PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unerwünschte Plastikscheibe zw. Scpeichen und Ritzel



ratzfatz1
22.10.2004, 09:20
Hallo

Ich habe mir ein Canyon RoadLite Elite gekauft, welches zwischen dem Ritzelpaket und den Speichen so eine Plastikscheibe hat. Diese gefällt mir aber absolut nicht :ybel:
Weiss jemand von euch, wie ich das Ding möglichst einfach entfernen kann?

Vielen Dank für die Antworten,

Ratzfatz

UK_Uli
22.10.2004, 09:23
Auf meinem Tourenrad hatte ich auch so was aus Alu.. das hat immer am Schaltwerk geschliffen.. Einfach Rad ausbauen... Ritzel runter und dann raus damit...

Daddy yo yo
22.10.2004, 09:38
also mit der schere wirst du nicht weit kommen, wenn es so ein hartplastikteil ist, wie's an billigen rädern gerne mal verbaut wird. und nein, ich habe nichts gegen canyon, und habe auch nicht explizit canyon gemeint. ganz im gegenteil, ich finde canyon gut!
back to topic: rad ausbauen, kassette entfernen und ab in den müll mit dem plastikteil.

keep on rollin'!
daddy yo yo

hoshman
22.10.2004, 11:56
also mit der schere wirst du nicht weit kommen, wenn es so ein hartplastikteil ist, wie's an billigen rädern gerne mal verbaut wird. und nein, ich habe nichts gegen canyon, und habe auch nicht explizit canyon gemeint. ganz im gegenteil, ich finde canyon gut!
back to topic: rad ausbauen, kassette entfernen und ab in den müll mit dem plastikteil.

keep on rollin'!
daddy yo yo

nimm ne zange mit schneidefläche, mach einen schnitt vom rand zur achsenmitte hin und zieh das ding auf der entgegengesetzten seite mit der zange raus. oder einfach mit brachialer gewalt rausbrechen. das ding hat eh keinen sinn und sieht sche*ße aus.

Windfänger
22.10.2004, 12:00
Kassette entfernen, Scheibe entfernen (ist einfach an die Speichen geklemmt), Kassette wieder drauf.

Allerdings wenn Dir Dein Schaltwerk in die Speichen gerät, werden die von Canyon vermutlich nicht mehr ganz so kulant reagieren...

hoshman
22.10.2004, 12:04
Kassette entfernen, Scheibe entfernen (ist einfach an die Speichen geklemmt), Kassette wieder drauf.

Allerdings wenn Dir Dein Schaltwerk in die Speichen gerät, werden die von Canyon vermutlich nicht mehr ganz so kulant reagieren...

wenn man den anschlag richtig eingestellt hat, passiert dat auch nicht

Windfänger
22.10.2004, 12:12
wenn man den anschlag richtig eingestellt hat, passiert dat auch nicht
Wenn nichts passiert, ist man auch nicht auf Kulanz angewiesen!

CycleMessenger
22.10.2004, 12:57
wenn man den anschlag richtig eingestellt hat, passiert dat auch nicht

Und wenn man nicht auf die "gute Seite" stürzt, dann reicht das mit dem einstellen auch... Ja...

PAYE
06.05.2019, 18:32
Interessanterweise hat sich dieses Thema auch 15 Jahre später noch nicht völlig erledigt!
Man sieht gelegentlich noch immer hochwertige(re) Räder mit diesen blöden Plastikscheiben hinter dem Ritzel, auch wenn die Masse sie nicht hat (und wohl auch nicht vermisst).

Seit discs und Riesenritzel Einzug gehalten haben fällt es halt optisch nicht mehr so auf ... :D

norman68
06.05.2019, 19:23
Vor fast 15 Jahre war das letzte Posting zu dem Thema aktuell. Wo hast den denn gefunden :)

Mifri
06.05.2019, 19:25
Interessanterweise hat sich dieses Thema auch 15 Jahre später noch nicht völlig erledigt!
Man sieht gelegentlich noch immer hochwertige(re) Räder mit diesen blöden Plastikscheiben hinter dem Ritzel, auch wenn die Masse sie nicht hat (und wohl auch nicht vermisst).

Seit discs und Riesenritzel Einzug gehalten haben fällt es halt optisch nicht mehr so auf ... :D

Die Amis sind so bescheuert, die liefern auch 10000,- EUR Räder mit Speichenreflektoren und normalen Pedalen mit Reflektoren aus. Wundert mich aber nicht. Die begreifen ja auch nicht, das ein Becher Kaffee auch von außen heiß sein kann, oder ein Navi nicht die Funktion des autonomen Fahren übernimmt.

Flämischer Löwe
06.05.2019, 19:37
Ihr Leichenfledderer

Hans_Beimer
06.05.2019, 19:37
In den 70-80er Jahren haben wir an den Rennsporträdern die Schutzbleche und den Plastikring abgebaut und wer technischen Sachverstand hatte, hat die schwarze gegen eine silberne Profikette ausgetauscht. So dachten die Kumpels, man hätte ein richtiges Rennrad.

Grifoncino
06.05.2019, 19:44
Diese Kunststoffringe haben mich schon als Jugendlicher gestört. Aber noch schlimmer fand ich den Nabenputzer am Kinderfahrrad.

Mifri
07.05.2019, 06:06
Aber noch schlimmer fand ich den Nabenputzer am Kinderfahrrad.

Heute sitzen dort Gramin-Speedsensoren, die halten die Nabe auch sauber.

Ironkobra
07.05.2019, 10:05
Die Amis sind so bescheuert, die liefern auch 10000,- EUR Räder mit Speichenreflektoren und normalen Pedalen mit Reflektoren aus. Wundert mich aber nicht. Die begreifen ja auch nicht, das ein Becher Kaffee auch von außen heiß sein kann, oder ein Navi nicht die Funktion des autonomen Fahren übernimmt.

Tja, sowas regeln die dann per Gesetz (Da ist das mit der Eckelscheibe und Reflektoren pflicht) :ybel:
Klage wegen Unfall von einem Wohnmobil war auch Klasse. Tempomat rein und sich dann gemütlich für einen Kaffe zurück ziehen in den "Wohnbereich"....:D . Stand ja nirgends, dass man trotz Tempomat hinter dem Steuer bleiben muss:Applaus:

Sigi Sommer
07.05.2019, 10:14
Was habt ihr Euch denn so - auf den Plastering kann man doch TF-Emojis draufkleben oder 'Hier fährt Walter', für Kenwood- oder Pioneer-Sticker leider etwas klein ...

stoffel78
07.05.2019, 10:18
Ich lasse meine absichtlich drinnen. :)

Flashy
07.05.2019, 10:35
Bei scheibengebremsten Rädern lass ich sie drauf: Als Kontrast zur Bremscheibe.

Vorne bau ich dann zusätzlich eines rein.

Sieht doch auch doof aus, so asymmetrische Scheiben am Rad....

Cleat Commander
07.05.2019, 11:24
Ich lasse meine absichtlich drinnen. :)

Ach komm, du bekommst doch nur die Kassette nicht entfernt :D

Wernersberger
07.05.2019, 12:48
Klage wegen Unfall von einem Wohnmobil war auch Klasse. Tempomat rein und sich dann gemütlich für einen Kaffe zurück ziehen in den "Wohnbereich"....:D . Stand ja nirgends, dass man trotz Tempomat hinter dem Steuer bleiben muss:Applaus:

Eine der vielen Legenden, die seit Jahren durch's Netz wabern. Merke: Fake-News gibt es nicht erst seit Trump.

Abstrampler
07.05.2019, 13:05
In den 70-80er Jahren haben wir an den Rennsporträdern die Schutzbleche und den Plastikring abgebaut und wer technischen Sachverstand hatte, hat die schwarze gegen eine silberne Profikette ausgetauscht. So dachten die Kumpels, man hätte ein richtiges Rennrad.

Genau.
Auch heute denke ich bei diesen Ringen sofort an irgendein billiges Sportrad von Karstadt.
Allerdings ist mein erster Gedanke beim Sichten eines Premiumautomobils mit noblen schwarzen Felgen auch meistens: "Oh, ein Assi. Kein Geld für Alus und dann auch noch die Radkappe abgefallen." :D

stoffel78
07.05.2019, 13:29
Ach komm, du bekommst doch nur die Kassette nicht entfernt :D

Wenn ich nicht zu faul dazu wäre, würde ich dir glatt das Gegenteil beweisen. :)

PAYE
07.05.2019, 17:09
Vor fast 15 Jahre war das letzte Posting zu dem Thema aktuell. Wo hast den denn gefunden :)

Google.

site:forum.tour-magazin.de + Suchbegriff(e)


Funktioniert weitaus besser als die Forums-eigene SuFu.


Das Thema fiel mir ein da ich kürzlich mal wieder so eine gruselige schwarze Scheibe in einen teuren Rad sah. Allerdings erinnere ich leider nicht mehr welches Rad es war.

bikeomania
07.05.2019, 18:03
Genau.
Auch heute denke ich bei diesen Ringen sofort an irgendein billiges Sportrad von Karstadt.
Allerdings ist mein erster Gedanke beim Sichten eines Premiumautomobils mit noblen schwarzen Felgen auch meistens: "Oh, ein Assi. Kein Geld für Alus und dann auch noch die Radkappe abgefallen." :D

Gibt ja auch schwarzes Alu ;)

Bellino
09.05.2019, 13:00
Kassette entfernen, Scheibe entfernen (ist einfach an die Speichen geklemmt), Kassette wieder drauf.

Allerdings wenn Dir Dein Schaltwerk in die Speichen gerät, werden die von Canyon vermutlich nicht mehr ganz so kulant reagieren...

Ich hatte das Ding auch bei meinem Canyon, habe dann dort mal nachgefragt. Man kann diese problemlos entfernen. Die Scheibe ist als Schutz gedacht, falls die Kette mal abspringt, dass dann keine Schäden an der Disc entstehen.

Ironkobra
09.05.2019, 13:07
Ich hatte das Ding auch bei meinem Canyon, habe dann dort mal nachgefragt. Man kann diese problemlos entfernen. Die Scheibe ist als Schutz gedacht, falls die Kette mal abspringt, dass dann keine Schäden an der Disc entstehen.

:confused:

a x e l
09.05.2019, 13:19
Ich hatte das Ding auch bei meinem Canyon, habe dann dort mal nachgefragt. Man kann diese problemlos entfernen. Die Scheibe ist als Schutz gedacht, falls die Kette mal abspringt, dass dann keine Schäden an der Disc entstehen.

Du hast Kassette und Disc auf einer Seite? -> Bild!

Joule Brenner
09.05.2019, 13:26
Die Scheibe ist als Schutz gedacht, falls die Kette mal abspringt, dass dann keine Schäden an der Disc entstehen ...
... nachdem die Kette die Speichen durchschlagen hat. :5bike:

Jim Bob
09.05.2019, 13:33
Ich hatte das Ding auch bei meinem Canyon, habe dann dort mal nachgefragt. Man kann diese problemlos entfernen. Die Scheibe ist als Schutz gedacht, falls die Kette mal abspringt, dass dann keine Schäden an der Disc entstehen.Scheibenlaufrad oder Scheibenbremse? :eek:

Flashy
09.05.2019, 13:56
Vermutlich ist es auch ratsam, nicht zu bremsen: Es könnten Schäden an der Disc entstehen.

Zeta
09.05.2019, 13:57
... nachdem die Kette die Speichen durchschlagen hat. :5bike:


:Applaus:

Oh Herr, wirf es herab - in Massen...


Zeta

Abstrampler
09.05.2019, 14:11
... nachdem die Kette die Speichen durchschlagen hat. :5bike:

:D

PAYE
24.05.2019, 18:37
Interessanterweise hat sich dieses Thema auch 15 Jahre später noch nicht völlig erledigt!
Man sieht gelegentlich noch immer hochwertige(re) Räder mit diesen blöden Plastikscheiben hinter dem Ritzel, auch wenn die Masse sie nicht hat (und wohl auch nicht vermisst).

Seit discs und Riesenritzel Einzug gehalten haben fällt es halt optisch nicht mehr so auf ... :D


Heute sah ich wieder mal so eine transparente Plastikscheibe am Hinterrad eines Specialized Rennrads der oberen Preisklasse, natürlich vor der Eisdiele (in Obing).

:Applaus:


Leider kein Handy mit dabei für ein Beweisfoto. :heulend:
Zumindest bei Speci gibt es sie also noch, die gute Plastikscheibe. :D
Ist auch sicher aus Premium-Plastik.

Grifoncino
24.05.2019, 18:51
Kann es sein, dass hauptsächlich disc diese Scheiben haben? So sehe ich das zumindest meistens. Soll das ein Schutz vor Ölspritzern der Kassette sein, damit die disc nicht voll wird? Sonst macht es doch keinen Sinn? Oder?

prophoph
24.05.2019, 18:59
Das Fuji Transonic SL meiner Freundin hatte auch so ein Teil drauf. Hat mich echt gewundert, das Rad hat immerhin ne UVP von 5500€... Bei billigrädern kenne ich sowas auch heute noch aber beim Fuji hab ich schon nicht schlecht gestaunt.

PAYE
24.05.2019, 19:10
Kann es sein, dass hauptsächlich disc diese Scheiben haben? So sehe ich das zumindest meistens. Soll das ein Schutz vor Ölspritzern der Kassette sein, damit die disc nicht voll wird? Sonst macht es doch keinen Sinn? Oder?

Würde Sinn machen.
Gesehen habe ich es heute jedoch bei einem Speci mit Felgenbremsen.

Zeta
24.05.2019, 19:29
Zumindest bei Speci gibt es sie also noch, die gute Plastikscheibe. :D


Ich könnte mir vorstellen, dass es dafür objektive Gründe geben könnte bei Speci-Fahrern...


:D



Zeta

erradelt
24.05.2019, 20:30
Gibt es diese Dinger eigentlich auch aus Carbon? Thema Tuning und Leichtbau?
:-)