PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pimp my bike - 93er Trekkingrad - von 7fach auf 8fach



relppurtsb
11.11.2015, 17:12
Hallo zusammen,

habe als Stadtradl ein altes Univega Via Carisma von ca. 1993 mit einer 7-fach Shimano CX500 Schaltung, ohne Federgabel, 28Zoll. Der Antrieb ist maximal ausgeleiert (sowohl Kurbel, als auch Kassette) und die Felgen sind runtergebremst. Zum Wegwerfen ist es zu schade, daher:

Ich Denke jetzt über ein kleines Tuning nach, mit dem Ziel es neben dem Einsatz als Stadtradl auch als schnelles Radl für Feldwege einzusetzen, v.a. wenn ich nicht meine anderen beiden Räder (RR und Fully-MTB) einsauen möchte. Es bleibt aber primär das Stadtradl, dh. es darf nicht zu wertvoll werden.

Meine Fragen an Euch:

Antriebsstrang
Bislang ist eine CX500 Gruppe in 7-fach verbaut.
Ich habe noch Shifter und Kassette und Kurbel einer Shimano 8-fach Deore (LX?) hier.
Passen die 8-fach Shifter vom Übersetzungsverhältnis zu einem 7-fach CX500 Umwerfer und Schaltwerk?

Laufräder
Hier dachte ich an die Shimano WH-R501 - es sind schlicht die günstigsten (€80) und technisch auch ok. Halten die den Einsatz auf Feldwegen aus? Günstiger findet sich kaum etwas sinnvolles gebrauchtes und bislang habe ich von Shimano Laufrädern nur Gutes gehört.
Oder brauche ich besondere Cross- bzw. Trekkinglaufräder für die Belastungen?
Oder gibt es noch andere Laufräder in der Preisklasse, die mehr Maulweite haben?
Mein Gewicht: 83kg, das Radl wiegt derzeit nochmals knapp 14kg

Reifen
Welche Reifen passen vernünftigerweise zu o.g. billigen Laufrädern (Maulweite zu Reifenbreite)?
Der Platz im Rahmen ist geht bis 44mm. Es soll primär möglichst gut federn (dh großes Volumen) und leicht rollen. Traktion ist sekundär.
Die derzeit montierten 700x37 Reifen haben noch viel Platz im Rahmen. Welche maximale Reifenbreite würdet ihr empfehlen?

Vorbau
Ich würde aus meinem Fundus einen alten - aber kaum genutzten - Rennrad-Konus-Vorbau von Profile aus CrMo mit 130mm Länge einbauen (bessere Sitzposition). Das Teil war am alten Renner aber etwas weich. Hält so ein Vorbau die Dauerbelastung auf Feldwegen aus oder brechen die dann?

Freue mich auf Euren Input.

relppurtsb