PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremskabelendkappe



Thor80
12.11.2015, 06:45
Morgen,
beim Eingang zur Bremse bei mir eine 105er muss man da eigentlich so eine Endkappe verwenden , wie macht ihr das so?

norman68
12.11.2015, 06:56
Mach ich immer auf die Außenhülle da die Drähte aus dem inneren doch sehr gerne rauskommen

los vannos
12.11.2015, 06:59
Wenn Du die hier meinst,

http://www.bike24.de/i/p/7/2/23227_00_a.jpg


gibt es Bremsen, da passt die Hülle gar nicht mit ner Endhülse rein.
Endkappen (auch Quetschkappe, Quetschhülle usw. genannt) sind diese hier,
Und diese würde ich gegen das Spleißen der Züge immer verwenden

http://www.bike24.de/i/p/7/0/23107_00_c.jpg

Thor80
12.11.2015, 07:10
JA meinte für die Außenhülle :)
also wenn sie mit Endkappe rein passt dann besser verwenden!

los vannos
12.11.2015, 07:22
Ja immer verwenden!
ansonsten kann sich, wie norman68 schon schreibt, das Innere der Hülle durch die Bremse durcharbeiten.

Thor80
12.11.2015, 07:57
Ok danke, dann werde ich noch welche verbauen

DaPhreak
12.11.2015, 08:49
Ok danke, dann werde ich noch welche verbauen

Ne, braucht man nicht.

Bei den neueren Shimano Bremsen sind die Bohrungen in den Stellschrauben so klein, dass da gar keine Endkappen rein passen.

Und bei Aussenzügen für Bremsen hat man das Problem mit den sich rausdrückenden Drähten ja eh weniger. Da ist ja ne Spirale drin, und nicht wie bei den Schaltzugen Längsdrähte.

Bei normalen Zuganschlägen am Rahmen usw. sollte man natürlich immer Endkappen verwenden.

Thor80
12.11.2015, 09:07
also wenn sie mit Kappe rein passt dann verbauen oder nicht?

DaPhreak
12.11.2015, 09:20
also wenn sie mit Kappe rein passt dann verbauen oder nicht?

Klar, wenn sie locker rein passt, natürlich verbauen.

Aber wenn sie nur sehr stramm rein geht, würde ich es lassen.
Bei der kleinsten Oxidation oder Dreck ist das Ding quasi mit der Stellschraube verschweißt...

Wie gesagt, die neuen Stellschrauben sind so gemacht, dass man keine Hüllen benötigt. Da sind die Bohrungen führ die Aussenhülle auch sehr lang.

Thor80
12.11.2015, 09:26
naja es geht um eine 105er von 2014

DaPhreak
12.11.2015, 09:35
naja es geht um eine 105er von 2014

Ja, also die BR 5800, oder?

Da ist das auch so.

Weder am Bremsgriff, noch am Bremskörper gehört ne Endkappe an den Aussenzug.

http://fs5.directupload.net/images/151112/r8fjttfo.png

http://si.shimano.com/php/download.php?file=pdf/dm/DM-BR0003-07-GER.pdf

Aber es ist doch ganz einfach: Stecke die Aussenhülle einfach mal in die Schraube. Wenn das eng ist, brauchst Du keine extra Hülle, bzw. passt dann auch keine rein.
Aber eigentlich ist die Größe der Bohrung für den Innenzug entscheidend. Die muss halt so klein sein, dass sich die Spirale des Aussenzugs nicht reindrücken kann.

Keine Raketenwissenschaft...

prince67
12.11.2015, 09:51
Da bei dem Bremszugset von Shimano keine Endkappen dabei sein, werden auch keine verbaut.

DaPhreak
12.11.2015, 09:59
Da bei dem Bremszugset von Shimano keine Endkappen dabei sein, werden auch keine verbaut.

Doch, evtl. die beiden Endkappen am Rahmen für die hintere Bremse.

Deshalb sind auch zwei Hüllen dabei:

https://static.bike-components.de/cache/Shimano-Bremszugset-Polymer-Rennrad-BC-9000-schwar-7f1b73c5aa67723f669043d093c76a9e.jpeg

https://www.bike-components.de/de/Shimano/Bremszugset-Polymer-Rennrad-BC-9000-p34095/

mathieu91
12.11.2015, 10:03
Guten Tag,

eine Frage zu den Endkappen hätte ich auch. Man findet auch mal vorgefertigte Außenhüllen. Da sind die Endkappen gecrimpt/gequätscht. Unser einer steckt ja nur Außenhülle in die Kappe und das Ganze dann entweder ins STI oder Bremse oder Spanner usw..

Ist es denn sinnvoller eine starre Verbindung zwischen Außenhülle und Kappe zu schaffen?

Gruß

Mathieu

prince67
12.11.2015, 10:04
Das ist aber Ultegra oder DA. Bei 105 (nicht Polymer) sind keine dabei.
Klar wenn vorhanden, dann auch verwenden.

Herr Sondermann
12.11.2015, 10:10
Ist es denn sinnvoller eine starre Verbindung zwischen Außenhülle und Kappe zu schaffen?

Moin!

Nein, das ist nicht nötig. Wichtig ist nur, dass die Schnittfläche an der Zughülle plan geschnitten / gefeilt ist und die Kappe wirklich satt am Ende der Aussenhülle aufliegt.
Ich habe mal den Fehler gemacht, eine zu enge Kappe auf eine Aussenhülle zu drücken. Die war m Ende aber doch nicht ganz drauf, somit kam Spiel ins System. Da ließ sich gar nichts vernünftig einstellen, bis ich alles noch mal abgebaut hatte und neu verlegt.

Thor80
12.11.2015, 10:11
es geht um die 5800er
aber ich werde es einfach probieren

DaPhreak
12.11.2015, 10:50
Das ist aber Ultegra oder DA. Bei 105 (nicht Polymer) sind keine dabei.
...

Und was macht man dann an den Zuganschlägen am Rahmen (falls vorhanden...)? :confused:

Und natürlich sind bei den normalen Edelstahlzügen auch zwei Endhüllen dabei:

https://static.bike-components.de/cache/Shimano-Bremszugset-Rennrad-schwarz-universal-1a5d06b6ae4d6bae3020febe6f2bba10.jpeg

https://www.bike-components.de/de/Shimano/Bremszugset-Rennrad-p28087/



es geht um die 5800er
aber ich werde es einfach probieren

Jo, mach ma. Damit das sinnlose Gelaber hier ein Ende findet... :D

prince67
12.11.2015, 11:23
Und natürlich sind bei den normalen Edelstahlzügen auch zwei Endhüllen dabei:



Die sind aber dann neu. Bis DA 7900 waren keine dabei.

DaPhreak
12.11.2015, 11:31
Komm, lass stecken... ;)

http://www.euroasiaimports.com/productcart/pc/catalog/7800brakekity80098070_27_detail.jpg

Unten links sieht man die Endkappen abgebildet. Dahinter "x2".

Die Endkappen waren bei den Sets immer schon dabei.

Bei Meterware natürlich nicht.

Thor80
12.11.2015, 17:19
so, ich hab jetzt geschaut und bei meinen 105er brauch ich keine :)

DaPhreak
12.11.2015, 19:50
Ach was? :D