PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 12/15



rumplex
13.11.2015, 13:04
Die Dezember-Ausgabe ist unterwegs.

Wie immer sind wir gespannt, wie Eure Meinung zu den Themen ist.

Race-Face
13.11.2015, 13:14
Schon da !!:Applaus:

elmar
13.11.2015, 14:00
Schon da !!:Applaus:

Hab mich bei euch auffer Hp gefunden :)

PAYE
13.11.2015, 17:35
Brägel im Retro-/Klassikerwahn war amüsant.

La Gaffe
14.11.2015, 18:12
Was soll ein Artikel über ein S-Pedelec in einem Rennradheft?

Tschipollini
14.11.2015, 18:37
Was soll ein Artikel über ein S-Pedelec in einem Rennradheft?

Frage ich mich auch. :confused:

rumplex
14.11.2015, 18:41
Was soll ein Artikel über ein S-Pedelec in einem Rennradheft?

Es ausprobieren und bewerten, ob so was überhaupt was mit "Rennrad" zu tun hat. Der Schluss ist ziemlich eindeutig.

res
14.11.2015, 19:36
Habe es noch nicht gelesen. Aber da brauche ich doch kein Test, nachdenken genügt. Oder nicht mehr.:rolleyes:

rumplex
14.11.2015, 19:43
Habe es noch nicht gelesen. Aber da brauche ich doch kein Test, nachdenken genügt. Oder nicht mehr.:rolleyes:

Normalerweise prüft man erst, bevor man einen Schluss zieht. Auch wenn man sich das schon vorher vorstellen kann, ist ein Test valider.

La Gaffe
14.11.2015, 20:01
Rumplex, ich schätze Deine Loyalität gegenüber der Redaktion, aber langsam wird es albern. Das Ding sieht zwar aus wie ein Rennrad, ist aber keins. Und kein Tour Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen. Warum dann testen und Seiten füllen, die man mit anderen Tests füllen könnte?

P.S. um nicht nur rumzumäkeln, das Sagan Interview fand ich gut.

rumplex
14.11.2015, 20:08
Rumplex, ich schätze Deine Loyalität gegenüber der Redaktion, aber langsam wird es albern. Das Ding sieht zwar aus wie ein Rennrad, ist aber keins. Und kein Tour Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen. Warum dann testen und Seiten füllen, die man mit anderen Tests füllen könnte?

Das hat mit "Loyalität" nichts zu tun. Und wie kommst Du auf die Aussage "kein TOUR-Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen"?

Bevor man zu Aussagen kommt, sollte man die immer prüfen, die TOUR natürlich mehr als Du;). Das "E" grassiert nun mal, und da steht es einem stark techniklastigen Magazin gut zu Gesicht, das was auf dem Markt ist, zu prüfen. Meine Überzeugung.

Und dass es im Grunde keines ist: Das kommt dabei raus.

La Gaffe
14.11.2015, 20:15
Das hat mit "Loyalität" nichts zu tun. Und wie kommst Du auf die Aussage "kein TOUR-Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen"?

Bevor man zu Aussagen kommt, sollte man die immer prüfen, die TOUR natürlich mehr als Du;). Das "E" grassiert nun mal, und da steht es einem stark techniklastigen Magazin gut zu Gesicht, das was auf dem Markt ist, zu prüfen. Meine Überzeugung.

Und dass es im Grunde keines ist: Das kommt dabei raus.
Ich hatte bis jetzt den Eindruck, dass die Rennradfahrer recht konservativ sind, man denke nur an die Diskussionen um die Scheibenbremse. Warum sollten die sich ein Rad kaufen, das ein Mofa- Kennzeichen benötigt? Damit würde nicht mal Brägel fahren, weil's jeder merken wird. Und nochmal die Frage, warum wird so etwas getestet? Um die Leser vor einem Fehlkauf zu bewahren? Wohl nicht.

Matt_8
14.11.2015, 20:21
'schonmal daran gedacht, dass mit so einem "Rad" eine deutlich schwächere Frau in die Lage versetzt werden könnte, mit ihrem Mann gemeinsam flott zu fahren, anstatt ihm frustriert hinterher zu hecheln?

La Gaffe
14.11.2015, 20:23
'schonmal daran gedacht, dass mit so einem "Rad" eine deutlich schwächere Frau in die Lage versetzt werden könnte, mit ihrem Mann gemeinsam flott zu fahren, anstatt ihm frustriert hinterher zu hecheln?
Klar habe ich da schon mal dran gedacht. Und genau der Fall wird im zweiten Test beschrieben. Den kritisiere ich auch nicht. Mir geht es nur um das S-Pedelec.

rumplex
14.11.2015, 20:27
Ich hatte bis jetzt den Eindruck, dass die Rennradfahrer recht konservativ sind, man denke nur an die Diskussionen um die Scheibenbremse. Warum sollten die sich ein Rad kaufen, das ein Mofa- Kennzeichen benötigt? Damit würde nicht mal Brägel fahren, weil's jeder merken wird. Und nochmal die Frage, warum wird so etwas getestet? Um die Leser vor einem Fehlkauf zu bewahren? Wohl nicht.

Nu mal: Wenn du weißt, dass 80.000 bzw. rund 130.000 TOUR-Käufer/Leser überhaupt kein Interesse haben: Hast Du eine Erkenntnis, die sich mir nicht erschließt.

Abgesehen davon, was ist besser: Dies gar nicht zu betrachten oder es zu betrachten und praktisch zu testen, und mit dem Ergebnis eine praktische Erkenntnis und Entscheidungshilfe beizusteuern?

Die Unterschiede in diesem Themenblock werden eigentlich klar: Was soll ein S-Pedelec, mit Rennlenker "getarnt"? Durch die Blume ziemlicher Unsinn. Das Vivax dagegen, rechtlich abgeregelt auf 25 km/h, macht sehr wohl Sinn für einen nicht kleinen Teil von Rennradlern.

PAYE
14.11.2015, 20:36
Ob in dem Magazin E-Bike auch reine Rennräder vorgestellt werden?

Könnte ja sein dass der eine oder andere elektrifizierte Fahrer mal ohne Unterstützung unterwegs sein möchte?

La Gaffe
14.11.2015, 20:40
...
Abgesehen davon, was ist besser: Dies gar nicht zu betrachten oder es zu betrachten und praktisch zu testen, und mit dem Ergebnis eine praktische Erkenntnis und Entscheidungshilfe beizusteuern?

Die Unterschiede in diesem Themenblock werden eigentlich klar: Was soll ein S-Pedelec, mit Rennlenker "getarnt"? Durch die Blume ziemlicher Unsinn. Das Vivax dagegen, rechtlich abgeregelt auf 25 km/h, macht sehr wohl Sinn für einen nicht kleinen Teil von Rennradlern.

“Unsinn“ zu testen scheint mir wenig sinnvoll. Da fühle ich mich als Leser nicht ernst genommen. Aber sei es, mein Kurz-Abo endet im Januar, das Forum hier ist prima, also alles gut.

rumplex
14.11.2015, 20:40
Ob in dem Magazin E-Bike auch reine Rennräder vorgestellt werden?

Könnte ja sein dass der eine oder andere elektrifizierte Fahrer mal ohne Unterstützung unterwegs sein möchte?

Das vica-versa funktioniert aber nicht, weil: Das Magazin E-Bike klar auf "E-" geht, aber einige Hersteller mit "E" in klassische Bereiche eindringen wollen. Ich schreib jetzt auch nix mehr dazu. Jedenfalls find ichs gut, dass solchen überwältigenden:drinken2: Herstellerträumen wie dem von Haibike damit ziemlich der Zahn gezogen ist.

rumplex
14.11.2015, 20:42
“Unsinn“ zu testen scheint mir wenig sinnvoll. Da fühle ich mich als Leser nicht ernst genommen. Aber sei es, mein Kurz-Abo endet im Januar, das Forum hier ist prima, also alles gut.

Wie sonst soll man eigentlich solch abstrusen Projekten, die die Hersteller in den Markt stellen und bewerben, entgegnen?

La Gaffe
14.11.2015, 20:51
Wie sonst soll man eigentlich solch abstrusen Projekten, die die Hersteller in den Markt stellen und bewerben, entgegnen?

Ignorieren? Fände ich besser als drei Seiten Text im Heft. Plus eine Doppelseite Foto von dem Rad.

expresionisti
14.11.2015, 21:03
Rumplex, ich schätze Deine Loyalität gegenüber der Redaktion, aber langsam wird es albern. Das Ding sieht zwar aus wie ein Rennrad, ist aber keins. .
:daumen:

rumplex
14.11.2015, 21:05
:daumen:

Warum gibts dafür einen Daumen? Hast Dus überhaupt gelesen?

rumplex
14.11.2015, 21:07
Ignorieren? Fände ich besser als drei Seiten Text im Heft. Plus eine Doppelseite Foto von dem Rad.

Du findest also gerichtete Meinung besser als Aufklärung. Gut, wenns schee macht.:)

mcwipf
14.11.2015, 21:28
Der Test mit dem S-Pedelec ist auch nicht sonderlich realitätsnah, bei uns zumindest, fahren die alle auf dem Radweg rum, obwohl nicht freigegeben, und ein Taferl hat auch so gut wie keiner dran, geschweige denn einen Helm auf. :rolleyes: Sei´s drum.

Den Vivax finde ich allerdings nicht schlecht. Hatte ich für meine Frau sogar schon mal in Erwägung gezogen.

rumplex
14.11.2015, 21:36
Der Test mit dem S-Pedelec ist auch nicht sonderlich realitätsnah, bei uns zumindest, fahren die alle auf dem Radweg rum, obwohl nicht freigegeben, und ein Taferl hat auch so gut wie keiner dran, geschweige denn einen Helm auf. :rolleyes: Sei´s drum.

Den Vivax finde ich allerdings nicht schlecht. Hatte ich für meine Frau sogar schon mal in Erwägung gezogen.

Er ist regelgemäß. Was andere damit machen, ist regelwidrig.

Ich kann aus meiner eigenen Testerfahrung nur sagen: Die Dinger sind so, wie sie reglementiert sind, abgesehen von Fahrten auf verkehrsarmen Landstraßen eh unpraktisch.

mcwipf
14.11.2015, 21:50
Er ist regelgemäß. Was andere damit machen, ist regelwidrig.
...

Gleiches Heft, ein paar Seiten weiter hinten, Test Focus Mares AX, Zitat: "... hinsichtlich der serienmäßigen Lichtanlage... sie ist für deutsche Strassen nicht regelkonform..." Der Test fand ja sicher nicht im Geltungsbereich der StVO statt. :D

waldfrucht
15.11.2015, 11:08
Es wäre schön gewesen um den ganzen Rollentest auch etwas über Zwift und die ganzen anderen Programme zu schreiben. Vorallen Handhabung, Anbindung, Apps, Laptop ANT+ BT FE-C usw. Da blickt man ja nicht durch was mA wo für was braucht.

expresionisti
15.11.2015, 11:35
Warum gibts dafür einen Daumen?

Deine uneingeschränkte Loyalität zu einem Heft im Boulevard Format kann ich leider beim besten Willen und Wertschätzung für deine Arbeit hier nicht mehr nachvollziehen.

Dave Gahan
15.11.2015, 11:49
Ich denke dass ein Printmedium heutzutage die breite Masse einer Zielgruppe ansprechen muss.
Und das sind halt auch sicher "normale" Rennradler die sich im Sommer am WE mal auf den Renner schwingen.
Für die muss ein Rennrad einfach funktionieren und die machen sich vielleicht auch mal Gedanken wie sie einfacher den Berg raufkommen.
Und dafür halte ich den Bericht schon gerechtfertigt.

Wir sollten nicht vergessen dass sich hier ein kleiner Teil an mehr oder weniger Rennradverrückten trifft.

Radfahren wird immer vielschichtiger. Offen für neues sein ist die Devise...

Herr Sondermann
15.11.2015, 11:55
Rumplex, ich schätze Deine Loyalität gegenüber der Redaktion, aber langsam wird es albern. Das Ding sieht zwar aus wie ein Rennrad, ist aber keins. Und kein Tour Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen. Warum dann testen und Seiten füllen, die man mit anderen Tests füllen könnte?


Ich war auch erst skeptisch, sehe diesen Test mit Selbstversuch aber im Nachhinein als sehr interessantes "mal-über -den-Tellerrand-schauen". Es war nicht mehr und nicht weniger und das Fazit ist ja auch, wie Rumplex schrieb, sehr eindeutig.
Was anderes wäre es gewesen, wenn der Autor blinde Begeisterung an den Tag gelegt hätte, aber genau das ist nicht passiert. Wenn das Fzit ist, dass es kein Rennrad ist, so wie wir uns das vorstellen, dann ist es doch auch eine klare Erkenntnis, oder? Ich bin so was noch nie gefahren und habe auch kein Interesse daran, aber einen (gut geschriebenen) Bericht darüber, lese ich gern mal.
Komisch, wie engstirnig ihr manchmal seid... :ü

Gestern gab´s beim Crossrennen die Roadbike gratis. Hab ich mal mitgenommen, schon lange nicht mehr gekauft.
Danach weiß ich jedoch wieder, was ich an der Tour habe...


Das Sagan Interview war ein echtes Highlight für mich. Ein richtig guter Typ scheint er zu sein! Selten so ein sympathisches Interview gelesen! :)

rumplex
15.11.2015, 12:10
Gleiches Heft, ein paar Seiten weiter hinten, Test Focus Mares AX, Zitat: "... hinsichtlich der serienmäßigen Lichtanlage... sie ist für deutsche Strassen nicht regelkonform..." Der Test fand ja sicher nicht im Geltungsbereich der StVO statt. :D

Meint jetzt was, wenn richtigerweise erwähnt wird, dass was nicht regelkonform ist in Bezug auf das S-Ped? Den Lesern empfehlen, selbstständig ein Rad regelwidrig umzubauen und zu nutzen?:confused:

Tschipollini
15.11.2015, 17:39
Es ausprobieren und bewerten, ob so was überhaupt was mit "Rennrad" zu tun hat. Der Schluss ist ziemlich eindeutig.

M.M. nach hat es nichts in einem RR-Magazin zu suchen, weil es den Sport RR-fahren grundsätzlich in Frage stellt. Ein Elektromotor ist u. bleibt ein zusätzlicher Antrieb (im Rennen "techn. Doping") oder eben ein Hilfsmotor. Anders gesagt, der Reiz am RR-fahren, nämlich Geschwindigkeit u. Streckenlänge aus eigener (Körper)Kraft zu erbrigen wird damit für mich ad Absurdum geführt.
Das die Industrie versucht das an den Mann zu bringen ist klar. Ein Schelm, wer denkt, Zeitschriften spielten dabei eine Rolle...;)

P.S. Für mich ein Kriterium, zukünftig Kauf bzw. Abo zu überdenken. Denn seien wir ehrlich, nächstes oder übernächstes Jahr erscheint dann ein Vergleichstest von diesen Teilen gleichberechtigt neben dem Aerorad-Test.

Tschipollini
15.11.2015, 17:42
Ich war auch erst skeptisch, sehe diesen Test mit Selbstversuch aber im Nachhinein als sehr interessantes "mal-über -den-Tellerrand-schauen". Es war nicht mehr und nicht weniger und das Fazit ist ja auch, wie Rumplex schrieb, sehr eindeutig.
Was anderes wäre es gewesen, wenn der Autor blinde Begeisterung an den Tag gelegt hätte, aber genau das ist nicht passiert. Wenn das Fzit ist, dass es kein Rennrad ist, so wie wir uns das vorstellen, dann ist es doch auch eine klare Erkenntnis, oder? Ich bin so was noch nie gefahren und habe auch kein Interesse daran, aber einen (gut geschriebenen) Bericht darüber, lese ich gern mal.
Komisch, wie engstirnig ihr manchmal seid... :ü

Gestern gab´s beim Crossrennen die Roadbike gratis. Hab ich mal mitgenommen, schon lange nicht mehr gekauft.
Danach weiß ich jedoch wieder, was ich an der Tour habe...


Das Sagan Interview war ein echtes Highlight für mich. Ein richtig guter Typ scheint er zu sein! Selten so ein sympathisches Interview gelesen! :)

Und für dieses Fazit ist wirklich ein Test notwendig?

Herr Sondermann
15.11.2015, 18:05
:rolleyes:

Dann kauft´s halt nicht mehr, wenn ihr das Drama nicht ertragen könnt...

Meine Güte, ist das kleinkariert.

res
15.11.2015, 18:17
Nein.
Wir Leser müssen der Redaktion sagen was wir lesen wollen und nicht umgekehrt. Da kann der Rumplex lange schreiben erst Testen, dann urteilen.
Manchmal weiss man es ohne Test was Sache ist.

PAYE
15.11.2015, 18:23
Nein.
Wir Leser müssen der Redaktion sagen was wir lesen wollen und nicht umgekehrt. ...


Tour als Wunschkonzert wäre wirklich nicht schlecht! :Applaus:
Wir sollten eine Wunschliste dazu eröffnen...!

Habe den Artikel nun auch mal gelesen und denke mir, dass er so verkehrt letztlich auch nicht ist.
S-Pedelec wird dem gemeinen Radler erklärt und über Vivax erfährt man alles was Cancellara angeblich nie hatte.
Auch nicht uninteressanter als Steher-Rennen und Radball.

marathonisti
15.11.2015, 18:24
Für mich insgesamt sehr schwache Ausgabe E-Bike interessiert mich null der Rest war kaum besser.
Vor lauter Adventskalender und Weihnachtsgeschenktipps fast das Sagan Interview übersehen das einzige das wirklich gut war.

Tschipollini
15.11.2015, 18:38
:rolleyes:

Dann kauft´s halt nicht mehr, wenn ihr das Drama nicht ertragen könnt...

Meine Güte, ist das kleinkariert.

Finde ich nicht kleinkariert, wenn Hilfsmotor=Hilfsmotor u. damit Grundsatzfrage ist. Das weiß ich vorher u muss nix testen. Musst das ja auch nicht lesen hier, wenn's für dich so ein Drama ist;)

schlappeseppel
15.11.2015, 18:41
Die Vorschau/bzw. der Vergleich Giro/Tour finde ich auch interessant.
Einzig die Gesamthöhenmeter der jeweiligen Rundfahrt hätten mich noch interessiert.

Herr Sondermann
15.11.2015, 18:43
Stell dir vor, das ein S-Pedelec einen Motor, hat war nicht mal für mich eine große Überraschung. Ich würde so was auch weder kaufen noch Probe fahren wollen. Trotzdem fand ich den Bericht doch mal interessant: Wie fährt es sich, wie kommt man damit im Alltag klar, kommt irgendwann vielleicht doch mal so was wie Rennradfeeling auf...?
Und wenn nicht: auch recht.

Ist einfach mal was anderes.

Mir geht dieser Rumgejammerreflex bei einigen Leuten (nicht nur hier im Forum) einfach auf den Zeiger.
Kommen Rennräder bis 1000 Euro, nölen welche, sind es High-End Teile: Rabähhhh, macht doch was für die Normalverdiener usw.usw.... irgendwas ist immer. :rolleyes:

Dave Gahan
15.11.2015, 18:55
Wie schon geschrieben habe auch ich den Beitrag interessant gefunden.
Also hat die Tour wenigstens für 2 Leute diesen Bericht gebracht. [emoji3][emoji3][emoji3]

Herr Sondermann
15.11.2015, 19:29
Wie schon geschrieben habe auch ich den Beitrag interessant gefunden.
Also hat die Tour wenigstens für 2 Leute diesen Bericht gebracht. [emoji3][emoji3][emoji3]
:D Wir sind halt mit jedem Shaizz leicht zu begeistern...

:drinken2:

aghamemnun
15.11.2015, 19:49
Ich muß gestehen: Ich habe die Artikel über die E-Räder gelesen. Weil ich einfach mal wissen wollte, wer sowas wozu braucht. Den umgekehrten Fall kann ich mir ja noch ausmalen: Ein Auto kann sinnvoll sein. Wenn man es entkernt, erhält man eine Seifenkiste oder ein Bobby-Car. Auch das kann sinnvoll sein, zumindest für bestimmte Zielgruppen. Aber ein Rennrad mit Motor? Das überstieg meine Vorstellungskraft. Und daran hat sich nach der Lektüre im Prinzip auch nichts geändert. Alpenpässe stehen nun auch denen offen, die da vorher nicht raufgekommen wären. Aha. Aber man fährt doch nicht bloß wegen der schönen Aussicht da hoch, sondern auch und vielleicht vor allem wegen des Stolzes. Der bleibt aber auf der Strecke.

Okay, ich gestehe der Redaktion zu, daß es ihre Aufgabe ist, erst zu testen und dann zu urteilen. Das dürre Fazit hätte man aber auch in deutlich geraffterer Form darstellen können. Außerdem: Einen Artikel, bei dem wohl alle zu recht dasselbe Fazit erwarten, druckt man entweder gar nicht erst, oder man baut ein paar Überraschungen ein, die den Leseaufwand lohnen, wenn denn schon von vornherein klar ist, daß eigentlich kein Erkenntniswert zu erwarten ist.

rumplex
15.11.2015, 20:13
Okay, ich gestehe der Redaktion zu, daß es ihre Aufgabe ist, erst zu testen und dann zu urteilen. Das dürre Fazit hätte man aber auch in deutlich geraffterer Form darstellen können. Außerdem: Einen Artikel, bei dem wohl alle zu recht dasselbe Fazit erwarten, druckt man entweder gar nicht erst, oder man baut ein paar Überraschungen ein, die den Leseaufwand lohnen, wenn denn schon von vornherein klar ist, daß eigentlich kein Erkenntniswert zu erwarten ist.

Das Ganze ist keine Einkanalkommunikation an die Abonennten und Leser. Indem wir auch so was testen, mischen wir uns - wie immer - auch in den Markt ein. Im Interesse der Leser/Konsumenten. Es sind also genauso die Hersteller/Anbieter im Wahrnehmungsboot.

Wenn ich das an diesem konkreten Beispiel festmache: Ist das auch eine Aussage an die Industrie. Das muss man aber aufzeigen, und nicht ignorieren.

Verhält sich wie mit dem Thema Aero. Was ist der Gewinn, und wem nutzt es und wem nutzt es nicht.

Wenn das nicht passiert, kann man künftig davon ausgehen, dass "paid content"-Magazine das übernehmen. Mit der fatalen Folge...

Abstrampler
15.11.2015, 20:51
Da ich die Ausgabe noch immer nicht bekommen habe (hoffentlich kommt sie noch, die Ausgabe 10 kam leider auch nie...), hab ich den Test auch noch nicht gelesen.
Ich muss aber gestehen, dass ein Bericht über ein E-Rennrad für mich eigentlich in keiner Weise lesenswert ist. Das Fazit interessiert mich auch nicht, weil ich meins längst gezogen habe.
Ohne Test. Wozu auch?
Ich fahre Rennrad, weil ich einen Sport betreiben möchte. Ein Elektromotor passt nicht zu meiner Vorstellung von diesem Sport Rennradfahren und ich freue mich, dass man diese Diskrepanzen offenbar bei der TOUR auch wahrnimmt.

Dass man in der Redaktion auch mal über den Tellerrand schaut, ist prima. Wenn es aber zu oft oder zu wenig nachvollziehbar geschieht, kommt das Außenstehenden oft wie eine gewisse Orientierungslosigkeit vor.
Die Diskussion hier drückt dieses Unverständnis für mich aus und daher empfinde ich die Meinungsäußerungen und die Kritik hier auch sehr wichtig.

schlappeseppel
15.11.2015, 21:02
Ganz so schlimm seh ich den Bericht mit dem E-Rennrad jetzt nicht.
Es gibt durchaus Sportler mit ordentlichen Umfängen, welche zu Rekom- oder
Erledigungsfahrten sich mal auf so ein Gerät schwingen.
Oder eben die Partnerin, um mit dem Mann mal standesgemäß mitfahren zu können.

Außerdem, im Falle von dem Vivax, wissen wir jetzt dank tour auch wo die Power herkommt,
und müssen uns nicht die Lunge aus dem Leib fahren, nur um an so einem Ding dranzubleiben.:D

Abstrampler
15.11.2015, 21:05
Na ja, dass es "schlimm" ist, möchte ich auch bezweifeln. :D

Herr Sondermann
15.11.2015, 21:38
Nuja... Sooo schwer ist es nu nich zu verstehen: Du hast keine Bock auf E-Rennräder und deswegen kann der Bericht auch nichts sein. Braucht man nicht lesen. Mehr steht da ehrlich gesagt nich. (Oder ich hab die Mässätsch auch nicht durchdrungen! :heulend:) Da hat Hegel komplexeres geschrieben. :D

Nochmal: Auch mir ist klar, dass ich so ein Ding nicht brauche, nicht will und keinerlei Interesse daran habe, so was zu probieren. Und trotzdem fand ich den Erfahrungsbericht durchaus interessant, schon allein deswegen, weil ich diese Erfahrung nicht zu machen beabsichtige. :ä

Abstrampler
15.11.2015, 22:54
Nuja... Sooo schwer ist es nu nich zu verstehen: Du hast keine Bock auf E-Rennräder und deswegen kann der Bericht auch nichts sein. Braucht man nicht lesen. Mehr steht da ehrlich gesagt nich.

Nee, das stimmt ja nicht. Es sei denn, man will das so lesen. Das wäre aber nicht fair. ;)

Was ich schreibe ist, dass ich den Test ja nicht lesen muss, wenn das Produkt für mich nicht infrage kommt. Oder siehst Du das anders?
Und ob das was für mich ist, das weiß ich von mir definitiv vorher anhand meiner Bedürfnisse.

Über die Qualität des Artikels sagt das nichts aus, die wird sicher so sein, wie man das von den Redakteuren gewohnt ist.

Wüsste wirklich nicht, wie man mit dieser Meinungsäußerung ein Problem haben kann. ;)

rumplex
16.11.2015, 09:36
Ja, sicher, sorry.

altmeister
16.11.2015, 10:14
Hab mir die Ausgabe am WE mal in Ruhe durchgegelesen:

E Rennrad: Manuel Jekels Fazit deckt sich mit meinen Gefühlen zum E Rennrad: kein "echtes" Rennrad und für den Puristen überflüssig, aber für andere Zielgruppen durchaus interessant. Ich finde auch gut, daß er darauf hinweist, daß so ein Teil nichts für Ungeübte ist, die diese Geschwindigkeiten nicht kennen. Das trifft allerdings auch auf jeden Roller- oder Mopedfahrer zu. All jenen, die solche Tests ablehnen sei gesagt: nehmt die Scheuklappen ab und laßt euch mal auf Neues ein; blöd finden kann man es dann hinterher immer noch.

Gravelbikes für Frauen: war klar, daß das irgendwann kommt ;-). Demnächst noch Crosser für Frauen, Zeitfahrräder für Frauen usw.. Aber gut, das Fazit fiel ja auch differenziert aus.

Test Winter-/Pendlerräder: eigentlich keine eigene Radkategorie, sondern einfache Crosser mit Blechen, Leuchten, also daß was die meisten Winterradler/Pendler sich selbst zusammen basteln (so stehts ja auch im Artikel); aber trotzdem nicht uninteressant, was sich da für relativ kleines Geld bekommen läßt. Eigentlich absolut nichts neues, Früher hieß so was "Halbrenner" :D. Echte Arbeitsgeräte eben, mit denen sich sorglos Kilometer schrubben lassen, die aber einen geringen Glamourfaktor aufweisen...

Ach Ja, und Sagan scheint ein cooler Typ zu sein, schönes Interview.

Gruß
Altmeister

Voreifelradler
16.11.2015, 10:42
Mir geht dieser Rumgejammerreflex bei einigen Leuten (nicht nur hier im Forum) einfach auf den Zeiger.
Kommen Rennräder bis 1000 Euro, nölen welche, sind es High-End Teile: Rabähhhh, macht doch was für die Normalverdiener usw.usw.... irgendwas ist immer. :rolleyes:

Rumgejammerreflex! Für mich das Wort des Jahres! Super Frank! :Applaus::Applaus::Applaus:

Ich hoffe nur, dass die User im sonstigen Leben nicht so engstirnig sind.

altmeister
16.11.2015, 10:44
Rumgejammerreflex! Für mich das Wort des Jahres! Super Frank! :Applaus::Applaus::Applaus:

Ich hoffe nur, dass die User im sonstigen Leben nicht so engstirnig sind.

Ich vermute, da hoffst Du vergebens...:ü

res
16.11.2015, 11:12
Oben auf dem Cover steht Magazin für Rennrad.
Also.
Hat nicht mit Engstirnig, Tellerrand usw. zu tun.
Ich will über Rennräder lesen, nicht über Rischka fahren in New Dehli, was vielleicht als nächstes kommt, hat ja auch Räder.

altmeister
16.11.2015, 11:35
Oben auf dem Cover steht Magazin für Rennrad.
Also.
Hat nicht mit Engstirnig, Tellerrand usw. zu tun.
Ich will über Rennräder lesen, nicht über Rischka fahren in New Dehli, was vielleicht als nächstes kommt, hat ja auch Räder.

Ich möchte auch hauptsächlich etwas über Rennräder/Radsport lesen. Aber ab und zu mal was anderes, warum nicht? Das Magazin ist ja dick genug, daß auch mal ein paar Seiten auf so etwas verwendet werden können.
Rikscha in Delhi wird kaum kommen, erst dann, wenn es hier einen Markt dafür gäbe (Carbonrikscha mit Lightweights oder so...)

Matt_8
16.11.2015, 11:45
Oben auf dem Cover steht Magazin für Rennrad.
Also.
Hat nicht mit Engstirnig, Tellerrand usw. zu tun.
Ich will über Rennräder lesen, nicht über Rischka fahren in New Dehli, was vielleicht als nächstes kommt, hat ja auch Räder.

Definiere "Rennrad".

Sind Crosser und Gravelbikes auch Rennräder?

res
16.11.2015, 11:52
Ja.
Auch Aeroräder.;)
Gavel ist auch nur eine neue Bezeichnung für was Bestehendes.

Matt_8
16.11.2015, 11:59
Ja.
Auch Aeroräder.;)
Gavel ist auch nur eine neue Bezeichnung für was Bestehendes.

Und was ist nun die Definition von "Rennrad"? Darauf willst du ja das Magazin festnageln.

La Gaffe
16.11.2015, 12:01
Ich möchte auch hauptsächlich etwas über Rennräder/Radsport lesen. Aber ab und zu mal was anderes, warum nicht? Das Magazin ist ja dick genug, daß auch mal ein paar Seiten auf so etwas verwendet werden können.
Rikscha in Delhi wird kaum kommen, erst dann, wenn es hier einen Markt dafür gäbe (Carbonrikscha mit Lightweights oder so...)
"Dick genug"? Vergleich mal die aktuelle Tour mit den Ausgaben vergangener Jahrzehnte - da gab es deutlich mehr Text/Inhalt/Anspruch. Man muss kein Schnellleser sein um ein aktuelles Heft in einer guten Stunde durchzulesen.
#früherwarallesbesser [emoji1]

res
16.11.2015, 12:02
Da darfste selber darüber nachdenken.
Meine Meinung über diesen Artikel steht weiter oben.

Birdman
16.11.2015, 12:16
Oben auf dem Cover steht Magazin für Rennrad. ...
Ich will über Rennräder lesen, nicht über Rischka fahren in New Dehli, was vielleicht als nächstes kommt, hat ja auch Räder.
Die Definition solcher Kategorien entwickeln sich aber durchaus weiter und sollten auch zur Diskussion gestellt werden. Andernfalls würde jeder Reisebericht in der Tour den Satz beinhalten: "... und dann hielten wir vor dem nächsten steilen Anstieg, um wie gewohnt die Hinterräder um 180° zu drehen und die Bergübersetzung aufzulegen." ;)

altmeister
16.11.2015, 12:17
"Dick genug"? Vergleich mal die aktuelle Tour mit den Ausgaben vergangener Jahrzehnte - da gab es deutlich mehr Text/Inhalt/Anspruch. Man muss kein Schnellleser sein um ein aktuelles Heft in einer guten Stunde durchzulesen.
#früherwarallesbesser [emoji1]

Die Dicke des Magazins ist und war immer schwankend, tendenziell sind sie aber in den letzten Jahren eher umfangreicher geworden. Ich bin Abonnent seit über 20 Jahren und habe schon wesentlich dünnere (sowohl seitenmäßig als auch inhaltlich) Ausgaben erlebt, früher hatten die so um die 50 Seiten, allerdings auch weniger Anzeigenseiten. Früher war die Themenbreite viel geringer. Heute will man einfach mehr Breite abdecken, die Zeitschrift muß sich schließlich auch in ausreichender Stückzahl verkaufen. Das muß man nicht gut finden,ist aber wahrscheinlich unvermeidlich. Ich lese ich auch nicht immer alle Artikel (eher so um die 50%, wenn überhaupt) und bin auch ziemlich schnell durch. Ich muß z. B. nicht lesen, wie ich mein Rad winterfest mache, das weiß ich schon...aber es gibt sicher genug Neulinge, die das interessiert, insofern hat so ein Artikel seine Berechtigung.
Wenn ich was dickes lesen will, greif ich zu Dostojewski oder Moby Dick.

res
16.11.2015, 13:16
So Unterschiedlich sind halt die Ansprüche an ein Rad-Mag.
Kein Grund von der Rennleitung sich zu echauffieren.

scapin-rider
16.11.2015, 13:31
Ich würde mir so ein S Pedelec auch nicht kaufen, trotzdem fand ich es interessant mal zu lesen was da so geht.
Denke das ein bißchen "über den Tellerrand" gucken, für so ein Magazin wichtig ist.
Trotz aller Kritik sind das irgenwie auch Rennräder...

Dierk
16.11.2015, 14:02
Also es gibt schon Rennradler welche mit dem Rennrad zur Arbeit fahren würden, wären da nicht 300 Höhenmeter, teilweise im Stadtverkehr, zu überwinden. Ein Kumpel hat sich ein rennradmässiges S-Pedelec speziell für den ziemlich hügeligen Arbeitsweg gekauft und ist begeistert. In der Freizeit sitzt er auf einem Carbonrenner.

Die Tour ist ja nicht das Presseorgan von BDR, da dürfen schon auch mal Räder vorgestellt werden, mit denen man nicht an offiziellen Radrennen teilnehmen kann.

Pumare
16.11.2015, 14:26
Es gibt etwas ganz einfaches in Printmedien, dass bei fehlendem Interesse für manchen Artikel Wunder bewirken kann:
weiterblättern!

Ich lese meine Süddeutsche auch nicht von vorn bis hinten durch. Börse interessiert mich nicht, manche schon.
Es wird schwierig sein, eine Tour herauszubringen, in der jeder Artikel für jeden der 75.000 Leser interessant ist.

powderJO
16.11.2015, 14:57
Es gibt etwas ganz einfaches in Printmedien, dass bei fehlendem Interesse für manchen Artikel Wunder bewirken kann:
weiterblättern!

Ich lese meine Süddeutsche auch nicht von vorn bis hinten durch. Börse interessiert mich nicht, manche schon.
Es wird schwierig sein, eine Tour herauszubringen, in der jeder Artikel für jeden der 75.000 Leser interessant ist.

klar kann man weiterblättern.

dein vergleich zur sz hinkt aber an einer entscheidenden stelle: die börse gehört nun mal zum tagesgeschehen unzweifelhaft dazu und deshalb ist sie auch logisches thema einer tageszeitung. beim s-pedalec dagegen ist es imho klar, dass das in einer zeitschrift wie der tour grenzwertig beurteilt wird. mir persönlich ist es als leser wurst - wäre ich aber chefredakteur, würde ich die entscheidung aber anders treffen. weil gerade der trend zur verwässerung aus dem gedanken heraus es jeder eventuellen minizielgruppe recht machen zu wollen, einer zeitschrift auf dauer mehr schadet, als nutzt. gerade das s-bike-thema hätte da endlich mal wieder die chance gegeben, sich an einer stelle klipp und klar mit einer dem markenkern entsprechenden haltung zu positionieren. vertan.

Pumare
16.11.2015, 15:09
...
beim s-pedalec dagegen ist es imho klar, dass das in einer zeitschrift wie der tour grenzwertig beurteilt wird...

Naja, so weit ist das vom Thema Rennrad nun wirklich nicht entfernt, dass man da nicht mal 7 Seiten einer Ausgabe füllen kann. Ist ja jetzt kein Beitrag zu homöopathischen Teezeremonien in Westbengalen.

Wie gesagt, man kann ja weiterblättern, wenn man sich dadurch in seiner Ehre als echter Radsportler beleidigt fühlt.

powderJO
16.11.2015, 16:15
Naja, so weit ist das vom Thema Rennrad nun wirklich nicht entfernt, dass man da nicht mal 7 Seiten einer Ausgabe füllen kann. Ist ja jetzt kein Beitrag zu homöopathischen Teezeremonien in Westbengalen.

Wie gesagt, man kann ja weiterblättern, wenn man sich dadurch in seiner Ehre als echter Radsportler beleidigt fühlt.


ein s-pedelec ist objektiv von einem fahrrad so weit entfernt wie ein mofa wie ein moped wie ein motorrad. also auch rein ins heft? kann man ja überblättern, wenn man keine lust drauf hat?

ist aber interessant, dass man kritiker einer derartigen verwässerung des inhalts eines rennradmagazins als in der ehre beleidigte leberwürste hinstellt, statt sich argumentativ mit der kritik auseinanderzusetzen. dass so ein artikel für einzelne leser interessant sein mag - geschenkt. die frage für mich ist: ist die tour auf dem weg zu einer "fahrrad" oder will sie ein magazin für rennrad und radrennsport bleiben? lange musste man sich die frage nicht wirklich stellen, so langsam aber verschiebt sich die gewichtung richtung beliebigkeit und die ausgabe jetzt ist in dieser hinsicht imgo ein weiterer "meilensteln".

Pumare
16.11.2015, 16:27
ein s-pedelec ist objektiv von einem fahrrad so weit entfernt wie ein mofa wie ein moped wie ein motorrad...

Ok, das ist deine Meinung, ich akzeptiere sie.
Ich habe eine andere und damit ziehe ich mich aus der Diskussion zurück.

mendel
16.11.2015, 16:30
Naja, so weit ist das vom Thema Rennrad nun wirklich nicht entfernt, dass man da nicht mal 7 Seiten einer Ausgabe füllen kann. Ist ja jetzt kein Beitrag zu homöopathischen Teezeremonien in Westbengalen.


Wenn aber das Rennrad-Magazin vor nicht allzu langer Zeit argumentiert hat, man könne wegen Platzmangels die technischen Daten bei Rennradtests nicht mehr abdrucken und diese ins Internet verlagert, dann muss man sich schon fragen, ob sich das Magazin richtig positioniert.

res
16.11.2015, 17:59
ein s-pedelec ist objektiv von einem fahrrad so weit entfernt wie ein mofa wie ein moped wie ein motorrad. also auch rein ins heft? kann man ja überblättern, wenn man keine lust drauf hat?

ist aber interessant, dass man kritiker einer derartigen verwässerung des inhalts eines rennradmagazins als in der ehre beleidigte leberwürste hinstellt, statt sich argumentativ mit der kritik auseinanderzusetzen. dass so ein artikel für einzelne leser interessant sein mag - geschenkt. die frage für mich ist: ist die tour auf dem weg zu einer "fahrrad" oder will sie ein magazin für rennrad und radrennsport bleiben? lange musste man sich die frage nicht wirklich stellen, so langsam aber verschiebt sich die gewichtung richtung beliebigkeit und die ausgabe jetzt ist in dieser hinsicht imgo ein weiterer "meilensteln".

+1

elmar
16.11.2015, 18:16
ein: ist die tour auf dem weg zu einer "fahrrad" oder will sie ein magazin für rennrad und radrennsport bleiben?
n".

Was man aus einem Beitrag alles heraus..............

expresionisti
16.11.2015, 18:52
ein s-pedelec ist objektiv von einem fahrrad so weit entfernt wie ein mofa wie ein moped wie ein motorrad. also auch rein ins heft? kann man ja überblättern, wenn man keine lust drauf hat?

ist aber interessant, dass man kritiker einer derartigen verwässerung des inhalts eines rennradmagazins als in der ehre beleidigte leberwürste hinstellt, statt sich argumentativ mit der kritik auseinanderzusetzen. dass so ein artikel für einzelne leser interessant sein mag - geschenkt. die frage für mich ist: ist die tour auf dem weg zu einer "fahrrad" oder will sie ein magazin für rennrad und radrennsport bleiben? lange musste man sich die frage nicht wirklich stellen, so langsam aber verschiebt sich die gewichtung richtung beliebigkeit und die ausgabe jetzt ist in dieser hinsicht imgo ein weiterer "meilensteln".

:applaus:

Herr Sondermann
16.11.2015, 18:53
:applaus:
In der nächsten Ausgabe kommt was über das neue De Rosa S-Pedelec mit Campa Motor, hab ich gehört! :D:D:D

tom114010
16.11.2015, 19:36
wie man derart an der Sache rumdisPutieren kann...

Das Viavax hatten wir schon im Betrieb, man bezichtigte mich sogar des Dopings...
Mir hats nicht gefallen, zumal es zu der Zeit (gehts heute?) nicht mit Campa ging.
Lustig war es allemale.

Aber Rasterung, Sti Ergopower und Alu oder gar Carbonrahmen ..
Igittigitt, wie kann man nur...

S Heftl ist für die Masse, nicht die wenigen, die die Haare immer zuerst in der Suppe finden. Oder liege ich da falsch?

Abstrampler
16.11.2015, 19:42
Die Reaktionen hier sollten sich aber nicht fundamental von denen der "Masse" draußen unterscheiden.
Im Pro und Contra. Insofern halte ich es für wichtig, beides zur Sprache zu bringen.
Keine Reaktion hilft ja der Redaktion nicht. ;)

expresionisti
16.11.2015, 20:24
In der nächsten Ausgabe kommt was über das neue De Rosa S-Pedelec mit Campa Motor, hab ich gehört! :D:D:D

So etwas gibt es tatsächlich unter der Zweitmarke Milanino, allerdings ohne Campa Motor;-)
Genau so wie ein Gravel, Singelspeed, Stadtrad etc.

Interessiert mich trotzdem nicht denn sollte ich was über E Räder erfahren wollen Kauf ich ein E Rad Magazin (Punkt).

martinek1977
16.11.2015, 23:18
Also es gibt schon Rennradler welche mit dem Rennrad zur Arbeit fahren würden, wären da nicht 300 Höhenmeter, teilweise im Stadtverkehr, zu überwinden. Ein Kumpel hat sich ein rennradmässiges S-Pedelec speziell für den ziemlich hügeligen Arbeitsweg gekauft und ist begeistert. In der Freizeit sitzt er auf einem Carbonrenner.

Die Tour ist ja nicht das Presseorgan von BDR, da dürfen schon auch mal Räder vorgestellt werden, mit denen man nicht an offiziellen Radrennen teilnehmen kann.

+1 Genau so !

res
17.11.2015, 07:05
Dafür gibt es entsprechende Fachmagazine. Ein hier nicht unbekannter User hat da schon Artikel drin gehabt.;)

bentonit2006
17.11.2015, 09:24
Mit dem Artikel hat die TOUR endgültig die Grenze zum RTF- und 0815-Fahrradmagazin überschritten. Roadbike wird es ihnen danken.

Quarkwade
17.11.2015, 09:40
Stellt Euch nicht so an - Ihr seid ja päpstlicher als der Papst. :Sint:

Immerhin haben wir jetzt so ein wenig Saure-Gurken-Zeit. Die Messen sind abgefrühstückt. Das neue Material ist zum größten Teil noch nicht lieferbar, so dass Tests kaum möglich sind. Die Rennsaison ist auch vorbei und die Crosssaison interessiert in Deutschland wahrscheinlich noch weniger Menschen als Rennrad-Pedelec-Hybride.

powderJO
17.11.2015, 10:05
Immerhin haben wir jetzt so ein wenig Saure-Gurken-Zeit. Die Messen sind abgefrühstückt. Das neue Material ist zum größten Teil noch nicht lieferbar, so dass Tests kaum möglich sind. Die Rennsaison ist auch vorbei und die Crosssaison interessiert in Deutschland wahrscheinlich noch weniger Menschen als Rennrad-Pedelec-Hybride.

die rennsaison beginnt gerade.

wie gerne würde ich z.b. berichte lesen von den ersten teamtreffen und trainingslagern der teams. so könnte man prima in jedem heft zwei, drei teams vorstellen und dazu auch den bogen zu hobbyfahrer-themen spannen: trainingslager wann wo für wen und warum? ernährung - dazu auch interviews mit teamköchen und -medizinern, wie wichtig sind stabi-übungen, ausgleichssport, was macht ein profahrer, wenn er nix macht …

es gibt so viele möglichkeiten spannend den winter zu überbrücken und sich dabei klar als magazin für rennrad und rennradsport zu positionieren. schade, dass die tour einen anderen weg einschlägt.

Quarkwade
17.11.2015, 14:13
Die TOUR steht ja auch mehr für Rennradfahren und nicht primär für Radrennen fahren.

RS1325
18.11.2015, 12:53
Jetzt ist es also passiert - habe die aktuelle Ausgabe am Zeitschriftenstand durchgeblättert und dann wieder zurückgelegt. Vollkommen uninteressant. Zum Glück habe ich mich vor kurzem gegen ein Abo entschieden.......
Habe mir dann aus Neugierde mal ein relative neues Magazin , mit engl. Wurzeln, gekauft. Wurde als "ein erfrischend neues Magazin im Zeitschriftenregal" beworben und muss sagen - ich bin begeistert ! So stell' ich mir ein Rennrad Magazin vor .....

Vollbremsung
18.11.2015, 13:37
Die Tour ist ja nicht das Presseorgan von BDR, da dürfen schon auch mal Räder vorgestellt werden, mit denen man nicht an offiziellen Radrennen teilnehmen kann.

so auch geschehen mit dem Minibericht vom fUCI auf Seite 8. Sowas ist für z.B. nix was mich persönlich abholt, selbst wenn es keinen E-Motor hätte.

Es ist doch auch schön, wenn mal Abwechslung in den Bereich (Zeitschiene) bekommt, die sonst nur dem Muster folgt Crosser - Winterklamotten - Abspecken - Trainingsplan 2016 - Anfängertips - Klamotten für den Frühling - Klassiker - noch neuere Räder als bei der letzten Eurobike - Vorschau GT - Test-AERO (Helm/Rahmen/Schuh/Kleidung... zutreffendes streichen) - Rückblick Giro - Test Sommerklamotten - Vorschau Tour - Rückblick Tour - Ausblick Eurobike - Vuelta WM - Anreize 2017 - Winterklamotten - Crosser u.s.w. :D

nordish
18.11.2015, 13:59
Das hat mit "Loyalität" nichts zu tun. Und wie kommst Du auf die Aussage "kein TOUR-Leser wird einen Kauf in Erwägung ziehen"?

Bevor man zu Aussagen kommt, sollte man die immer prüfen, die TOUR natürlich mehr als Du;). Das "E" grassiert nun mal, und da steht es einem stark techniklastigen Magazin gut zu Gesicht, das was auf dem Markt ist, zu prüfen. Meine Überzeugung.

Und dass es im Grunde keines ist: Das kommt dabei raus.

Interessanter Beitrag zu E-Bike ( allerdings bezogen auf die Mountainbikefraktion ) gab es in detektor fm Internetradio( gibt es auch als App). Da ist auch immer ein Interview mit Jens Klötzer von der Tour. Als Podcast noch abrufbar. Die Sendung heisst Antritt; immer erster Donnerstag im Monat.
Obwohl für mich auch E-Bike = Mofa hat mich das eine oder andere Argument doch etwas nachdenklich gemacht. Zumal eine Elektrisierung eh schon stattfindet.

Cyclo Mob
18.11.2015, 17:32
ist aber interessant, dass man kritiker einer derartigen verwässerung des inhalts eines rennradmagazins als in der ehre beleidigte leberwürste hinstellt, statt sich argumentativ mit der kritik auseinanderzusetzen. dass so ein artikel für einzelne leser interessant sein mag - geschenkt. die frage für mich ist: ist die tour auf dem weg zu einer "fahrrad" oder will sie ein magazin für rennrad und radrennsport bleiben? lange musste man sich die frage nicht wirklich stellen, so langsam aber verschiebt sich die gewichtung richtung beliebigkeit und die ausgabe jetzt ist in dieser hinsicht imgo ein weiterer "meilensteln".

War doch alles schon da. In den 90gern wurden in der Tour auch schon Kinderanhänger getestet. Da finde ich heute einen S-Pedelec test harmlos dagegen.

Wer sich über Radrennsport informieren möchte ist m.M. nach bei anderen Zeitschriften sowieso besser aufgehoben.

cyclingjudge
18.11.2015, 19:42
Ich wäre ja schon zufrieden, wenn die Hefte mal pünktlich kommen würden.

Pfau
19.11.2015, 13:24
Ich wäre ja schon zufrieden, wenn die Hefte mal pünktlich kommen würden.

Jetzt sei nicht so pingelig. Es geht um das Dezemberheft. Das wird bis Weihnachten schon noch kommen. :rolleyes:

Gosy
19.11.2015, 13:30
Hab mir angewöhnt bis auf procycling nichts zu kaufen ab Herbst bis Frühjahr . Immer das gleiche . Crosser , Winterspeck etc...

Freebiker
19.11.2015, 17:28
Ich habe die TOUR eben beim Einkaufen in der Hand gehabt und wieder zurück ins Zeitschriften Regal gesteckt. Motorisch angetriebene Räder kann ich einfach nicht mit meinen Vorstellungen vom Radsport in Einklang bringen. Das hat nichts mit Arroganz oder dem Hochmut eines gesunden und trainierten Sportlers zu tun. Auch ich weiß, dass meine Kräfte schwinden, dann fahre ich hält langsamer, kürzer und mache weniger Höhenmeter, aber alles aus eigenem Antrieb.
Irgendwie tun mir die Abonnenten leid, die jetzt diese Seiten mit bezahlen.
Es wäre besser gewesen dem Thema E-Rennrad ein Sonderheft zu widmen.

elmar
19.11.2015, 17:56
Ich leg auch jede Zeitschrift, in der nur ein einziger Beitrag ist der mich nicht interessiert, wieder weg.
Ich lass mich sogar aus diesem verschixxenen Forum löschen, es ist voll mit solchen...........

Frisco
19.11.2015, 21:04
Taucht ein Trailfahrer in der Tour auf, dann wird gemeckert. Wird über den Stehersport berichtet, bläst man in das gleiche Horn. Und nun der Supergau E-Bike . Als ich in der letzten Tour die Vorschau dazu gesehen habe, habe ich mich schon auf die Kommentare hier gefreut. Bis jetzt wurde ich nicht "enttäuscht".

Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist es das erste Mal, dass in der Tour ein E-Bike mit Bügel ausführlicher vorgestellt wird. Wenn das in Zukunft öfters passiert und gefühlt in jeder Ausgabe so ein Teil auftaucht, dann hätte man nach meiner Meinung einen Grund sich darüber zu echauffieren. Dass wird nach meiner Meinung nicht passieren, denn das Fazit ist auch eindeutig. Also mal lieber die Kirche im Dorf lassen bzw. überschüßige Energie zum Vortrieb des Rades nutzen. ;)

cyclingjudge
19.11.2015, 23:56
Jetzt sei nicht so pingelig. Es geht um das Dezemberheft. Das wird bis Weihnachten schon noch kommen. :rolleyes:

Weihnachten kommt ja schon das Januar - Heft. :D

Grumpensumpf
20.11.2015, 01:34
Da wird über Legionen von Ausgaben das Hirngespinst des Komfortrads gepusht. Stufe eins war, Renner mit Opa-Geometrie als „Komfort-Renner“ salonfähig zu machen. In Stufe zwei wurde dann der „Marathon-Racer“ erfunden. Der hat nicht nur die dem Hollandrad entliehene Geometrie, sondern zusätzlich noch dicke Schlappen, eine irgendwie federnde Stütze und ganz viel mehr, womit Streckenlängen, die mensch nach entsprechender Eingewöhnung bis dahin wie selbstverständlich fuhr, plötzlich überhaupt erst möglich wurden. Ich bin schon ganz nervös, wann ich wohl mit dem ersten Gravel-Marathon-Komfort-Racer endlich wirklich unbegrenzt frei fahren können werde. Brave new Komfort-world!
Damit füllte die Tour jahrelang ganze – gefühlte - Telefonbücher.

Und jetzt? Jetzt widmet die Tour ca. 7 Seiten irgendwelchen E-Rennrad-Pedelecs oder so ähnlich. Da ist die Entrüstung aber groß! Ob dieses grob unsportlichen Verhaltens! Da wird ja der Rennradgedanke ad perversum geführt!?

Ich hingegen habe die Artikel über die E-Bike-Ansätze im Rennradbereich interessiert gelesen. Muss ich nicht haben, aber für mich lesenswert.

Die permanente Komfort-Schiene hingegen, die langweilt mich.

la devinette
21.11.2015, 14:56
Heute im Bahnhofsbuchhandel angeguckt und da gelassen. Nix drin. Das Sagan Interview hatte ich in 5min. durch. Der Rest war nix. Gut, der Artikel über den Frauenradsport habe ich nicht gelesen. Vielleicht nächste Woche.

captain hook
22.11.2015, 13:46
Beim Bericht über das EZF am Attersee wird mit keiner Silbe derjenige erwähnt, der die schnellste Zeit gefahren ist. Ziemlich peinlich.

Der Test für die Geländebikes für die Mädels war ja quasi schon Standard. Zwei einfachste Bikes (eins noch mit 8fach Schaltung). Schon klar. Frauen brauchen nur Optik, warum sollte man da auch mal was anständiges testen, was man auch benutzen mag?!

Pfau
24.11.2015, 12:18
Gibt es noch eine Alternative zu dieser Mailadresse abo-tour@delius-klasing.de für eine Lieferreklamation? Mails an diese Adresse bekomme ich direkt zurück. :mad:

A message that you sent could not be delivered to one or more of
its recipients. This is a permanent error. The following address(es)
failed:

abo-tour@delius-klasing.de

rumplex
24.11.2015, 12:24
abo.tour@delius-klasing.de

Pfau
24.11.2015, 12:27
abo.tour@delius-klasing.de

Danke. Das sieht besser aus.

elmar
24.11.2015, 12:42
Stell dir vor, das ein S-Pedelec einen Motor, hat war nicht mal für mich eine große Überraschung. Ich würde so was auch weder kaufen noch Probe fahren wollen. T
es:





Als Bewohner Stuttgarts mit dem höchsten Radverkehrsanteil weltweit und der besten Luftqualität sollte man froh über jedes....




Mir geht dieser Rumgejammerreflex
irgendwas ist immer. :rolleyes::applaus: