PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mavic Freilauf, immer wieder Probleme mit "vibrieren, rappeln, blockieren"



Turboente
16.11.2015, 13:43
Hallo Zusammen,

habe immer wieder mit dem Mavic Laufradsatz.
In kürzesten Zeitabständen fängt das Hinterrad zu "vibrieren, rappeln, blockieren"

Sobald man während der Fahrt aufhört zu treten und man dabei ein Schlagloch überfährt
fängt es an!

Mache dann wieder mal den Freilauf runter, reinige alles und sprühe bisschen WD40 rein,
dann ist für paar Tage ruhe, allerdings werden die Zeitabstände immer geringer!

Habt ihr eventuell eine dauerhafte Lösung dafür?

Danke für Eure Tipps

Grüße

Jigga
16.11.2015, 14:02
Fährst du Shimano oder Campa?

Ich hatte bei zwei LRS (CCU und SLR) beim Umstieg auf Campa 11s genau so ein Problem. Das Vibrieren hat sich auf den ganzen Rahmen übertragen und trat nur im Freilauf bei höheren Geschwindigkeiten auf. Das kann daran liegen, dass du für 11s einen zusätzlichen Spacer brauchst, ohne den die Kassette nicht ganz fest wird.

Cubeteam
16.11.2015, 14:04
Die Lösung ist, original Mavic oder Nähmaschinenöl statt WD40 zu verwenden :rolleyes:

Turboente
16.11.2015, 14:05
Fährst du Shimano oder Campa?

Ich hatte bei zwei LRS (CCU und SLR) beim Umstieg auf Campa 11s genau so ein Problem. Das Vibrieren hat sich auf den ganzen Rahmen übertragen und trat nur im Freilauf bei höheren Geschwindigkeiten auf. Das kann daran liegen, dass du für 11s einen zusätzlichen Spacer brauchst, ohne den die Kassette nicht ganz fest wird.


Fahre Shimano 11 Fach Kassetten mit Campa Schaltung

Otti
16.11.2015, 14:08
Hallo Zusammen,

habe immer wieder mit dem Mavic Laufradsatz.
In kürzesten Zeitabständen fängt das Hinterrad zu "vibrieren, rappeln, blockieren"

Sobald man während der Fahrt aufhört zu treten und man dabei ein Schlagloch überfährt
fängt es an!

Mache dann wieder mal den Freilauf runter, reinige alles und sprühe bisschen WD40 rein,
dann ist für paar Tage ruhe, allerdings werden die Zeitabstände immer geringer!

Habt ihr eventuell eine dauerhafte Lösung dafür?

Danke für Eure Tipps

Grüße

Die Lösung ist: keine Mavis Laufradsätze verwenden! Meine Mavics verstauben im Keller!

Turboente
16.11.2015, 14:10
Die Lösung ist: keine Mavis Laufradsätze verwenden! Meine Mavics verstauben im Keller!

wäre auch ein Lösung aber ich möchte dass meine nicht im Keller verstauben sondern bewegt werden;)

FreshAirJunkie
16.11.2015, 14:20
wäre auch ein Lösung aber ich möchte dass meine nicht im Keller verstauben sondern bewegt werden;)

Das werden meine zig Mavic Sätze auch... nur nicht mehr unter meinem Ar5ch :ü

Turboente
16.11.2015, 14:27
Das werden meine zig Mavic Sätze auch... nur nicht mehr unter meinem Ar5ch :ü

ich warte ab ob es hier Ideen gibt, wie man es beheben kann, ansonsten müsste ich die LW auch stehen lassen, denn es ist nicht wirklich angenehmen dieser Zustand:eek:

captain hook
16.11.2015, 14:39
Das dürfte die Freilaufdichtung sein. Kann man als 5€ Wartungskit bestellen und austauschen. Wenn man es anschließend nicht wie oben beschrieben mit WD40 sondern tauglichem Schmiermittel behandelt passiert es auch nicht.

Cubeteam
16.11.2015, 14:49
ich warte ab ob es hier Ideen gibt, wie man es beheben kann, ansonsten müsste ich die LW auch stehen lassen, denn es ist nicht wirklich angenehmen dieser Zustand:eek:

Einfach mal die hilfreichen Antworten lesen und nicht auf die Trolle eingehen ;)



Die Lösung ist, original Mavic oder Nähmaschinenöl statt WD40 zu verwenden

Turboente
16.11.2015, 14:52
Einfach mal die hilfreichen Antworten lesen und nicht auf die Trolle eingehen ;)

habe es gelesen und werde es ausprobieren

showdown
16.11.2015, 14:59
Die Lösung ist, original Mavic oder Nähmaschinenöl statt WD40 zu verwenden :rolleyes:Ja gut, WD40 ist hier vielleicht wirklich nicht das Mittel der Wahl. Aber auch normale Öle halten nicht wesentlich länger. Nach 500 km nimmt´s Dir da immer die Kette mit, wenn Du aufhörst zu treten, egal, womit Du ölst.

Ich widerspreche Dir ja ungern, aber die einzige Lösung ist, einfach nix mit Mavic-Naben zu kaufen. :D

Die Bauweise der HR-Nabe ist einfach nur billig. Allein schon das beim Freilauf fehlende innere Lager ist eine Beleidigung für jeden halbwegs mitdenkenden Radler. Jeder gescheite Freilauf hat zwei Lager - nur der Mavic spart sich die 50 Cent für das zweite Lager. Und dann noch diese archaische Schleifdichtung, Betonung auf ´Schleif´. :smileknik

Und diese Frechheit verbauen sie dann auch noch bis ins Premium-Segment hoch. Hauptsache, bei einem LRS für 800,- Steine noch 50 cent gespart. Nö. Ohne mich. ;)

Cubeteam
16.11.2015, 15:09
Klar ist die Mavic Freilauf Lösung nicht unbedingt High End Pur. Aber immer noch besser als jede Extralite oder American Classic Nabe.

Und wie erklärst du dir, das meine Aksiums mit dem selben Freilauf schon über 20.000 Km im winter bewegt wurden? Bisher nur einmal prophylaktisch nachgeölt.

90% der defekten Teile im Tour Forum sind eindeutig auf mangelnde oder falsche Pflege zurück zu führen. Aber immer is dann der Hersteller schuld und alle seine Produkte sing deshalb generell *******.

Man sollte Mavic Freiläufe einfach alle 5-6000Km einmal von innen säubern und nachölen, dann halten die ewig. Dafür ist die Konstruktion des leichten wechselns doch gemacht.

Oder ihr überlasst mir einfach alle eure verstaubten Mavic Laufradsätze, ich fahre die dann weiter :Applaus:

Turboente
16.11.2015, 15:10
Ja gut, WD40 ist hier vielleicht wirklich nicht das Mittel der Wahl. Aber auch normale Öle halten nicht wesentlich länger. Nach 500 km nimmt´s Dir da immer die Kette mit, wenn Du aufhörst zu treten, egal, womit Du ölst.

Ich widerspreche Dir ja ungern, aber die einzige Lösung ist, einfach nix mit Mavic-Naben zu kaufen. :D

Die Bauweise der HR-Nabe ist einfach nur billig. Allein schon das beim Freilauf fehlende innere Lager ist eine Beleidigung für jeden halbwegs mitdenkenden Radler. Jeder gescheite Freilauf hat zwei Lager - nur der Mavic spart sich die 50 Cent für das zweite Lager. Und dann noch diese archaische Schleifdichtung, Betonung auf ´Schleif´. :smileknik

Und diese Frechheit verbauen sie dann auch noch bis ins Premium-Segment hoch. Hauptsache, bei einem LRS für 800,- Steine noch 50 cent gespart. Nö. Ohne mich. ;)

ich kann dein Feststellung nur bestätigen. Habe schon viele Freiläufe/Naben gesehen, aber Mavic ist schon sehr "einfach" aufgebaut. Wahrscheinlich werde ich zukünftig doch liebe bei Campa/Fulcrum bleiben;)

tuca71
16.11.2015, 15:22
Ersetzt den Nylon Schleifring gegen ein Lager !

http://www.ebay.de/itm/NEW-HUBDOCTOR-PRO-MAVIC-FREEHUB-REBUILD-KIT-HYBRID-CERAMIC-BEARINGS-/330940493909

Turboente
16.11.2015, 15:27
Ersetzt den Schleifring gegen ein Lager !

http://www.ebay.de/itm/NEW-HUBDOCTOR-PRO-MAVIC-FREEHUB-REBUILD-KIT-HYBRID-CERAMIC-BEARINGS-/330940493909

Hast du es ausprobiert?

tuca71
16.11.2015, 15:36
Ja in CCU verbaut , funktioniert 100%ig

Kein kippeln der Kassette mehr . kein mitdrehen mehr

Einbaubericht

http://www.realbiker.ru/articles/2010-Mavic_freehub_upgrade.shtml

spiderman
16.11.2015, 15:45
Hallo Rudi,

ähnliche ********** hatte ich bei meinen Aksium auch. Ist schon so, wie die Jungs schreiben. Original- oder Nähmaschinenöl und kein WD 40, auf gar keinen Fall Fett. Sollte dann klappen...

Turboente
16.11.2015, 15:53
Hallo Rudi,

ähnliche ********** hatte ich bei meinen Aksium auch. Ist schon so, wie die Jungs schreiben. Original- oder Nähmaschinenöl und kein WD 40, auf gar keinen Fall Fett. Sollte dann klappen...

Hi Dirk,

werde es ausprobieren!
Ich hoffe bei Dir ist alles ok?

Grüße

showdown
16.11.2015, 16:35
...

Und wie erklärst du dir, das meine Aksiums mit dem selben Freilauf schon über 20.000 Km im winter bewegt wurden? Bisher nur einmal prophylaktisch nachgeölt.
...Wenn Du bei Mavic mit einmal ölen in 20.000 km auskommst, hast Du da ganz offenbar ein Montagsexemplar erwischt. :D

Das schafft sonst kein Mavic-Freilauf, ohne dass er bei Tret-Unterbrechungen nicht ständig die Kette mitnimmt. :D

captain hook
16.11.2015, 16:41
Wenn Du bei Mavic mit einmal ölen in 20.000 km auskommst, hast Du da ganz offenbar ein Montagsexemplar erwischt. :D

Das schafft sonst kein Mavic-Freilauf, ohne dass er bei Tret-Unterbrechungen nicht ständig die Kette mitnimmt. :D

Vielleicht lässt du zu oft rollen?!

Mr.Scapin
16.11.2015, 16:41
Rudi altes Mammut, warum fährst Du nicht wie sonst Campa. Hatte auch bei meinem Cosmic Elite son Driss.
Nie Fett, nur Öl !! Die Mitnehmer mit Öl auspülen aber auch die Federchen, dann haste ne Zeit lang Ruhe.

lucabrasi
16.11.2015, 16:47
ja, ja, man muss den mavic freilauf pflegen, ölen ev. eine dünnere u-scheibe nehmen, auf die richtige viskosität des öles achten, usw. usw.

hab ich alles hinter mir, deshalb mein lösungsvorschlag: mavic ausmustern

scapin_de
16.11.2015, 20:29
Hier malen mal wieder alle den Teufel an die Wand.
Der Mavic-Freilauf reagiert allergisch auf zu wenig Öl, wie dies vor allem bei einem Freilaufwechsel vorkommt, wo schnell mal alles sauber gewischt wird.
Hat bei mir bei 2 LR-Sätzen (Cosmic Carbon und Ksyrium SLR) geschabt, vibriert, bzw. hat sich der Freilauf sogar leicht mitgedreht wie eine Starrnabe.
Ich kann also hier von eigenen Erfahrungen sprechen und habe dann jeweils den Freilauf noch einmal aufgemacht und mir von meinem Auto die Ersatz-Öl-Flasche 5W30 geklaut und damit den Freilauf innen eingepinselt. Noch ein bisschen davon auf die Sperrklinken und Ruhe ist seitdem seit zig Tausend Kilometer. Aufwand pro LR-Satz 5 Minuten und ihr müsst nichts wegwerfen oder zu anderen Herstellern wechseln, bzw. euch von Leuten Tips geben lassen, die vermeintlich alles wissen, aber noch einen Freilauf aufgemacht habe, geschweige denn von Mavic ...

Cubeteam
16.11.2015, 23:10
so siehts aus :proost:

showdown
16.11.2015, 23:38
...
Ich kann also hier von eigenen Erfahrungen sprechen und habe dann jeweils den Freilauf noch einmal aufgemacht und mir von meinem Auto die Ersatz-Öl-Flasche 5W30 geklaut und damit den Freilauf innen eingepinselt. Noch ein bisschen davon auf die Sperrklinken und Ruhe ist seitdem seit zig Tausend Kilometer. Aufwand pro LR-Satz 5 Minuten und ihr müsst nichts wegwerfen oder zu anderen Herstellern wechseln, bzw. euch von Leuten Tips geben lassen, die vermeintlich alles wissen, aber noch einen Freilauf aufgemacht habe, geschweige denn von Mavic ...Ach, und Du glaubst, dass andere nicht von eigenen Erfahrungen berichten ? :D

Da mach Dir mal keine Gedanken, das zumindest mein Material tiptop gepflegt ist und dass zumindest ich den Freilauf oft genug auf hatte und an Schmierung alles probiert hab, was das Haus so zu bieten hat. Inklusive als letztes das Mavic Original-Zeugs. ;)

Und meine Erfahrungen sind eben nicht so, dass eine Schmierung zig Tausend Kilometer hält. Gut, wenn es einen nicht stört, dass beim Tret-stop der Freilauf die Kette jedesmal mit vor zieht, dann vielleicht schon. :D

Ich jedenfalls brauch sowas nicht.

Cubeteam
17.11.2015, 00:19
Kunden die Ihr Material kaputt pflegen und putzen habe ich auch schon gehabt. Auch Fälle, wo der Freilaufkörper so stark geschliffen hat, das Material am Nabenkörper fehlte.

Aber alle Kunden, die einmal im Jahr Ihr Mavic Hinterrad zumölen bei mir vorbei bringen sind zufrieden mit Ihren Laufrädern.

Wenn das wirklich ein generelles Problem wäre, hätte Mavic schon lange etwas an dem System verändert. Nach Shimano dürfte dass das meist verbaute Freilaufsystem im Sportbereich sein.

avis
17.11.2015, 01:08
Ja gut, WD40 ist hier vielleicht wirklich nicht das Mittel der Wahl. Aber auch normale Öle halten nicht wesentlich länger. Nach 500 km nimmt´s Dir da immer die Kette mit, wenn Du aufhörst zu treten, egal, womit Du ölst.

Ich widerspreche Dir ja ungern, aber die einzige Lösung ist, einfach nix mit Mavic-Naben zu kaufen. :D

Die Bauweise der HR-Nabe ist einfach nur billig. Allein schon das beim Freilauf fehlende innere Lager ist eine Beleidigung für jeden halbwegs mitdenkenden Radler. Jeder gescheite Freilauf hat zwei Lager - nur der Mavic spart sich die 50 Cent für das zweite Lager. Und dann noch diese archaische Schleifdichtung, Betonung auf ´Schleif´. :smileknik

Und diese Frechheit verbauen sie dann auch noch bis ins Premium-Segment hoch. Hauptsache, bei einem LRS für 800,- Steine noch 50 cent gespart. Nö. Ohne mich. ;)

Zustimmung! Ist leider ein unseliger Trend, Haltbarkeit, Solidität werden gekürzt wo es geht, um ein paar Cent zu sparen, oder eben ein paar Gramm. Wie du sagst, bei Mavic bis ins höchste Segment, geht gar nicht. Wurde hier auch schon öfter mal angesprochen.



ja, ja, man muss den mavic freilauf pflegen, ölen ev. eine dünnere u-scheibe nehmen, auf die richtige viskosität des öles achten, usw. usw.

hab ich alles hinter mir, deshalb mein lösungsvorschlag: mavic ausmustern


Zustimmung auch hier.
Muss manchmal sehr verwundert gucken, wenn Pflegeratschläge gegeben werden, die so klingen..."alle 5000km /jede Saison mit dem richtigen Öl auf diese und jene Weise, in einer solchen Art schmieren.....DANN wirst du sehr zufrieden sein. Liest man auch manchmal bei bestimmten Pedalmodellen...Vielleicht spinne ich ja, aber das verstehe ich einfach nicht unter Qualität.
Denn es geht ja auch anders; Lager (in Laufrädern oder Pedalen) die man wirklich bis in die hunderttausender fahren kann ohne sie auch nur beachtet, geschweige denn geöffnet oder geschmiert zu haben und die dann immer noch seidig drehen.

maxito
17.11.2015, 11:57
bei mir hat sich der Mavic Freilauf dann nach mehreren Rettungsversuchen mit Öl endgültig bei Paris Roubaix verabschiedet. Schön geölt blockiert das Ding zwar nicht, aber der Freilaufkörper hat etwa einen Zentimeter Spiel. Dank des grandiosen Gleitlagerkonzepts müsste ich nun neben dem Freilaufkörper auch die Nabe selbst tauschen. Das rechnet sich einfach nicht bei Ksyrium Equipe, Laufleistung war um die 6.000 KM. Fazit nie wieder Mavic Laufräder. Bei Mavic muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen, als Schönwetterfahrer auf perfektem Asphalt mag es länger halten.

tango@team_bt
17.11.2015, 12:28
Ich glaube gern alles, was hier an Erfahrungen berichtet wird. Würde wahrscheinlich meine Mavic LR auch ausmustern, wenn mir das passiert wäre. Ich fahre nun aber verschiedene Mavic-LR: bei jedem Wetter, auch bei Schnee, dieses Jahr bei Tour of Flanders und Paris Roubaix... beides im Siff und Regen, letztes Jahr im Mega Siff bei Etape du Tour eine ewig lange Abfahrt vom Tourmalet (zwei Paar neue Bremsklötze halb abgeschliffen damit)... und hatte noch nie ein Problem. Einfach nur Glück gehabt oder hatte ich drei Montags-LR erwischt?

lucabrasi
17.11.2015, 12:31
vielleicht waren das ältere modelle?, nach meiner wahrnehmung beginnen die freilaufproblems so ca. ab 2009-2010, bei älteren modellen hatte ich auch keine probleme....

Turboente
17.11.2015, 14:25
vielleicht waren das ältere modelle?, nach meiner wahrnehmung beginnen die freilaufproblems so ca. ab 2009-2010, bei älteren modellen hatte ich auch keine probleme....

Oder einfach nur "Schwein" gehabt. Zukünftig werde ich beim bewerten Material bleiben. Keine Experimente mehr;):Applaus:

3RAUM
17.11.2015, 14:39
Weiß auch nicht was die Leute hier mit ihren Mavic-LRs machen. Das Freilaufkonzept ist sicher nicht Hightech aber simpel in der Wartung und Ersatzteile (selten nötig) kosten nicht viel. Habe 6 Mavics laufen und 0 Probleme, alle 5 Tkm mache ich keine Wartung, erst wenn der laut wird. Und das schöne ist, bei allen Laufrädern das selbe Konzept und alles untereinander tauschbar, von wegen Ersatzteillager. Mann sollte bei Mavic nur auf die Lage und die richtigen Distanzringe beim Zusammenbau achten, sonst ist alles schnell fest/kaputt.
Wenn bei Shimano ein Freilauf zickt, muß der gleich komplett in die Tonne und kostet 50 €.

Aber allen Mavic-Kritikern: das Konzept wird ja dank Steckachsenkompatibilität in allen Serien geändert.

3RAUM
17.11.2015, 14:41
Weiß auch nicht was die Leute hier mit ihren Mavic-LRs machen. Das Freilaufkonzept ist sicher nicht Hightech aber simpel in der Wartung und Ersatzteile (selten nötig) kosten nicht viel. Habe 6 Mavics laufen und 0 Probleme, alle 5 Tkm mache ich keine Wartung, erst wenn der laut wird. Und das schöne ist, bei allen Laufrädern das selbe Konzept und alles untereinander tauschbar, von wegen Ersatzteillager. Mann sollte bei Mavic nur auf die Lage und die richtigen Distanzringe beim Zusammenbau achten, sonst ist alles schnell fest/kaputt.
Wenn bei Shimano ein Freilauf zickt, muß der gleich komplett in die Tonne und kostet 50 €.

Außerdem ist das Mavic-Freilaufsystem vermutlich das am meisten gefahrene. Die ganzen Mieträder auf Malle fahren entweder Aksium oder DT Rädchen. Wenn die alle Nase lang kaputt wären, würden die schnell umstellen.

Aber allen Mavic-Kritikern: das Konzept wird ja dank Steckachsenkompatibilität in allen Serien geändert.

Cubeteam
17.11.2015, 21:17
Oder einfach nur "Schwein" gehabt. Zukünftig werde ich beim bewerten Material bleiben. Keine Experimente mehr;):Applaus:

Dann sei schon mal gewarnt, die aktuellen Campa / Fulcrum Naben sind auch nicht mehr das, was sie bis vor ein paar Jahren noch waren.