PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Freie Rolle oder lieber "fest" wie Elite Turbo Muin



olibolib
18.11.2015, 15:52
Hallo, ich hab da mal eine bescheide Frage an die "Drinnentrainierer".

Ich will nun auch im Winter drinnen trainieren, wenn das Wetter schlecht ist, bin aber unschlüssig, ob ich mir eine freie Rolle (dann eher mit Widerstand) oder lieber eine feste Rolle wie Elite Turbo Muin kaufen soll.

Ich möchte meine Form beibehalten und zur Vorbereitung der im Sommer anstehenden Alpenüberquerung vielleicht noch ein wenig aufbessern.

Welches System hat welche Vor- und Nachteile und welches System ist für mein Ansinnen das bessere?

Danke für den Input.

Pumare
18.11.2015, 16:12
Ahoi, schau mal mit der Suchfunktion, es gibt drölfzig Threads zu dem Thema, zB:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?240402-Rollentrainer-aber-welchen&highlight=freie+feste+rolle
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?206061-Freirolle-oder-Hinterradeinspanner&highlight=freie+feste+rolle
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?180210-Mal-wieder-feste-Rolle-gegen-freie&highlight=freie+feste+rolle
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?117157-Der-Ultimative-Rollentrainer-Fred!&highlight=freie+feste+rolle

usw.

coopera
18.11.2015, 16:51
Auf die schnelle,

Freie Rolle
-lustig
-anfänglich anstrengender wegen rundem Tritt und körperspannung
-nicht so fad
-leiser
-nur mit magnetbremse sinvoll

Feste rolle
-fader
-für intervalle über 250w
-etwas weniger anstrengend da du nur draufsitzen und treten musst

also wenn du hohe wattzahlen trenen must ist die freie eingeschrängt, wenn du über den winter kommen willst ist die freie mit magnetbremse eine überlegung wert...

roli

Gosy
18.11.2015, 16:55
Als freie Rolle käme nur die Elite Motion in Betracht . Das ist freies fahren und auch Intervalle möglich. Aber konzentriert sollte man ständig sein . Umfallen ist aber fast unmöglich.

dueckr
18.11.2015, 17:20
Ergänzung zu cooperas Beitrag: Nebenbei Film gucken ist mit fester Rolle deutlich besser möglich. Bei freier Rolle muss man konzentriert bleiben. Auch ist meine freie Tacx-Rolle deutlich lauter als meine Tacx-Rolle. Feste Rolle muss man "lernen" (geht aber recht flott).
Ich hatte bisher nur eine freie Rolle, habe mir nun eine feste geholt und bin am überlegen, die freie zu verkaufen. Trainingsmässig ist man deutlich eingeschränkter. Selbst bei freier Rolle mit Widerstand muss man absteigen, um selbigen zu verstellen.

PAYE
18.11.2015, 17:48
...

Freie Rolle
-lustig
...

Das wird hier auch wunderbar gezeigt: klick (https://www.youtube.com/watch?v=E2tF0tK7P_s)

Pumare
18.11.2015, 17:51
Das wird hier auch wunderbar gezeigt: klick (https://www.youtube.com/watch?v=E2tF0tK7P_s)

Hier auch


https://www.youtube.com/watch?v=sVbwngNoHm0

Alpenbiker
18.11.2015, 17:53
Selbst bei freier Rolle mit Widerstand muss man absteigen, um selbigen zu verstellen.

Das trifft wohl auf die aktuelle Elite E-Motion nicht zu
"Die integrierte magnetische Widerstandseinheit ist in die beiden hinteren Zylinder eingegliedert und wird durch Datenübertragung mittels eines im Lieferumfang enthaltenen USB Dongles über das Wireless-Protokolls ANT elektronisch gesteuert."
http://www.bike24.de/p139902.html

Ich selbst habe auch noch die E-Motion mit manueller Widerstandseinstellung.
Der entscheidende Unterschied z.B. zu freien Rollen von Tacx ist die schwimmende Lagerung. Dies ergibt ein realistisches Fahrgefühl.
Eine Alternative ist noch die hier:
http://www.insideride.com

Gosy
18.11.2015, 17:59
Ich hatte die Inside die sollte nahezu baugleich sein. Elite hat die Lizenz erworben.

Kalli.Flicker
18.11.2015, 19:38
Ich habe im letzten Winter mit der freien Rolle angefangen und parallel eine Elite Qubo Fluid gekauft.
Die freie Rolle eignet sich sehr gut für GA1 und ggf. GA2 Trainingseinheiten. (je nach Trainingszonen)

Mit einer Übersetzung 52-12 bzw. 52-11 und einer Kadenz von knapp über 100 kann man einen Widerstand von 230-250Watt erreichen. Könnte ich bei Interesse nochmal nachschlagen.

Wenn man sich nicht blöd anstellt kann man frei auf der Rolle innerhalb von 1-2 Stunden fahren.
Am Anfang die Rolle in eine Türzarge stellen damit man sich bei Bedarf mit der Schulter links oder rechts abstützen kann.
Mit der Galaxia gelingt das noch schneller, da der Rahmen beweglich durch die beweglichen "Füße" gelagert ist.

Dieses Jahr habe ich Geld für den Kickr in die Hand genommen, der Kickr macht Spass und ist sein Geld Wert. Aber GA1 oder GA2 fahre ich immer noch auf der Antares.
Macht mehr Spaß und ist nicht so langweilig. Ausserdem wird die Radbeherrschung geschult.

Wenn man bei Ebay Kleinanzeigen etwas schaut bekommt man eine freie Rolle für 50-80 Euro. Wer bedenken hat gibt etwas mehr aus und kauft die Galaxia. Für Training mit Widerstand muss natürlich aber etwas anderes her. Wer sparen muss/möchte dem kann ich die Elite Qubo Fluid empfehlen. Die produziert ordentlich Widerstand :-)

Fazit: Ich schwöre auf die freie Rolle für GA1/GA2 Training, da es mehr Spass macht und die Koordination schult.



PS: je schneller die Laufräder sich drehen umso leichter fährt es sich auf der freien Rolle. Das Beispielvideo ist schlecht gewählt, da der Kollege ein SSP fährt und keine Power hat um Geschwindigkeit schnell aufbauen zu können :-)

Sui77
18.11.2015, 20:04
Ich habe auch eine elite e-motion mit manuell verstellbarer Bremse.
Hab damals 300 Euro gebraucht bezahlt.

Was ich nicht gut an der finde ist, dass die zwar schwimmend gelagert, aber die Bewegung in Längsrichtung nicht gedämpft ist. Wenn man nun im Wiegetritt ist, kann sich der Schlitten aufschaukeln und dann fällt man von der Rolle.
Muss mal nach einer Ölbremse (Dämpfer) suchen, damit sich das nicht mehr aufschaukeln kann.

Der Widerstand der e-motion läßt sich nur 3-fach verstellen. Man kann das aber auch auf stufenlos umbauen und dann z.B. mit einem Hebelchen am Lenker verstellen. Hab das aber noch nicht gebraucht.


Wenn ich noch einmal eine Rolle kaufen würde, würde ich das so machen:

http://www.ebay.de/itm/Tack-Rollentrainer-/252172084389?hash=item3ab6a0a4a5:g:~fcAAOSwZVhWSH5 P

und so umbauen

https://www.youtube.com/watch?v=XrQOgDK_IOk

Zanderschnapper
18.11.2015, 21:29
Nicht schlecht gemacht :gut:

Gosy
18.11.2015, 21:32
Ich habe auch eine elite e-motion mit manuell verstellbarer Bremse.
Hab damals 300 Euro gebraucht bezahlt.

Was ich nicht gut an der finde ist, dass die zwar schwimmend gelagert, aber die Bewegung in Längsrichtung nicht gedämpft ist. Wenn man nun im Wiegetritt ist, kann sich der Schlitten aufschaukeln und dann fällt man von der Rolle.
Muss mal nach einer Ölbremse (Dämpfer) suchen, damit sich das nicht mehr aufschaukeln kann.

Der Widerstand der e-motion läßt sich nur 3-fach verstellen. Man kann das aber auch auf stufenlos umbauen und dann z.B. mit einem Hebelchen am Lenker verstellen. Hab das aber noch nicht gebraucht.


Wenn ich noch einmal eine Rolle kaufen würde, würde ich das so machen:

http://www.ebay.de/itm/Tack-Rollentrainer-/252172084389?hash=item3ab6a0a4a5:g:~fcAAOSwZVhWSH5 P

und so umbauen

https://www.youtube.com/watch?v=XrQOgDK_IOk

Bei der insiderolle hatte ich das Thema nicht durch die hintere Halterung

dueckr
18.11.2015, 22:13
GA1 oder GA2 könnte ICH nicht auf der Rolle trainieren. Und wenn, dann eher noch auf der festen und nebenbei einen seh spannenden Film gucken. Und zum Thema Technik verbessern: Das hat sich mir bis heute nicht erschlossen, was sich da verbessern soll! Gleichgewicht...?! Kurvenfahren verbessert es jedenfalls nicht. Also wer's brauch... Hört sich für mich nach einem Alibi-Argument an.

Ich will die freie Rolle nicht schlecht machen. Mein Anwendungsfall ist halt nicht GA und auch nicht Cool-Down. Ich fahre lieber Intervalle und HIT oder Kraftausdauereinheiten bis max 1,5 Stunden. Bin mit der freien Rolle im vergangene. Winter auch Intervalle gefahren (53x11 und hohe TF); geht auch nur nicht so gut. Und man muss ständig relativ konzentriert sein.

Man sollte sich eigenen Anforderungen bewusst machen oder halt einfach ausprobieren.

Die Elite E-Motion käme für mich preislich gar nicht in Frage. Und wenn doch, dann hätte ich eher den Tacx Neo gewählt.

usr
18.11.2015, 23:09
Begeisterter freie Rolle Fahrer, ich freu mich im Herbst sogar ein bisschen auf die Indoor-Saison. Einzig der Lärm ist wirklich schlimm, aber da wird mein konkretes, runtergerocktes Ebay-Exemplar wohl einen deutlich größeren Anteil haben als das Prinzip. Filme laufen trotzdem immer, geschlossene Kopfhörer, ohrumschließend, das ist das Zauberwort. Wenn in Intervallen (oder in zeitlich fortgeschrittenem “Zeitfahrmodus“) die Lunge rasselt und die Konzentration zunehmend ins Körperinnere wandert, dann wird es aber eher ein Hörspiel.

Eine Magnetbremse habe ich montiert, setze sie aber eher selten ein da ich mich mit dem “natürlichen“ Widerstand bei gleichgewichtsfreundlichem Tempo auch so schon gut zerstören kann. Möglicherweise besteht da ein Zusammenhang zum übermäßigen Lärm, denn irgendwo muss der Schalldruck ja herkommen (*zeigt auf die Beine*). Bei einer Neuanschaffung (eben wegen dem Lärm) wäre eine Bremse daher trotzdem zwingend auf meiner Anforderungsliste, womöglich würde der Ersatz ungebremst viel leichter laufen als meine jetzige.

Generell würde ich sagen, dass die so unbewusste wie unvermeidliche Motivation, die dadurch entsteht dass härter treten zu leichterem balancieren führt, die freie Rolle für richtig leichte Einheiten sogar eher ungeeignet macht. Zur Technik: wenn wildfremde Gruppenmitstreiter ungefragt die ruhige Haltung und den gleichmäßigen Tritt loben, dann ist da vielleicht doch was dran.

dueckr
18.11.2015, 23:19
Zu Technik und ruhige Haltung: das spricht dann eher für eine nicht schwingende Rolle.

martinek1977
19.11.2015, 00:51
Fein ist ja so etwas:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?339959-Cycleops-Hometrainer-mit-Leistungsmessung

GA Indoor muß man mögen, ich mag es nicht.

at59
19.11.2015, 08:30
Zu Technik und ruhige Haltung: das spricht dann eher für eine nicht schwingende Rolle.

Nö, spricht für können.
Ich hab mir einen zweiten Antriebsriemen montiert und da ich Pyramide trainiere sind die 5Min. mit 53/12 ganz schön happig.
Übrigens lernt man: Fahren ohne lenken (die Gewichtsverlagerung genügt), Konzentration die einem auch im Feld zugute kommt, man hängt sich nicht so leicht auf und wenn, kann man es vieleicht noch aussteuern, stupide fahrten im Feld(Marathon) steckt man auch leichter weg, außerdem macht es Spaß mal was auszuprobieren. Dieses Jahr will ich versuchen mit dem Rad seitlich abzuspringen ohne aufs Maul zu fallen!
at59
535361

Kalli.Flicker
19.11.2015, 17:37
GA1 oder GA2 könnte ICH nicht auf der Rolle trainieren. Und wenn, dann eher noch auf der festen und nebenbei einen seh spannenden Film gucken. Und zum Thema Technik verbessern: Das hat sich mir bis heute nicht erschlossen, was sich da verbessern soll! Gleichgewicht...?! Kurvenfahren verbessert es jedenfalls nicht. Also wer's brauch... Hört sich für mich nach einem Alibi-Argument an.

Ich will die freie Rolle nicht schlecht machen. Mein Anwendungsfall ist halt nicht GA und auch nicht Cool-Down. Ich fahre lieber Intervalle und HIT oder Kraftausdauereinheiten bis max 1,5 Stunden. Bin mit der freien Rolle im vergangene. Winter auch Intervalle gefahren (53x11 und hohe TF); geht auch nur nicht so gut. Und man muss ständig relativ konzentriert sein.

Man sollte sich eigenen Anforderungen bewusst machen oder halt einfach ausprobieren.

Die Elite E-Motion käme für mich preislich gar nicht in Frage. Und wenn doch, dann hätte ich eher den Tacx Neo gewählt.

Habe mich nicht richtig ausgedrückt, oder es wurde nicht richtig verstanden :)

Nur mit einer freien Rolle würde ich über den Winter auch nicht trainieren, sondern die freie Rolle für GA1/GA2 Training nutzen. Alles was mehr Widerstand erfordert kann auf der freien Rolle logischerweise nicht trainiert werden. Da eine freie Rolle gebraucht <100Euro kostet würde ich da nicht lange rummachen und es einfach ausprobieren. Die Radbehandlung wird definitiv verbessert.

Gourmet11
19.11.2015, 19:49
Habe mich nicht richtig ausgedrückt, oder es wurde nicht richtig verstanden :)

Nur mit einer freien Rolle würde ich über den Winter auch nicht trainieren, sondern die freie Rolle für GA1/GA2 Training nutzen. Alles was mehr Widerstand erfordert kann auf der freien Rolle logischerweise nicht trainiert werden. Da eine freie Rolle gebraucht <100Euro kostet würde ich da nicht lange rummachen und es einfach ausprobieren. Die Radbehandlung wird definitiv verbessert.

Ich nutze eine Elite Arione Mag (freie Rolle). Das Teil hat drei Widerstandsstufen, ich fahre nur auf der höchsten Stufe ~ größten Widerstand. Da hat man ein Spektrum von 150Watt - 500Watt was sowohl für stupides GA-Training als auch so ziemlich jede Form von Intervalltraining ausreicht. Dazu trainiert man auch die Fahrtechnik. Die Rolle gibt's neu ab 250€ und ist auch relativ geräuscharm. Was einige hier schreiben Kontra freie Rolle ist absoluter Unfug.

Gosy
19.11.2015, 21:55
Fein ist ja so etwas:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?339959-Cycleops-Hometrainer-mit-Leistungsmessung

GA Indoor muß man mögen, ich mag es nicht.

Den hab ich , sehr standfest und super Fahrgefühl

Kalli.Flicker
20.11.2015, 07:50
Ich nutze eine Elite Arione Mag (freie Rolle). Das Teil hat drei Widerstandsstufen, ich fahre nur auf der höchsten Stufe ~ größten Widerstand. Da hat man ein Spektrum von 150Watt - 500Watt was sowohl für stupides GA-Training als auch so ziemlich jede Form von Intervalltraining ausreicht. Dazu trainiert man auch die Fahrtechnik. Die Rolle gibt's neu ab 250€ und ist auch relativ geräuscharm. Was einige hier schreiben Kontra freie Rolle ist absoluter Unfug.

Danke für den Hinweis, schaue ich mir einmal an.

Grüße

SI Performance
20.11.2015, 08:12
Hier (http://cycleops.com/post/blog-15-bike-trainer-vs-rollers-whats-the-difference) werden die Vor- und Nachteile von festen und freien Rollen auch noch einmal beleuchtet (wer es eilig hat, kann einfach runterscrollen).
Gilt natürlich für alle Hersteller.

Uli97
20.11.2015, 09:29
Elite Arion Mag hab ich auch. Der Widerstand in der 3. Stufe reicht allemal aus um sich "runterzuflexen".
Auf der freien Rolle braucht man halt erstmal eine gewisse Grundgeschwindigkeit. Dann klapps recht schnell.
Für jemand der sich gerne auf die Rolle setzt und Filme schaut, ist das nix.
Freie Rolle heißt für mich: Draufsetzen, konzentrieren und gasgeben.
Wer nach 45min nicht platt ist, macht was falsch.......oder ist noch nie auf einer freien Rolle gefahren.

börndout
20.11.2015, 11:04
.......
Eine Alternative ist noch die hier:
http://www.insideride.com

Also die mach mal einen richtig guten Eindruck, vor allen mit diesen Sicherheitswalzen am Hinterrad.....da bin ich bei meiner immer extrem vorsichtig wenn ich in den Wiegetritt gehe. Dabei bin ich auch schon einmal nach vorne "abgegangen" und durch den Keller geschossen, ziemlich unlustig! Aber hier bei der kann das nicht passieren. Wird die auch hier irgendwo vertrieben...dass man die mal begutachten könnte?! So einfach 900,- Teuros (ist ja mit dem Dollar fast gleich) ins "blaue" ist mir zu blauäugig!

at59
20.11.2015, 15:54
Also die mach mal einen richtig guten Eindruck, vor allen mit diesen Sicherheitswalzen am Hinterrad.....da bin ich bei meiner immer extrem vorsichtig wenn ich in den Wiegetritt gehe. Dabei bin ich auch schon einmal nach vorne "abgegangen" und durch den Keller geschossen, ziemlich unlustig! Aber hier bei der kann das nicht passieren. Wird die auch hier irgendwo vertrieben...dass man die mal begutachten könnte?! So einfach 900,- Teuros (ist ja mit dem Dollar fast gleich) ins "blaue" ist mir zu blauäugig!
Ich weis nicht ob es bei dir möglich ist, aber du solltest deine vordere Rolle ein bischen nach vorne schieben. =Rollenabstand vergrößern. Meistens nur 1-2cm, dann gehst du auch nicht nach vorne ab.
at59

Gosy
20.11.2015, 16:27
Also die mach mal einen richtig guten Eindruck, vor allen mit diesen Sicherheitswalzen am Hinterrad.....da bin ich bei meiner immer extrem vorsichtig wenn ich in den Wiegetritt gehe. Dabei bin ich auch schon einmal nach vorne "abgegangen" und durch den Keller geschossen, ziemlich unlustig! Aber hier bei der kann das nicht passieren. Wird die auch hier irgendwo vertrieben...dass man die mal begutachten könnte?! So einfach 900,- Teuros (ist ja mit dem Dollar fast gleich) ins "blaue" ist mir zu blauäugig!

Ich hab die das Modell aus den USA bestellt top verarbeitet und langlebig .

börndout
20.11.2015, 21:21
Ich weis nicht ob es bei dir möglich ist, aber du solltest deine vordere Rolle ein bischen nach vorne schieben. =Rollenabstand vergrößern. Meistens nur 1-2cm, dann gehst du auch nicht nach vorne ab.
at59

Da hast du nicht ganz unrecht.....aber ganz ehrlich, da bin ich auch selbst schon drauf gekommen und was meinst du was passiert ist....richtig, da bin ich auch schon mal nach hinten abgerutscht. Wie gesagt, beim Wiegetritt....

dueckr
21.11.2015, 00:30
...außerdem macht es Spaß mal was auszuprobieren. Dieses Jahr will ich versuchen mit dem Rad seitlich abzuspringen ohne aufs Maul zu fallen!
at59
535361

Wow. [emoji849]

at59
21.11.2015, 09:41
Eigentlich kein "Wow" wenn man es seit 1963/64 macht.
Bin der Jüngste von den Dreien.
Achso, so ein Semperit Trikot suche ich noch. 535665
at59

Zanderschnapper
21.11.2015, 18:50
Ich hab die das Modell aus den USA bestellt top verarbeitet und langlebig .

Wie ist diese Rolle von der Lautstärke einzuordnen und wie funktioniert das mit dem Magnetwiederstand?

Gosy
21.11.2015, 22:24
Schwierig mit der Lautstärke im Keller hallte es bei mir gut. Würde warten bald kommt eine ant Version für den widerstand. Frage ist ob die liefern wegen der Vereinbarung mit Elite .

http://www.insideride.com/wireless/

Zanderschnapper
22.11.2015, 11:15
Ich hab die das Modell aus den USA bestellt top verarbeitet und langlebig .


Schwierig mit der Lautstärke im Keller hallte es bei mir gut. Würde warten bald kommt eine ant Version für den widerstand. Frage ist ob die liefern wegen der Vereinbarung mit Elite .

http://www.insideride.com/wireless/

Wann hast du deine Rolle gekauft?
Wieviel haben die denn für den Versand genommen und was kommt noch an Zoll und Steuern drauf?
Kannst du evtl. noch mal in deinen Unterlagen nachsehen?

Das mit dem Wireless habe ich auch schon gesehen ;)

Zanderschnapper
23.11.2015, 07:28
Ich hab die das Modell aus den USA bestellt top verarbeitet und langlebig .

Wie lange ist das bei dir her gewesen?
Direkt bei Insideride kann man denke ich nicht bestellen, die liefern nur in Amerika und Canada aus, oder?

olibolib
23.11.2015, 07:42
für die vielen Tipps.

Habe jetzt eine feste Rolle bestellt, das mit der losen war mir doch zu heikel.

willerw
23.11.2015, 18:00
also wenn du hohe wattzahlen trenen must ist die freie eingeschrängt, wenn du über den winter kommen willst ist die freie mit magnetbremse eine überlegung wert...

roli

Die normale freie Rolle taugt wirklich nur was zum warm fahren oder eben für ~80 jährige. Trainingseffekt ist unterhalb jenes Punktes angesiedel wo Grundlagenausdauer beginnt oder eben für ~80 jährige als Power-Training.

Eine freie Rolle mit Magnetbremse habe ich noch nie gesehen. :)

Habt ihr bei der Bahn WM den Russen freihändig auf der Rolle gesehen? Respekt.

Gosy
23.11.2015, 18:05
Wie lange ist das bei dir her gewesen?
Direkt bei Insideride kann man denke ich nicht bestellen, die liefern nur in Amerika und Canada aus, oder?

Ich hatte einen der ersten Serie. Erinner mich auch gerade. Der UK Vertrieb hat mir meine verkauft. Jetzt aber mit Elite wohl unmöglich. Schade .

at59
23.11.2015, 22:22
Die normale freie Rolle taugt wirklich nur was zum warm fahren oder eben für ~80 jährige. Trainingseffekt ist unterhalb jenes Punktes angesiedel wo Grundlagenausdauer beginnt oder eben für ~80 jährige als Power-Training.

Eine freie Rolle mit Magnetbremse habe ich noch nie gesehen. :)

Habt ihr bei der Bahn WM den Russen freihändig auf der Rolle gesehen? Respekt.
536144
Was das wohl war?
at59

at59
23.11.2015, 22:24
Da hast du nicht ganz unrecht.....aber ganz ehrlich, da bin ich auch selbst schon drauf gekommen und was meinst du was passiert ist....richtig, da bin ich auch schon mal nach hinten abgerutscht. Wie gesagt, beim Wiegetritt....

Welcher freie Rolle Fahrer möchte das kommentieren?
Zirkusreife Leistung.
at59

olibolib
24.11.2015, 07:44
Rolle mit digitaler Bremse:

http://www.elite-it.com/de/produkte/trainers/rollers/arion-digital

Zanderschnapper
24.11.2015, 09:56
Rolle mit digitaler Bremse:

http://www.elite-it.com/de/produkte/trainers/rollers/arion-digital

Hat jemand mit dieser Rolle Erfahrungen gemacht?
Ist die sehr laut?
Würde diese Rolle ggf. in meine engere Auswahl ziehen ;)

usr
24.11.2015, 23:24
Die normale freie Rolle taugt wirklich nur was zum warm fahren oder eben für ~80 jährige. Trainingseffekt ist unterhalb jenes Punktes angesiedel wo Grundlagenausdauer beginnt oder eben für ~80 jährige als Power-Training.


Dann muss meine (alte Rolle, eine Elite Wackelrolle ist unterwegs) bei abgekoppelter Magnetbremse wohl wirklich sehr viel atypischen Eigenwiderstand durch Schallerzeugung aufbauen. Oder ich bin schon äquivalent 80, kann natürlich auch sein :)

Zanderschnapper
25.11.2015, 09:39
Rolle mit digitaler Bremse:

http://www.elite-it.com/de/produkte/trainers/rollers/arion-digital

Genau diese habe ich mir heute bei Cycle Basar bestellt ;)
Mal sehen wie sich das Teil in der Praxis schlägt :D

Kostet bei Cycle Basar 479€ inkl. Versand.

willerw
26.11.2015, 18:57
Dann muss meine (alte Rolle, eine Elite Wackelrolle ist unterwegs) bei abgekoppelter Magnetbremse wohl wirklich sehr viel atypischen Eigenwiderstand durch Schallerzeugung aufbauen. Oder ich bin schon äquivalent 80, kann natürlich auch sein :)

Vielleicht ist Rennrad fahren einfach nichts für dich. Versuch es mal mit Spazierengehen. Wie gesagt, dem Opa mit 80 kommt jede freie Rolle wie Hochleistungstraining vor. Das mag auch für Dich gelten. Die Gründe sind vielfältig. Einbildung wäre ein Grund. Ein gut trainierter triit bei 53/11 und 100 UPM einfach durch, das ist sinnlos.

eca
26.11.2015, 19:34
Vielleicht ist Rennrad fahren einfach nichts für dich. Versuch es mal mit Spazierengehen. Wie gesagt, dem Opa mit 80 kommt jede freie Rolle wie Hochleistungstraining vor. Das mag auch für Dich gelten. Die Gründe sind vielfältig. Einbildung wäre ein Grund. Ein gut trainierter triit bei 53/11 und 100 UPM einfach durch, das ist sinnlos.

Ja, Eddy...:rolleyes:

at59
26.11.2015, 22:06
Vielleicht ist Rennrad fahren einfach nichts für dich. Versuch es mal mit Spazierengehen. Wie gesagt, dem Opa mit 80 kommt jede freie Rolle wie Hochleistungstraining vor. Das mag auch für Dich gelten. Die Gründe sind vielfältig. Einbildung wäre ein Grund. Ein gut trainierter triit bei 53/11 und 100 UPM einfach durch, das ist sinnlos.

Sackrassler.
at59

eca
26.11.2015, 22:39
Ein gut trainierter triit bei 53/11 und 100 UPM einfach durch, das ist sinnlos.

Probiers mal mit schneller treten. :applaus:

100 UPM auf der freien Rolle ist doch was für 80jährige...