PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Heimtrainer mit virtuellen Trainingsmöglichkeiten ?



Emmes
19.11.2015, 09:56
Hallo wertes Forum,

ich möchte gerne abwechslungsreicher in der Winterzeit trainieren und bin auf der Suche nach einem wie oben beschriebenen Produkt. Die Frage ist nur welcher ? Es soll kein High End Gerät sein u. ich möchte auch nicht ständig mit Updates u. Wartungen beschäftigt sein. Ich trete keine rennorientierte Wattzahlen und fahre mit Genuss meine Marathons. Ein Austausch meiner Daten in irgendwelchen Foren und vergleichen,messen,etc.:Eck: ist nicht erwünscht.

Danke für euere Vorschläge !

Ziggi Piff Paff
19.11.2015, 09:58
Hallo Emmes,



nutze die Suchfunktion :) und meine Empfehlung ist der Tacx Flow der zZ hier in der Börse angeboten wird.

Beachte noch das mehr oder weniger laute Brummen das fast alle Rollentrainer machen.

Daniel20
19.11.2015, 10:17
Hallo!

Nun ja, die Suchfunktion ist bei der z.T. schnellen Entwicklung in diesem Bereich auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss.

Ich würde dir definitiv dazu raten, dir ein Gerät anzuschaffen, mit dem die Nutzung von Zwift möglich ist. Vorab, Zwift kostet ab sofort 10$ p.M. und man muss sich einmal mit der Installation der Geräte beschäftigen, was bei mir allerdings problemlos funktioniert hat. Tacx Vortex Smart wird im Kontext von Zwift als preiswerte Möglichkeit, virtuell zu trainieren, immer wieder genannt. Ich selbst nutze das Daum Ergometer premium 8i, was ausgezeichnet funktioniert. Ich würde bei der Auswahl des entsprechenden Trainingsgeräts also auf die Kompatibilität zu Zwift achten.

Um es kurz zu machen, es tummeln sich abends dort mehr als 200 Leute, die auf den Rundkursen trainieren, bislang im übrigen kaum Deutsche (zu erkennen an den Flaggen hinter den Usernamen). Die verwendeten Algorithmen sind sehr ausgefeilt. Windschattenfahren etc. wird alles berücksichtigt. Ich kenne zum Vergleich auch die virtuellen Welten von Tacx sehr gut und bin früher auch in diversen Ligen mitgefahren, die sich da tummeln. Zwift setzt hier aber einen ganz neuen Standard. Da kommt Tacx aus meiner Sicht mit ihrer Software nicht mehr hinterher.

Eine sehr brauchbare und sehr detaillierte (inoffizielle) englische Beschreibung der Zwift Software findet man hier (einfach mal im Schnelldurchgang runterscrollen, hier gibt es viele Bilder, die den Leistungsumfang dieser Software veranschaulichen):

http://www.titaniumgeek.com/cycling/zwift-user-manual-unofficial-running-updates/

Viele Grüße,

Daniel