PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hermes Gepäckversand möglich/sinnvoll für Klapprad-Transport?!?



sick
20.11.2015, 15:56
Hi zusammen...geht das? Hat schon mal jemand von Euch Koffer oder Gepäckstücke per Hermes versendet? Wird damit eher sorgsam umgegangen oder nicht? Mich würde interessieren, ob man eher von "händischem" Transport ausgehen kann oder ob die Sachen wie Pakete über irgendwelche Rollbänder kullern, fallen, geworfen werden...

RS1325
20.11.2015, 17:17
2 x Mountainbikes. Die von Hermes angebotene Transportverpackung ist allerdings ein Witz , das ist nur eine bessere Plastiktüte. Habe die Räder immer selber mit Kartons verpackt. Dabei müssen die Räder aber rollbar bleiben. Lenker quergestellt und Pedale ab. Sind immer heil angekommen.

Abstrampler
20.11.2015, 17:25
Das steht und fällt mit der Sorgfalt das jeweiligen Fahrers. Die Verpackung von Hermes ist tatsächlich eher vernachlässigbar.
Bislang hat es aber im Großen und Ganzen einigermaßen unproblematisch funktioniert.
Ein verbogenes Schaltauge war zuletzt Grund eines leichten Ärgers.

sick
20.11.2015, 17:52
Also ich meine jetzt speziell den Hermes-Gepäckversand, nicht den teureren Fahrradversand...also gefaltetes Klapprad in eigener dazu gehörender Transport-Tasche. Wie ein Koffer also, nicht als ganzes Rad.

Abstrampler
20.11.2015, 20:18
Ist m.W.n. mehr Handarbeit in den Verteilzentren als bei DHL oder DPD.
Ob das gut oder schlecht ist...

sick
20.11.2015, 20:27
Wenn´s nicht über die üblichen Rollbänder geht wie gewöhnliche Hermes-Pakete, würde es mir reichen. Ich meine, ich habe mal mit einem Hermes-Fahrer der mir ein Rad brachte (also Hermes-Fahrrad-Versand) kurz gequasselt und der hat, wenn ich mich recht erinnere, erzählt, er müsste noch ein paar Koffer ausliefern. Also vermute ich, Fahrrad- und Koffer-Versand laufen zusammen über separate Wege und nicht zusammen mit den normalen Paketen.

Hintergrund ist: Hab ein altes klassisches Faltrad/Klapprad erworben, kann´s aber nicht selbst abholen. Da wäre eine Abholung als Koffer-Sendung der einfachste Alternativ-Weg. Wird beim Verkäufer abgeholt an der Haustür und kommt ohne sonstige Verpackung heil an bei mir...

Tino1969
21.11.2015, 09:02
Lass es dir doch mit der Post zuschicken, ist ja ein Klapprad , da sollte es doch in ein Paket gehen was die Abmaße 0,6- 0,6 - 1,2 m nicht überschreiten, daß wäre dann ein normales Paket plus einem kleinen Zuschlag für das Gewicht!

Netzmeister
21.11.2015, 11:00
Da Hermes auch von Reha-Kliniken mit dem Gepäck-/Koffertransport beauftragt wird, nehme ich an, dass der Kofferversand vom Paket-Versand abgekoppelt ist, denn die Gepäckstücke tragen keinen Barcode.

Vllt. ist Iloxx (http://www.iloxx.de/net/einzelversand/versandloesungen/fahrradversand.aspx) etwas für dich.

sick
21.11.2015, 12:56
Paket fällt raus, will dem Verkäufer keinen Aufwand aufbürden...wirklich nicht den geringsten. Das Maximum soll zusammenfalten und in die Faltrad-Tasche stecken sein. Daher kam mir der Gepäckversand in den Sinn. Kein ellenlanges Suchen nach einem passenden Karton, keine Polstermaterialien für innen nötig, kein Verpacken, kein Transport des Ganzen zum DHL-Shop - also nur zuhause auf´s Klingeln warten. Sonst springt mir der Typ an...

Ich rufe vielleicht bei Hermes mal an und frage nach.

Kathrin
21.11.2015, 14:21
Da Hermes auch von Reha-Kliniken mit dem Gepäck-/Koffertransport beauftragt wird, nehme ich an, dass der Kofferversand vom Paket-Versand abgekoppelt ist, denn die Gepäckstücke tragen keinen Barcode.
sie tragen den Barcode am Anhänger.

Netzmeister
22.11.2015, 10:31
sie tragen den Barcode am Anhänger.

Aha! Mein Gepäck kam ohne Barcode an - hatte aber auch noch ein Namensschild am Koffer.