PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pedal löst sich nicht mehr, Tipps?!



andirun4life
21.11.2015, 11:07
Hallo,
hab ein ungewöhnliches Problem. An einer Sram Force Kurbel löst sich ein Pedal nicht mehr. Hab es schon im Schraubstock eingespannt und gewuchtet, sogar geklopft.
Geht nichts, keine Chance trotz höchster Gewalteinwirkung.
Hat noch irgendwer ein Tipp oder eine Lösung?

Danke!

Netzmeister
21.11.2015, 11:09
Ich habe es jetzt mal berichtigt, bevor das noch x-mal zitiert wird...:
Du weist, dass das linke Pedal ein Linksgewinde und das rechte ein Rechtsgewinde hat - also in Fahrtrichtung fest- und entgegengesetzt losgeschraubt werden?

Ansonsten aus der Tipps- und Trickschatzkiste: Pedalgewinde vor dem Montieren gut einfetten.

PAYE
21.11.2015, 11:10
Am Wichtigsten ist halt die richtige Drehrichtung. :D

andirun4life
21.11.2015, 11:13
Weiß ich, keine Chance :confused:

vanillefresser
21.11.2015, 11:17
Du weist, dass beide Pedale Linksgewinde haben - also in Fahrtrichtung fest- und entgegengesetzt losgeschraubt werden?

Ansonsten aus der Tipps- und Trickschatzkiste: Pedalgewinde vor dem Montieren gut einfetten.

Wie soll er das denn wissen, denn das rechtes Pedal hat immer "Rechtsgewinde" .... ansonsten stimmt dein Hinweis nicht :eek:

Kurzen kräftigen Schlag auf den Pedal- oder Inbusschlüssel sollte helfen, ansonsten bleibt nur vorsichtiges Aufbohren.

Netzmeister
21.11.2015, 11:22
Wie soll er das denn wissen, denn das rechtes Pedal hat immer "Rechtsgewinde" .... ansonsten stimmt dein Hinweis nicht :eek:

Kurzen kräftigen Schlag auf den Pedal- oder Inbusschlüssel sollte helfen, ansonsten bleibt nur vorichtiges Aufbohren.


Wenn ich es nach links (in Fahrtrichtung) festschraube, ist es ein Rechtsgewinde?:krabben:

at59
21.11.2015, 11:24
Pedal zerlegen und die Pedalachse in den Schraubstock?
at59

at59
21.11.2015, 11:25
Wenn ich es nach links (in Fahrtrichtung) festschraube, ist es ein Rechtsgewinde?:krabben:

Ja!!!Wenn man von innen schraubt:D
at59

vanillefresser
21.11.2015, 11:34
Guckst du hier:

Linkes Pedal: http://www.roadbike.de/know-how/werkstatt/so-montieren-sie-ihre-pedale.145940.9.htm#2

Rechtes Pedal: http://www.roadbike.de/know-how/werkstatt/so-montieren-sie-ihre-pedale.145940.9.htm#3

Oder hier:

"Montage Pedale

Das An- und Abbauen von Fahrradpedalen ist eigentlich eine ganz simple Sache. Wären da nicht die Gewinde auf den Pedalachsen. Sie sind auf jeder Seite unterschiedlich und das hat den Grund, das sie sich nicht wieder beim Fahren durch das Drehen der Kurbelradgarnitur rausdrehen können. Deswegen dreht man die Pedalen auf jeder Seite in der Tretrichtung der Kurbel fest und in genau die andere Richtung los. D.h. auf der rechten Seite hat die Pedalachse ein Rechtsgewinde und auf der linken Seite ein Linksgewinde."

Ich spreche hier über die Montage von der Aussenseite, also mit Pedalschlüssel.

Auch wenn man mittels Inbus von innen schraubt hat das rechte Pedal ein Rechtsgewinde !!!!

HeFra
21.11.2015, 11:35
Falls du die Möglichkeit hast, ein Schlagschrauber mit passendem Inbusaufsatz wirkt Wunder.

faggin10
21.11.2015, 11:48
Mit kleinen aber festen Ruck, evtl. Schlag auf den Maulschlüssel, das Pedal festziehen! Nur eine kleinen Tick, aber mit wohldosierter Kraft.
Faggin10

Netzmeister
21.11.2015, 11:51
Weiß ich, keine Chance :confused:

Dann schätze ich, dass du es mit Rostlöser- u.ä. "Wundermitteln"-Bädern bereits versucht hast.;)

https://www.youtube.com/watch?v=H8acdVtEvnE
https://www.youtube.com/watch?v=Tia5y9kfVk0

Hansi.Bierdo
21.11.2015, 12:14
Unglaublich wird des Schlossers Kraft, wenn er mit Verlängerung schafft.

Schonmal ein Rohr o.ä. über den Schlüssel geschoben? Gute Arretierung der Kurbel vorausgestzt.

Olm
21.11.2015, 12:45
Du weist, dass beide Pedale Linksgewinde haben - also in Fahrtrichtung fest- und entgegengesetzt losgeschraubt werden?

Ansonsten aus der Tipps- und Trickschatzkiste: Pedalgewinde vor dem Montieren gut einfetten.

So ein Schmarrn!
Das rechte Pedal hat ein Rechtsgewinde und das linke Pedal ein Linksgewinde.

Dein Problem hatte ich auch vor 2 Jahren. Alles fest, sogar der Inbusschlüssel hat sich schon geboben. (Time RSX Titan)
Und ich HABE vor der Montage die Gewinde gefettet! Also immer schön WD40 draufgesprüht einwirken lassen, gesprüht, einwirken lassen usw
Nach drei Tagen dann das Gewinde mit einem Haarfön solange erwärmt, bis der Förn von selbst abschaltete. Dann einen finalen Versuch gemacht. Sechskant war schon etwas angenudelt. Und ein kleiner Ruck....gelöst! Andere Seite dann genauso.
Nimm Dir Zeit mit dem WD40 und Einwirken, dann klappt das auch.

Pumare
21.11.2015, 13:25
Unglaublich wird des Schlossers Kraft, wenn er mit Verlängerung schafft.


Genau so isses.
Hatte auch schon einiges mit festgegammelten Pedalen zu schaffen, ein richtig langer Hebel war bisher immer die Lösung.
Und die richtige Drehrichtung :D

MasterRon
21.11.2015, 13:58
Kurbel erwärmen, wenn nicht lackiert. Pedalachse mit Kältespray behandeln. Machen wir in der Arbeit so beim Aufziehen von Lagern bei Motoren.

los vannos
21.11.2015, 14:16
Wenn ich es nach links (in Fahrtrichtung) festschraube, ist es ein Rechtsgewinde?:krabben:


So ein Schmarrn!
Das rechte Pedal hat ein Rechtsgewinde und das linke Pedal ein Linksgewinde.

Dein Problem hatte ich auch vor 2 Jahren. Alles fest, sogar der Inbusschlüssel hat sich schon geboben. (Time RSX Titan)
Und ich HABE vor der Montage die Gewinde gefettet! Also immer schön WD40 draufgesprüht einwirken lassen, gesprüht, einwirken lassen usw
Nach drei Tagen dann das Gewinde mit einem Haarfön solange erwärmt, bis der Förn von selbst abschaltete. Dann einen finalen Versuch gemacht. Sechskant war schon etwas angenudelt. Und ein kleiner Ruck....gelöst! Andere Seite dann genauso.
Nimm Dir Zeit mit dem WD40 und Einwirken, dann klappt das auch.

Wo ist das Problem, außer das mit dem beidseitigen Linksgewinde ist doch alles richtig, also kann man die Aussage von Netzmeister jetzt nicht als "so ein Schmarn" abstempeln.
Eher schlecht ist Deiner, aber auch der Tipp von MasterRon...


Kurbel erwärmen, wenn nicht lackiert. Pedalachse mit Kältespray behandeln. Machen wir in der Arbeit so beim Aufziehen von Lagern bei Motoren.

Oder habt Ihr mal probiert ne Carbonkurbel ordentlich heiß zu machen, bis der Heißluftfön sich von selber abschaltet.
Die Force Kurbel, die der TE hier hat, ist aus Carbon.

Ich würde eher anders herum vorgehen. Mit Eisspray gezielt von innen auf die Pedalachse sprayen

Becki
21.11.2015, 14:26
Ich habe vor einem solchen Szenario auch immer Angst, insbesondere wenn am Urlaubsende das Rad in den Koffer muss aber nur ohne Pedale hineingeht, und ich dort auch nur kleines Werkzeug habe.

Aus diesem Grund fette ich die Gewinde jedes Mal und ziehe sie mit nur minimalem Drehmoment an. Gelöst hat sich ein Pedal noch nie. Dass ich außerdem alle paar Wochen die Pedale kurz löse und wieder leicht anziehe ist vermutlich etwas übertrieben.

DaCube
21.11.2015, 14:31
Ich hab auch mal Pedalen nicht raus bekommen mit einem Maulschlüssel.
Als ich dann ein Pedalschlüssel gekauft habe, gings dann.

andirun4life
21.11.2015, 16:06
Habs. Mit Krichöl und nem Verlängerungsrohr. Krass was so ne Hebelwirkung ausmacht!

vanillefresser
21.11.2015, 16:21
Habs. Mit Krichöl und nem Verlängerungsrohr. Krass was so ne Hebelwirkung ausmacht!


Super....und wie hast du gedreht, links- oder rechts rum?:D

andirun4life
21.11.2015, 17:52
Super....und wie hast du gedreht, links- oder rechts rum?:D

Rechts rum ;)

Olm
21.11.2015, 18:32
Wo ist das Problem, außer das mit dem beidseitigen Linksgewinde ist doch alles richtig, also kann man die Aussage von Netzmeister jetzt nicht als "so ein Schmarn" abstempeln.
Eher schlecht ist Deiner, aber auch der Tipp von MasterRon...



Oder habt Ihr mal probiert ne Carbonkurbel ordentlich heiß zu machen, bis der Heißluftfön sich von selber abschaltet.
Die Force Kurbel, die der TE hier hat, ist aus Carbon.

Ich würde eher anders herum vorgehen. Mit Eisspray gezielt von innen auf die Pedalachse sprayen

Meine Kurbel IST AUS CARBON! Und ich habe das genauso gemacht!!! Ein normaler Fön macht nix so heiß, daß es schmilzt. Bei mir war das die Lösung im wahrsten Sinn des Wortes. Und wenn ich nicht wüßte, daß das so ohne Schäden geht, würde ich es hier nicht als Tipp geben. Oder meinst Du ich wollte mir die Recordkurbel versauen?

magicman
21.11.2015, 19:01
einfach diese Scheiben unterlegen und gut ist:D

https://www.hitmeister.de/product/309300213/?kwd=&source=pla&id_unit=358398947001&gclid=Cj0KEQiAycCyBRDss-D2yIWd_tgBEiQAL-9RkuNf-4MItxd2yp_QZ9kovsl_bgXonUc3klsDie8E5bEaAvfw8P8HAQ

mathieu91
27.11.2015, 22:06
Fön hat gute 250°C, aber die Kurbel ist i.d.R. nicht mit einem thermoplastischen Harz infusioniert (Neologismus??)x). Der Duroplast sollte den Temperaturen standhalten.

Gruß

Mathieu

Luigi_muc
27.11.2015, 22:12
Fön hat gute 250°C, aber die Kurbel ist i.d.R. nicht mit einem thermoplastischen Harz infusioniert (Neologismus??)x). Der Duroplast sollte den Temperaturen standhalten.

Gruß

Mathieu

Äh, nein

Edit: Aber auch bei hochfestem Alu sind hohe Temperaturen nicht angebracht

Olm
27.11.2015, 23:41
Ich schreibe hier von einem stinknormalen Haarfön. Der bringt keine 250º, ansonsten wäre die Wolle weg.

SiriusB
28.11.2015, 00:49
Ich kann zwar nicht zur Lösung beitragen doch ist diese Geschicke hier ganz wunderbar passend.

Ich wahr heute im Storck-Store um ein paar Sachen zu besorgen. Weil man sich auch schon eine Weile kennt, schnacken wir immer wieder mal auch miteinander. Da würde mir erzählt, dass letzte Woche sich im Store ein Herr mit einem Rad vorstellte der ein ganz ähnliches Problem wie der TS hatte, nämlich dass er sein Pedal nicht mehr von der Kurbel bekam. ABER es handelte sich um eine SRM Kurbel die zum Service zu SRM geschickt werden sollte. SRM kann die Kalibrierung auch nicht mit eingebautem Pedal vornehmen.
Und in der tat, es half kein Schraubstock, kein Hämmern, kein gar nichts. Der 'arme' Mann musste mit Pedal an der Kurbel entlassen werden. Sachen gibts....

Frisco
28.11.2015, 09:36
Sie sind auf jeder Seite unterschiedlich und das hat den Grund, das sie sich nicht wieder beim Fahren durch das Drehen der Kurbelradgarnitur rausdrehen können.

So sollte es eigentlich sein. Aber ich war schon verblüfft, als ich einmal einen Tritt ins Leere tat. Erste Vermutung lautete Pedal abgebrochen. Zum Glück hatte es sich nur rausgedreht, was eigentlich nicht passieren sollte.