PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5700er 105 vs. 4700er Tiagra



Teffmann
24.11.2015, 18:59
Hallo Zusammen,

da mir mein Carbon-Domane zu schade für die Salzstraßen im Winter und die Mitnahme auf diverse Dienstreisen im Sommer ist, möchte ich mir einen zweiten Renner zulegen. Da der Bikeshop im Dorf Trek führt, soll es ein solches sein.

Zur Wahl stehen:
1. ein "Ladenhüter", 2013er Alu-Madone H2-Geo mit komplett 5700er 105 (10 fach) und
2. ein 2016er Alu-Domane mit komplett 4700er Tiagra (Bremskörper sind no name und würden getauscht), ebenfalls 10fach.

Beide Räder kosten bis auf ein paar Euro das gleiche.

Meine Frage jetzt an die Runde:
Ist die Performance der "neuen" Tiagra mit der der "alten" 105 vergleichbar oder gibt es da signifikante Unterschiede bei Bremswirkung und Schaltbarkeit?
Gewicht etc. spielt keine Rolle - bin Hobbyfahrer. Haltbarkeit sekundär - mehr als 1000 km im Jahr kommen nicht drauf.

Vielen Dank und schönen Abend

Stephan

enasnI
24.11.2015, 19:33
Die neue Tiagra ist schon eine echt feine Sache und profitiert von der Technik aktueller 11-Fach Gruppen. Soll heißen, dass mit den entsprechenden Zügen das Schaltverhalten ebenso butterweich ist.

Problematisch an der 4700er Gruppe ist, dass sie nicht zusammen mit alten 10-Fach Kurbeln verwendet werden kann. Der Umwerfer ist von der Bauart nämlich auch schon wie ein aktueller 11-Fach ab 105 5800er Gruppe und schaltet daher entweder nur die 4700er Kurbel oder man nimmt eine 11-Fach Kurbel.

Wollte mir für nasse oder heikle Kriterien im nächsten Jahr auch aus Alt-Teilen einen schönen billigen Bomber basteln und hatte noch eine 10-Fach Dura Ace Kurbel aus der 7800er Gruppe. Keine Chance die mit der 4700 zum rennen zu bekommen. Testweise lief eine aktuelle 6800er Kurbel super und letztendlich habe ich dann noch eine 4700er bestellt.

So betrachtet bietet die aktuelle 4700er andersherum betrachtet wohl auch wieder den Vorteil dass sie zukünftig mit allerlei aktuellen 11-Fach Kurbeln gut laufen wird.

Da du mit der 4700 nix falsch machst, würde ich aufgrund der gleichen Geometrie das Domane nehmen. Dann kannst du dir das Rad ganz genauso wie das andere hinstellen. Feste Schutzbleche gehen an beide Modelle sehr gut dran.

prince67
24.11.2015, 19:37
Also ich hab eine 10fach Kurbel bei der Ultegra 6800 laufen. Warum soll dann eine 10fach Kurbel nicht mit Tiagra 4700 laufen?

enasnI
24.11.2015, 19:52
Also ich hab eine 10fach Kurbel bei der Ultegra 6800 laufen. Warum soll dann eine 10fach Kurbel nicht mit Tiagra 4700 laufen?

Ja gut, sie lief. Aber bei erhöhter Schaltlast war es im Vergleich indiskutabel.

Der Unterschied ist einfach zu sehen. Schau dir einfach das große Kettenblatt einer Shimano 11-Fach-Kurbel oder der 4700er mal von der Innenseite an. Die Steighilfen sind näher zum kleinen Kettenblatt hin gebaut. Hoch wie runter schaltet das im Vergleich zu einer 10-Fach-Kurbel damit Welten besser.

prince67
24.11.2015, 19:57
Ja gut, sie lief. Aber bei erhöhter Schaltlast war es im Vergleich indiskutabel.

Der Unterschied ist einfach zu sehen. Schau dir einfach das große Kettenblatt einer Shimano 11-Fach-Kurbel oder der 4700er mal von der Innenseite an. Die Steighilfen sind näher zum kleinen Kettenblatt hin gebaut. Hoch wie runter schaltet das im Vergleich zu einer 10-Fach-Kurbel damit Welten besser.

Besser oder schlechter kann ich nicht beurteilen, da ich da keinen Vergleich habe.