PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drehmomentschlüssel gesucht!



Snowwhite311
25.11.2015, 13:22
Hallo Community,

ich bin auf der Suche nach einem günstigen und guten Drehmomentschlüssel. Bei erster Marktübersicht war ich etwas erstaunt darüber, wieviel Geld man dafür ausgeben kann! Könnt ihr mir da etwas empfehlen?

Grüße

Luigi_muc
25.11.2015, 13:27
Welcher Drehmomentbereich? Proxxon wär evtl was, sind so ziemlich die mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis.

Wobei ich selbst auch paar billige Drehmomentschlüssel vom Louis daheim hab, die nach eigenem Vergleich genauer waren als so manch teurerer.

RS1325
25.11.2015, 13:41
ja- Proxxon

craze
25.11.2015, 13:57
Für fahrradtypische Drehmomente soll der Syntace sehr gut sein.

yeah
25.11.2015, 14:25
Ich habe auch einen Syntace und kann den wärmstens empfehlen. Letztendlich benutze ich aber fast nur das Ding hier:
http://www.bike24.de/p113337.html
Gibt es als 4NM- und 5NM-Version. Bei mir werden fast alle kritischen Teile (Lenker, Vorbau, Sattelstütze) mit 5NM angezogen. Die Auslösung ist mit dem Syntaceschlüssel identisch.
Den Syntaceschlüssel hole ich fast nur noch für Shimano-HT2-Kurbeln raus. Da braucht es ja 12-14NM. Wobei ich das nicht für so kritisch halte.

Alpensepp
25.11.2015, 16:59
Ich benutze seit ca. 10 Jahren den Syntace Schlüssel und bin damit sehr zufrieden. Er deckt fast den gesamten Radbereich (bis 20 Nm) ab. Für die Kassette habe ich noch einen grossen Drehmomentschlüssel mit richtig power.

PAYE
25.11.2015, 17:02
Ich verwende auch die beiden Syntace (klein und groß) und bin sehr zufrieden.

Kürzlich wurde hier ein Hazet Dremo empfohlen der vom Preis her konkurrenzfähig und von der Qualität mindestens ebenbürtig sein müsste.

Luigi_muc
25.11.2015, 17:07
Wir haben den Syntace auch, anstelle von diesem würde ich allerdings eher zu solchen greifen:

http://www.tbs-aachen.de/PROXXON/Drehmomentwerkzeuge/Proxxon_23348_Drehmomentschluessel_MC10_2-10_Nm_i2493_55288.htm
http://www.tbs-aachen.de/PROXXON/Drehmomentwerkzeuge/Proxxon_23347_Drehmomentschrauber_MC_5_1-5_Nm_i2493_42376.htm
http://www.tbs-aachen.de/PROXXON/Drehmomentwerkzeuge/Proxxon_23349_Drehmomentschluessel_MC_30_6-30_Nm_i2493_42375.htm
http://www.tbs-aachen.de/PROXXON/Drehmomentwerkzeuge/Proxxon_23345_Drehmomentschluessel_MC_15_3-15_Nm_i2493_45610.htm

Deutlich günstiger, auch wenn man eventuell dann zwei nimmt, um den weiten Bereich des Syntace abzudecken. Zudem halte ich große schwere Drehmomentschlüssel für kleine Drehmomente nicht für geeignet (besser sind solche Drehmomentschrauber)

DaCube
25.11.2015, 17:08
Ich verwende auch die beiden Syntace (klein und groß) und bin sehr zufrieden.

Kürzlich wurde hier ein Hazet Dremo empfohlen der vom Preis her konkurrenzfähig und von der Qualität mindestens ebenbürtig sein müsste.

Mit den angegebenen 40Nm bei ner Kassette hab ich mir schon einmal den Freilauf gehimmelt. Ansonsten nutze ich bis 20Nm auch den Syntace.
Nachteil: viel Kurbelei und nur für Rechtsgewinde.

PAYE
25.11.2015, 17:25
Mit den angegebenen 40Nm bei ner Kassette hab ich mir schon einmal den Freilauf gehimmelt. ...

Hm, bei mir hat es bislang mit den 40 Nm nie Probleme gegeben bei Kassetten mit Alu-Verschluss sowie Alu-Rotorgewinde wie auch mit Stahlgewinde.

Allerdings fiel mir bei HT2 Lagern auf *wie gering* sich hier 40-45 Nm anfühlen mit dem langen Hebel! :eek:
So rein "nach Gefühl" hätte ich HT2 Lager per Hand immer noch deutlich stärker angezogen als die eingestellten 43 Nm.

DaCube
25.11.2015, 17:26
Hm, bei mir hat es bislang mit den 40 Nm nie Probleme gegeben bei Kassetten mit Alu-Verschluss sowie Alu-Rotorgewinde wie auch mit Stahlgewinde.

Allerdings fiel mir bei HT2 Lagern auf *wie gering* sich hier 40-45 Nm anfühlen mit dem langen Hebel! :eek:
So rein "nach Gefühl" hätte ich HT2 Lager per Hand immer noch deutlich stärker angezogen als die eingestellten 43 Nm.

Waren Zondas...

Frisco
25.11.2015, 17:29
Für kleine Drehmomente nehme ich den Schlüssel von Norbar (1-20 Nm) Für große Drehmomente (Kassette, Innenlager) kommt bei mir einer von Gedore zum Einsatz. Beides keine Schnäppchen, aber nach meiner Meinung von guter Qualität und dürfte im Hobbybereich eine einmaliger Anschaffung sein.

Alpensepp
25.11.2015, 17:41
Wichtig bei den Drehmos ist, das sie immer vorm Weglegen entspannt werden . Dann halten sie ewig.

Snowwhite311
26.11.2015, 07:11
Vielen Dank Euch allen für die Tipps!

Ich suche tatsächlich einen Schlüssel für die kleinen Drehmomente, werde mich dann anhand Eurer Empfehlungen nochmal umschauen!

Markus B.
26.11.2015, 14:31
Falls man sich (mehr oder weniger) regelmäßig Radmagazine am Kiosk kauft: Drehmomentschlüssel (Syntace bzw. Park Tool) werden i.d.R. als Prämie für Neuabonnenten angeboten.

Zum Thema Syntace / Nobar:
http://www.mtb-news.de/forum/t/syntace-torque-tool-1-20-vs-syntace-torque-tool-1-25-ein-produktvergleich.708153/