PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kette springt (selten), Shimano 7-fach



lacapra
26.11.2015, 08:41
Hallo,

wir reden hier von einer alten Shimano 7-fach Gruppe. Generell springt ja bei den Schaltungen manchmal die Kette, wenn man z.B. wieder anfängt zu treten, aber bei meiner Schaltung kommt es leider etwas häufiger vor.

Folgendes würde schon gewechselt:
-Kette
-Kettenblatt
-Ritzelpaket
-Schaltwerk (einfaches Alivio)
-Schaltzug und Hülle

Die Schaltung funktioniert aber einwandfrei, bis auf dieses etwas zu häufige Springen der Kette. Ich habe schon mit verschiedenen Ritzelpaketen experimentiert, original Shimano, auch Shimano kompatibles SRAM Paket.

Manchmal fahre ich 20 Kilometer ohne Probleme, dann geht es wieder los, 3x auf 10 Km.


Nur der Rapidfire-Schalthebel ist noch nicht gewechselt worden.

Hat jemand eine Idee?

Danke u. Gruß
Markus

Pumare
26.11.2015, 08:55
Schau mal, ob dein Schaltauge ok ist.
Also ob es nicht vllt locker ist und ob es nicht vllt etwas verbogen ist.
Fluchten die SW-Rollen nicht mit den Ritzel, dann springt es gerne.

Marco Gios
26.11.2015, 11:50
Rutscht der Freilauf durch? Anderes HR probieren.

lacapra
26.11.2015, 13:58
Schaltauge, gute Idee, ist zwar ein alter Stahlrahmen, das Auge war schon öfters verbogen u. ist auch gerichtet worden. Vllt. ist es durch Fremdeinwirkung wieder etwas verbogen.

Verschiedene Hinterrräder (wegen Freilauf) sind schon ausprobiert worden.

Danke
Gruß
Markus

Frisco
26.11.2015, 18:40
Ich fahre seit fast 80000 km (mittlweile seit ein paar Jahren Winterrad) mit einer Shimano 7-fach RSX. Und eine springende Kette kenne ich nur wenn Verschleiß vorhanden ist. Ist das Ding genau einstellt, dann funktioniert das Teil ohne Probleme.

Du hast ja schon alles probiert und das Schaltauge in Verdacht, da es schon mehrmals gerichtet worden ist. Wie wurde es gerichtet? Pi mal Daumen, oder mit einem speziellen Richtwerkzeug?

lacapra
27.11.2015, 11:30
Hallo Frisco,

zuletzt in der Fachwerkstatt mit richtwerkzeug. Das Rad ist aber jeden Tag (ganzjährig) im Gebrauch, als Büroflitzer, Einkaufslastesel etc. Ich lass' es mal checken. Vorgestern nochmal exakt eingestellt, nachdem wieder ein anderes Ritzelpaket montiert wurde, seitdem 40 km ohne Springen!

Schaltung einstellen kann ich eigentlich ganz gut, da wir zusammen ca 9 Fahrräder haben inkl. Tandem, von 7-fach Acera, über, 9-fach, 10-fach XT/Ultegra/105 etc. Wenn ich da immer in die Werkstatt gehen müsste

altmeister
27.11.2015, 11:59
Neue Kette, da könnte auch ein steifes Gelenk die Ursache sein. Ausfindig machen und die Kette ein bißchen hin- und her biegen.