PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vor- und Nachteile T47 vs. BSA



Holy
30.11.2015, 18:19
Hallo, ich werde mir demnächst einen neuen Titan-Rahmen zulegen und überlege diesen mit einem T47 Tretlager bauen zu lassen. Grund dafür ist die Möglichkeit, sowohl Kurbeln für BB30 als auch für BSA verbauen zu können. So wäre z.B. der Einbau einer SISL Kurbel ohne Pressfit möglich.

Ich sehe erstmal keine Nachteile außer die fehlende Erfahrung für die Haltbarkeit des Systems. Da ich mich mit Tretlager Standards aber nicht auskenne, würde mich aber interessieren, welche pro und contras Euch dazu noch einfallen.

coopera
30.11.2015, 18:38
Dieser Standart ist viel zu logisch und kundenfreundlich als dass er sich durchsetzen würde:Applaus:

nein im ernst... ich würds machen...;)

OCLV
30.11.2015, 18:38
Würde ich davon abhängig machen, ob du ein eher klassischen Rahmen mit schlanken Rohrdurchmessern willst oder was modernes wie Firefly, Baum, etc. mit eher Albrahmen-mäßigen Durchmessern und welche Kurbel da dran soll.

Für ersteres BSA, für letzteres T47.

Holy
30.11.2015, 18:48
Rahmen soll modern werden und eine Kurbel mit Powermeter erhalten. Fahre bislang Campa, werde aber wahrscheinlich auf Etap umsteigen. Also entweder Quarq oder Power2max Type s Cannondale. Mit T47 hätte ich eben beide Optionen.

coopera
30.11.2015, 19:13
Rahmen soll modern werden und eine Kurbel mit Powermeter erhalten. Fahre bislang Campa, werde aber wahrscheinlich auf Etap umsteigen. Also entweder Quarq oder Power2max Type s Cannondale. Mit T47 hätte ich eben beide Optionen.

Ich hab bei meinem Titan soweit überlegt das wenn der Rahmen PF30 ist, daraus fast alles zu machen ist, wenn er BSA ist bist du schon eingeschränkter...

ich hab das PF30 lager dann mit chrisking PF30 innenlager bestückt und noch keinen knackser gehabt...

meines wissens kannst du TF47 in PF30 sogar nachschneiden...

da ich chrisking jetzt mal soweit vertraue das die wissen was die tun, und nicht schnellhypes machen denke ich du wirst ein lager noch länger bekommen, und der kurbel ist es eh egal...

ps... hollowgram und Titan is geil...

roli

I am Nietzsche
30.11.2015, 19:27
Ich hätte es wohl auch genommen wenn es vor 3 Monaten erhältlich gewesen wäre für meinen Titan Rahmen

Markus B.
08.12.2015, 14:01
Für Rahmen aus Metall ist T47BB technisch eine gute Lösung, allerdings nicht für (Großserienproduktion von) Carbonrahmen.* Was meiner Einschätzung nach bedeutet, dass diese Lösung eine Randerscheinung bleiben wird und demnach kritisch ist, wie lange und von wem die Tretlager angeboten werden. Immerhin ist ja wohl Chris King im Boot, da gibt's sehr haltbare/wartungsfreundliche Kugellager und (soweit ich weiß) Kunststoffmanschetten zwischen Kurbelwelle und Innenring der Kugellager.**

Nicht so ganz überzeugt mich auch die Werkzeugaufnahme bei dem Tretlager für 30-mm-Wellen.


*) Eingeklebte/einlaminierte Metallhülsen, die dann bei der Tretlagermontage hohen Torsionskräften ausgesetzt sind, gab es schon vor 10 Jahren - ist m.E. in Großserie als problematisch anzusehen (was nicht heißt, dass es bei entsprechend hohem Fertigungsaufwand nicht funktioniert).

**) Ich persönlich vermute, Knackgeräusche bei BB30 und PF30 liegen nicht selten an der Passung Innenring/Welle (meist Metall auf Metall).

coopera
08.12.2015, 14:11
**) Ich persönlich vermute, Knackgeräusche bei BB30 und PF30 liegen nicht selten an der Passung Innenring/Welle (meist Metall auf Metall).

Kann wirklich sein, ich hab ein CK PF30 und da knackt nichts... hat auch die entsprechende Kunstoffhülse:krabben:

roli

flattermann
08.12.2015, 16:59
...meines wissens kannst du TF47 in PF30 sogar nachschneiden...

theoretisch ja - praktisch :heulend: