PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenschlösser und Campa 11s Ketten



derbundy
09.12.2015, 13:21
Moin!
Irgendwie lief mein Antrieb immer etwas unruhig, leichtes fühlbares Knacken alle paar Kurbelumdrehungen, vor allem bei niedriger Kadenz und hoher Leistung am Berg.
Hab dann mal auf der Rollen mit etwas Kraftanstrengung von Hand gekurbelt und festgestellt das es das Kettenschloss ist, sobald dieses vom letzten Zahn des Ritzel abrollt, entsteht das Knacken. Grob mit Lineal Nachgemessen, Bolzenabstand am Kettenschloss ~1,29cm, Bolzenabstand der Campa Kette ~ 1,26. Das Knacken tritt auch mit ner anderen Kassette auf.
Verbaut wurde hier ein KMC CL 555, laut KMC für Campa geeignet http://www.kmcchain.asia/product.php?act=view&id=53.
Habe jetzt noch ne Sram schloss rumliegen gehabt und montiert, läuft etwas besser, aber noch immer ein minimales fühlbares knacken, Bolzenabstand hier ca 1,28.

Wie ist das bei euch? Gibt es Schlösser die wirklich passen (das connex ist zu teuer...), oder kommt man ums Nieten nicht herum?

seto
09.12.2015, 13:27
Vielleicht klappt es mit dem Kettenschloss von Connex besser.

Strampelmeister
09.12.2015, 14:01
Ich fahre eine 11s-Record-Kette mit diesem KMC-Schloss hier (http://www.bike24.de/p115696.html) völlig ohne Probleme. (Kann nicht erkennen, ob es dasselbe ist wie deins.)

Olm
09.12.2015, 14:02
Ich habe die KMC "Missing Lins" seit Jahren bei 10-fach und seit drei Jahren bei 11-fach im Einsatz.
Das funzt perfekt.

Ackebua
09.12.2015, 14:02
Ich habe genau diese Schlösser bei drei R11-Ketten im Einsatz und kann nicht von solchen Problemen berichten. Werde heute Abend dennoch mal nachmessen.
Wieviele Km ist denn Dein Antrieb schon gelaufen?

derbundy
09.12.2015, 14:21
Also die Kette ist eine Campa Record, ca 8tkm, gemessene Länge über 20 Glieder (Bolzenmitte-Bolzenmitte) 254,75, sollte also noch ok sein wenn man von einem Verschleissmaß von 256mm ausgeht.
Ritzelpaket1 ca 12tkm
Ritzelpaket2 ca 1-2tkm

Der Bolzenabstand der Schlösser ist wie gesagt größer als der der bereits gefahrenen Kette.

craze
09.12.2015, 14:25
Also die Kette ist eine Campa Record, ca 8tkm,




Na das dürfte doch aber reichen. Montiere mal eine neue!




gemessene Länger über 20 Glieder (Bolzenmitte-Bolzenmitte) 254,75, sollte also noch ok sein wenn man von einem Verschleissmaß von 256mm ausgeht.


Der Bolzenabstand der Schlösser ist wie gesagt größer als der der bereits gefahrenen Kette.


Hast Du das auch mit dem Lineal gemessen?
:D

Olm
09.12.2015, 14:27
8tkm mit einer Kette??? OK, wenn das Verschleißmaß noch nicht erreicht ist...
Hat das Kettenschloß auch die 8tkm runter?

derbundy
09.12.2015, 14:29
Du darfst es auch gerne Messschieber nennen:D ich meine ich pflege meinen Antrieb recht gut und bin eher ein Leichtgewicht.

Die neue Kette würde nichts daran ändern das die Schlösser minimal länger sind...

@ Olm
ja hat es, deswegen habe ich es probehalber gegen das Sram Schloss ersetzt, was das knacken auch reduzierte.

Marco Gios
09.12.2015, 14:30
Seit Wechsel auf 11-fach (2010) habe ich nun einige Campa-Ketten mit KMC-Schlössern durchgenudelt und nie solch ein Problem gehabt.
Vor dem Einbau bekommen beide Schloss-Bolzen immer eine ordentliche Portion zähes Kettenfließfett (vom Moped) draufgeklackst: Bilde mir ein, dass das dem Schloss auf Dauer hilft geräusch- und ruckfrei zu laufen.

derbundy
09.12.2015, 14:40
eigenartig. vielleicht bin ich auch einfach zu empfindlich...
hier mal nen bild an welcher stelle das geräusch bzw das gefühl entsteht

Olm
09.12.2015, 14:47
Na siehste, dann liegt das doch daran, daß sich das Kettenschloß mehr gelängt hat, als die Kette.
Und vor der Montage fette ich die Bolzen auch gut ein.

derbundy
09.12.2015, 14:55
ja nur wäre es schön wenn es auch ein schloss gibt das im neuzustand richtig gut passt. das campa ketten minimal kürzer bauen ist ja nicht so ungewöhnlich hab ich gehört!?

Olm
09.12.2015, 15:02
Bei ist da nix zu hören und zu sehen. Gerade letzte Woche erst beim 10-fach und 11-fach Rad die Kette getauscht. Die KMCs laufen perfekt, als wären die gar nicht drin.

pirat
09.12.2015, 16:28
Bei mir hats auch mal geknackt. War ziemlich Nervig.
Hatte bei meiner campa chorus 11 fach Kette ein KMC schloss verbaut, dieses hatte ich geöffnet und dann wiederverwendet. Soll man ja offiziell auch nicht machen.
Mit einem neuen kettenschloss war dann Ruhe.
Das alte kettenschloss war aber nur paar Kilometer drauf, nur wurde es eben wiedergeöffnet.

Olm
09.12.2015, 16:42
Pfff...was KMC schreibt ist mir wurscht. Der Sinn eines K-Schlosses ist doch, daß man es auch wieder öffnen kann.
Mache das bei der großen Reinigung oder wenn ich ne andere Kassette drauf mache und dann eine längere Kette montieren muß.
Gab damit noch nie Probleme.

pirat
09.12.2015, 17:18
Sehe ich eigentlich auch so, deshalb habe ich das schloss damals auch wiederverwendet. Aber das gab Probleme. Vielleicht ist auch beim öffnen mit der Kettenschlosszange etwas kaputt gegangen, keine Ahnung.
Aktuell verwende ich ein Schloss von YCM oder so. Hab ich schon mehrmals geöffnet und keine Probleme. Gabs auf der Eurobike geschenkt:-)

vektor
09.12.2015, 17:19
also ich hab das sram schloss mit record 11fach kette im einsatz - funktioniert tadel- und problemlos

derbundy
10.12.2015, 13:30
so... also das sram schloss ist auch nicht wirklich besser nach probefahrt.

hier mal nen video zu der situation, man sieht wie das schloss ein stück springt:
https://vid.me/UnhO

dazu noch ein bild. links ein normales kettenglied, rechts das schloss. die hintere rolle des schlosses ist weiter entfernt vom ritzelzahl, bedingt durch den etwas größeren bolzenabstand.

an die KMC nutzer, habt ihr auch ein cl555 oder cl550?


EDIT: scheinbar bin ich auch nicht der einzige: http://www.rennrad-news.de/forum/threads/verschlu%C3%9F-campa-11-fach-ketten.81054/#post-1730177

derbundy
11.12.2015, 13:46
So, Kette genietet und Ruhe.
Für die Interessierten, hier noch ein paar Infos. Laufleistung habe ich mal nachgeschaut, 9700km seit Mai.
Längung auf 20 Glieder, erst 254,75 mm. Anbei Zwei Bilder links zu sehen die Lasche eines Innengliedes der gleichen (neuen) Kette, rechts aus der genannten Kette. Gut zu sehen wie sich das Kettenschloss in den linken Kragen der Lasche eingearbeitet hat, rechts ist der Verschleiss nur zu erahnen. Der Bolzen ist zwar im Bereich der Laschen gut poliert aber das ist so gut wie nicht spürbar. Der meiste Verschleiss hat an der Rolle stattgefunden, innen ist ein deutlicher Grat zu sehen, der Aussendurchmesser ist jedoch annähernd gleich, hier fehlt mir das nötige Messinstrument ;).
Nächste Saison kommt eine neue rauf, aber ich bin erstaunt wie lang so eine Record Kette halten kann!

Olm
11.12.2015, 15:08
Fast 10tkm!!! Tust Du auch mal die Kette stramm halten? ;-)
Denke, daß die Kettenschlösser nicht mit der Laufleistung der Kette mithalten können.
Bei mir fliegt alles bei 3500-4000km raus, dann ist die Kette an der Verschleißgrenze.

Pedalierer
11.12.2015, 15:18
10.000 km mit einer 11x Kette halte ich auch für übertrieben. Bei mir sind die 10x Campa-Ketten nach knapp 6.000 km am Verschleissmaß.

derbundy
11.12.2015, 16:52
warum tauschen wenn nicht gelängt und schaltperformance noch ok?
mehr als 1100 watt im antritt bringe ich mit meinen 68 kilo eh nicht, vielleicht liegts daran:D