PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmen - Gabel Heirat



mathieu91
14.01.2016, 23:40
Hallo,

habe ein Problem.
Mein Rahmen hat einen voll integrierten Steuersatz mit campa maß, also 41.8mm drop in. Das Steuerohr ist dann entsprechend, je nach Wandstärke ca. 45mm im Durchmesser, außen.

Wollte jetzt eine 1 1/8" Gabel von Quantec montieren, die aber schaut über das Steuerrohr hinaus, bildet also eine Stufe und das finde ich etwas unschön.

Gibt es eine Lösung für sowas?
Bei welcher Gabel steht denn das Übergangsmaß zum Rahmen?

Edit: Muss mich dann wohl selbst editieren. Habe eine Gabel gefunden, bei der das Maß dabei steht.

https://www.bike-components.de/de/Ritchey/Comp-Carbon-Road-Gabel-p41991/

Gruß

Mathieu

EDIT: Auf Wunsch eines Users zu "Hochzeit" umbenannt, da Synonym "Heirat" nicht akzeptabel :D:lol:

bike_andy
15.01.2016, 09:11
die gabelkrone sollte schon bündig zum rahmen anschliessen.
das geht natürlich am besten mit der vom rahmenhersteller vorgesehenen gabel.

bei einer anderen gabel mußt du messen.
einfach bestellen geht also nicht.

Bursar
15.01.2016, 12:13
einfach bestellen geht also nicht.
Eigentlich schon, denn die meisten Gabeln mit 1 1/8" durchgehenden Schaftdurchmesser haben einen Kopfdurchmesser 45-46mm.
Die Quantec Gabeln stehen mit ihren 50mm Kopfdurchmesser ziemlich alleine da.

mathieu91
15.01.2016, 12:32
Bin also direkt ins Fettnäpfchen getreten mit der Gabel. Dann bekommt die eben mein Scott AFD und mein neuer bekommt was anderes. [emoji16]

Wie wichtig ist es denn, dass man die Geometrie der ursprünglichen Gabel einhällt? Damit meine ich vor allem den Nachlauf.

Habe die Easton EC90 SL Gabel gefunden, die jedoch 43mm Nachlauf hat. Mein Rahmen gibt 45mm Nachlauf vor.

Gruß

Mathieu

loellipop
15.01.2016, 13:00
Wenn schon heißt es "Hochzeit" ;)

mathieu91
15.01.2016, 13:08
Zitat aus dem Duden im Bereich "Synonym": Eheschließung,*Hochzeit,*Trauung,Verheiratung; (gehoben)*Vermählung; (veraltet)*Freiung; (Amtssprache)VerehelichungEhe, eheliche Verbindung; (gehoben) Bund fürs Leben; (veraltet)*Allianz; (bildungssprachlich veraltet)*Mariage
[emoji12]

Pedalierer
15.01.2016, 13:09
es gibt schon noch andere 1 1/8" Gabel mit 50er Krone. Manchmal aus Rahmensets bei Ebay, oder von Columbus mit Ergänzung Mega (Carve Mega, Tusk Mega)

mathieu91
15.01.2016, 13:40
Hallo,

oben noch die offene Frage zum Nachlauf.

Gibt es denn eine Möglichkeit oder eine Lösung, um die Gabel mit dem Rahmen zu verheiraten, ohne dass es aussieht wie Frankenstein's Monster? Habe gesehen, dass es bei THM solche Abdeckkappen gibt, die den Übergang verschönern. Würde ich mir zwar nicht kaufen wollen, weil unglaublich teuer, aber ggf. gibt es ja sowas von anderen Herstellern.

Grüße

Mathieu

Bursar
15.01.2016, 13:52
Habe die Easton EC90 SL Gabel gefunden, die jedoch 43mm Nachlauf hat. Mein Rahmen gibt 45mm Nachlauf vor.
Das sind nicht die Nachläufe, sondern die Gabelvorbiegungen, das Maß B im Bild.
http://www.kreuzotter.de/images/lenkgeom.gif
http://www.kreuzotter.de/deutsch/lenk.htm

Pedalierer
15.01.2016, 14:52
Ein Rahmen kann weder Nachlauf noch Vorbiegung vorgeben – allenfalls das Schaftmaß und den Steuersatztyp.

mathieu91
15.01.2016, 15:13
Hallo,

er könnte aber eine Vorbiegung und damit nach dem gezeigtem Bild auch den Nachlauf vorgeben, da der Nachlauf mit der Vorbiegung zusammenhängt.

Ich gehe hierbei davon aus, dass es sich um ein Rahmen-Gabel Set handelt und dort die Gabel entsprechende Eigenschaften hat. Tauscht man nun die Gabel gegen eine andere, dann sollte man auf diese Eigenschaften/Maße achten, oder?

Die Rahmenbauer werden sich ja wohl etwas dabei gedacht haben eine Vorbiegung vor 45mm zu wählen, anstatt von 43 oder 50mm.

Das geht los beim Abstand von Rad und Unterrohr bis hin zu Lenkkräfte und Stabilität.

Gruß

Mathieu

Bursar
15.01.2016, 15:14
Der Rahmen beeinflusst über den Steuerrohrwinkel (Beta im Bild) den Nachlauf.

Eine Gabel mit kleinerer Vorbiegung macht das Fahrverhalten stabiler/träger bei sonst gleichen Abmessungen.
Ob man einen Unterschied zwischen 43 und 45 mm Vorbiegung merkt, weiß ich nicht.

Pedalierer
15.01.2016, 15:17
Ein Vorbiegung von 43 oder 45 ändert am Fahrverhalten fast nichts. Da kommt es eher auf Lenkwinkel und Hinterbaulänge an.
Vorbiegungen von 50 mm sind sehr selten. Was der Rahmenbauer „vorgibt“ ist ziemlich irrelevant.

mathieu91
15.01.2016, 15:21
Okay, da bin ich ja beruhigt.

Dann werde ich mal nach der Easto schauen bzw. nochmal mein Steuerrohr messen, bevor ich nochmal etwas falsches kaufe.

Besten Dank und viele Grüße

Mathieu

Pedalierer
15.01.2016, 15:36
Die Easton ist sehr schlank, hat nur eine Krone von 43 mm. Wenn das Steuerrohr 50 mm hat sieht das selten dämlich.

mathieu91
15.01.2016, 18:15
Das Steuerrohr von meinem Scott ist 50mm, von meinem neuen Rahmen ist es nur um die 45 rum, ist ein voll integrierter Drop in Steuersatz mit Campa Maß

cmus
15.01.2016, 18:32
Ein Rahmen mit vollintegriertem Steuersatz ohne Tapering, also mit vorgegebenem 1 1/8" Gabelschaft, hat immer etwa 44mm Durchmesser am Steuerrohr. Ein Rahmen mit semiintegriertem Steuersatz hat bei denselben Maßen 50mm Außerdurchmesser. Die 3T Funda hat z.B. 44mm Gabelkronendurchmesser und ist somit für vollintegrierte Steuersätze gedacht.

Was den Nachlauf bzw. die Vorbiegung angeht, so solltest du einen Nachlaufrechner bemühen. Zum Beispiel: http://yojimg.net/bike/web_tools/trailcalc.php

Wenn die Gabel eine größere Vorbiegung hat als die Originalgabel, dann wird das Set wendiger. Andersrum ist es andersrum. Ich persönlich bevorzuge einen kleinen Nachlauf, also eine große Vorbiegung. Wie das Fahrverhalten aber letztendlich wird, das hängt auch viel von der Gewichtsverteilung zwischen Hinter- und Vorderad. Mehr Gewicht vorne macht das Set wendiger, aber auch besser kontrollierbar, also nicht nervös. Ist vorne wenig Gewicht drauf, dann wird das Set bei großer Vorbiegung wendig aber nervös.

Auf jeden Fall kann man jeden Nachlauf zwischen 50 und 60mm sehr gut fahren, alles darüber und darunter muss man gut via Gewichtsverteilung ausgleichen.

Das alles setzt voraus, dass die Gabel dieselbe Einbauhöhe hat wie die originale, ansonsten verändert sich der Lenkwinkel. Je länger die Gabel, desto kleiner wird der Lenkwinkel. Andersrum ist es logischerweise auch andersrum ;)

Insgesamt sollte man jede handelsübliche Gabel eigentlich in jedem handelsüblichen Rahmen fahren können. Was der Rahmenhersteller sich gedacht hat ist oft sogar ziemlich blöd, finde ich, vor allem bei kleinen Rahmengrößen wo der Lenkwinkel traditionell klein ist (unter 73°).