PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zipp 808 NSW - wer hat sie schon oder kann was erzählen?



garaventa
18.01.2016, 20:02
Guten Abend,

ich suche für meine Tria-Maschine noch einen Hochprofil-Laufradsatz und war eigentlich schon entschlossen, die 2016er Zipp 808 FC CC V3 zu nehmen.

Ich fahre 303 FC, 404 FC und habe mit Zipp bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Mein Körpergewicht liegt mit 72kg ziemlich genau dort, wo man Zipp Laufräder bedenkenlos fahren kann.



Dies vorab:


Nun bin ich auf der Zipp-Website auf die neuen 808 NSW gestossen.

Offenbar die gleiche Weiterentwicklung wie vor 2 Jahren die 404 Firestrike als Premiumversion der bisherigen 404FC CC.


Hat jemand mit den 404 Firestrike oder gar den neuen 808 NSW schon Erfahrung sammeln können?

Lohnt sich der Mehrpreis für eine bessere Nabentechnologie, welche nun auch bei den 808 Einzug hält?

Ich wäre für Eure Meinung und Einschätzung dieser neuen 808er dankbar


Gruss garaventa

Alex_SI
20.01.2016, 14:41
Hi garaventa,

grundsätzlich liegst Du mit Deiner Einschätzung von NSW im Vgl. zu Firestrike richtig, wobei man sagen muss, dass der Aufpreis von Firestrike zu Firecrest auch durch die deutlich teureren Keramiklagern in den 88/188er Naben zustande kam.

Bei den 808 NSW ist die neue Cognition Nabe verbaut, die über einen anders konzipierten Freilaufmechnismus verfügt, aber durch "Standardlager" der Preis im Vgl. zu Firestrike gesenkt werden konnte.

Beim 808 NSW findet man die gleichen Features wie die Showstopper Bremsflanke & Impress "Decals" von der Firestrike Technologie, die die Felge - zusätzlich zur neu entwickelten Form - aufwendiger zu fertigen und dementsprechend teurer macht.
Daher kann man nicht sagen, dass der Aufpreis von Firecrest zu NSW nur durch die neuen Naben verursacht wird :):):)

Grüße,
Alex

avis
20.01.2016, 14:48
Von einer neuen Form steht auf der Zipp HP/Magazinen aber irgendwie nichts.
Oder hab ichs überlesen?

ed:
Maße sind tatsächlich etwas anders als bisherige 808 Firecrest

captain hook
20.01.2016, 14:54
Du fragst nach "lohnen". Was ist denn eine Sache, die so einen Laufradsatz für dich lohnenswert macht? Schneller? Haltbarer? Schöner? Exklusiver?

Rockid
25.06.2016, 10:03
Da ich beim stöbern nach Laufrädern auch auf den Thread hier gestoßen bin:

Hab mal meine Eindrücke zu den 808 NSW gebloggt. (http://tasche.photography/neue-laufraeder-fuer-das-aeroad/)
Paar Detailfotos gibt's auch.

Nur wegen der Naben würde ich die Dinger auf jeden Fall nicht kaufen. Schon gar nicht als Triathlet. Da tritt man doch auf den meisten Strecken dauerhaft und lässt sich nicht rollen.

Beaver
25.06.2016, 10:48
Schöner Bericht und schöne Bilder. :drinken2:

Auch wenn bei Euch der Wind fehlt: Wie sieht es denn aus, wenn ein LKW schnell und (zu) nah an einem vorbeirauscht. Meine letzten Erfahrungen mit Hochprofil waren da immer adrenalinsteigernd... Dass dieses Sawtooth Profil da so viel bringt, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

derpuma
25.06.2016, 10:56
Ich selbst besitze einen Profile-Design 24/78 Laufradsatz und hatte Anfangs parallel einen 808 ZIPP Firecrest Satz den ich dann aber wieder verkauft habe.

Ebenso habe ich einen Yishun 80mm NoName China LRS aus Anfang 2015 mit DT240S Naben. Diesen fahre ich meist im Training.

Die neue ZIPP NSW Version als 808 konnte ich vergangenen Monat eine Woche testen. Ein befreundeter Triathlet, der von ZIPP mit Material versorgt wird hat davon zwei neue LRS und mir einen für eine Woche ausgeliehen. Bin damit ca. 350km gefahren.

Alles Laufräder sind/waren Clincher Modelle und von der Felgenform fast identisch (bauchig und mit breitem Felgenhorn für breite Reifen ausgelegt).

Ich konnte keinerlei nennenswerte Unterschiede zwischen den LRS feststellen. Auch die paar mm an Felgenhöhe die ein ZIPP zb. mehr hat, gegenüber den Profile Design Laufrädern hab ich nicht merklich gespürt.

Letztendlich zählt wohl der persönliche Geschmack und vor allem der Geldbeutel.
Ob ein realer Mehrwert wegen neuer Nabentechnologie besteht, wage ich zu bezweifeln. Ein Plus an Aerodynamik halte ich für reines Marketinggewäsch und wenn, dann bewegt es sich in minimalstem Wattbereich.

Ich würde wahrscheinlich "stand heute" nur noch auf einen China LRS zurückgreifen. Mein Satz "Yishun 2015" hat sicher schon 3500 km runter und läuft tadellos rund und bremst vergleichbar gut/schlecht wie Profile und ZIPP.

Momentan habe ich noch einen nagelneuen 55mm 1016er Yishun LRS hier stehen der aber noch unbereift ist. Kommt ins Rennrad. Optisch macht dieser nen prima Eindruck. Rundlauf kann man als perfekt bezeichnen. Scheint auch gut abgedrückt zu sein. Wie er sich fährt werd ich wohl in den nächsten Tagen mal testen.

kairo
25.06.2016, 11:32
I nagelneuen 55mm 1016er Yishun LRS .


Hi,

kannst Du da mal die Bezugsquelle nennen?

Danke.

derpuma
25.06.2016, 13:48
Gerne.

WWW.ACEBIKE.COM
SERVICE@ASIANCYCLEXPRESS.COM
TEL: 0086-592-5620028 / FAX: 0086-592-5620078
ADD: 4 FLR, E BLDG, GAOQI INDUSTRIAL PARK, XIAMEN, CHINA, 361006

568056