PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Kurbel



[(chefkoch)]
29.10.2004, 18:10
Kann ich nicht einfach eine 04er XT Kurbel kaufen, das kleine Kettenblatt
abschrauben und ein 34er und 50er draufschrauben? Geht das wegen der Lagerlänge?

[(chefkoch)]
29.10.2004, 18:15
Oder auch XTR 04

Fireball
29.10.2004, 19:21
du kannst auch einfach ne ältere kurbel nehmen...kriegste deutlich günstiger als ne neue xt, vor allem weil du da eh die blätter ersetzen musst.

snowdan
29.10.2004, 20:45
siehe mein thread. brauchst halt eine mit 65mm lochabstand. innenlager hab ich 110, 107 wäre wohl noch etwas besser.

Carbon
29.10.2004, 21:47
Habe ich alles richtig verstanden? Man kann eine MTB-Kurbel als Kompaktkurbel verwenden, nur indem man das kleinste Blatt weglässt, andere Blätter anschraubt und ein entsprechendes Innenlager verwendet?

Fireball
29.10.2004, 22:04
natürlich, wieso nicht?
du brauchst nichtmal ne kurbel mit lochkreis 110mm, 94 geht auch, da kriegste blätter bis 50 zähne. und mehr wär quatsch bei ner kompaktkurbel.
muss halt nach der kröpfung schauen und der achsbbreite des innenlagers.
ne mtb kurbelgarnitur hab ich hier, kannste haben. is zurzeit 34/44 drauf (vom mtb halt), aber wie gesagt, 48 oder so sind gar kein thema.

[(chefkoch)]
29.10.2004, 22:59
War vorhin im Keller und hab ne alte Rennradkurbel vom Vater gefunden,
die wiegt mit KB 525gr, is aus Stahl das Problem is, die Kurbel und das grosse KB sind eine Einheit. Die Übersetzung is 52/42 da kann ich warscheinlich net viel mit anfangen.
Aber gehen net auf eine ganz normale DA oder Ultegra Kurbel Compact
Kettenblätter dran??????

Eddie Murcks
29.10.2004, 23:00
Der Abstand der Pedalen wird bei Mountainbike-Kurbeln ca. 2 cm grösser als bei RR - Kurbeln. Wen dass nicht stört, kein Problem.

hoshman
29.10.2004, 23:10
']War vorhin im Keller und hab ne alte Rennradkurbel vom Vater gefunden,
die wiegt mit KB 525gr, is aus Stahl das Problem is, die Kurbel und das grosse KB sind eine Einheit. Die Übersetzung is 52/42 da kann ich warscheinlich net viel mit anfangen.
Aber gehen net auf eine ganz normale DA oder Ultegra Kurbel Compact
Kettenblätter dran??????


525gr., das ist doch super!!!! aber wie sieht das kettenblatt denn aus??? so wie ich vermute? mach mal nen foto

[(chefkoch)]
29.10.2004, 23:18
525gr., das ist doch super!!!! aber wie sieht das kettenblatt denn aus??? so wie ich vermute? mach mal nen foto

Da gibts ein Problem da wo ich her komme aus der urrigen Rhön indem Kleinen Dorf Sparbrod wo es erst seid gester fliessendes Wasser gibt....
Ich hab keinen Digitalen Foto Apperat
Die Kurbel is von einen alten "Pöscho" Rennrad, die Kettenblätter sehen noch top aus aber die arme sin ganz gerade und das Ding sieht einfach ********
aus net vergammelt alt oder so einfach ********. :ü

snowdan
30.10.2004, 02:53
Der Abstand der Pedalen wird bei Mountainbike-Kurbeln ca. 2 cm grösser als bei RR - Kurbeln. Wen dass nicht stört, kein Problem.
stimmt nicht! Zumindest nicht in dem maße. du kannst wegen des fehlenden 3. blatts ja ein wesentlich kürzeres lager verwenden.

Gerolf
30.10.2004, 12:53
']Aber gehen net auf eine ganz normale DA oder Ultegra Kurbel Compact
Kettenblätter dran??????

Nein, die haben Lochkreis 130 mm.

hoshman
30.10.2004, 12:55
']Die Kurbel is von einen alten "Pöscho" Rennrad, die Kettenblätter sehen noch top aus aber die arme sin ganz gerade und das Ding sieht einfach ********
aus net vergammelt alt oder so einfach ********. :ü

gewicht oder optik, das ist hier die frage. oder beides aber für kohle, viel kohle.

Fireball
30.10.2004, 12:57
wieso denn viel kohle?
gebrauchte kurbelgarnitur kaufen, 1 - 2 neue blätter und gut is. notfalls noch ein älteres 4kant-lager mit kürzerem achsmaß, fertig. sieht nicht schlechter aus als die "neuerfundenen" KK und is deutlich günstiger.

snowdan
30.10.2004, 13:19
so ja geschehen an meinem bock. wenn das wirklich gut läuft freu ich mir ein loch ins bein. z.Zt. eiert das grosse blatt etwas, aber werde die K mal auf dem vierkant versetzen, sollte sich regeln lassen. vieleicht kommt noch ein 107er statt des 110 innelagers rein. optik ist jedenfalls absolut brauchbar, pedalabstand ist RR-like.

cfk
30.10.2004, 13:27
']Kann ich nicht einfach eine 04er XT Kurbel kaufen, das kleine Kettenblatt
abschrauben und ein 34er und 50er draufschrauben? Geht das wegen der Lagerlänge?

Hallo Radler,

XT/R Kurbeln 2004 sind doch mit fixen Innenlagern.
--> Achslänge kann nicht verkürzt werden.
--> Pedalabstand ist für ein RR recht groß (165mm Q Faktor?)
--> außerdem ist die Kettenlinie ungünstig, was speziel für die kleinen Gänge
bergauf (darum geht es doch hauptsächlich bei einer kompakten) schlecht ist. dafür kann man vone mit dem kleinen und hinten runter bis zum letzten Ritzel fahren ohne dass die Kette am großen Kettenblatt schleift (toll oder?).

Bei älteren MTB-Kurbeln ist es ähnlich, weil die Oktalinks für RR und MTB unterschiedliche Verzahnungen aufweisen , ausser alte XTR (2002). Aber die Kettenlinie bekommt man ebenso wie oben beschrieben trotzdem nicht in den Griff, weil man die rechte Kurbel nicht näher an den Rahmen bekommt.

Nice weekend

cfk

Mein Rat deshalb: wenn Kompakt dann richtig (nächstes jahr wird der Markt sowieso mit ebensolchen überschwemmt.

snowdan
30.10.2004, 13:36
deswegen macht die ganze operation ja auch nur mit alten 4kantkurbeln wirklich sinn, wegen der verfügbaren kurzen innnenlager. ausserdem sehen moderne MTB kurbeln nicht für 5 pfennig nach rennrad aus.

[(chefkoch)]
30.10.2004, 14:17
Hallo Radler,

XT/R Kurbeln 2004 sind doch mit fixen Innenlagern.
--> Achslänge kann nicht verkürzt werden.
--> Pedalabstand ist für ein RR recht groß (165mm Q Faktor?)
--> außerdem ist die Kettenlinie ungünstig, was speziel für die kleinen Gänge
bergauf (darum geht es doch hauptsächlich bei einer kompakten) schlecht ist. dafür kann man vone mit dem kleinen und hinten runter bis zum letzten Ritzel fahren ohne dass die Kette am großen Kettenblatt schleift (toll oder?).

Bei älteren MTB-Kurbeln ist es ähnlich, weil die Oktalinks für RR und MTB unterschiedliche Verzahnungen aufweisen , ausser alte XTR (2002). Aber die Kettenlinie bekommt man ebenso wie oben beschrieben trotzdem nicht in den Griff, weil man die rechte Kurbel nicht näher an den Rahmen bekommt.

Nice weekend

cfk

Mein Rat deshalb: wenn Kompakt dann richtig (nächstes jahr wird der Markt sowieso mit ebensolchen überschwemmt.



Also das beste ist wohl einfach eine normale Compactkurbel kaufen.
Als da herum zu bastel da ich eh keine alte MTB Kurbel hab die einigermaßen
leicht ist.

snowdan
30.10.2004, 14:25
das stimmt wohl, zumal Kb ja auch noch mal diverse euro kosten. allerdings müssen theoretisch überall an alten trekking und MTB tausende potentielle, nahezu kostenlose KK rumstehen, wer sowas erwischt kommt billig weg. oft ist da ja noch ein 36er blatt dran das man weiterverwenden kann.

[(chefkoch)]
30.10.2004, 14:27
das stimmt wohl, zumal Kb ja auch noch mal diverse euro kosten. allerdings müssen theoretisch überall an alten trekking und MTB tausende potentielle, nahezu kostenlose KK rumstehen, wer sowas erwischt kommt billig weg. oft ist da ja noch ein 36er blatt dran das man weiterverwenden kann.

Günstig ja aber sieht meist nicht so toll aus gerade an einem neuen RR.

Fireball
30.10.2004, 14:28
wieso sollte das nicht klappen? wenn kurbel und lager i.O. sind, gibt's da keine probleme. es sei denn, man hat so ne mega-achslänge von 120 oder so (hatte mal so ne custom kurbel, da brauchte man so nen oschi).
ich versteh auch nicht, wie man für ne kk 170 flocken hni legen kann, wo man mtb kurbeln für nen die hälfte oder noch weniger bekommt. auer den carbon-edel-dingern...

Fireball
30.10.2004, 14:31
']Günstig ja aber sieht meist nicht so toll aus gerade an einem neuen RR.

totaler quatsch!
ob du ne ach so tolle kk mit lochkreis 110 nimmst ode rne mtb kurbel mit 110...wo is der unterschied??? selbst ne kurbel mit LK 94 sieht nicht schlechter aus in meinen augen. meine rmeinung nach sähe ne mtb kurbel mit nem 42er blatt bescheuert an nem renner aus, aber ob du ne explizit für's RR "erfundene" kurbel mit lochkreis 110 und 50er blatt nimmst ode r ne mtb-kurbel mit gleichem lochkreis und gleichem blatt...wo soll denn da der unterschied sein???
nicht falsch verstehen, such dir die kurbel aus, die dir gefällt. mit gefällt auch die TA carmina sehr gut, ist aber mit 170 flocken einfach viel zu teuer für mein budget. da nehm ich lieber ne lx oder sowas für nen fuffi...und tausch halt ein blatt aus.

[(chefkoch)]
30.10.2004, 14:32
Was hast du denn für ne Kurbel am RAD @ Fireball??????

snowdan
30.10.2004, 14:33
']Günstig ja aber sieht meist nicht so toll aus gerade an einem neuen RR.

gibt ja genug leute die nicht so bock haben mal eben 150 oder mehr flocken rauszuhauen. meine alte (!!) Deore MTB-Kurbel sieht am renner astrein aus, neumodische versauen natürlich die optik. und was heisst schon neu. mein RR ist ne dauerbaustelle, macht ja auch irgendwo spass.

Fireball
30.10.2004, 14:36
']Was hast du denn für ne Kurbel am RAD @ Fireball??????

ich hab ne stinknormale 105 mit 39/52, weil ich hier keine kk oder 3fach brauch...
aber ich hab schon an andrer leute rädern mit mtb-kurbeln als KK-ersatz experimentiert, und es wurde für gut befunden :)

[(chefkoch)]
30.10.2004, 14:48
Ich mein ja auch alte MTB Kurbeln sehen ******** aus die neuen sehen geil aus find ich.An meinem MTB hab ich au ne XT 04er. Aber Alte MTB Kurbel
sind meisstens Tonnen schwer.ich brauch ne Kurbel die nicht schwerer ist als Max. 600gr aber wirklich MAX .Sonst komm ich an 6,9Kg net ran.

Fireball
30.10.2004, 16:42
']Ich mein ja auch alte MTB Kurbeln sehen ******** aus die neuen sehen geil aus find ich.An meinem MTB hab ich au ne XT 04er. Aber Alte MTB Kurbel
sind meisstens Tonnen schwer.ich brauch ne Kurbel die nicht schwerer ist als Max. 600gr aber wirklich MAX .Sonst komm ich an 6,9Kg net ran.

klar, alle alten mtb-kurbeln sehen prinzipiell sch€isse aus :Applaus: ganz bestimmt sogar ;) mensch such doch einfach...oder leg halt einfach 200 scheine hin, wenn's dir das wert ist. du bestimmst, was dir gefällt, aber pauschal zu sagen, der alte kram wär nicht zu gebrauchen, is einfach nur falsch. und nur mal nebenbei: so schwer sind die alten sachen auch nicht...gab auch früher schon schöne leichtsachen, ode rmeinste das grammfeilschen wurd erst vor 2 jahren an den rennern erfunden...

snowdan
30.10.2004, 18:28
klar, alle alten mtb-kurbeln sehen prinzipiell sch€isse aus :Applaus: ganz bestimmt sogar ;) mensch such doch einfach...oder leg halt einfach 200 scheine hin, wenn's dir das wert ist. du bestimmst, was dir gefällt, aber pauschal zu sagen, der alte kram wär nicht zu gebrauchen, is einfach nur falsch. und nur mal nebenbei: so schwer sind die alten sachen auch nicht...gab auch früher schon schöne leichtsachen, ode rmeinste das grammfeilschen wurd erst vor 2 jahren an den rennern erfunden...

--meine alte Deore Kurbel wiegt ohne alles 560 Gramm, Mit Blättern und Schrauben so 700. für 0 Euro völlig OK. meine FSA wog 770. Ne XT aus der Zeit ist sicher leichter. selbst die FSA-Carbon-teile wiegen bis zu 590...und hat ja nicht jeder die asche einen 6-kilo-renner aufzubauen.

am RR würden die neuen MTB-kurbeln absoult panne aussehen. wohingegen die alten kurbeln definitiv am RR KEIN fremdkörper sind. siehe bild.

Abbath
30.10.2004, 19:22
Die aktuelle XTR ist die geilste Kurbel auf dem Markt - die würde auch am Renner gut aussehen.