PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pannenresistenter aktuelle Reifen?



eylot
31.01.2016, 15:50
Guten Abend,
bis weilen fahre ich im Winter auf meinem Rennrad einen Vredestein Premiato, der passt ganz gut drauf, leider ist er im Handel nicht mehr erhältlich und trotz der Panneneinlage will ich ihn nicht bis auf die Karkasse runternudeln. Gibt es eine Alternative, am liebsten wäre mir ein winziges Profil oder dergleichen, das nicht sofort rutscht bei leichtem Kies oder Split, was bei uns immer noch zu hauf rum liegt. AUf der ersten Runde mit meinem Conti 4 Season hab ich mir sogleich mal einen Schleicher rein gefahren, Split oder Salz oder dergleichen. Leider hab ich das Gefühl, das wird hier garnicht mehr gekehrt, bleibt einfach liegen, was nicht verwerflich ist, Split schadet ja keinem, bis auf Rennradreifen.

cat6champ
31.01.2016, 16:02
Panaracer Pasela vielleicht?!

avis
31.01.2016, 16:17
Conti 4 Season :ä

johnnydriver
31.01.2016, 16:31
+1

norman68
31.01.2016, 16:33
+2

showdown
31.01.2016, 16:35
Conti gilt ja allgemein nicht grad als anfällig.

Bei mir persönlich letztes Jahr gut 20k, alles Conti, ein einziger Platten (durch Fremdeinwirkung) per winzigem und spitzem Eisen-Splitter.

Fragt mich ein etwas unerfahrener, aber sehr flickaverser Kollege nach langer Rennrad-Abstinenz um Rat nach gutem, haltbaren und möglichst pannensicherem Allrounder, ich sag also GP 4000s II, und direkt auf der zweiten Runde: zack, snakebite per Glasscherbe, Kollege natürlich irritiert ob des professionellen Rats.

Jetzt Ihr .... soll der jetzt auch nen anderen Reifen nehmen ... ? ;)

ich sag mal ... +3 :D

Luigi_muc
31.01.2016, 16:50
Snakebite per Glasscherbe?

Ansonsten: +4 Conti, aber der normale 4000S II in möglichst breit
Pannensicherer ist dann nur noch Pasela und Marathon, also wenn du das willst, nimm den Pasela. Oder einen Schwalbe One in ganz schwer tubeless montiert.

res
31.01.2016, 16:51
Gatorskin.

Compass-SO
31.01.2016, 16:54
+5

Meine bisher einzige Panne mit den 4S kam allerdings auch durch Splitt. Mit den 4000S hatte ich mehr Pannen, v.a. im urbanen Umfeld. Ich hab auch noch einen Satz Ultremo DD, die finde ich vom Rollverhalten nicht so überzeugend. Der Durano DD dürfte da die Nachfolge angetreten haben.

el_tribun
31.01.2016, 17:22
also mit Conti 4000S II bin ich zuletzt etwa 3800km pannenfrei gefahren, dann kamen hinten innerhalb ca. 3 Wochen 2 Platte... hab dann jetzt seit Ende Nov. dem 4 seasons drauf, bisher pannenfrei bei viel Split und Dreck und Wirtschaftwegen. Würde Conti immer absolut empfehlen, liegt wohl auch an der Fahrweise, hab andere gelesen, die 10000km auf einem Reifen abreissen..... im Frühjahr beim Check mach ich aber wieder 2 neue 4000SII drauf!

UK_Uli
31.01.2016, 17:28
Ich brauche nun schon seit ca 2 Jahren auf dem Alltagsrad meine Schwalbe Marathon in 28er Breite auf. Keinen Platten bisher ich fahre auch oft auf breiten Waldwegen damit. Ich muss mich auf einen Reifen verlassen können wenn ich zb. 80 km weit wegradele und kein Flickzeug dabei habe.

krisskross1969
31.01.2016, 18:33
Bei meinem Winterrad habe ich einfach ein bisschen tubeless Dichtmilch in die Schläuche gefüllt. In Kombination mit den GP4000S funktioniert das einwandfrei.

Das hat mir bei 2 Splitdurchstichen schon das Flicken gespart und die Weiterfahrt ermöglicht. Einfach die Steinchen/die Scherben aus dem Reifen pulen und dann das Laufrad etwas drehen und nach der 2./3. Umdrehung war der Reifen wieder dicht. Bis jetzt hält er auch wieder einwandfrei die Luft.

mathieu91
31.01.2016, 18:39
Conti 4 season oder den 4000sII. Letzterer hat bei schon grausame Qualen ertragen und läuft nach wie vor super.

dr3do
31.01.2016, 20:01
+6 & 7 (4000sII)

*cl*
31.01.2016, 20:57
Den pannenresistenten Reifen gibt es leider nicht.

marcofibr
31.01.2016, 21:54
Ich bin seit ein paar Wochen von Tubeless begeistert !

ritzelsalat
31.01.2016, 22:18
Ich hatte irgendwie noch nie einen Reifen, mit dem ich pannenfrei blieb. Abgesehen vom Vittoria Pavé Tubular 27, aber das ist wahrscheinlich reiner Zufall. Seltsamerweise hat sich mir auch nie ein Muster erschlossen, nach welchem bestimmte Reifen mehr oder weniger Pannen hätten. Meine persönliche Erfahrung: Pannenschutz schützt vor Pannen nicht. Zumindest nicht mich.

Oliver73
31.01.2016, 22:19
Antiplattband und fertig.

Luigi_muc
31.01.2016, 22:41
Antiplattband und fertig.

Du kannst den Reifen auch ausgießen

Im Ernst: Schon von soviel Problemen bezüglich dieser Bänder gehört, zudem der Rollwiderstand, wo jeder noch so dicke Reifen wohl besser ist. Also ne, das ist sowas von 90er:D

Oliver73
31.01.2016, 22:50
Du kannst den Reifen auch ausgießen

Im Ernst: Schon von soviel Problemen bezüglich dieser Bänder gehört, zudem der Rollwiderstand, wo jeder noch so dicke Reifen wohl besser ist. Also ne, das ist sowas von 90er:D

Naja:D

Platten kannst du dir wohl mit jedem Reifen einfahren. Dem spitzen Gegenstand der dir ein Loch sticht ist die Jahreszeit und eine eventuelle Pannenresistenz auch egal.

Ich hab sogar schon mit dem MTB einen Nagel aufgelesen. Der ist an der Seite rein und oben wieder raus. (oder umgekehrt)

Vorher gesehen hab ich ihn nicht, trockene Strasse, sonst schön sauber.

Und dann fährst du mit dem Rennrad aus purer Not 2 Km über Schotter wo jeder Stein aussieht als ob er das Ende bedeuten könnte und nichts passiert.

Man steckt da nicht drin. :ü

showdown
31.01.2016, 23:05
Antiplattband und fertig.Gut, dass die Montage der Teile in einem RR-Reifen so einfach und unkompliziert ist ... ;)

Und dass diese Dinger sich bei der Montage nie verselbständigen und sich nie verdrehen ... :eek:

Und dass vor allem unterwegs die Kollegen dann auch gern schon mal den Grill anfeuern, so lange man noch mit Schlauch wechseln und Plattband-Montage beschäftigt ist. :ä

Boah ey, wie ich diese Dinger hasse !! :D
Also dann doch lieber gleich das gute alte metallbeschlagene Holzrad. :D

Oliver73
31.01.2016, 23:11
Ich habs aber schon mal hingebracht, lief auch ordentlich. Wenn man mal von dem leichten Eiern abgesehen hat.

Aber wow, der Reifen war pannensicher. Wie er da so im Keller an der Wand stand:D

Den Punkt sehe ich aber schon.;)

Eine Kröte muss man wohl immer schlucken bei einem Rennradreifen. Da ist nunmal nicht viel Platz zwischen Straße und Schlauch.
Man kann so ein Teil wohl wirklich fast unkaputtbar konstruieren. Nur wird das Resultat den Radler nicht wirklich überzeugen. :D

avis
01.02.2016, 00:01
Am meisten beitragen tun die Fahrweise, Gewicht, Luftdruck...
Moderne gute Reifen sind doch ansich sehr sehr solide und narrensicher.

principia-1
01.02.2016, 06:59
es geht nichts über Conti will ich meinen. Folgend noch der Ultremo.

Frühaufsteher
01.02.2016, 08:19
Mein Arbeitsrad hat 4Seasons UND Antiplattband.
Montage? Kein Problem. Reifen flach hinlegen, Antiplattband rein, leicht aufgepumpten Schlauch rein, dann auf die Felge. 60 sec mehr als ohne Antiplattband.
Erfreulich: wenn ich die Scherben sehe, die es nicht durch den Vectran-Breaker geschafft haben ist schon gut. Aber die größeren, die dann noch am Band gescheitert sind, machen das Band wertvoll. Am RR hingegen wäre das Band eine Verschlechterung der Rollqualität.

marcofibr
01.02.2016, 11:38
Ich fahre seit 3 Wochen:

http://www.notubes.com/Road-Tubeless-Bundle-INTENSIVE-P651.aspx

Für mich die erste Wahl, wenn ich schnell zur Arbeit will. Keine Platten trotz Split/Scherben!

krisskross1969
01.02.2016, 12:49
Ich fahre seit 3 Wochen:

http://www.notubes.com/Road-Tubeless-Bundle-INTENSIVE-P651.aspx

Für mich die erste Wahl, wenn ich schnell zur Arbeit will. Keine Platten trotz Split/Scherben!

Und wem das Umrüsten vorerst zu teuer ist, kann die Vorteile der Dichtmilch auch einfach nutzen, indem er sie in den Schlauch füllt. Das hat wiederum den Vorteil, dass man sich, wenn man dann doch mal den Reifen wechseln muss, nicht so mit dem Dichtmittel einsauen kann.

Superhenni
01.02.2016, 14:32
1. Schwalbe Marathon Plus
2. Schwalbe Durano Plus

avis
01.02.2016, 14:36
Dann lieber gleich Vollgummi...

Superhenni
01.02.2016, 14:56
Ich fahre beide problemlos, zugegeben in extrem Situationen und heftigen Abfahrten etwas schwammig, aber darum geht's ja beim Wintertraining womöglich noch Stadtverkehr nicht. Da geht es darum, nicht bei Sif, Dreck, Nässe und Kälte Reifen wechseln zu müssen und mein letzter Platten unter solchen Bedingungen ist bestimmt 5-6 Jahre her.

Marin
01.02.2016, 16:08
Ist Geschmackssache, ich repariere lieber mal bei schlechten Bedingungen eine Panne an einem geschmeidigen Reifen als das halbe Jahr auf Gartenschläuchen zu fahren.

Deshalb bei mir: Challenge open tubulars am Arbeitsrad :D

Superhenni
01.02.2016, 16:18
Ist Geschmackssache, ich repariere lieber mal bei schlechten Bedingungen eine Panne an einem geschmeidigen Reifen als das halbe Jahr auf Gartenschläuchen zu fahren.

Deshalb bei mir: Challenge open tubulars am Arbeitsrad :D

Mal ehrlich, bei dreck, Sand Splitt etc. auf der Straße ist nix mit geschmeidig.

avis
01.02.2016, 16:44
Ist doch mittlerweile auch kein Problem mehr beides zu haben.
Gibt genug Reifen, die super rollen und bei vernünftigem Umgang nur sehr sehr selten mal platt gehen.

Superhenni
01.02.2016, 16:47
wie gesagt, im Winter reicht mir halt sehr selten nicht, wenn es nicht auch ohne geht, zumal in Berlin die Straßen mit Glas gepflastert sind. Unter dem Aspekt gilt weiterhin, in Punkto Pannensicherheit , 1. Marathon Plus, 2. Durano Plus. Wenn man da kompromisse eingehen will, gehts natürlich auch anders.

ashburner
01.02.2016, 21:05
Lieber eylot,
am Beginn einer Mehrtagestour ist mir das gleiche wie Dir mit einem 4-Season und ner Scherbe passiert. Dabei hatte ich die Conti extra wegen der Pannensicherheit bei guten Fahreigenschaften in gerade der Woche aufgezogen.
Ansonsten bin ich unter absehbar schlechten Bedingungen jahrelang mit einem Durano plus unterwegs. Der hat ein eingearbeitetes Pannenschutzband. Scherben sammle ich 1x im Jahr aus dem Gummi. Der Reifen rollt merklich anders als etwa ein One oder Grand Prix, 4000S...
Der Reifen hat kein Profil und RR-Reifen brauchen mMn auch keins - Crosser schon. Meine Empfehlung für Deinen Winterschlampenreifen wäre deshalb ein Marathon plus. :eek:
An deiner Stelle würde ich den an einen entspechenden Winterschlampen-LRS montieren und bei Bedarf wechseln.
Sonst greift natürlich die n+1 Regel! ;)

stephse
01.02.2016, 21:27
Mit diesem Reifen hatte ich noch nie einen Platten:

http://www.bike24.de/p181550.html

http://jedi-sports.de/Reifen/Road/Vittoria-Open-Pave-Evo-CG-III-28x25mm-schwarz-gruen::5492.html