PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon F 10 Carbon Dura Ace zu teuer ??



bassodevil
31.10.2004, 21:39
Canyon bietet ja nun bald einen neuen Carbonrahemn an. Die Ausstattung soll u.a. wie folgt aussehen:

Carbon Elite

Rahmen Canyon Carbon F 10
Sattel Selle Italia SLR XP
Bremsen Shimano Ultegra BR 6600
Reifen Continental GP Force Attack
Felgen Smolik Reaction Superlight
Schlauch Continental Race 28 light
Naben Smolik Reaction Superlight
Lenker Syntace 2014
Vorbau Syntace F99
SattelstützeThomson Elite
Gabel Smolik Evolution SL
Steuersatz FSA Orbit No. 42
Schaltwerk Shimano Ultegra 10f
Umwerfer Shimano Ultegra 10f
Schaltgriffe Shimano Ultegra STI 10f
Bremsgriffe Shimano Ultegra STI 10f
Zahnkranz Shimano Ultegra 12-25 10f
Kurbeln Shimano Ultegra 10f
Kettenblätter53/39
Innenlager Shimano Ultegra 10f
Preis 2399,- Euro
Auch als Triple Version für 2449,- Euro lieferbar

Carbon Pro

Rahmen Canyon Carbon F 10
Sattel Selle Italia SLR XP
Bremsen Shimano New DuraAce
Reifen Continental GP Force Attack
Felgen Smolik Reaction Superlight
Schlauch Continental Race 28 light
Naben Smolik Reaction Superlight
Lenker Syntace Racelite 7075
Vorbau Syntace F99
SattelstützeThomson Elite
Gabel Smolik Evolution SL
Steuersatz FSA Orbit No. 42
Schaltwerk Shimano DuraAce
Umwerfer Shimano DuraAce
Schaltgriffe Shimano DuraAce STI
Bremsgriffe Shimano DuraAce STI
Zahnkranz Shimano DuraAce 12-25
Kurbeln Shimano DuraAce
Kettenblätter53/39
Innenlager Shimano DuraAce
Preis 2999,- Euro
Auch als Triple Version für 2899,- Euro lieferbar

Nun meine anmerkung bzw. Frage:
Ist der Preisunterschied von 600 Euro von Ultegra auf Dura Ace nicht zu hoch?? So wie es aussieht ist nur die Gruppe und der Lenker unterschiedlich (mit Ulegra ist der Syntace 2014 und mit Dura Ace Syntace Racelite 7075 montiert).
Die Preise für die Lenker betragen lt. Syntace Page für den 2014 = 42 Euro und für den Racelite 7075 = 79,80 Euro. Macht als Unterschied für die Lenker 37,80 Euro. Bleibt also ein Unterschied für den Sprung von Ultegra auf Dura Ace von 562,20 Euro.
Ist dies nicht zu viel als Aufpreis für die Dura Ace ????

Traktor
31.10.2004, 21:44
ich würde mir ja auch die Carbon- Rahmen von Rose anschauen. Sehen IMO besser aus und die Gabel passt zu dem Steuerrohr nicht wie der Canyonrahmen.

hokmann
31.10.2004, 21:55
ich würde mir ja auch die Carbon- Rahmen von Rose anschauen. Sehen IMO besser aus und die Gabel passt zu dem Steuerrohr nicht wie der Canyonrahmen.

Du meinst diesen (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1612&PRD_ID=18306&spr_id=1&MID=0&CID=175) hier für 1490 Euro, der diesem (http://www.bicycles.de/epages/bicycles.storefront/418550f7000e7191271ac240efa206de/Product/View/122698?CatID=351000049) für 699 Euro bei bicycles verdächtig ähnlich sieht? ;)

ritzeldompteur
31.10.2004, 21:58
Du meinst diesen (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1612&PRD_ID=18306&spr_id=1&MID=0&CID=175) hier für 1490 Euro, der diesem (http://www.bicycles.de/epages/bicycles.storefront/418550f7000e7191271ac240efa206de/Product/View/122698?CatID=351000049) für 699 Euro bei bicycles verdächtig ähnlich sieht? ;)

und gleich viel wiegt ;)

bassodevil
31.10.2004, 22:17
Meine Frage galt nicht dem Rahmen sondern der Ausstattung !! Daher bitte keine Diskussionen zum Rahmen.

Superbiker
31.10.2004, 22:35
Meine Frage galt nicht dem Rahmen sondern der Ausstattung !! Daher bitte keine Diskussionen zum Rahmen.

Keine Ahnung haben, aber den Leuten das diskutieren verbieten wollen.

Schillerlocke
31.10.2004, 22:39
Du meinst diesen (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1612&PRD_ID=18306&spr_id=1&MID=0&CID=175) hier für 1490 Euro, der diesem (http://www.bicycles.de/epages/bicycles.storefront/418550f7000e7191271ac240efa206de/Product/View/122698?CatID=351000049) für 699 Euro bei bicycles verdächtig ähnlich sieht? ;)
Vielleicht meint er ja auch diesen (http://www.roseversand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1612&PRD_ID=13474&spr_id=1&MID=0&CID=175)

sorry für OT

bassodevil
31.10.2004, 22:47
@Superbiker

Leider das Thema verfehlt !!! Das Thema ist Aufpreis zu Dura Ace und nicht zu irgeneinen Rahmen.

Daher bitte noch einmal:
Ist der Aufpreis von Ultegra 10 - fach zu Dura Ace10-fach in Höhe von 562 Euro gerechtfertigt ???

Esco
31.10.2004, 22:49
Keine Ahnung haben, aber den Leuten das diskutieren verbieten wollen.

du machst dich aber schnell beliebt hier...

zum thema: schau doch einfach mal im rose winterkatalog, was die neue ultegra dort kostet und vergleiche das mit den preisen der dura ace, dann weisste, ob der mehrpreis gerechtfertigt ist. kannst auch mal die suche bemuehen - meines wissens hat die preise hier schon ma einer zusammengerechnet um die preisdifferenz zu ermitteln.

Esco

bassodevil
31.10.2004, 22:52
@Esco

Danke für den Tip !! Werde gleich mal bei Rose auf die Internetseite gehen. Wenn ich was rausgefunden habe werde ich dies mal hier melden.

Gruß

bassodevil
31.10.2004, 23:35
Hallo,
wie versprochen war ich gerade bei Rose auf der Internetseite:
Für die Ultegra 10-fach sieht es wie folgt aus:
STI-Hebel: 255 Euro
Bremsen: 98,50 Euro
Kurbelgarnitur (incl. Innenlager): 159 Euro
Schaltwerk:62,50 Euro
Anlötumwerfer: 32,50 Euro
Kasette: 52 Euro
Kette: 21, 50 Euro

macht zusammen 681 Euro

Für die Dura Ace 10-fach sieht es wie folgt aus:
STI-Hebel: 338 Euro
Bremsen: 203 Euro
Kurbelgarnitur (incl. Innenlager): 325 Euro
Schaltwerk:99 Euro
Anlötumwerfer: 68 Euro
Kasette: 129 Euro
Kette: 28 Euro

macht zusammen 1190 Euro.
Bei Rose ergibt sich so ein Aufpreis Ultegra zu Dura Ace von 509 Euro. Damit ist der Aufschlag für das Rad mit der Dura Ace Ausstatung gerechtfertigt.

Habe allerding bei Hergarden und Radsport Lenzen gesehen, dass dort die Dura Ace 10-fach nur 890 Euro kostet und dies macht nur noch einen Unterschied von 209 Euro zum Preis von der Ultegra 10-fach von Rose.
Diese 209 Euro hören sich aber schon ganz anders an als der Aufpreis von 562,20 Euro den Canyon haben möchte (Den anderen Lenker bereits rausgerechnet).
Dies sind schließlich 353,20 Euro zu viel und das ist verdammt viel Geld.

Kadikater
31.10.2004, 23:49
Dies sind schließlich 353,20 Euro zu viel und das ist verdammt viel Geld.


ist doch schön. jetzt weisst du, dass :piano: :) du es dir nicht kaufst!!!!



gruss

karsten

mir doch wurst oder käse? :confused:

Aerml
31.10.2004, 23:59
Bescheidene Frage, was bitte heißt "... zu teuer"? Für´n einigermaßen funztendes -> tada, mein Lieblingswort <- Radl musste schon was hinblättern. In meinen Augen bringt des nix, nach "... zu teuer" hier im Forum zu fragen, weil das eben eine sehr stark subjektive Frage ist.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.

bassodevil
01.11.2004, 00:46
Hast ja recht! Für gute Ware muß man eben bezahlen.
Ist halt nur die Frage ob das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Hier sieht es nach meiner Recherche nun so aus, dass 353,20 Euro für "Nichts" hingeblättert werden müssen bzw. bezahlt werden ohne entsprechende Leistung denn man bekommt keine bessere Laufräder oder etc. (Lenker bereits berücksichtigt und rausgerechnet), der Aufschlag gegenüber Ultegra hätte nur 209 Euro für die Gruppe + 37,80 Euro für den Lenker = 246,80 Euro betragen dürfen statt 600 Euro.

Gibt ja evtl. andere Anbieter mit besserem Preis/Leistungsverhätnis.
Vielleicht Cube. Muß ich aber noch abklären lassen.

Viele Grüsse

Jewgenie
01.11.2004, 01:46
Sind doch bisher nur vorläufige Ausstattungslisten und Preise, oder?
Vielleicht endert sich ja noch was.

oder die kriegen die Ultegra so billig, dass diese Differenz zur Dura-Ace entsteht.

Schreib doch mal an Canyon und rechne denen das Vor, mich würde mal interessieren was die dazu sagen.

bassodevil
01.11.2004, 13:16
Ist eine gute Idee. Werde das mal an Canyon weitergeben. Bin schon gespannt was die sagen. Wenn die Preise und Ausstattungen nur vorläufig sind , werden die evtl. noch was ändern. Hoffe ich mal.

Tristero
01.11.2004, 14:45
Ich finde die eigentlich beide ziemlich teuer, wobei Du natürlich insofern recht hast, als daß der Unterschied zwischen Ultegra und Dura Ace in der Tat beträchtlich ist.

Don Vélo
01.11.2004, 14:52
Ich finde die Räder nicht teuer!
Das Ultegra Modell ist so teuer wie viele Carbonrahmensets, die zwar schöner , aber technisch nicht besser sind!

sunshine
01.11.2004, 15:23
ist doch schön. jetzt weisst du, dass :piano: :) du es dir nicht kaufst!!!!



gruss

karsten

mir doch wurst oder käse? :confused:


Ich frage mich, was so ein dümmlicher Kommentar soll.
Ob dir das Wurst oder Käse ist, bleibt dir doch unbelassen. Aber was erwartest du, wenn du so einen Beitrag postest? Halt doch einfach still, es gibt genügend Leute, die das sehr wohl interessiert, das ist auch zu merken. IMO ist die Anfrage nicht nur interessant, sondern auch berechtigt. Und wahr ist auf jeden Fall: Canyon bewegt hier sehr viele Leute. Es gibt viele Anhänger, aber auch sehr viele Gegner. DAS Thema ist auf jeden Fall immer ein Dauerbrenner und allein über den Carbon Rahmen von Canyon hat es ungefähr so viele Beiträge gegeben, wie du insgesamt gepostet hast.
Also: keep cool und halt den Ball flach.
sunshine

bassodevil
01.11.2004, 17:03
Ich frage mich, was so ein dümmlicher Kommentar soll.
Ob dir das Wurst oder Käse ist, bleibt dir doch unbelassen. Aber was erwartest du, wenn du so einen Beitrag postest? Halt doch einfach still, es gibt genügend Leute, die das sehr wohl interessiert, das ist auch zu merken. IMO ist die Anfrage nicht nur interessant, sondern auch berechtigt. Und wahr ist auf jeden Fall: Canyon bewegt hier sehr viele Leute. Es gibt viele Anhänger, aber auch sehr viele Gegner. DAS Thema ist auf jeden Fall immer ein Dauerbrenner und allein über den Carbon Rahmen von Canyon hat es ungefähr so viele Beiträge gegeben, wie du insgesamt gepostet hast.
Also: keep cool und halt den Ball flach.
sunshine

@sunshine
Danke für deine offene une ehrliche Meinung!! :Applaus

Lightweight
01.11.2004, 19:34
Hallo,

Canyon - Rahmen sind bestimmt nicht unbedingt die
schlechtesten.
Meine Frage ist nur: Warum muß der unbedingt
schwarz lackiert werden ?
Hat man da etwas zu verbergen ??
Wer braucht eigentlich solche Steifigkeitswerte??
Soll da mit Macht ein Testsieger gebaut werden, der
eigentlich viel zu steif ist ?

Außerdem gebe ich mal zu bedenken, dass es in der
Preisklasse definitiv noch andere gute Rahmen gibt,
die auch nicht unbedingt "unstabiler sind".
Da wären, CUBE GTC (1279 Euro/Rahmenkit, Stock
Szenario C1.1 (1279 Euro) und und und
Alle sind in reiner Carbonstruktur auf dem markt,
so dass man die handwerklichen Fähigkeiten
selbst betrachten kann und damit auch eine
Entscheidung fällen kann, wie der Rahmen ver-
arbeitet ist.
Bei dem Canyon ist das nicht der Fall !!

... und die unpassende Gabel gibt dem Ganzen noch
den Rest...

Nur nach Steigkeitswerten zu bauen, muss nicht immer schön sein...


Gruß, LW

Esco
01.11.2004, 19:53
Bei Rose ergibt sich so ein Aufpreis Ultegra zu Dura Ace von 509 Euro. Damit ist der Aufschlag für das Rad mit der Dura Ace Ausstatung gerechtfertigt.

Habe allerding bei Hergarden und Radsport Lenzen gesehen, dass dort die Dura Ace 10-fach nur 890 Euro kostet und dies macht nur noch einen Unterschied von 209 Euro zum Preis von der Ultegra 10-fach von Rose.
Diese 209 Euro hören sich aber schon ganz anders an als der Aufpreis von 562,20 Euro den Canyon haben möchte (Den anderen Lenker bereits rausgerechnet).
Dies sind schließlich 353,20 Euro zu viel und das ist verdammt viel Geld.

sorry, da issn fehler in der rechnung. du darfst die differenz natuerlich nur beim selben versender nehmen. bei lenzen, hergarden etc wird die ultegra natuerlich auch billiger.

Esco

Mr.Hyde
01.11.2004, 20:14
Hallo,

Canyon - Rahmen sind bestimmt nicht unbedingt die
schlechtesten.
Meine Frage ist nur: Warum muß der unbedingt
schwarz lackiert werden ?
Hat man da etwas zu verbergen ??
Wer braucht eigentlich solche Steifigkeitswerte??
Soll da mit Macht ein Testsieger gebaut werden, der
eigentlich viel zu steif ist ?

Außerdem gebe ich mal zu bedenken, dass es in der
Preisklasse definitiv noch andere gute Rahmen gibt,
die auch nicht unbedingt "unstabiler sind".
Da wären, CUBE GTC (1279 Euro/Rahmenkit, Stock
Szenario C1.1 (1279 Euro) und und und
Alle sind in reiner Carbonstruktur auf dem markt,
so dass man die handwerklichen Fähigkeiten
selbst betrachten kann und damit auch eine
Entscheidung fällen kann, wie der Rahmen ver-
arbeitet ist.
Bei dem Canyon ist das nicht der Fall !!

... und die unpassende Gabel gibt dem Ganzen noch
den Rest...

Nur nach Steigkeitswerten zu bauen, muss nicht immer schön sein...


Gruß, LW


warum soll ein rahmen zu steif sein? ich bin mit 63kg nich allzu schwer, aber ich bin der ansicht, ein rahmen gehört so steif wie irgend möglich, weil je steifer desto weniger kraft geht verloren und umso präziser wird die maschine.

Mr. Woiza
01.11.2004, 20:15
warum soll ein rahmen zu steif sein? ich bin mit 63kg nich allzu schwer, aber ich bin der ansicht, ein rahmen gehört so steif wie irgend möglich, weil je steifer desto weniger kraft geht verloren und umso präziser wird die maschine.

...und desto langsamer wirst du sein :Bluesbrot

Kadikater
01.11.2004, 20:17
...und desto langsamer wirst du sein :Bluesbrot



...denn er polltert über jedes steinchen :Bluesbrot

Mr. Woiza
01.11.2004, 20:17
...denn er polltert über jedes steinchen :Bluesbrot

er springt dann sozusagen und im sprint legts ihn dann auf die fresse :D

medias
01.11.2004, 20:19
...und desto langsamer wirst du sein :Bluesbrot
Smolik sagte an der EB wortwörtlich:Für nen Rennfahrer sei der Rahmen definitiv zu steiff und er fände die heutigen Rahmen generell zu steiff gemacht.

Gerolf
01.11.2004, 20:19
Alle sind in reiner Carbonstruktur auf dem markt,
so dass man die handwerklichen Fähigkeiten
selbst betrachten kann und damit auch eine
Entscheidung fällen kann, wie der Rahmen ver-
arbeitet ist.

Es gibt auch Carbonrahmen mit einer Art "Zierschicht", also als oberste einfach besonders schöne Struktur. Auf´s "Handwerk" kann man da auch nicht schließen.

Mr. Woiza
01.11.2004, 20:20
Smolik sagte an der EB wortwörtlich:Für nen Rennfahrer sei der Rahmen definitiv zu steiff und er fände die heutigen Rahmen generell zu steiff gemacht.

is nix neues, aber manche können es halt nicht haben. da muss auf dem rahmen stehen: die tour-testcrew-schalffis fanden den rahmen sehr steif :rolleyes:

ciao

Kadikater
01.11.2004, 20:20
er springt dann sozusagen und im sprint legts ihn dann auf die fresse :D


:D :Applaus: :spam:

Mr.Hyde
01.11.2004, 20:25
naja, mein nächster rahmen ist subjektiv von mehreren rennerfahrenen leuten als richtig steif empfunden worden, die hats noch nicht auf den asphalt gelegt, mal abgesehn davon dass einem einer reingefahren is (wohl deswegen weil der rahmen nicht selbsständig ausgewichen ist...), und mich persönlich stört eher mein momentan eher zu weiches rad... werdes aber nächstes jahr mal testen in paar kriterien obs mich da wirklich hinhaut...

Lightweight
01.11.2004, 20:25
@ Mr. Hyde:

Dann lies dir mal einige Studien durch, oder
frag einfach mal einen Profi, der wird dir
schon darüber Aufschluss geben, warum
zu steif nicht unbedingt gut bzw. schnell ist.

Außerdem wirst du, mit deinen 63 Kg, wohl auch nicht den
Unterschied im Lenkkopfbereich zwischen einem Rahmen
mit einem Wert von 80 Nm oder 100 Nm spüren.

Steif heißt auch nicht unbedingt schnell.
In einer einschlägigen französischen Radsport-Zeitschrift
hat es in diesem Jahr einen Test auf gerader
Strecke gegeben.
Teilnehmer waren der bekanntlich steife SCOTT CR 1 TEAM Issue
und ein nicht ganz so steifer TIME VR X .
Sieger war nun mal der TIME ... (wie gesagt, auf flacher,
gerader Strecke..)

Gruß, LW

medias
01.11.2004, 20:27
is nix neues, aber manche können es halt nicht haben. da muss auf dem rahmen stehen: die tour-testcrew-schalffis fanden den rahmen sehr steif :rolleyes:

ciao
Schon so, bei nem 753 Reynolds oder Columbus SL käme heute die Polizei,mit der Begründung das Rad wäre nicht verkehrstauglich.

Mr. Woiza
01.11.2004, 20:28
Schon so, bei nem 753 Reynolds oder Columbus SL käme heute die Polizei,mit der Begründung das Rad wäre nicht verkehrstauglich.

ich fahr nur unfahrbare räder. weil ich aber trotzdem damit fahre, bescheinigen mir manche leute außergewöhnliche fähigkeiten :D

carbonisator
01.11.2004, 20:28
steif oder nicht steif? In manchen Situationen ist steif ganz sinnvoll... :Applaus: oder...

Mr.Hyde
01.11.2004, 20:28
das mit dem lenkkopf seh ich ja ähnlich dass es mirmi63kg nix bringt ob der be 80nm oder 100 liegt, aber im tretlager siehts doch anders aus. hier gabs mal ne sache im forum über nen crossrahmen, der wohl angeblich 150nm im tretlager hat laut beitrag, und die fahrerin wiegt bestimmt keine 20kg mehr als ich... und im coss gibts doch mehr steinchen und unebenheiten als auf der straße, auch wenn man da bei den hiesigen straßenverhältnissen manchmal vorsichtig sein muss..

Grimster
01.11.2004, 20:35
Wenn der Rahmen steif ist, ist das sicherlich kein Nachteil. Bei Preisunterschieden von mehreren hundert Prozent für Rahmensets sollte man schon abwägen, ob und worin der Qualitätsunterschied besteht. Das Aussehen und das Image sind sehr subjektive Kriterien.
Hingegen kann man das Gewicht und die Steifigkeit ganz klar nachmessen. Was sollen die bei einem Radtest auch sonst machen? Etwas kritischere Betrachtungen zur Verarbeitungsqualität wären vielleicht manchmal noch wünschenswert.

Kadikater
01.11.2004, 20:36
auch wenn man da bei den hiesigen straßenverhältnissen manchmal vorsichtig sein muss..


wo gibts denn in deutschland schlechte strassen?

gruss

karsten

medias
01.11.2004, 20:45
Wenn der Rahmen steif ist, ist das sicherlich kein Nachteil. Bei Preisunterschieden von mehreren hundert Prozent für Rahmensets sollte man schon abwägen, ob und worin der Qualitätsunterschied besteht. Das Aussehen und das Image sind sehr subjektive Kriterien.
Hingegen kann man das Gewicht und die Steifigkeit ganz klar nachmessen. Was sollen die bei einem Radtest auch sonst machen? Etwas kritischere Betrachtungen zur Verarbeitungsqualität wären vielleicht manchmal noch wünschenswert.
Steiff is ok.Besagter Rahmen und noch nen paar andere sind Beton.

Mr.Hyde
01.11.2004, 20:48
wo gibts denn in deutschland schlechte strassen?

gruss

karsten

naja, meinte keine feldwege, aber es gibt straßen, die sind total zusammengeplackt und geflickt, da sind 3 verschiedene teerstückchen übereinander, oder in wolfenhausen sind in einer bergabkurvenkombi kanaldeckel, die rundherum fast schon ausgefräst sind und über den asphalt rausragen um ne ecke, dazu kommt dann noch eine 4cm tiefe und 4cm breite rille zwischen den fahrstreifen, die sich über einige meter zieht, oder noch schlimmer, fahr mal in den osten der republik und begib dich mal abseits der hauptstrassen, das ist auch nicht immer makellos...

Gerolf
01.11.2004, 20:50
...fahr mal in den osten der republik und begib dich mal abseits der hauptstrassen, das ist auch nicht immer makellos...

Aber fahrbar.

Mr.Hyde
01.11.2004, 20:53
Aber fahrbar.

was nicht bestritten wurde, wollte mit meiner ursprünglichen aussage nur andeuten dass man auch auf straßen hierzulande manchmal stellen hat bei denen man vorsichtig drüberfahren sollte um sich nicht hinzulegen. sonst nüscht...

Kadikater
01.11.2004, 20:56
Aber fahrbar.

hab mir einen freereiter aufgebaut. den werde ich wohl bald als renner einsetzen müssen ;)

gruss

karsten

ion
01.11.2004, 21:39
wo gibts denn in deutschland schlechte strassen?


Wo gibt es in Deutschland gute Straßen? Ich bin noch nicht über 5km auf wirklich guter Straße gefahren...

Gruß
Hauke

Don Vélo
01.11.2004, 21:53
Ich bin noch nicht über 5km auf wirklich guter Straße gefahren...

Gruß
Hauke
:eek:

Lightweight
01.11.2004, 22:08
Mein gott Leute...

Es geht hier doch nicht um Steifigkeit , schlechte Straßen
und was weiss ich noch für Kriterien:

Fakt ist doch nun mal, dass die Verarbeitungsqualität im
Vordergrund stehen muss, wenn man schon so viel Geld
für einen Rahmen hinlegt.

An dem ganzen Disaster sind doch nur die Redakteure
der TOUR verantwortlich, die dafür verantwortlich zeichnen,
dass nur noch Rahmen, die supersteif sind, als das Maß der
Dinge gelten !!
Es werden folglich nur noch Rekorde gebrochen und damit
geworben.

So ist es nun mal nicht...

Hier nur einige Beispiele:

- Colnago C40 optional C50
- Giant TCR Carbon
- Time VX R
- Wilier
- Specialized Roubaix
...


alles Rahmen, die bei der TdF von verschiedenen Teams bzw.
Fahjrern gefahren werden.
Der eine wiegt 55 Kg., der andere wiegt 85 Kg...
Alle stürzen sich damit die Abhänge mit über 100 Km/h hin-
unter, ohne jeglich Angstgefühle.
Jens Voigt, seines Zeichens Profi bei CSC wählte bis vor Kurzem
noch Stahlrahmen, um damit seine Rennen zu bestreiten und
gewann damit auch seine Tour - Etappe nach Colmar.
Auf die Frage eine Reporters, warum er denn nicht das wesentlich
steifere und leichtere Modell seine Herstellers LOOK wählte, antwortete
er: " Wieso steif, wieso leicht. Wer gut ist und sich gut fühlt, kann
auf so ziemlich jedem Rad eine Etappe gewinnen. Wichtig ist, dass
ich mich auf dem Rad wohl fühle..."

Jeder soll das Rad wählen, dass er für das richtige hält. Wenn die
ersten Rückenschmerzen kommen ist es eh´zu spät.


Gruß, lW

bassodevil
01.11.2004, 23:23
sorry, da issn fehler in der rechnung. du darfst die differenz natuerlich nur beim selben versender nehmen. bei lenzen, hergarden etc wird die ultegra natuerlich auch billiger.

Esco

Die Rechnung ist natürlich nur ungefähr. Habe bei Hergarden und Lenzen keine Preise für die 10-fach Ultegra gefunden. Sollte die aber noch billiger sein bei der Ultegra, so ergibt sich eine noch höhere Summe, daher Euros die man bezahlt aber dafür eigentlich nichts erhält.

Roman Arnold
02.11.2004, 20:05
Zitat :

Hier nur einige Beispiele:

- Colnago C40 optional C50
- Giant TCR Carbon
- Time VX R
- Wilier
- Specialized Roubaix
...


alles Rahmen, die bei der TdF von verschiedenen Teams bzw.
Fahjrern gefahren werden.
Der eine wiegt 55 Kg., der andere wiegt 85 Kg...
Alle stürzen sich damit die Abhänge mit über 100 Km/h hin-
unter, ohne jeglich Angstgefühle.

Quote:
Ob eine Rahmen in der "Tour de France" gefahren wird, hängt unter anderem
entscheidend davon ab wieviel der Sponsor der Mannschaft bezahlt hat.
Für ein Profiteam in der Tour zahlt der Rad-Sponsor mit Nebenkosten rund 500.000 bis 700.000 €.
Umgerechnet auf 1000 Karbonrahmen sind das rund 600 € die ein Endverbraucher für das Sponsoring zahlt. Bei Firmen wie Trek oder Specelized wird der Anteil des Sponsoring auf Grund der Stückzahlen sicherlich geringer ausfallen.
Bei Marken wie Colnago oder Willer sind es ab sicherlich Summen in dieser Größenordnung. Ob der Endverbraucher diese Summe zahlen möchte um den "Flair" eines ""Tour" erprobten Rahmens haben zu wollen, das muß jeder selbst entscheiden.
Tretlagersteifigkeit, Verwindungssteifigkeit sowie sichere und komfortable Gabeln sind meiner Meinung nach Eigenschaften die alle Radsportler interessieren sollten.
Das Zabel bei der Olympiade einen "Spin" Rahmen gefahren ist statt seines Giant Rahmens, für dessen Erprobung und Präsentation er fürstlich bezahlt wird :xdate: spricht Bände.

thkolz
02.11.2004, 20:29
In euren Augen könnte man mit einem Canyon-Rahmen also nicht die Tour fahren, weil er zu steif ist, oder wie?

Und was ist mit Gerolsteiner? Die sind doch auch Scott gefahren und haben's überlebt...

Mr.Hyde
02.11.2004, 20:37
In euren Augen könnte man mit einem Canyon-Rahmen also nicht die Tour fahren, weil er zu steif ist, oder wie?

Und was ist mit Gerolsteiner? Die sind doch auch Scott gefahren und haben's überlebt...

:Applaus: wo er recht hat hat er recht :Applaus: weiter so!