PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alu-Speichen und -nippel im Winter



cmus
09.02.2016, 12:59
Kurze Frage:

Ich hab nen Satz Campa Eurus mit Aluspeichen und vermutlich Alunippeln. Sollte ich diese Laufräder bei Salz und Nässe fahren? Macht das was wegen Rost oder hält der das aus?

Danke :)

Luigi_muc
09.02.2016, 13:02
Hält der aus

Pedalierer
09.02.2016, 13:04
Alu rostet nicht, es korrodiert. Wenn du davor Angst hast, dann spüh die Teile halt mit Sprühwachs ein. Wenn kein Salz im Spiel ist, gibts keine Probleme damit. Gibt ja am Rad noch x andere Aluteile die das auch überleben.

vorTrieB
09.02.2016, 20:07
Sollte ich diese Laufräder bei Salz und Nässe fahren?

Würde ich nicht machen. Streusalz und Nässe zerfressen eigentlich so ziemlich alles & zwar in erheblichem Tempo. Im Winter fahre ich das billigste und älteste Zeug, dass ich hier habe.

Rolf1
09.02.2016, 20:49
Kurze Frage:

Ich hab nen Satz Campa Eurus mit Aluspeichen und vermutlich Alunippeln. Sollte ich diese Laufräder bei Salz und Nässe fahren? Macht das was wegen Rost oder hält der das aus?

Danke :)

Hallo,

hochfestes Alu (und daraus sollten Aluspeichen immer sein) ist anfällig auf Spannungsrisskorrosion! Mit anderen Worten: Da entsteht weniger ein Korrosionsangriff in Form von flächiger, abtragender Korrosion sondern ist gibt gleich Risse! Ein Kollege aus dem Flugzeugbau berichtete mir, dass man aus diesem Grund keine Alusorten mit höchster Festigkeit mehr bei Kampfflugzeugen verwendet, weil die gelegentlich über´s Meer fliegen und dort natürlich in Kontakt mit salzhaltiger und feuchter Luft kommen.

Ciao Rolf

Frühaufsteher
09.02.2016, 20:51
Also,
Nachdem sich bei mir gerade ein Speichennippel mutmaßlich genau deswegen verabschiedet hat: machs nicht.

Rolf1
09.02.2016, 20:52
Alu rostet nicht, es korrodiert.

Hallo,

tolle Formulierung, passt zu Fasching! Was ist der Unterschied zwischen rosten und korrodieren? Ein bekannter Fußballer sagte mal: "Das können wir nicht trainieren, das müssen wir üben". Helau!

Ciao Rolf

marvin
09.02.2016, 21:52
Nach Regenfahrt mit Salz auf der Strasse sollte man Räder mit Alu-Nippeln unbedingt eine Dusche gönnen, um das Salz abzuspülen.
Ansonsten kann es passieren, dass sich die Nippel schon im nächsten Frühjahr nicht mehr drehen lassen.

Vorsorgliches Versiegeln mit Wachs empfiehlt sich in jedem Fall.
Auto-Hartwachs aus der Flasche kann man sehr zielgenau mit einem Wattestäbchen auf die Nippel (und den Nippelsitz) geben. Das ist billiger als Sprühwachs und lässt sich zielgerichteter aufbringen.


Klingt vielleicht absurd - aber was das angeht, sind Lightweights die besten Winterlaufräder.

Alpenmonster
09.02.2016, 23:21
Hallo,

tolle Formulierung, passt zu Fasching! Was ist der Unterschied zwischen rosten und korrodieren? Ein bekannter Fußballer sagte mal: "Das können wir nicht trainieren, das müssen wir üben". Helau!

Ciao Rolf

Ganz einfach: Rosten ist eine ganz spezielle Form der Korrosion, die nur bei Eisen bzw. Stahl auftritt. Er hat absolut recht, Aluminium rostet nicht.

Alpenmonster
09.02.2016, 23:26
Kurze Frage:

Ich hab nen Satz Campa Eurus mit Aluspeichen und vermutlich Alunippeln. Sollte ich diese Laufräder bei Salz und Nässe fahren? Macht das was wegen Rost oder hält der das aus?

Danke :)

Mal davon abgesehen, dass Alu als Speichenmaterial grundsätzlich Mist ist, würde ich weder das Fahren mit Aluspeichen noch mit Alunippeln im Winter empfehlen. Nimm dafür einen Satz Laufräder mit Messingnippeln und qualitativ guten Stahlspeichen, die hochwertig gegen Rost geschützt sind. Am besten in Kombination mit hochwertig gedichteten Naben. Ich fahre an meinem Winterrad bewusst DA-Naben, weil die einfach super gedichtet sind. Die überstehen Dreck und Salz bestens.

Rolf1
10.02.2016, 08:12
Ganz einfach: Rosten ist eine ganz spezielle Form der Korrosion, die nur bei Eisen bzw. Stahl auftritt. Er hat absolut recht, Aluminium rostet nicht.

Hallo,

der wissenschaftliche Überbegriff heißt Korrosion. Ich vermute, du versteht unter Rosten abtragende Korrosion. Die gibt es übrigens auch bei Leichtmetallen wie Alu oder sogar Titan und nicht nur bei Stahl. Es hängt eigentlich nur davon ab, welchem Medium man die Teile aussetzt.

Ciao Rolf

Pedalierer
10.02.2016, 09:27
Hallo,

der wissenschaftliche Überbegriff heißt Korrosion. Ich vermute, du versteht unter Rosten abtragende Korrosion. Die gibt es übrigens auch bei Leichtmetallen wie Alu oder sogar Titan und nicht nur bei Stahl. Es hängt eigentlich nur davon ab, welchem Medium man die Teile aussetzt.

Ciao Rolf

bevor du weiter Klug****: https://de.wikipedia.org/wiki/Rost

Rost betrifft per Definition nur Eisen und Stähle (die eben immer Eisen enthalten).

Marin
10.02.2016, 10:40
Alunippel mit Aluspeichen in Alufelgen sind im Salzwasser jedenfalls wesentlich besser als Alunippel mit Stahlspeichen, am Ende gar in Carbonfelgen.

Guck dir mal die Spannungsreihe an!

Alpenmonster
10.02.2016, 15:38
Alunippel mit Aluspeichen in Alufelgen sind im Salzwasser jedenfalls wesentlich besser als Alunippel mit Stahlspeichen, am Ende gar in Carbonfelgen.

Guck dir mal die Spannungsreihe an!

Dass man immer eine noch schlimmere Kombination findet, ist klar. Trotzdem ist gerade für miese Wetterbedingungen Alu einfach eine schlechte Wahl. Es geht ja darum, zu trainieren, also möglichst viele Kilometer mit vertretbarem Pflegeaufwand zu absolvieren - Gewicht und Aerodynamik sind diesbezüglich egal. Man nehme also eine gut gedichtete und möglichst gut eloxierte Nabe, gute Stahlspeichen, Messingnippel und eine möglichst stabile Felge mit dicken Bremsflanken. Vor der Wintersaison gut mit Schutzwachs behandeln, Matsch und vor allem Salz öfter mal einfach mit dem Gartenschlauch wegwaschen und man hat einen tauglichen Satz Winterlaufräder für mehrere Jahre zu einem vertretbaren Preis. Alternativ kann man sich natürlich auch alle zwei Jahre einen billigen Komplett-LRS kaufen, aber die Art von Müllproduktion ist mir aus Prinzip unsympathisch.

cmus
12.02.2016, 06:35
OK, aber gibt es hier jemanden, der wirklich mal Probleme mit Aluspeichen/-nippeln hatte? Oder andersrum gefragt, gibt es jemanden, der solche Laufräder Jahr ein Jahr aus durchfährt? Ich kenne Campa Laufradsätze als rundum sorglos und kann mir schwer vorstellen, dass die höherpreisigen LRS im Winter einfach schnell kaputtgehen, das entspräche nicht der bekannten Qualität von Campa Laufrädern.

Marin
12.02.2016, 08:06
Mir sind auf alten MTB-Laufrädern schon öfter Alunippel fest gegangen.

schnellerpfeil
12.02.2016, 08:37
OK, aber gibt es hier jemanden, der wirklich mal Probleme mit Aluspeichen/-nippeln hatte? Oder andersrum gefragt, gibt es jemanden, der solche Laufräder Jahr ein Jahr aus durchfährt? Ich kenne Campa Laufradsätze als rundum sorglos und kann mir schwer vorstellen, dass die höherpreisigen LRS im Winter einfach schnell kaputtgehen, das entspräche nicht der bekannten Qualität von Campa Laufrädern.

Mir persönlich ist in den letzten 25 Jahren noch nie ein Alu Nippel durch Korrosion gestorben. Fahre das ganze Jahr und bei jedem (fahrbaren) Wetter. Im Rahmen meiner Arbeit habe ich das aber schon ein paar mal erlebt. Aber so selten, dass es eher unauffällig ist.


Mir sind auf alten MTB-Laufrädern schon öfter Alunippel fest gegangen.

Ob das an Korrosion oder am Eintrag von Dreck in die ersten Gewindegänge gelegen hatte, ist fraglich. Vor ganz kurzem hatte ich beigestellte Messingnippel für einen original-old-school rebuild. 3/4 der Nipper waren unbrauchbar.
Ich vermute als Grund, warum den Alunippeln schlechte Haltbarkeit nachgesagt wird, dieser aus der Zeit stammt, als die silbernen nicht eloxiert waren. Das ist gar nicht soo lange her. Kennt sicher noch jeder Interessierte, dass silberne Alunippel nur die Hälfte von den Bunten gekostet hat.

Aerotic
12.02.2016, 19:15
OK, aber gibt es hier jemanden, der wirklich mal Probleme mit Aluspeichen/-nippeln hatte? Oder andersrum gefragt, gibt es jemanden, der solche Laufräder Jahr ein Jahr aus durchfährt? Ich kenne Campa Laufradsätze als rundum sorglos und kann mir schwer vorstellen, dass die höherpreisigen LRS im Winter einfach schnell kaputtgehen, das entspräche nicht der bekannten Qualität von Campa Laufrädern.

Mach dir darum keinen Kopf.
Ich habe 2 Sätze Campa. Zonda für den Winter, Eurus im Sommer, aber nur weil sie leichter sind.

Bei Shamals wären wohl die Eurus im Wintereinsatz. ;)

Edit:
Bei den Eurus kommt es übrigens auf das Baujahr an, welche Nippel verbaut sind. Vor 2013 oder 2014 (dem letzten Update) waren es noch Messing-, danach Alu-Nippel.

PAYE
12.02.2016, 19:21
Mir persönlich ist in den letzten 25 Jahren noch nie ein Alu Nippel durch Korrosion gestorben. Fahre das ganze Jahr und bei jedem (fahrbaren) Wetter. Im Rahmen meiner Arbeit habe ich das aber schon ein paar mal erlebt. Aber so selten, dass es eher unauffällig ist.
...
Ich vermute als Grund, warum den Alunippeln schlechte Haltbarkeit nachgesagt wird, dieser aus der Zeit stammt, als die silbernen nicht eloxiert waren. Das ist gar nicht soo lange her. Kennt sicher noch jeder Interessierte, dass silberne Alunippel nur die Hälfte von den Bunten gekostet hat.

Ich kann schon aus eigener Erfahrung von zerbröselten (lila farbenen :D) Alunippeln am MTB berichten. Waren von wheelsmith gewesen und auch im Wintereinsatz gefahren worden. Mag aber ein Einzelfall sein.

Es ist tatsächlich noch immer so dass DT SWISS Alu Nippel in Farbe Silber gravierend billiger sind als in anderen Eloxierfarben!
Guggst du:
https://www.rosebikes.de/artikel/dt-swiss-aluminium-speichen-nippel/aid:47651

Hansi.Bierdo
12.02.2016, 20:39
Mach dir darum keinen Kopf.
Ich habe 2 Sätze Campa. Zonda für den Winter, Eurus im Sommer, aber nur weil sie leichter sind.

Genau. Wenn man sich um alles Sorgen machen würde, was hier so von Ingenieuren, Werkstoffkundlern und Chemikern oder befreundeten Personen aus diesen oder ähnlichen Berufsgruppen gepostet wird, könnte man glatt vergessen, wie einfach Fahrradtechnik eigentlich ist und was die alles mitmacht. :rolleyes: