PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Spacern unter dem Vorbau



yoopie
14.02.2016, 10:15
Guten Morgen, ich bin hier neulich auf ein Thema gestoßen, in dem man sagte, man dürfe unter dem Vorbau nicht zu wenige Spacer fahren.
Leider sagt der Hersteller meines Rennrades garnichts darüber, es gibt nirgends was zu lesen.

Mein Rad befand sich beim Händler, weil der mir eine neue Kurbel installiert hat. Der Händler sagte, er empfehle "so nicht zu fahren", da die Scherkraft auf den Gabelschaft enorm sei.

Unter meinem Vorbau ist dieses konische Teil, von dem ich nicht weiß, ob es ein Spacer ist oder ein Steuersatzteil. Und dann kommt direkt der Vorbau. Darüber ist ein 10mm Spacer, da mit ich noch Luft habe zum Variieren, und sich der Steuersatz gut einstellen lässt, ich will hier nicht zu krass kürzen, falls ich noch mal was verstellen will. Den Fehler hab ich schon einmal gemacht. Auch beim Verkauf des Rades will ich noch etwas Luft nach oben haben.

Ich habe ein Bild gemacht. Der Händler meinte, ich solle mindestens 5mm Spacer unter den Vorbau schieben. Dabei dachte ich ja immer, dieses konische Teil unter dem Vorbau sei bereits ein Spacer.

Flashy
14.02.2016, 10:17
Haha eine Spacerdiskussion :applaus:

Ich fahr auch so herum und hab noch einen darüber.
Das Rad hält seit 6 Jahren... :)

Das Teil darunter ist bei mir der Übergang zum Steuerrohr, dessen Außendurchmesser etwas größer ist.

derpuma
14.02.2016, 10:21
Ist doch Blödsinn, die Scherkraft erhöht sich, je mehr Spacer du unter dem Vorbau fährst, da der Hebel dann größer wird und nicht umgekehrt. Es stellt überhaupt kein Problem da, keinen Spacer und nur den Vorbau-Konus als Abschluss vom Steuersatz unter dem Vorbau zu haben. Ich kenne viele Steuersatz Konen, die einen Gummiring haben, der das Spiel zwischen Gabel und Konus aufhebt!

Herr Sondermann
14.02.2016, 10:22
Das Foto ist vom Ausschnitt her nur "so mittel" gelungen. :ä
Aber das, was man da unter dem Vorbau erkennen kann, sieht in der Tat aus, wie eine konische Steuersatzkappe. Somit ist es nicht nötig, noch zusätzlich einen Spacer zu montieren.
Der Händler hat dir Unsinn erzählt. :ü

Viel Wind (und Verunsicherung des Kunden durch einen, der es nicht besser weiß) um nichts mal wieder durch einen Händler...:mad:

Flashy
14.02.2016, 10:23
Gibts die Steuersatzkappe bei jedem RR?

Ich bilde mir ein, dass ich bei manchen sowas nicht sehe.

seankelly
14.02.2016, 10:23
Mach dir keinen Kopp und vergiss, was der Händler erzählt! Warum sollte es besser sein, einen weiteren spacer unter den Vorbau zu montieren? :confused:

Herr Sondermann
14.02.2016, 10:27
Gibts die Steuersatzkappe bei jedem RR?

Ich bilde mir ein, dass ich bei manchen sowas nicht sehe.
Na, irgendeine Kappe muss es ja bei integrierten und semiintegrierten Steuersätzen geben. :)
Manchmal sind sie flach, manchmal eben höher und dann konisch. Oft kann man das nachrüsten oder sogar schon beim Kauf wählen.
mein Cannondale hat so einen konischen Deckel, mein Time, das ein längeres Steuerrohr hat, nicht.

Wenn man bis zu 2cm Spacer braucht, finde ich die Lösung mit der konischen Kappe optisch besser.

Flashy
14.02.2016, 10:29
Hm... da frag ich mich, ob es nicht auch flachere Kappen gibt.
Bei mir "verschenke" ich durch die Standardkappe gut 1cm.

res
14.02.2016, 10:30
FSA.

Herr Sondermann
14.02.2016, 10:33
Hm... da frag ich mich, ob es nicht auch flachere Kappen gibt.
Bei mir "verschenke" ich durch die Standardkappe gut 1cm.
Wie meinst du das? Würdest du gerne weiter runter mit dem Vorbau?

Flashy
14.02.2016, 10:34
Ja, ich dachte wenn ein flacherer Deckel möglich ist, käme ich etwas tiefer.

https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/12745483_1128356940530845_8466723583582125516_n.jp g?oh=2c36e1961eb880e090f0db1f0ab588f3&oe=5732FE30

yoopie
14.02.2016, 10:36
Danke. Ja - ich las hier mal was von Trek, mit einer Mindesvorgabe an Spacern unter dem Vorbau und umgekehrt Specialized (oder wars Cannondale?) mit einer Maximumvorgabe unter dem Vorbau. Spacertürme zu meiden, macht für mich Sinn. Aber umgekehrt wie ihr schon schreibt weniger.

Voreifelradler
14.02.2016, 10:39
Nicht alle konischen Spacer sind untereinander austauschbar.
Wollte bei meinem Ridley die FSA Kappe gegen eine höhere FSA Kappe tauschen. Ergebnis, der Gabelschaft lies sich nicht mehr bewegen.

Herr Sondermann
14.02.2016, 10:43
Ja, ich dachte wenn ein flacherer Deckel möglich ist, käme ich etwas tiefer.

https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/12745483_1128356940530845_8466723583582125516_n.jp g?oh=2c36e1961eb880e090f0db1f0ab588f3&oe=5732FE30
Grad Cane Creek bietet zahlreichge Steuersätze mit beiden Varianten als wählbare Option an. Sollte also kein Problem sein. Frage ist nur, ob es die Deckel einzeln gibt. Mal bei einem Händler fragen, vielleicht hat er so was in der Grabbelkiste.

Ich habe an meinem Crosser z.B. einen Cane Creek mit flacher Kappe, weil der andere grad nicht vorrätig war.

norman68
14.02.2016, 10:43
Nicht alle konischen Spacer sind untereinander austauschbar.
Wollte bei meinem Ridley die FSA Kappe gegen eine höhere FSA Kappe tauschen. Ergebnis, der Gabelschaft lies sich nicht mehr bewegen.

Für solche Fälle gibt es Microspacer (https://www.bike-components.de/de/FSA/Distanzringe-Micro-Spacer-fuer-integrierten-Steuersatz-p7698/) zum Unterlegen damit der Spacer nicht auf dem Steuerrohr aufliegt.

stolle12
14.02.2016, 10:43
Ja, ich dachte wenn ein flacherer Deckel möglich ist, käme ich etwas tiefer.

https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xap1/v/t1.0-9/12745483_1128356940530845_8466723583582125516_n.jp g?oh=2c36e1961eb880e090f0db1f0ab588f3&oe=5732FE30

von cane creek gibt es x verschieden hohe Steuersatzkappen
guck mal bei Bike24...

Herr Sondermann
14.02.2016, 10:44
Nicht alle konischen Spacer sind untereinander austauschbar.
Wollte bei meinem Ridley die FSA Kappe gegen eine höhere FSA Kappe tauschen. Ergebnis, der Gabelschaft lies sich nicht mehr bewegen.Das ist richtig. Muss schon der gleiche Steursatz sein, oder man muss ausprobieren.

Monti
14.02.2016, 10:46
Die Diskussion kommt immer wieder:


Zum Thema "Steuersatzabdeckung" bzw. "konischer Spacer" gibt´s schon eine Menge Lesestoff:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?247056-Steuersatzabdeckung&highlight=Steuersatz+konisch

Grobe Zusammenfassung: Entweder man bekommt vom selben Hersteller eine zum aktuellen Steuersatz passende (niedrige) Ersatzkappe oder man beschafft sich einen neuen Steuersatz mit entsprechender Kappe oder man spielt das "ich kauf mal eine Kappe, die passen könnte, und frickel das irgendwie hin"-Roulette.

Die von Tom erwähnten FSA-Spezifikationen sind gutes Anschauungsmaterial, da es sich um technische Zeichnungen mit entsprechender Bemaßung handelt. Hier kann man schön sehen, dass neben dem Gabelschaftdurchmesser folgende Maße ausschlaggebend sind:
- Außendurchmesser des Steuerrohrs -> sonst ist die Kappe nicht bündig
- Höhe des oberen Steuersatzlagers inkl. Kompressionsring (im arretierten Zustand) über Oberkante Steuerrohr -> sonst sitzt die Kappe zu niedrig (Lenkung geht schwer oder blockiert) oder zu hoch (Lippendichtung schließt nicht mit Steuerrohr ab bzw. Lager liegt offen)

Sofern die Kappe etwas zu niedrig sitzt, kann man das mit sogenannten Micro-Spacern (gibt´s z.B. von FSA) sehr gut kompensieren.

Flashy
14.02.2016, 10:46
Alles klar, danke für die Hinweise :)

Ich hab hier einen Trek Händler in der Nähe, den frag ich mal.

Kees52
14.02.2016, 10:50
Das ist richtig. Muss schon der gleiche Steursatz sein, oder man muss ausprobieren.

Wie oben schon erwähnt, kann man ausgleichen mit "shims/microspacer"....

Herr Sondermann
14.02.2016, 11:03
Wie oben schon erwähnt, kann man ausgleichen mit "shims/microspacer"....
Geht aber auch nicht immer.

RS1325
14.02.2016, 11:08
Danke. Ja - ich las hier mal was von Trek, mit einer Mindesvorgabe an Spacern unter dem Vorbau und umgekehrt Specialized (oder wars Cannondale?) mit einer Maximumvorgabe unter dem Vorbau. Spacertürme zu meiden, macht für mich Sinn. Aber umgekehrt wie ihr schon schreibt weniger.

Alles Firmen aus einem Land in dem davor gewarnt werden musss das frisch gebrühter Kaffeee heiß sein kann.......

gulugulu
14.02.2016, 12:40
Meines Wissens nach zählen diese ganzen Vorschriften und Ausnahmen und Co nur für Plastikschäfte. Nicht für Alu oder Stahl. Leider gibt es immer weniger Alu Schäfte.

Buggl
14.02.2016, 17:05
Trek empfahl (schrieb vor), zumindest eine Zeit lang, einen 5 mm Spacer unter dem Vorbau. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht.

Bin immer ohne Spacer gefahren....ohne Probleme.

Eine (auch flache) Steuerkappe reicht völlig aus.

avis
14.02.2016, 17:16
Trek empfahl das wirklich.
Habe meinen Händler gefragt, er meine er würde es auf seine Kappe nehmen und sei seiner Erfahrung nach absolut unnötig.
Ist eben wirklich der Punkt mit dem amerikanischen Firmen.
Da muss man an den Schnellspanner auch ein Vorhängeschloss machen, sonst zu gefährlich :eek: