PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra Triple Kurbel mit 26er Kettenblatt



PAYE
01.11.2004, 17:37
Beim Ötzi hatte ich mir am Timmelsjoch-Anstieg ein 26er Kettenblättchen gewünscht (statt dem Standard-30er), heute erst kam es zum Praxistest mit 52-42-26Z.
Wen sowas interessiert:

an die Ultegra 9fach Triple Kurbel passt als kleines Kettenblatt jedes Kettenblatt mit dem alten MTB-Standardlochkreis, was Kettenblattgrößen nach unten bis 24 Zähne zulässt. Der Lochabstand für die 5-Arm-Kurbel ist beim kleinen Kettenblatt 43,5mm, der entsprechende Lochkreis ist 74mm. TA Specialites bietet solche Kettenblätter mit 24,26,28...36 Zähnen an.
Ich habe ein Shimano XTR Kettenblatt mit 26 Zähnen montiert, was farblich gut mit den Ultegra-Blättern harmoniert. Der vordere Umwerfer (bei mir DA Triple, Kapazität 23 Zähne) hat keine Probleme, die 26 Zähne Differenz zu schalten, lediglich am Schaltwerk hinten (bei mir DA Triple) musste die Schraube, die die Distanz Schaltwerksleitrolle-Ritzel justiert, tiefer eingedreht werden, um den erforderlichen Abstand der oberen Schaltungsrolle zu den Ritzeln herzustellen, wenn die Kette vorn am 26er Kettenblatt liegt. Geht aber ohne Probleme.

Im Praxistest zeigten sich keine Probleme, die Minderung um 4 Zähne (von 30 auf 26) ist deutlich spürbar. Wer sich sowas schon immer gewünscht hat, bekommt es für geringen finanziellen Aufwand (XTR-Kettenblatt kostet <20E).
Ist natürlich nur was Weicheier, Komfortradler etc... Für die jedoch klasse!! :D

Gerolf
01.11.2004, 17:40
Der lange geplante Umbau des Reiserades eines Freundes startet am Mittwoch, auch mit dem 26er. Gut zu wissen daß es wirklich läuft.

.chris
03.11.2004, 12:33
wie steil müssen berge sein für 26*25 ;)

felicegimondi
03.11.2004, 17:29
Blöde Frage:

Warum brauchst Du denn ein 26er MTB-Kettenbblatt? Von 9fach-Ultegra gibt es doch ein ganzes Ritzelpaket mit sogar max. 27er Ritzel!!

Gerolf
03.11.2004, 17:32
Blöde Frage:

Warum brauchst Du denn ein 26er MTB-Kettenbblatt? Von 9fach-Ultegra gibt es doch ein ganzes Ritzelpaket mit sogar max. 27er Ritzel!!

Vielleicht dafür?

http://www.autofahrerschreck.de/ueber/rad.jpg

Gerolf

DerBergschreck
03.11.2004, 17:47
Blöde Frage:

Warum brauchst Du denn ein 26er MTB-Kettenbblatt? Von 9fach-Ultegra gibt es doch ein ganzes Ritzelpaket mit sogar max. 27er Ritzel!!

1.) Vielleicht weil er lieber einen fein abgestuften Zahnkranz fahren möchte, der auch flachlandtauglich ist und trotzdem für den Berg "untenrum" etwas mehr möchte?

2.) Weil ein kleinster Gang mit 26/27 an starken Steigungen sehr angenehm zu treten ist?

medias
03.11.2004, 18:51
Vielleicht dafür?

http://www.autofahrerschreck.de/ueber/rad.jpg

Gerolf
Und das macht Spass?Mein lieber Mann.Super!

Bahmer
03.11.2004, 22:41
Ich fuhr bislang Ultegra Triple 26, 38, 50 und hinten einen 32er Kranz!
Hatte ich für die Dolomiten und das Stilfser Joch so montiert.

Für das Stilfser Joch war es klasse, der Aufstieg ist wirklich lang und beschwerlich.

Aber: Die meisten Pässe haben moderate Steigungen, zwischen 8 und 10 %.
Für ganz kurze Rampen wie die des Riedberg Passes (16 %) muß man aus dem Sattel und halt feste treten. Richtig lange Steigungen über 15 % gibt es m.E. nicht sehr viele. Ansonsten: andere Touren wählen!


Weil mir das Triple Schalten nicht so gut gefällt, werde ich auf eine Kompaktkurbel umrüsten. Konkret: Sugino Kurbel (ist schön leicht und wird hochglanzpoliert!) mit schwarzen Kettenblättern 34/50. Der hintere Kranz hat dann entweder 28 Zähne oder 32! für den Ernstfall. Da ich ein langes Schaltwerk habe, dürfte das auch praktisch gehen. Die Kette ist noch von der Tiple um ein Glied gelängt. Zumal es auch mit 26/32 ging.

Ich fuhr aus gesundheitlichen Gründen die o.a. Übersetzung (Asthma).

varenga
04.11.2004, 09:01
Wo wir gerade dabei sind:

Habe an meinem Mountainbike auch eine Triple 105 Kurbel auf Triple Lager (Octalink 118mm) montiert. Jetzt baut allerdings mein Rahmen so breit, daß ich kein 30er Kettenblatt montieren kann und schon das mittlere mit 39 Zähne recht eng an die Kettenstrebe kommt (nur etwa 2 mm Platz zur rechten Kettenstrebe).

Fall ich je ein 24er Blatt montieren könnte (wegen der Enge zur Kettenstrebe): Könnte ich dann die drei Kettenblätter (24, 39, 53) mit einem XTR FD-M 900 Top-Pull Umwerfer (1994er, der Schöne) überhaupt schalten? Beim jetzigen Schalten mit nur zwei Kettenblättern (53-39) gibts natürlich keine Probleme. Hab eben die Befürchtung, daß der XTR den Sprung vom 39er zum 53er nicht mehr mitmacht...

Hat da jemand schon mal Erfahrungen mit sowas gemacht?

Gruß,

Varenga

felicegimondi
04.11.2004, 09:20
2.) Weil ein kleinster Gang mit 26/27 an starken Steigungen sehr angenehm zu treten ist?[/QUOTE]




Interessant! Warum das?

varenga
04.11.2004, 09:32
@felice:

Bezieht sich das "Interessant. Warum das" auf mein letztes Posting oder war das wegen anderem?
Nun ja, wer ein 53er Kettenblatt und 39 er Kettenblatt mit ordentlichem Komfort schalten möchte am MTB, bekommt mit der 105er Kurbel (allerdings Dura Ace Kettenblätter) und dem Triple Dura Ace Octalink Lager eine sehr leichte Kurbel/Lager-Kombination fürs MTB. Deswegen also. Leider kann ich ja mein kleines Kettenblatt (30er) montieren, weil der Rahmen am Tretlager nach hinten zu schnell zu breit wird.

Gruß,

Varenga

PAYE
04.11.2004, 11:06
Fall ich je ein 24er Blatt montieren könnte (wegen der Enge zur Kettenstrebe): Könnte ich dann die drei Kettenblätter (24, 39, 53) mit einem XTR FD-M 900 Top-Pull Umwerfer (1994er, der Schöne) überhaupt schalten? Beim jetzigen Schalten mit nur zwei Kettenblättern (53-39) gibts natürlich keine Probleme. Hab eben die Befürchtung, daß der XTR den Sprung vom 39er zum 53er nicht mehr mitmacht...

Hat da jemand schon mal Erfahrungen mit sowas gemacht?

Gruß,

Varenga

Sollte mit dem XTR FD-M 900 Top-Pull Umwerfer (1994er) schon gehen, von 24 auf 39 zu schalten. Ich habe den besagten Umwerfer auf 2 Rädern laufen als Downpull-Version, da macht er klaglos mit bei 24-36-48 bzw. 26-36-48.
Bei dir ist der Sprung geringfügig größer, doch ich vermute stark, dass dies den Umwerfer nicht kümmern wird!
Was aber möglicherweise eher das Problem sein kann, ist die Differenz 24-53. Da wird die Kapazität des Umwrefers schon mächtig überreizt, so dass unter Umständen die Kette am Umwerfer aufliegt auf dem 24er Kettenblatt, wenn er so hoch montiert wurde, dass er das 53er Blatt noch sauber schalten kann. Immerhin wurde der Umwerfer für Kettenblätter mit 46 oder 48 Zähnen konzipiert! Käme mal auf einen Versuch an.
PAYE

varenga
04.11.2004, 13:56
Hallo Paye,

danke für den Hinweis. Die Sache mit dem Aufliegen bei nur 24 Zähnen hab ich jetzt gar nicht bedacht...

Naja, werds mal ausprobieren.

Gruß,

Varenga

Gerolf
04.11.2004, 15:33
Und das macht Spass?

Anscheinend ja. (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,324271,00.html)

medias
04.11.2004, 18:36
Anscheinend ja. (http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/0,1518,324271,00.html)
Gratuliere!Das ist mal was anderes,als immer LW oder Bora.