PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HR Nabe 28 Loch für 2:1 Einspeichung verwenden?



Grifoncino
16.02.2016, 14:32
Servus,
Eine Frage an die Laufradexperten,
Ist es möglich eine 28 Loch HR Nabe für 14:7 Speichung zu verwenden? Macht es Sinn?
Meine Idee wäre, aufgrund der wenigen Verfügbaren Naben mit 14:7 eine 28 Loch Nabe zu nehmen, auf der Antriebsseite alle Löcher zu verwenden und 2- oder 3-fach kreuzen, auf der Nichtantriebsseite dafür nur jedes zweite und dort radial zu speichen.
Hat jemand Erfahrung damit und kann eventuell eine leichte Nabe empfehlen?
Vielen Dank für die Hilfe

Luigi_muc
16.02.2016, 14:36
Geht auf alle Fälle. Noch extremere Sachen mach ich auch mit billigen Naben, aber die werden nicht viel gefahren.
Informier dich einfach, welche Naben für radiale Einspeichung zugelassen sind. Ich mach das mit allen, egal was die Hersteller sagen, aber empfehlen kann ich dir daher keine;)

bergschnecke
16.02.2016, 14:39
Prinzipiell spricht nichts dagegen. Rechts auf jeden Fall 3-fach kreuzen.
Naben kannst du verwenden welche du willst.
Welche Felge soll verwendet werden und für welches Fahrergewicht?
Welche Speichen?

Grifoncino
16.02.2016, 17:26
Welche Felge soll verwendet werden und für welches Fahrergewicht?
Welche Speichen?

Felgen habe ich aus Carbon mit einer 35er Höhe.
Systemgewicht, sprich Fahrer und Rad kommen auf 80KG
Speichen hab ich mir noch nicht weiter Gedanken gemacht; aber hätte wohl DT Swiss Aero Comp genommen. Oder Sapim CX-Ray.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Antworten.
Ihr habt mir weitergeholfen.
Dann kann ich mir ja ein paar chice Naben raus suchen :D

Nachtrag: 3-fach kreuzen empfiehlst du auf jeden Fall wegen der besseren Stabilität? Ich persönliche finde dass 2-fach gekreuzt halt echt cool aussieht. Aber ich bin halt auch nicht der Laufradexperte.

Pedalierer
16.02.2016, 17:29
Links radial geht mit fast keiner klassischen Nabe. Da hat man schnell mal 900 N auf der linken Seite, das können di wenigsten HR-Naben dauerhaft ab.
Ich würde links dann 1x kreuzen, ist halt schwerer zu berechnen.

Luigi_muc
16.02.2016, 17:34
Mag jetzt nicht rechnen, schau halt dass n guten Winkel hinbekommst annähernd an die 90°.
Rechts dickere Speichen, CX Ray wären schon arg an der Grenze bei so wenigen Speichen (für extremen Leichtbau vllt ok)

Grifoncino
16.02.2016, 17:36
Da hat man schnell mal 900 N auf der linken Seite, das können di wenigsten HR-Naben dauerhaft ab.
Ich würde links dann 1x kreuzen, ist halt schwerer zu berechnen.

Ich dachte, dass es für die Dauerhaltbarkeit des Laufrades besser sei, wenn man links wie rechts eine annähernd gleiche Spannung hat. Deshalb hätte ich links auch gerne Radial gespeicht.
Mit dem Spokomat geht das berechnen (lassen!) ja recht gut und sicher. Habe da bisher keine zu großen Probleme gehabt bisher. Aber so viel hab ich auch noch nicht damit gemacht :ü

Grifoncino
16.02.2016, 17:37
Mag jetzt nicht rechnen, schau halt dass n guten Winkel hinbekommst annähernd an die 90°.
Rechts dickere Speichen, CX Ray wären schon arg an der Grenze bei so wenigen Speichen (für extremen Leichtbau vllt ok)

Okay, alles klar. Danke für deine Hilfe. Werde ich berücksichtigen.

bergschnecke
16.02.2016, 19:11
Links radial geht mit fast keiner klassischen Nabe. Da hat man schnell mal 900 N auf der linken Seite, das können di wenigsten HR-Naben dauerhaft ab.
Ich würde links dann 1x kreuzen, ist halt schwerer zu berechnen.

Bei einer 28 Loch Nabe hast du links aber nur 7 Speichen bei einer 2/1 Speichung. Da geht keine Kreuzung.

bergschnecke
16.02.2016, 19:18
Felgen habe ich aus Carbon mit einer 35er Höhe.
Systemgewicht, sprich Fahrer und Rad kommen auf 80KG
Speichen hab ich mir noch nicht weiter Gedanken gemacht; aber hätte wohl DT Swiss Aero Comp genommen. Oder Sapim CX-Ray.

Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Antworten.
Ihr habt mir weitergeholfen.
Dann kann ich mir ja ein paar chice Naben raus suchen :D

Nachtrag: 3-fach kreuzen empfiehlst du auf jeden Fall wegen der besseren Stabilität? Ich persönliche finde dass 2-fach gekreuzt halt echt cool aussieht. Aber ich bin halt auch nicht der Laufradexperte.

Bei 80kg Systemgewicht gehen auch CX-Ray, wobei ich dir die DT Aero Comp eher empfehlen würde. Das Laufrad wir dadurch steifer und fährt sich einfach besser.
3-fach gekreuzt ist besser für den Nabenflansch. Der wird durch den flacheren Winkel geschont.
Würde dir aber eher zu einer 32 Loch Nabe raten mit 24 Loch Felge. Dort kannst du links dann 1-fach kreuzen und kannst jede Nabe verwenden. Zumal durch die drei Zusatzspeichen das Laufrad steifer wird.

Grifoncino
16.02.2016, 19:22
Würde dir aber eher zu einer 32 Loch Nabe raten mit 24 Loch Felge. Dort kannst du links dann 1-fach kreuzen und kannst jede Nabe verwenden. Zumal durch die drei Zusatzspeichen das Laufrad steifer wird.

Die felgen habe ich schon. Nachträglich werde ich keine löcher mehr einbohren.
Ich wollte eigentlich bestimmte naben, die jetzt nicht mehr lieferbar sind. Deshalb stehe ich jetzt doof da.

Pedalierer
16.02.2016, 19:41
Blöde Situation. Nimm halt ne 28-Loch Nabe mit möglichst großem Flanschdurchmesser linksseitig. So liegen die Bohrungen weiter auseinander. Dann halt die Spannung so wählen dass man links nicht über 700 N kommt. Es hilft auch etwas die Speichen links mit Kopf innen einzuspeichen, dadurch steigt die Abstützbreite und man braucht etwas weniger Vorspannung als mit Kopf außen.

Oder such halt ein defektes Campa System-LR mit 21 Stahl-Speichen (Zonda oder Fulcrum R3). Da kann man die Nabe leicht verwenden, braucht nur noch straight pull Speichen.

A-Gurke
16.02.2016, 19:47
Wenn du nix gegen Importieren hast, versuch doch mal Powerway R36 (einfach mal googlen)...

Ziemlich schicke Naben mit Straight-Pull und gibts in 21 Loch 2:1!

Grifoncino
16.02.2016, 20:34
Also ich hätte jetzt eher so an tune mag 170 für hinten gedacht. Wäre schön leicht. Mal gucken was ich da für daten bezüglich der maximalen speichenspannung finde

Capanolo
16.02.2016, 20:50
Es gibt eine Nabe von Yuniper, die man 2:1 mit 21 Speichen einspeichen kann: http://www.sub-4.de/1951837.htm Ist auch nicht unbedingt schwer. Erfahrungen fehlen aber.

Bursar
16.02.2016, 21:10
Rechts dickere Speichen,
Auf keinen Fall, bei 2:1 immer gleiche Speichendurchmesser auf beiden Seiten.

Und zB meine Ultegra FH-6600 Nabe hat bei 16/8 Speichen links radial nicht geschafft, da wölbte sich links der Flansch über den Speichen, das nur mal so als Vergleich.

PMP Naben hatten/haben auch hinten links viel Fleisch über den Speichenlöchern.

Bursar
16.02.2016, 21:37
Felgen habe ich aus Carbon mit einer 35er Höhe.
Willst du die selber bohren?

Oder sind es 28 Loch Felgen mit vielleicht zu großer rechts-links-Ausrichtung der Speichenlöcher?

Grifoncino
16.02.2016, 21:48
Es gibt eine Nabe von Yuniper, die man 2:1 mit 21 Speichen einspeichen kann: http://www.sub-4.de/1951837.htm Ist auch nicht unbedingt schwer. Erfahrungen fehlen aber.

Leider nicht lieferbar. Wollte ich auch schon...

Grifoncino
16.02.2016, 21:51
Willst du die selber bohren?

Oder sind es 28 Loch Felgen mit vielleicht zu großer rechts-links-Ausrichtung der Speichenlöcher?

Nein, ich habe 35er felgen, löcher sind schon drin. Vorne 16, hinten 21 loch. Ich habe die frühzeitig bestellt, ging ja davon aus, dass ich die naben bekomme

Luigi_muc
17.02.2016, 08:44
Wenn Tune, dann frag direkt bei Tune an, was die dazu meinen. Die können dir auch direkt sagen, bis zu welcher Spannung du dann links radial einspeichen kannst.

Rolf1
17.02.2016, 08:57
Servus,
Eine Frage an die Laufradexperten,
Ist es möglich eine 28 Loch HR Nabe für 14:7 Speichung zu verwenden? Macht es Sinn?
Meine Idee wäre, aufgrund der wenigen Verfügbaren Naben mit 14:7 eine 28 Loch Nabe zu nehmen, auf der Antriebsseite alle Löcher zu verwenden und 2- oder 3-fach kreuzen, auf der Nichtantriebsseite dafür nur jedes zweite und dort radial zu speichen.
Hat jemand Erfahrung damit und kann eventuell eine leichte Nabe empfehlen?
Vielen Dank für die Hilfe

Hallo,

das macht wenig bis keinen Sinn!
Um das zu realisieren, müsste man in der Tat links radial einspeichen. Im Hinterrad braucht man rechts aber mindestens ca 1000 - 1200N. Bei 14:7 ergibt das links dann auch etwa die gleiche Speichenkraft und das hält eine leichte Nabe auf keinen Fall aus. Da sind innerhalb kürzester Zeit Risse vorprogrammiert. 1-fach gekreuzt wie bereits vorgeschlagen löst das Problem nicht, weil dann eine Speiche keinen Partner in der anderen Richtung mehr hat. Ich kann mir daher nur radiale Speichen und nur bei einer sehr stabilen Nabe vorstellen und die ist so schwer, dass selbst 7 Speichen weniger (= ca. 35g) ein höheres Gesamtgewicht ergeben. Man sieht das gut bei American Classic, die mehrere Laufradsätze 2:1 einspeichen aber wegen der schwereren Hinterradnabe schwerer sind als vergleichbare Produkte mit mehr Speichen und Naben von Extralite oder Tune.

Ciao Rolf

Pedalierer
17.02.2016, 09:28
Hallo,

das macht wenig bis keinen Sinn!
Um das zu realisieren, müsste man in der Tat links radial einspeichen. Im Hinterrad braucht man rechts aber mindestens ca 1000 - 1200N.


Nein rechts braucht es keine > 1000 N. Das macht man hinten eigentlich nur damit bei klassischer symetrischer Einspeichung links noch genug Vorspannung übrig bleibt. Das ist also keine Notwendigkeit sondern die pure Not bei Kassetten Naben mit 11x-Geo.

Ich hatte auch schon Zondas die rechts 900 N und links unter 700 N Vorspannung hatten. Bei 2:1 reicht rechts 850-900 N dicke aus wenn die Felgen halbwegs was taugen (was bei nur 21 Speichen wohl eine Grundvorraussetzung ist).

schnellerpfeil
17.02.2016, 11:48
2:1 ist Krampf bei Naben, dessen Flanschposition dafür nicht korrigiert ist und löst ein Problem, welches man bei vernünftiger Materialwahl und passendem Aufbau gar nicht erst bekommt. Unterm Strich sehe ich keinen Vorteil für dieses Muster.

Pedalierer
17.02.2016, 12:01
Nun ja außer Tune und Bitex kenne ich keine Naben die 2:1 frei verkäuflich anbieten. Beide haben Hoch-/Niederflansch Geos mit Abstützbreite um 55 mm. Die Campa System-Naben liegen um 60 mm Breite. Speicht man links mit Kopf innen ein ist der marginale Unterschied schon fast halbiert.

Ich würde außer bei Offsetfelgen gar nicht mehr gleich links-recht mit gleicher Speichenzahl einspeichen. Ist doch ein Krampf rechts 1300 N anzuknallen damit links noch 600 N übrig bleiben.

Ich habe 16:8 zwei mal mit Bitex eingespeicht – funzt perfekt.

Grifoncino
17.02.2016, 15:17
News von der Nabenfront;
Tune Mag 170 darf NICHT radial gespeicht werden. Mindestens 2-fach gekreuzt, empfohlen wird aber eine 3-fach Kreuzung.
Tune Mag 150 muss natürlich alleine schon durch die Öffnungen linksseitig radial gespeicht werden.
Maximale Speichenspannung ist in beiden Fällen 1100N.

Extralite hab ich mir auch angesehen, da haben wir leider eine Beschränkung auf der linken Seite von 785N bei den CyberRear SP. Bei den CyberRear SL sind es nur 60kgf. Das denke ich ist ein Stück zu wenig.

Hm. Leider nicht ganz optimal für mich. Ich überlege jetzt ob ich im VR ne andere Nabe als im HR einbaue. Sieht halt komisch aus :D

Aber bei der Tune Mag 150 überlege ich nochmal ordentlich. Ist auch n haufen Holz was die Nabe kostet. Günstiger wäre deutlich schöner.

Rolf1
17.02.2016, 17:53
News von der Nabenfront;
Tune Mag 170 darf NICHT radial gespeicht werden. Mindestens 2-fach gekreuzt, empfohlen wird aber eine 3-fach Kreuzung.
Tune Mag 150 muss natürlich alleine schon durch die Öffnungen linksseitig radial gespeicht werden.
Maximale Speichenspannung ist in beiden Fällen 1100N.

Extralite hab ich mir auch angesehen, da haben wir leider eine Beschränkung auf der linken Seite von 785N bei den CyberRear SP. Bei den CyberRear SL sind es nur 60kgf. Das denke ich ist ein Stück zu wenig.

Hm. Leider nicht ganz optimal für mich. Ich überlege jetzt ob ich im VR ne andere Nabe als im HR einbaue. Sieht halt komisch aus :D

Aber bei der Tune Mag 150 überlege ich nochmal ordentlich. Ist auch n haufen Holz was die Nabe kostet. Günstiger wäre deutlich schöner.

Hallo,

weshalb sollen es denn unbedingt 21 Speichen hinten sein? Wenn es nur aus Gewichtsgründen ist, dann würde ich eine CyberRear nehmen, die ist billiger und leichter als eine Tune Mag 150 und 28 Speichen verwenden (rechts CX-Ray, links CX-Super). Ich fahre mittlerweile hinten sogar rechts und links mit CX-Super (selbstverständlich abgeschliffen auf 3,92g bzw 3,46g). Selbst das funktioniert.

Ciao Rolf

Grifoncino
17.02.2016, 18:34
Hallo,

weshalb sollen es denn unbedingt 21 Speichen hinten sein?

Ciao Rolf

Servus Rolf,
weiter oben hab ich schon ausgeführt, dass ich die Felgen mit 21 bzw 16 Loch schon seit letztem Jahr habe. Da bin ich also schon festgelegt. Ich dachte ich würde die Naben bekommen, aber die die ich wollte (Yuniper 21 Loch für Campagnolo) sind nicht mehr im Programm bzw nicht lieferbar. Superlight-bikeparts hat sie schon aus dem Programm genommen. Also ich sie letztes Jahr bestellen wollte hieß es zuerst 7-10 Tage lieferzeit, danach hieß es in einer Mail, dass sie erst wieder im März lieferbar seien und jetzt sind sie komplett entfernt worden.
Deshalb müssen 21 Speichen hinten und 16 vorne sein.

Rolf1
17.02.2016, 18:48
Servus Rolf,
weiter oben hab ich schon ausgeführt, dass ich die Felgen mit 21 bzw 16 Loch schon seit letztem Jahr habe. Deshalb müssen 21 Speichen hinten und 16 vorne sein.

Hallo,

sorry, das habe ich übersehen. Aber möglicherweise schlägt hier die normative Kraft des Faktischen zu: Du musst Dich halt entscheiden, was einfacher, billiger oder einfach nur verfügbar ist: Eine Hinterradnabe für 27 Loch, eine mit 28 Loch und links zugelassen für radiale Speichen und >= 900N Speichenkraft oder eine der vielen verfügbaren Naben mit 28 Loch und eine neue Felge....
16 Speichen vorne erscheinen mir auch knapp! Da braucht man eine stabile Felge und entsprechend dicke Speichen. Ich fürchte auch das wird schwerer als die Kombination aus leichter Felge, 28 leichten Speichen und einer leichten Nabe. Da sehe ich keine echten Vorteile. Aber jeder wie er will!

Ciao Rolf

Grifoncino
17.02.2016, 18:54
16 Speichen vorne erscheinen mir auch knapp! Da braucht man eine stabile Felge und entsprechend dicke Speichen. Ich fürchte auch das wird schwerer als die Kombination aus leichter Felge, 28 leichten Speichen und einer leichten Nabe. Da sehe ich keine echten Vorteile. Aber jeder wie er will!

Ciao Rolf

Es ist ja nicht nur das Gewicht. Ich finde die Optik weniger Speichen sehr schön. Ein vernunftslaufradsatz wird es ja ohnehin nicht. Aber das wäre eine mit abgeschliffenen Speichen auch nicht :D

VR Nabe mit 16 Loch gibt es eigentlich schon genug, auch sehr, sehr leichte. Hab neulich eine mit 36g gesehen. Sieht nicht schlecht aus. Aber wer weiß wie sie sich fährt....Und was passendes für das HR war natürlich nicht dabei. Ich denke es wird darauf raus laufen, dass vorne und hinten unterschiedliche Naben(Hersteller) laufen.

•Žarko
17.02.2016, 18:55
blödsinn!(stand hier)

Reisender
17.02.2016, 20:02
Besorg Dir halt Fulcrum Nabeset, sind auch hinten 21Loch 2:1 und vorn ebenfalls 16. Speichen sind hinten auch nicht ganz so eng gruppiert wie verwandte Campa Naben.
http://www.ebay.de/itm/LRS-Fulcrum-Racing-3-nur-650-Kilometer-/281935857142?hash=item41a4afc5f6:g:zOsAAOSwKtlWlP8 Z
zB, ist die alte Serie, aber auch 21 / 16, und nein sind nicht meine, ich habe das noch aktuelle Modell mit weißen Naben.

Grifoncino
17.02.2016, 20:37
http://www.ebay.de/itm/LRS-Fulcrum-Racing-3-nur-650-Kilometer-/281935857142?hash=item41a4afc5f6:g:zOsAAOSwKtlWlP8 Z

Ja freilich, ich kauf mir doch kein LRS um die gebrauchten Naben daraus auszubauen. Dann kauf ich mir eher Powerway R13 in 16/21, die dürften das gleiche wiegen und kosten zusammen nur nen hunderter.

OCLV
17.02.2016, 20:47
2:1 ist Krampf bei Naben, dessen Flanschposition dafür nicht korrigiert ist und löst ein Problem, welches man bei vernünftiger Materialwahl und passendem Aufbau gar nicht erst bekommt. Unterm Strich sehe ich keinen Vorteil für dieses Muster.

+1

Zudem hat man bei Alufelgen ggf. noch einen schlechteren Rundlauf.

Bursar
17.02.2016, 21:03
2:1 ist Krampf bei Naben, dessen Flanschposition dafür nicht korrigiert ist .
Das hört sich ja jetzt megaspeziell an.

Dabei sind bei vielen Naben (spätestens seit 11fach) die Flanschpositionen schlecht genug, um für 2:1 zu taugen.

Und bezgl. Vorteil dieses Musters habe ich die gegenteilige Meinung:
Wenn ich gezwungen wäre, aktuelle Naben oder Systemlaufradsätze zu fahren, dann würde ich nix mehr angucken, was nicht 2:1 ist.

Schmittler
17.02.2016, 21:07
Tune Mag 170 darf NICHT radial gespeicht werden. ...

Die "normale" 170er darf nicht, richtig. Es gibt aber extra noch eine 2:1 Nabe, die genau für sowas konzipiert wurde.

Grifoncino
17.02.2016, 21:11
Die "normale" 170er darf nicht, richtig. Es gibt aber extra noch eine 2:1 Nabe, die genau für sowas konzipiert wurde.

Es gibt die 8+16 Version, ja, aber da könnte man ja 1-fach kreuzen. In der Anleitung steht klipp und klar mit großem Ausrufezeichen, dass nicht radial gespeicht werden darf. Wo steht geschrieben, dass man bei 8+16 radial speichen darf?

Schmittler
17.02.2016, 21:17
Das haben mir diverse Laufradbauer gesagt, die sich scheinbar diesbezüglich bei Tune erkundigt haben.

Grifoncino
17.02.2016, 21:22
Das haben mir diverse Laufradbauer gesagt, die sich scheinbar diesbezüglich bei Tune erkundigt haben.

www.tune.de/?wpdmdl=329

öffnen, Seite 2 unten. Des weiteren schreibt Tune selbst nur von einer speziellen Bohrung für 8+16 und nicht von einer stabilieren Bauweise. Aber vielleicht ist es ja okay wenn man unter einer gewissen Spannung bleibt, wie etwa bei Extralite, bei denen man unter 80kgf bleiben muss.

Schmittler
17.02.2016, 21:27
Ich kenne die Anleitung. Aber ich gehe davon aus, dass die Laufradbauer wissen, was sie tun.

Marco Gios
18.02.2016, 08:15
Besorg Dir halt Fulcrum Nabeset, sind auch hinten 21Loch 2:1 und vorn ebenfalls 16. ...

Ist imho keine schlechte Idee, zumindest wenn es nicht mega-eilig ist mit deinem Projekt:
Naben auf Record-Niveau und dann noch gerade Speichen - nicht die schlechteste Ausgangsbasis für gute Laufräder.

Speziell defekte Hinterräder mit taugender Nabe sollte man eher mal aufstöbern können. Eine weiße Fulcrum VR-Nabe für 16 Speichen hätte ich noch herumliegen, damit könnte ich aushelfen.

Pedalierer
18.02.2016, 20:37
+1

Zudem hat man bei Alufelgen ggf. noch einen schlechteren Rundlauf.

das kann ich nicht bestätigen. Weder bei System-LR noch bei Eigenaufbauten mit Bitex war das je ein Thema.

Reisender
18.02.2016, 21:50
Ist imho keine schlechte Idee, zumindest wenn es nicht mega-eilig ist mit deinem Projekt:
Naben auf Record-Niveau und dann noch gerade Speichen - nicht die schlechteste Ausgangsbasis für gute Laufräder.

Speziell defekte Hinterräder mit taugender Nabe sollte man eher mal aufstöbern können. Eine weiße Fulcrum VR-Nabe für 16 Speichen hätte ich noch herumliegen, damit könnte ich aushelfen.
So hatte ich das auch gedacht, aber hey, im Grunde...:whogives:

Grifoncino
19.02.2016, 16:12
550216

Diese Naben kennt nicht jemand zufällig? Sind keine Tune, wohl eher eine Kopie. :D

schnellerpfeil
19.02.2016, 16:15
550216

Diese Naben kennt nicht jemand zufällig? Sind keine Tune, wohl eher eine Kopie. :D

Das ist auch keine Kopie, sondern die Aivee ED1.

http://www.aivee.fr/en/aivee-road-universe/hubs/ed1-1-detail.html

Grifoncino
19.02.2016, 16:18
Das ist auch keine Kopie, sondern die Aivee ED1.

http://www.aivee.fr/en/aivee-road-universe/hubs/ed1-1-detail.html

Oh cool, Danke!

Pedalierer
19.02.2016, 17:01
@Aivee
Flanschabstand hinten wohl unter 50 mm. Für 2:1 wirklich sinnbefreit.
So hat man links dann wohl mehr Spannung als rechts und satt Seitensteifigkeit verschenkt.

Grifoncino
27.02.2016, 17:52
So, habe meinen Satz fertig. Habe mich jetzt einfach aus mangel an guten alternativen für einen Powerway Nabensatz entschieden. Damit ist der Satz deutlich günstiger geworden. Trotz alledem unter 1KG.

551437551439551442551445

Danke trotzdem an alle, die mir geholfen beim beantworten meiner Fragen geholfen haben.