PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennrad nach Australien versenden - Fragen zu Zoll usw.



Streetworker
21.02.2016, 16:52
Hi zusammen!
Ich brauche ein paar Tipps, ich möchte ein gebrauchtes RR mit etwas Zubehör (Pumpe, Radklamotten, ...) nach Australien versenden, die Zollinfos auf der DHL Seite habe ich gelesen. Es geht weniger um das Verpacken an sich sondern:
Was darf nicht mit ins Paket bzw. könnte zu Problemen führen, hat da jemand Erfahrung?
ZB steht da, das gebrauchtes Schuhwerk und Kopfbedeckung vom australischen Quarantäne Service genehmigt werden muss. Ich will aber Radschuhe und Helm dazu packen...
Wie füllt man die Zollinhaltserklärung am besten aus? Alles haarklein aufführen oder gewisse Dinge aus "taktischen " Gründen weglassen?
Irgendwo habe ich gelesen, man solle das Paket in jedem Fall als Geschenk deklarieren sonst müsse der Empfänger in jedem Fall Zoll zahlen, stimmt das?
Bin für jeden Tipp dankbar
Grüße!

Colnagolover
21.02.2016, 16:59
Hi zusammen!
Ich brauche ein paar Tipps, ich möchte ein gebrauchtes RR mit etwas Zubehör (Pumpe, Radklamotten, ...) nach Australien versenden, die Zollinfos auf der DHL Seite habe ich gelesen. Es geht weniger um das Verpacken an sich sondern:
Was darf nicht mit ins Paket bzw. könnte zu Problemen führen, hat da jemand Erfahrung?
ZB steht da, das gebrauchtes Schuhwerk und Kopfbedeckung vom australischen Quarantäne Service genehmigt werden muss. Ich will aber Radschuhe und Helm dazu packen...
Wie füllt man die Zollinhaltserklärung am besten aus? Alles haarklein aufführen oder gewisse Dinge aus "taktischen " Gründen weglassen?
Irgendwo habe ich gelesen, man solle das Paket in jedem Fall als Geschenk deklarieren sonst müsse der Empfänger in jedem Fall Zoll zahlen, stimmt das?
Bin für jeden Tipp dankbar
Grüße!


das Ding als Geschenk zu versenden kannst du vergessen..die Zöllner sind heute auch nicht mehr auf den Kopf gefallen...;-). Wenn es bei denen so gehandhabt wird wie bei uns, muss er das Paket er vor dem Zollbeamten öffnen.

Netzmeister
21.02.2016, 17:14
Gebrauchte Reifen z. B. werden eingezogen und vernichtet. Die solltest du in AUS kaufen oder original verpackt versenden.

Meine Mutter hat einmal eine Geburtstagskarte verschickt, die mit Pflanzen-Samen und trockenem Gras verziert war. Nach elf Wochen hat die Empfängerin eine Nachricht vom Zoll bekommen und wurde über die Sendung informiert. So lange war die Karte in Quarantäne. Und einige Dollar sollte sie zahlen, falls die Karte ausgehändigt wird.

DHL ist sicher eine gute Quelle. Ansonsten würde ich auch versuchen bei der australischen Botschaft anzufragen.


Biosecurity requirements
Australia has strict biosecurity requirements in place to help minimise the risk of exotic pests and diseases entering the country. All travellers must ensure that they comply with biosecurity requirements before entering Australia. Luggage is screened using detector dogs, x-ray machines and baggage inspection. If you are caught carrying undeclared prohibited items you could be fined or prosecuted.
You must declare certain food, plant material and animal products to a Department of Agriculture officer. If you have items you don't wish to declare, you can dispose of them in bins in the airport terminal. In many cases the goods you declare will be returned to you after inspection. Some items may require treatment to make them safe. Items that are prohibited because of the risk of pests and disease will be seized and destroyed.
Other items that are restricted and must be declared on arrival include:
Firearms, weapons and ammunition
Performance and image enhancing drugs
Medicines including prescription medications, alternative and herbal medicines, vitamins and mineral preparation formulas
Currency - $10,000 or more in Australian currency or foreign equivalent
Protected wildlife such as coral, orchids, caviar, ivory and hunting trophies
Agricultural and veterinary chemical products
Illegal pornography
Heritage-listed goods - such as works of art, stamps, coins, archaeological objects and specimens
Defence and strategic goods
Wildlife products
In addition to approval from the Department of Immigration and Border Protection and the Department of Agriculture, many wildlife products require permits from the Department of the Environment to allow entry into Australia. 'Wildlife' includes (but is not limited to) any whole, part or derivative of a plant or animal, either living or non-living.
More information:
Department of Immigration and Border Protection
Department of Agriculture
Department of the Environment

Quelle: http://smartraveller.gov.au/guide/all-travellers/everyone/advice-for-all-travellers.html

res
21.02.2016, 18:45
Frag den Gammler, der ist Halber Aussie.

Streetworker
21.02.2016, 18:46
Die Contis sind neu, allerdings habe ich die schon aufgezogen...

Sigi Sommer
21.02.2016, 19:22
Frag den Gammler, der ist Halber Aussie.

Ich nicht, aber meine Kinder :Angel:

Wenn alles neu und ungebraucht ist, gibt es keinerlei Probleme bzgl. Quarantänebestimmungen. Allerdings: Reifen und Schuhe erzeugen generell Verdachtsmomente, weil sie Biogut transportieren können, da verstehen die Aussies keinen Spaß. Wie schon zuvor gepostet entweder gar nicht erst mitschicken oder in der Deklarierung auf den Neuzustand hinweisen. Der Zoll macht sowieso auf und sieht sich alles genau an.

Bzgl. Zolltarif bin ich nicht auf dem Laufenden, weil ich Räder nur als Gepäck mitnehme - werde bei den Kollegen drüben mal nachhorchen und berichten.

LG

Cervelo-Fan
21.02.2016, 20:46
...
ZB steht da, das gebrauchtes Schuhwerk und Kopfbedeckung vom australischen Quarantäne Service genehmigt werden muss. Ich will aber Radschuhe und Helm dazu packen...
...

Jawohl, das kann ich bestätigen:
bei der Einreise wurde meine Tasche geöffnet und die Schuhe rausgefischt.
Am Ende hatte ich geputzte Schuhplatten.
Also nicht ganz: der Dreck war schon noch dran. Aber er war mit Desinfektionsmittel bepinselt.

Die Reifen wurden nicht kontrolliert. Das hätte den Spaß noch gesteigert.

Ob persönliche Einreise oder Versand: die Kontrolle wird vergleichbar sein.
=> diesbezüglich sind sie in AUS wirklich speziell.

hate_your_enemy
22.02.2016, 00:13
Also nicht ganz: der Dreck war schon noch dran. Aber er war mit Desinfektionsmittel bepinselt.

fragt sich einer, was der lächerliche Schrott soll

sick
22.02.2016, 00:50
Ja die sind halt vorsichtig...ein "isoliertes" Biotop reagiert extrem auf plötzlich eingeschleuste Lebensformen aller Art. Mag lächerlich klingen aber kann Leben/Arten retten.

Kannst Dich ja mal schlau machen, was z.B. irgendwo unbemerkt eingeschleuste fremde Ameisen- oder Bienen-Arten weltweit für Probleme machen oder noch machen werden in Zukunft.

Sigi Sommer
22.02.2016, 08:36
Also nicht ganz: der Dreck war schon noch dran. Aber er war mit Desinfektionsmittel bepinselt.


fragt sich einer, was der lächerliche Schrott soll

Keine Sorge, die schwingen dort schon ordentliche Chemiekeulen. Hatte seinerzeit bei meinem Umzug eine alten Schrank voller Holzwürmer dabei - konnte man gut feststellen an den kleinen Spänehäufchen und am Knistern in der Nacht.

Nach einer australischen 'fumigation' hatte ich definitiv keine Haustiere mehr - zudem noch 'free of charge' :D

Ben.W
22.02.2016, 08:49
fragt sich einer, was der lächerliche Schrott soll

Die haben eh schon genug Probleme mit eingeschlepptem Viehzeug, die brauchen also nicht noch zusätzlich was anderes (könnte ja auch eine Tierkrankheit an der Sohle eines Schuhs kleben) dazu.

Ist auch in die USA etc. üblich und beim "großen" Warentransport brauchst alles vom Zoll/Verpackungshersteller/Hersteller/Spediteur das es begast (Container) oder wärmeehandelt (bei Holz ist, Paletten etc). "Grünzeug" darfst z.b gar nicht einführen. Zu uns aber auch nicht (Weinblätter sind da so der Klassiker die der Zoll Säckeweise bei einreisenden vernichtet).

hate_your_enemy
22.02.2016, 17:12
ich meinte eher damit die Erde drin zu lassen aber einfach irgendwelche Chemie draufzuhaun ...

dass man unerwünschte Dinge über die Sohlen einschleppen kann ist mir klar – allerdings sollte man es halt richtig machen.

Hans_Beimer
22.02.2016, 17:46
Johnny Depp hat mir auch schon so einiges erzählt...:rolleyes:

hate_your_enemy
22.02.2016, 17:49
was hat er dir denn erzählt ?

was über die Vanessa ?

Hans_Beimer
22.02.2016, 19:59
was hat er dir denn erzählt ?

was über die Vanessa ?

Die wollten seine Hunde einschläfern lassen beim Zoll, aber erzähle das keinem weiter. Hat er mir im Vertrauen gesagt...

schneutze
23.02.2016, 09:53
Hallo,

ich habe jetzt nicht alles gelesen, aber als ich für ein Jahr nach Australien gegangen bin hab ich mein Rad mit DHL zu meiner neuen Adresse nach Sydney schicken lassen. Hierbei habe ich dann einen Brief von dem australischen zoll gekriegt. Ich habe denen dann mitgeteilt, dass es sich um mein privates Fahrrad handelt und der Wert bei ca. 1000 AUD liegt. Ich musste dann keine weiteren gebühren mehr zahlen ausser die 80€ Versand per DHL over seamail.

Der Versand nach Deutschland zurück ist vergleichsweise teuer, darum habe ich mich entschieden es im Flieger mitzunehmenn, was bei 30 kg Gepäck und einer kullanten Singapore Airlines (ca 35kg Real + Handgepäck) kein Problem war!

Sigi Sommer
23.02.2016, 10:30
Mein Spezl aus Adelaide hat mir gestern auch geschrieben, dass der Zoll bei gebrauchten Rädern kaum aktiv wird. Habe selbst bereits mehrere hochwertige Rahmen per dhl rübergeschickt - war nie ein Problem.

Ich gehe davon aus, dass der TE das Rad für einen längeren Aufenthalt selbst benötigt. Sofern einem der Versand zuviel hick-hack bereitet, bieten diverse Bikeshops auch den Verkauf eines Rades mit fest vereinbartem Rückkaufwert an - normale Benutzung ohne Schäden/Stürze vorausgesetzt. Hatte ich vor ein paar Jahren mal für den Kollegen 'Rosen' aus dem TF arrangiert, am Ende hat ihm das Rad so gut gefallen, dass er es doch mit heimgenommen hat :D

Das nur als Variante zu Eigenversand oder Radmiete und natürlich abhängig von der Nutzungsdauer.

prince67
23.02.2016, 11:13
Wenn man das so liest, kann müssten sich alle Einreisenden am Flughafen nackt ausziehen, die Kleidung und Schuhe werden dann desinfiziert und dann erst darf man einreisen. Schließlich kann an der Kleidung und den Schuhen die man an hat auch irgendein Samen hängen.

Noize
23.02.2016, 17:09
Wenn man das so liest, kann müssten sich alle Einreisenden am Flughafen nackt ausziehen, die Kleidung und Schuhe werden dann desinfiziert und dann erst darf man einreisen. Schließlich kann an der Kleidung und den Schuhen die man an hat auch irgendein Samen hängen.

Konsequenterweise müsste die Desinfektion der Einreisenden in- und auswendig stattfinden. Da krabbelt so manchen Ungeziefer in den Eingeweiden der Touristen --> Siehe hier (https://de.wikipedia.org/wiki/Spulwurm)

:D

Streetworker
23.02.2016, 22:02
Besten Dank für eure Erfahrungen und Tipps. Das Rad schicke ich meinem Sohnemann hinterher, der wohl etwas länger down under bleiben wird :ü
Bei rund € 100 Versandkosten und - wenn überhaupt - überschaubaren Zollgebühren lohnt sich die Aktion, zumal auch noch die ganze Ausrüstung mit ins Paket passt. ;)

sick
23.02.2016, 22:06
...bytheway: jüngere Söhnemänner bis 31.5kg kannste auch per DHL günstig nach Australien schicken...:D