PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Roubaix



avanti1
21.02.2016, 21:47
Hallo

Hat jemand Erfahrung mit dem Specialized Roubaix Ultegra DI2

http://www.specialized.com/de/de/bikes/road/roubaix/roubaix-sl4-comp-udi2#specs

Shimano Ultegra ist da nicht wirklich viel verbaut; grösstenteils 105 (was mich nicht wesentlich stört) aber die Kurbel ist überhaupt nicht Shimano und die Räder sind von Fulcrum . Würde mal meinen dass das alles eine Frage der Kosten ist und so frag ich mich ist das Preis / Leistung ok (müsste dafür 3150 € inkl. Pedalen u Flaschenhalter zahlen).
Optisch gefällt mir das Rad sehr gut und die 32er Kassette mit langem Käfig entspricht auch meinen Vorstellungen. Lieferzeit wäre auch ok (+/- 2 Wochen).

Hat jemand Erfahrung mit dieser Kurbel und diesen Rädern ?

Danke im Voraus

schima
21.02.2016, 23:37
bremsen, kette und kassette sind 105er wobei kette u kassette sind ja verschleißteile und können auch später gg ultegra getauscht werden. kurbel ist eine praxis works und die sind schon recht fein, kosten auch einiges.
das roubaix ist meiner meinung nach ein sehr gutes rad wenn du komfort und gute dämpfungseigenschaften suchst, eine aufrechtere sitzposition wünscht und nicht allzusehr auf das gewicht des rades wert legst. ich habe selber einige roubaix' fahre die aber mit ca 9 cm überhöhung, also schon recht sportlich.
ob der preis gerechtfertigt ist? ich sage nein. die preisgestaltung bei specialized kompletträdern ist meiner meinung nach arger wucher, vergleichst du räder mit 105er und ultegra schaltungen, sind die differenzen mmn viel zu groß, daher versuche ich immer an rahmen zu kommen (die, so finde ich, ihr geld schon wert sind) und baue die dann mit den gewünschten komponenten auf.
oder du besorgst dir ein günstiges komplettrad, verscherbelst die tiagra oder sora teile und holst dir deine di2, das ist sicher günstiger, der von dir verlinkte rahmen ist nämlich auch nur fact8, so wie das günstigste model (wobei das dann sogar einen bsa lagersitz hat!). bei fact10 wirds dann nochmal ein eck teurer.

craze
22.02.2016, 08:24
Über 3k mit einer 105? :eek::eek::eek:

Da würde ich hemmungslos zu einem Rose oder Canyon greifen: https://www.canyon.com/road/endurace/2016/endurace-cf-7-0-sl.html

Wenn es lieferbar ist :D

marathonisti
22.02.2016, 08:31
Über 3k mit einer 105? :eek::eek::eek:

Da würde ich hemmungslos zu einem Rose oder Canyon greifen: https://www.canyon.com/road/endurace/2016/endurace-cf-7-0-sl.html

Wenn es lieferbar ist :D
Du vielleicht er aber nicht , sonst hätte er ja nach Erfahrungen mit dem Canyon gefragt oder?[emoji12]

craze
22.02.2016, 08:36
Er fragt aber auch, ob beim Roubaix Preis-Leistung ok sei. Ist sie nicht!

Marin
22.02.2016, 09:23
Naja das Specializidized hat aber auch die unglaubliche Cobl-Gobl-R Sattelstütze ( http://www.bikeradar.com/road/gear/article/best-soft-riding-rigid-seatposts-for-road-dirt-and-gravel-46208/ ) verbaut, und ZERTZ Insertz in Rahmen und Gabel. Das soll Canyon mal nachmachen.

dr3do
22.02.2016, 09:31
Du vielleicht er aber nicht , sonst hätte er ja nach Erfahrungen mit dem Canyon gefragt oder?
Nicht unbedingt. Evtl. weiß er es nicht "besser" bzw. hat gar nicht die Marktübersicht. Vielleicht aber doch und er ist aus Gründen einfach scharf auf genau das Teil. Jedenfalls ist doch der "Einwand" bezgl. P/L von @craze doch gut und hilfreich.

:drinken2:

avanti1
22.02.2016, 10:06
Über 3k mit einer 105? :eek::eek::eek:

Da würde ich hemmungslos zu einem Rose oder Canyon greifen: https://www.canyon.com/road/endurace/2016/endurace-cf-7-0-sl.html

Wenn es lieferbar ist :D

Vielen Dank für eure Antworten

Ja habe das mit Canyon verfolgt und zwar relativ intensiv was die "ständig wechselnden" Lieferzeiten anbelangt. Wollte mir die Räder Vorort anschauen aber leider haben die keine 2016er in ihrem Showroom, desweiteren gibt es im Moment nicht die Möglichkeit "Selbstabholung" zu wählen.

Habe jetzt gerade im Moment festgestellt dass wieder die Lieferzeit des Endurace (schwarz / rot) gestern von Anfang Juli heute Morgen auf Anfang Juni gewechselt hat. Das grau / Cyan wäre Anfang Mai lieferbar (gefällt mir farblich nicht so gut).
Müsste das Bike unbedingt Anfang Juli (Tour in den Pyrenäen) haben.
Wie verlässlich sind momentan diese Angaben von Lieferzeiten ?

Noch ne Frage an die Spezialisten: Wäre es sinnvoll (auch preislich) das Ultimate CF SL zu kaufen und auf 32er Ritzel mit langem Käfig und 50/34 zu ändern. Habe im Internet mich ein bisschen umgesehen und käme auf einen Preis von +/- 200 €. Könnte das preislich passen ?

siuerlänner
22.02.2016, 10:12
Naja das Specializidized hat aber auch die unglaubliche Cobl-Gobl-R Sattelstütze ( http://www.bikeradar.com/road/gear/article/best-soft-riding-rigid-seatposts-for-road-dirt-and-gravel-46208/ ) verbaut, und ZERTZ Insertz in Rahmen und Gabel. Das soll Canyon mal nachmachen.

martl übernehmen Sie! :D

snowmaxx
22.02.2016, 10:23
Vielen Dank für eure Antworten

Ja habe das mit Canyon verfolgt und zwar relativ intensiv was die "ständig wechselnden" Lieferzeiten anbelangt. Wollte mir die Räder Vorort anschauen aber leider haben die keine 2016er in ihrem Showroom, desweiteren gibt es im Moment nicht die Möglichkeit "Selbstabholung" zu wählen.

Habe jetzt gerade im Moment festgestellt dass wieder die Lieferzeit des Endurace (schwarz / rot) gestern von Anfang Juli heute Morgen auf Anfang Juni gewechselt hat. Das grau / Cyan wäre Anfang Mai lieferbar (gefällt mir farblich nicht so gut).
Müsste das Bike unbedingt Anfang Juli (Tour in den Pyrenäen) haben.
Wie verlässlich sind momentan diese Angaben von Lieferzeiten ?

Noch ne Frage an die Spezialisten: Wäre es sinnvoll (auch preislich) das Ultimate CF SL zu kaufen und auf 32er Ritzel mit langem Käfig und 50/34 zu ändern. Habe im Internet mich ein bisschen umgesehen und käme auf einen Preis von +/- 200 €. Könnte das preislich passen ?

Das Rose schon ins Auge gefasst?
https://www.rosebikes.de/bike/rose-xeon-team-cgf-3100-di2-818326/aid:818386

Du kannst dort das gewünschte Ritzelpaket konfigurieren. 11-32 ist möglich.

Das geht auch bei anderen Herstellern mit Konfigurator, z.B. Simplon.

el_tribun
22.02.2016, 10:57
Rose mag echt technisch gute Bikes haben mit toller Ausstattung und P/L Verhältnis, aber leider.... finde ICH die Rahmen sackehässlich !

Ich würde auch empfehlen, nicht auf Gewalt ein Rad zu kaufen, weil es in den Pyrenäen gefahren werrden soll. Lieber auf jeden Fall DAS Rad, was Du haben willst und zur Not den alten Hobel weiter treten. Klar, das tut weh, ginge mir genauso, gibt nix geileres als ein neues Rad auf fremden Terrain zu fahren, aber wie gesagt, bei dem geld sollte man auch 100% sicher sein, damit glücklich zu sein!

schima
22.02.2016, 11:49
rose und canyon... die ewige leier.

Mars1
22.02.2016, 12:10
rose und canyon... die ewige leier.

Es ist ganz einfach: Preis/Leistung = Top (im Vergleich zu den großen Namen)





Vielen Dank für eure Antworten

Ja habe das mit Canyon verfolgt und zwar relativ intensiv was die "ständig wechselnden" Lieferzeiten anbelangt. Wollte mir die Räder Vorort anschauen aber leider haben die keine 2016er in ihrem Showroom, desweiteren gibt es im Moment nicht die Möglichkeit "Selbstabholung" zu wählen.

Habe jetzt gerade im Moment festgestellt dass wieder die Lieferzeit des Endurace (schwarz / rot) gestern von Anfang Juli heute Morgen auf Anfang Juni gewechselt hat. Das grau / Cyan wäre Anfang Mai lieferbar (gefällt mir farblich nicht so gut).
Müsste das Bike unbedingt Anfang Juli (Tour in den Pyrenäen) haben.
Wie verlässlich sind momentan diese Angaben von Lieferzeiten ?

Noch ne Frage an die Spezialisten: Wäre es sinnvoll (auch preislich) das Ultimate CF SL zu kaufen und auf 32er Ritzel mit langem Käfig und 50/34 zu ändern. Habe im Internet mich ein bisschen umgesehen und käme auf einen Preis von +/- 200 €. Könnte das preislich passen ?

Wenn das Canyon dich anspricht und Du auch noch einen Haufen Kohle sparen kannst, wieso nicht direkt in Koblenz anrufen und fragen ob das Teil evtl direkt im Geschäft verfügbar ist? Dann halt mit dem Auto/Bahn... rüber und zuschlagen. Wenn man um die 300 km entfernt ist, ist das doch in ok?

schima
22.02.2016, 13:36
Es ist ganz einfach: Preis/Leistung = Top (im Vergleich zu den großen Namen)

na mir ist es ja wurscht was ihr euch für räder leisten wollt. aber egal nach welcher marke hier gefragt wird, rose und canyon ist die antwort auf alles. blabla direkt aus der radsportbravo entnommen, rose und canyon.... da schlafen mir schon die füße ein....

Marin
22.02.2016, 13:56
Naja, bei Preis/Funktion sind sie schon recht gut, bisschen Lokalpatriotismus dazu, Empfehlung nachvollziehbar.

Ich würde keines wollen, aber das gilt bei mir für 95% aller Marken inkl. Specialized, dabei fahr ich sogar 2 von denen (aber MTB).

Marin
22.02.2016, 13:58
Ceterum censeo dass bei 3000€ auf jeden Fall schon ein Custom-Aufbau Sinn macht. Aber halt auch nicht für jeden.

Wie sagt man eigentlich Custom auf Deutsch?

craze
22.02.2016, 15:50
Ceterum censeo dass bei 3000€ auf jeden Fall schon ein Custom-Aufbau Sinn macht. Aber halt auch nicht für jeden.

Wie sagt man eigentlich Custom auf Deutsch?

Individualaufbau :)

Alternativ könnte man schon ein schönes Rädchen von der Stange kaufen, von Bianchi oder Colnago z. B. gibt es schon nette Marathonrenner.

Ein Speci käme mir jedenfalls nicht ins Haus :ä

Spätzle
22.02.2016, 15:54
Vielleicht ein Stevens Ventoux?!

http://www.stevensbikes.de/2016/index.php?bik_id=222&cou=ES&lang=de_DE

Finde ich sehr komfortabel und Preis/Leistung passt imho bei Stevens auch sehr gut plus du hast den Service vom Händler dazu und i.d.R. auch schnelle Lieferzeiten, zum. am Anfang der Saison.

Grüße
Alex

Team Slow Duck
22.02.2016, 20:54
Vielleicht ein Stevens Ventoux?!


Hab mir letzten April nen Rahmen bei lokalem Händler geordert, wenige Tage später da, u dann mit paar vorhandenen u paar neuen Teilen aufgebaut (auschlaggebend war auch interne Kabel für Di2). Ging alles zügig (der Händler konnte den Vorrat meines Wunschrahmens online abrufen), mehr Fahrspaß denn je, verglichen mit den üblichen Verdächtigen im Hochpreissegment ist dieses Modell sicher einen Blick wert und schlägt Vom P/L-Verhältnis her etliche Konkurrenten. Farben sind heuer auch nicht übel, mein blau haben sie heuer auch noch. :applaus: und Monate warten wie bei Schlucht im worst case musste auch nicht. Die Bikes von Rose find ich optisch gegenwärtig deutlich schicker als früher, aber das halt streitbare Geschmackssache...

C 59
22.02.2016, 21:27
Specialized war der Vorreiter mit dem Roubaix und auch erfolgreich damit. Specialized ist aber dann mehrere Jahre mit der Entwicklung beim Rennrad Komfort/Endurance-Bereich stehen geblieben um nicht zu sagen, dass Sie sich auf Ihren Lorbeeren ausgeruht haben und haben sich nicht mehr weiter entwickelt und wurden eindeutig von TREK mit dem DOMANE "überholt".
Das Specialized bei seinen Produkten + Kompletträdern sehr selbstbewusste Preise hat, dem kann ich nur zustimmen :D
TREK ist auch im Hochpreis-Segment zu finden, aber siehe auch die Erfolge von Cancellara + Co. bei Paris-Roubaix usw.
An das TREK Domane mit ISO-Speed-Gelenk kommt kein Hersteller bei den Endurance-Rennrädern momentan ran!
Ergo kauf Dir ein DOMANE und Du wirst es nicht bereuen. ;)




Du vielleicht er aber nicht , sonst hätte er ja nach Erfahrungen mit dem Canyon gefragt oder?[emoji12]

pezzey
22.02.2016, 21:37
Specialized war der Vorreiter mit dem Roubaix und auch erfolgreich damit. Specialized ist aber dann mehrere Jahre mit der Entwicklung beim Rennrad Komfort/Endurance-Bereich stehen geblieben um nicht zu sagen, dass Sie sich auf Ihren Lorbeeren ausgeruht haben und haben sich nicht mehr weiter entwickelt und wurden eindeutig von TREK mit dem DOMANE "überholt".
Das Specialized bei seinen Produkten + Kompletträdern sehr selbstbewusste Preise hat, dem kann ich nur zustimmen :D
TREK ist auch im Hochpreis-Segment zu finden, aber siehe auch die Erfolge von Cancellara + Co. bei Paris-Roubaix usw.
An das TREK Domane mit ISO-Speed-Gelenk kommt kein Hersteller bei den Endurance-Rennrädern momentan ran!
Ergo kauf Dir ein DOMANE und Du wirst es nicht bereuen. ;)

Wäre derzeit auch meine Wahl . Das 5.2 mit ultegra gibt's für 3000 €.

storckvonorg
22.02.2016, 21:44
Ceterum censeo dass bei 3000€ auf jeden Fall schon ein Custom-Aufbau Sinn macht. Aber halt auch nicht für jeden.

Wie sagt man eigentlich Custom auf Deutsch?

Custom = kundenspezifisch, aber vielleicht war die Frage ja auch nicht ernst gemeint 😊

Teffmann
22.02.2016, 22:57
Ich empfehle auch das Trek Domane (tolles Rad - aus eigener Erfahrung).

Beachtlich ist aber, dass die Geometrie vom 56er Roubaix in etwa der des 58er Domane entspricht.

Pinayellow
22.02.2016, 23:28
TREK ist auch im Hochpreis-Segment zu finden, aber siehe auch die Erfolge von Cancellara + Co. bei Paris-Roubaix usw.

Kurze Frage. Wann hat Cancellara eigentlich das letzte Mal Paris-Roubaix gewonnen?
Wann hat Terpstra gewonnen? Auf welchem Rad?
Welches Rad hat Stybar letztes Jahr gefahren und lag damit VOR Cancellara?
Räder gewinnen scheinbar doch keine Rennen oder? :D

greglemond
23.10.2016, 20:33
Weiß jemand, was sich über dem Tretlager beim aktuellen S-Works Roubaix (https://www.specialized.com/at/de/bikes/road/sworks-roubaix-frameset/115688) befindet? :confused:

C 59
23.10.2016, 20:43
an Stelle von der Satteltasche oder div. Teile wie Ersatzschlauch, Werkzeug, CO2 Kartuschen etc. bis einschl. Smartphone.
was man bisher auch im Trikot mitgenommen hat soll jetzt dort Platz finden.
Hört sich ganz Praktisch an, ich selbst kann mich (bis jetzt) noch nicht an das Teil "optisch" gewöhnen.




Weiß jemand, was sich über dem Tretlager beim aktuellen S-Works Roubaix (https://www.specialized.com/at/de/bikes/road/sworks-roubaix-frameset/115688) befindet? :confused:

kairo
23.10.2016, 22:01
vielleicht für Dich interessant.

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?358111-Speci-Roubaix-SWorks-GR-56

greglemond
24.10.2016, 08:08
Ok, danke. Hört sich merkwürdig an.


an Stelle von der Satteltasche oder div. Teile wie Ersatzschlauch, Werkzeug, CO2 Kartuschen etc. bis einschl. Smartphone.
was man bisher auch im Trikot mitgenommen hat soll jetzt dort Platz finden.
Hört sich ganz Praktisch an, ich selbst kann mich (bis jetzt) noch nicht an das Teil "optisch" gewöhnen.

mcwipf
24.10.2016, 09:18
Den "Kofferraum" kann man ja einfach auch weglassen. Was ich auf Bildern bisher so gesehen habe, sieht das dann auch gleich gefälliger aus. Müsste man den Faltenbalg unterm VB noch kaschiert bekommen.