PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Q-Faktoren verschiedener Kurbeln



snowdan
02.11.2004, 17:05
ich wüsste einfach mal gerne welchen Q-Faktor (abstand der kurbelarm-aussenseiten an der pedalaufnahme voneinander) verschiedene (2x)-kurbelgarnituren haben. hab gerade von pinguin erfahren dass die sugino oktalink 130mm hat, scheint mir wenig. FSA-kurbeln haben laut homepage ja so um die 147mm, andere angaben hab ich noch nicht gefunden.


ich hab jetzt knapp 160 mit FSA CFJ, das ist zuviel...

varenga
02.11.2004, 22:51
Hm,

als Nicht-Ingenieur wollte ich nochmal um eine allgemein verständliche Beschreibung des Q-Faktors bitten.
Wo soll ich also messen? Ich dachte, daß das was mit der Steifigkeit zu tun hätte und nicht etwas mit dem Abstand von X nach Y.

Naja, kurze Aufklärung wäre nett :)

Gruß,

Varenga

Fireball
02.11.2004, 23:14
steht doch oben, wie er gemessen hat. hast du großen q-faktor, trittst du wie charly chaplin...isser zu klein, bleibst du mit der kurbel an der kettenstrebe hängen ;-) wird beeinflusst durch kröpfung der kurbeln und länge der achse (schlagt mich nicht, falls ich irre)

Joey
02.11.2004, 23:57
So misst man den Q-Faktor.
Ich finde den sehr wichtig, er hätte mehr Aufmerksamkeit verdient. Alles über 150 mm finde ich beim RR unerträglich.

Grüße,
Joey

snowdan
03.11.2004, 00:02
das wäre ja nun mustergültig erklärt, danke. jetzt bitte werte...

.chris
03.11.2004, 12:16
sorry ist mir alles zu viel Theorie ... ;)

was bringt das ganze am ende?

AndreasIllesch
03.11.2004, 12:19
gesunde knie und einen steiferen tretlagerbereich.
und eine grössere schräglage ist beim treten möglich.

snowdan
03.11.2004, 12:21
das ist so wenig theorie wie sitzhöhe, vorbaulänge oder überhöhung. das keiner ahnung hat heisst nicht das es egal ist.

.chris
03.11.2004, 12:25
ok dann bin ich mal gespannt auf weitere postings!

interessiert mich jetzt doch auch!!!

Kicres
03.11.2004, 12:44
Welcher Stümper hat sich eigentlich den Begriff "Q-Faktor" ausgedacht? Was daran soll ein Faktor sein? Kein Wunder, dass damit kaum jemand etwas anfangen kann. Pedalsitzabstand oder ähnlich wäre wohl zu wenig werbewirksam gewesen...

Kicres

.chris
03.11.2004, 12:45
looool @ Pedalsitzabstand ;)

snowdan
03.11.2004, 12:59
wenn schon dann müsste es wohl pedalabstand heissen.

Kicres
03.11.2004, 13:12
wenn schon dann müsste es wohl pedalabstand heissen.
Na, damit würde ich persönlich eher den Abstand der Pedalmitten assoziieren. Aber darum ging es mir ja auch gar nicht. Ich habe mich nur spontan über einen mir bis dato unbekannten, offensichtlich irreführenden Pseudo-Fachbegriff geärgert. Gerade im technischen Bereich ist eine möglichst eindeutige Ausdrucksweise extrem wichtig. Gut, wenn "Q-Faktor" jedem Rahmen- oder Kurbelbauer ein seit Jahrzehnten gängiger Begriff ist, dann ist dies ja auch gegeben. Abseits davon ist diese Bezeichnung aber (meiner Ansicht nach) im höchsten Maße unglücklich.
Sei's drum. Tut mir Leid, dass ich zu deiner Ausgangsfrage nichts Inhaltliches beitragen konnte.

Kicres

.chris
03.11.2004, 13:33
naja ich fahre ja nun schon länger Rad und mir ist der Begriff heute zum ersten mal begegnet! Entweder bin ich einfach zu ungebildet, der Begriff ist nicht gängig oder es ist nicht so wichtig!!! ;)

Tristero
03.11.2004, 14:18
Finde ich auch eine sehr interessante Frage! Die Problematik - nicht der Begriff - ist mir zum ersten Mal im Zusammenhang mit der ersten Serie Deore-Kurbeln mit Hollowtech untergekommen. Die bauten nämlich ziemlich weit, was hier und da für Knieprobleme gesorgt haben soll. Bei mir zum Glück nicht.
Also wirklich ein interessanter Vergleichswert, nur weiß ich nicht, wie man den genau messen soll. Die einzige Möglichkeit, die sich mit meinen bescheidenen Mitteln realisieren ließe, wäre wohl, die linlsseitige Kurbel um 180° versetzt zu montieren und dann die Schieblehre anzusetzen. Hab ich aber keine Lust zu.
Grüße,

Tristero

lambertd
03.11.2004, 14:20
Q-Factor. Yes, Q-Factor

It's the distance between the pedals at the outside of the cranks. In other words, it's how far apart the cranks put your feet. Are you walking a tightrope, or giving birth? Pedaling a bicycle or walking like a duck? That's Q (quack)-Factor.

At the turn of the century, this crank dimension was called "tread," a term still adhered to by some. We call it Q-Factor because when "tread" was in vogue, tires were all smooth, and "tread" couldn't possibly have referred to the rubber pattern. But these days, "tread" means rubber pattern, so the discussion can't begin until you dig out of that hole.

In any case, Q varies from about 135 to 180, with most good road double cranks hovering around 140mm, and most mountain bike cranks around 173mm.

With the exception of Ritchey, crank makers do not list Q. Most make high-Q cranks, and would prefer that you not ask. There can be no arguing that a lower Q improves aerodynamics, but a far more compelling and practical reason for attending to your crank's Q is...how it feels.

Some riders are not sensitive to it at all. Others have physiological quirks that make them better off with their feet closer together (low-Q) or farther apart (high-Q) cranks. In general, road riders accustomed to the superb, low-Q professional grade Campy, Zeus, TA, and Stronglight cranks have a harder time adapting to modern cranks with higher Qs. They often hate them, and don't even realize what it is until somebody suggests the Q. On the other hand, riders raised on higher Q cranks often think the whole issue is silly, because they can't tell any difference.

If you're used to a low Q crank and you pedal a bike with a high Q, it's possible that you'll experience pain on the inside of your knees.

http://www.rivendellbicycles.com/html/101_cranks.html

Praktisch nachzumessen, indem man jeweils den Abstand der Kurbel(-außenseite) zum Sitzrohr mißt, separat für beide Seiten, da der durchaus unterschiedlich sein kann, und den Sitzrohrdurchmesser addiert.

gregor74
03.11.2004, 14:23
Das messen ist recht einfach. Du mußt nur auf jeder Seite von der Kurbelausenseite bis Mitte Rahmen (z.B. Flaschenhalterschraube) messen und das Ganze dann addieren.

Habe selbst auch Probleme mit der Hüfte, wenn der Q-Faktor recht groß ist.
So habe ich z.B. bei der neuen XT-Kurbel an meinem MTB immer recht schnell Probleme mit den Adduktoren und immer das Gefühl nicht genug "Druck "zu haben.


Hat jemand vielleicht den Q-Faktor der neuen Dura Ace Kurbel?

gregor74
03.11.2004, 14:47
War mal schnell im Keller.

Centaur 2-fach und Chorus 2-Fach:
Q-Faktor 14.6mm

XT Hollowtech 2:
Q-Faktor 18,0mm!! :ü

Am Zeitfahrrad mit einer alten, flachen Record Kurbel und 102mm Innenlager sind es nur 13,6mm.

AndreasIllesch
03.11.2004, 14:55
zum messen braucht man 2 lineale, eins davon muss lang sein.

lambertd
03.11.2004, 14:59
zum messen braucht man 2 lineale, eins davon muss lang sein.

Nein, ein kurzes reicht.

bbb
03.11.2004, 15:04
Sollte dieser Q-Faktor, damit man mit den Knien keine Probleme bekommt, ungefähr dem Sitzknochenabstand entsprechen?
Also wäre dann ja der persönliche optimale Q-Faktor stark unterschiedlich.

:6bike2: tun dem auch die Knie weh, oder ihm :4bicycle: der Kopf???? :hmm:

Joey
03.11.2004, 15:20
Ich bring' mal Werte, die ich im Kopf habe:

Campa Record auf 102 mm ISO: 143 mm :)
Stronglight Pulsion auf 108 mm ISIS: 148 mm
Ritchey Pro MTB auf 113 mm ISIS: 163 mm
94er XT auf 107 mm JIS: 160 mm

Deore JIS, Truvativ MTB ISIS: Werte vergessen, waren aber fürchterlich, konnte ich nicht fahren...

Grüße,
Joey

AndreasIllesch
03.11.2004, 15:21
Nein, ein kurzes reicht.

mit zweien ist das genauer.

fausto-coppi
03.11.2004, 15:25
Laut diesem Flyer (http://www.radplan-delta.de/bin/carmina.pdf) hat die Carmina von TA einen Faktor Q von 149mm (bei einer Achslänge von 107mm).

lambertd
03.11.2004, 16:47
mit zweien ist das genauer.

Machst Du jetzt Spaß oder war meine Beschreibung, wie man das messen kann, unverständlich? OK, wenn der Außendurchmesser des Sitzrohrs nicht bekannt ist, wäre ein Meßschieber zusätzlich ganz praktisch …

gregor74
03.11.2004, 17:10
War mal schnell im Keller.

Centaur 2-fach und Chorus 2-Fach:
Q-Faktor 14.6mm

XT Hollowtech 2:
Q-Faktor 18,0mm!! :ü

Am Zeitfahrrad mit einer alten, flachen Record Kurbel und 102mm Innenlager sind es nur 13,6mm.

Ich meine natürlich CM und nicht mm!!

Hat denn Irgendjemand den Dura Ace Wert?

siggi
03.11.2004, 19:39
Welcher Stümper hat sich eigentlich den Begriff "Q-Faktor" ausgedacht? Was daran soll ein Faktor sein? Kein Wunder, dass damit kaum jemand etwas anfangen kann. Pedalsitzabstand oder ähnlich wäre wohl zu wenig werbewirksam gewesen...

Kicres

Genau. Für mich heisst das immer noch Pedalabstand.

pinguin
03.11.2004, 20:15
Genau. Für mich heisst das immer noch Pedalabstand.

:Applaus:

"Q-Faktor" - so ein bescheuerter Begriff... Da wird nix mit nix multipliziert. Nur eine Distanz gemessen. Faktor... Die spinnen, die Römer... :rolleyes:

snowdan
03.11.2004, 20:17
:Applaus:

"Q-Faktor" - so ein bescheuerter Begriff... Da wird nix mit nix multipliziert. Nur eine Distanz gemessen. Faktor... Die spinnen, die Römer... :rolleyes:


und pinguin hat den kleinsten! 13cm!

pinguin
03.11.2004, 20:22
und pinguin hat den kleinsten! 13cm!

Das macht mich ganz nervös... Ich geh' jetzt in den Keller und messe bei allen rädern mal... Man gönnt sich ja sonst nix... :6bike2:

pinguin
03.11.2004, 20:35
Rennrad: DA-Octalink Innenlager (2-fach) mit Sugino-Kurbeln: 130 mm
SiSp Rennrad: Ultegra-Octalink Innenlager (2-fach) mit DA-Kurbeln: 165 mm
MTB: Vierkant-Innenlager (3-fach) mit zzyzx-Kurbeln: 170 mm
SiSp MTB: Vierkant-Innenlager (3-fach) mit LX-Kurbeln: 165 mm

Und das Beste daran: Ich merke da keinen Unterschied zwischen den Rädern bezogen auf diesen seltsamen "Faktor". Knie tun mir dann weh, wenn ich zu tief sitze. Wie breit meine Füsse positioniert sind, scheint meinem Körper egal zu sein.

p.

siggi
03.11.2004, 21:25
MTB: Vierkant-Innenlager (3-fach) mit zzyzx-Kurbeln: 170 mm
Wie breit meine Füsse positioniert sind, scheint meinem Körper egal zu sein.
p.

Da kommt Gynäkologenstuhlfeeling auf :)

black
03.11.2004, 21:33
Rennrad: DA-Octalink Innenlager (2-fach) mit Sugino-Kurbeln: 130 mm
SiSp Rennrad: Ultegra-Octalink Innenlager (2-fach) mit DA-Kurbeln: 165 mm


Wo kommen denn da die 3,5cm Unterschied her?

pinguin
03.11.2004, 21:47
Wo kommen denn da die 3,5cm Unterschied her?

Keine Ahnung...

snowdan
03.11.2004, 21:53
dürfte eigentlich nicht sein. sicher dass da kein 3x lager drin ist? gerade die DA müsste ja nen kleinen Q haben. die sugino ist rekordverdächtig. hoffe mal die läuft auf nem 105er lager so ähnlich...wenn ich mich mal zum kauf durchringen kann...

pinguin
03.11.2004, 21:59
dürfte eigentlich nicht sein. sicher dass da kein 3x lager drin ist? gerade die DA müsste ja nen kleinen Q haben. die sugino ist rekordverdächtig. hoffe mal die läuft auf nem 105er lager so ähnlich...wenn ich mich mal zum kauf durchringen kann...

109 mm ist das Lager lang. Also 2-fach.

varenga
04.11.2004, 08:48
Also ich komme bei meiner Dura Ace 9-fach (Octalink)und 10-fach (Hollowtech II) jeweils auf etwa 150 mm, gemessen mit Wasserwaage als langes, winkliges Standbein und dann mit dem Lineal zum Pedalloch gegenüber gemessen.
Mit der Triple Kurbel am Mountainbike (aktuelle105er von Shimano auf 68mm BSA mit dem normalen 118 mm Octalink Triple Innenlager) sind es da schon etwa 158 mm. Kommt wohl auch durch die knapp 9 mm, die das Triple Octalink Lager mehr Breite hat zum 109,5 mm BSA Octalink.

Wobei ich bei den 7 mm zur 105er noch kein echtes John-Wayne Feeling habe. Wär mir jetzt auch subjektiv auch gar nicht aufgefallen und ich hätt auch meiner Lebtag nicht nachgemessen, wenn dieser Thread nicht aufgekommen wäre...

Gruß,

Varenga

Ach ja, noch ne Frage an die Checker: Bei meinem Mountain-Bike gehen die Kettenstreben vom Tretlager nach hinten weg sehr breit auseinander, sodaß ich nur wenig Platz habe zwischen mittleren Kettenblatt meiner 105er Kurbel und der rechten Strebe (ca. 2-3mm). Das kleine 30er Blatt hab ich gar nicht erst draufbekommen. Wie gesagt, 105er Triple-Kurbel auf 118mm Octalink Lager.

Wenn ich jetzt ein 2-fach Lager 109,5mm Octalink mit 2-fach Dura Ace Kurbel montieren wollte: Würde ich dann auf jeden Fall mit dem kleinen Kettenblatt an der Strebe schleifen? Das Lager wäre ja auf jeder Seite im Schnitt etwas über 4 mm schmäler und die hab ich eigentlich nicht zu vergeben, da mir rechts wegen dem Kettenblatt nur die besagten 2-3mm bleiben.
Meine Hoffnung ist aber, daß ein 2-fach Lager mit 2-fach Kurbel einfach anders "baut" bzw. die 2-fach Kurbel nicht so eng auf die Achse geklemmt wird und noch ein wenig Platz bleibt. Wer sich das mit dem knappen Abstand vorstellen kann, wird schon wissen, was ich meine...

fausto-coppi
04.11.2004, 11:19
den abstand zwischen den kurbeln anzugeben macht ja durchaus sinn, aber je nach pedal, das ich montiere ändert sich der abstand, in dem meine füße zueinander stehen doch eh wieder!? die alten time pedale gab es z.b. mit langer und kurzer achse, da ändert sich doch dann der "effektive" q-faktor sowieso wieder?!

varenga
04.11.2004, 13:48
Guter Einwand, in der Tat:

Aber die Q-Faktoren der einzelnen Kurbeln sind krasser untereinander als der Unterschied zwischen den einzelnen Pedalen.

Deswegen erstmal auf die Kurbeln kucken und dann auf die Pedale, wenn man da Probleme hat wegen dem Seitenabstand...

Gruß,

Varenga

trifi70
04.11.2004, 14:12
Ich hab bei meinen Rädern folgende Werte gemessen, alles "ca." :
105 Octalink 2fach 2001 : 146 :)
LX Vierkant 2000 : 172
XT Hollowtech II 2004 : 174 :eek:

Schuhe positioniere ich immer soweit wie möglich innen auf dem Pedal (Platte also nach außen schieben auf der Schuhsohle)

rat
06.11.2004, 19:21
Ultegra 4-Kant mit 113er Innenlager: 150mm

Das Dumme ist nur: die rechte Kurbel steht 5mm weiter nach außen als die linke! Konnte bisher keine Abhilfe schaffen. Aber bald kommt Sugino Kompakt mit Octalink drauf, dann paßt´s hoffentlich wieder.

snowdan
06.11.2004, 19:25
habe mir jetzt in einer phase grosser stilsicherheit aber auch grosser finanzpolitischer umnachtung chorus-kurbeln geholt. Q-Faktor jetzt 146mm. fühlt sich deutlich besser an. aber in erster linie siehts super aus....

npk
29.11.2006, 23:24
Alter Thread, aber aktuelles Thema!

Wie ist der Q-Faktor von der Truvativ Rouleur?

Meine gute Campa Centaur hat ja schlanke 146mm. Hätte nicht
gerne mehr...zumindest nicht zuviel.

nabi
30.11.2006, 09:03
Beantwortet zwar nicht die Frage, aber hier mal die Q-Faktoren von Shimano Kurbeln zusammengestellt.

Relaxer
30.11.2006, 13:25
also wenn man ne Ultegra 9 fach oder 10 fach kurbel fährt muss man sich da keine gedanken machen ich hab auch noh pedalle wo man das einstellen kann was ich aber noch nie gemacht habe!!

Relaxer
30.11.2006, 13:28
fahr ich auch die Pedalle wo man den q-faktor verstellen kann z.b. look cx 6 oder look cx7???

npk
30.11.2006, 23:36
Ich habe jetzt einfach mal bei FSA nachgeschaut,
da doch die Kurbeln mit der Rouleur identlisch sein sollen.

Die haben alle ein Q-Faktor von 147mm. Daher denke ich
das ich mit der Rouleur ähnlich liegen werde. Meine
Centaur hatte 146mm. Das dürfte nicht im spürbaren Bereich liegen.

105
01.12.2006, 08:15
also wenn man ne Ultegra 9 fach oder 10 fach kurbel fährt muss man sich da keine gedanken machen ich hab auch noh pedalle wo man das einstellen kann was ich aber noch nie gemacht habe!!

Sind Dir die Satzzeichen ausgegangen? Dann lass' doch auch die Leerzeichen weg, spart noch mehr Platz. Wofür eigentlich :confused:

sorry, OT...