PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen Carbonlaufradsatz bei 80kg?



django147
23.02.2016, 17:10
Hallo zusammen,

möchte mir für meinen neuen Renner (Wilier Cento 1 Air) einen Carbonlaufradsatz zulegen.
Bin bisher nur Alulaufradsätze gefahren und habe keine Ahnung was für mich in Frage kommen könnte!

Bin 80kg, schwer, fahre größtenteils im Mittelgebirge und möchte so bis ca. 1500€ ausgeben.

Der Laufradsatz sollte nicht all zu schwer sein (<1500g), ein halbhohes Profil aufweisen (so um 40mm) und auch einigermaßen aerodynamisch.
Möchte aber auf jeden Fall eine Clincher-Version (keine Tubeless).

Hoffe der ein oder andere erfahren Biker kann mir in dieser Hinsicht den ein oder anderen Tipp geben!?:confused:

MasterRon
23.02.2016, 17:34
Habe einen Airstreeem 50 SL. Als SR Version wiegt der 1210g. Ist sehr aerodynamisch und wenig seitenwindanfällig. Mit Black Prince bremsen geht besser als auf Alu!!! Ist auch bei Nässe hervorragend zu fahren und zu bremsen.

Exil-Schwabe
23.02.2016, 18:22
Wilier Cento 1 Air - Campa Bora Ultra

sconic
23.02.2016, 18:31
Campa Bora und du brauchst dein Leben nie wieder Laufräder :D

res
23.02.2016, 18:52
Fulcrum 40.

Nordwand
23.02.2016, 18:59
Bora One

Exil-Schwabe
23.02.2016, 19:28
Fulcrum 40.

Hättest Du jetzt einfach mal das Gleiche wie die Masse - Campa Bora - gesagt, hätte man hier schließen können. Aber nein - Du musstest Fulcrum sagen!

Wenn Fulcrum, dann Racing light!

res
23.02.2016, 19:35
Er sucht Clincher.

Exil-Schwabe
23.02.2016, 19:56
Clincher - wasn das?

Hochprofil - Carbon - Schlauchreifen - Campa - Campa Bora

Diese Beweisführung ist doch nicht so schwer.....







Ich bin ja schon ruhig. Ich muss meine Nervosität vor dem Spiel in Turin etwas loswerden. Wenn Clincher, dann bin ich mit Fulcrum einverstanden.

OCLV
23.02.2016, 19:59
Gibt die Campa Bora ja jetzt auch für Clincher.
Leicht sind sie dann aber nicht mehr wirklich mit 1500 Gramm.

GiantTCR
23.02.2016, 20:06
Hallo zusammen,

möchte mir für meinen neuen Renner (Wilier Cento 1 Air) einen Carbonlaufradsatz zulegen.
Bin bisher nur Alulaufradsätze gefahren und habe keine Ahnung was für mich in Frage kommen könnte!

Bin 80kg, schwer, fahre größtenteils im Mittelgebirge und möchte so bis ca. 1500€ ausgeben.

Der Laufradsatz sollte nicht all zu schwer sein (<1500g), ein halbhohes Profil aufweisen (so um 40mm) und auch einigermaßen aerodynamisch.
Möchte aber auf jeden Fall eine Clincher-Version (keine Tubeless).

Hoffe der ein oder andere erfahren Biker kann mir in dieser Hinsicht den ein oder anderen Tipp geben!?:confused:

Was hast du denn für Preisvorstellungen?

Die Roadrunner 41C von 77 sollen nicht schlecht sein.
Leicht, Aero und Clincher nur nicht ganz billig.
Felgengewicht liegt bei 345g in Gewebe und UD erhältlich.

Cyclo Mob
24.02.2016, 08:34
Fulcrum 40.

Die gibts nur als Tubular. Endweder Fulcrum Quattro Carbon oder Bora One Clincher. Wobei zweitere vermutlich über dem Budget des TE liegen werden.

Marco Gios
24.02.2016, 08:40
...Fulcrum Quattro Carbon ...

Die waren wohl gemeint mit "40". Wobei das nun auch keine Federgewichte sind, aeromäßig dafür den Trend zu "breiter & runder" aufgreifen.

felixthewolf
24.02.2016, 09:22
Was hast du denn für Preisvorstellungen?

Die Roadrunner 41C von 77 sollen nicht schlecht sein.
Leicht, Aero und Clincher nur nicht ganz billig.
Felgengewicht liegt bei 345g in Gewebe und UD erhältlich.

Wer ist die denn schon einen Aussagekräftigen Zeitraum gefahren?
Wir haben vor 10 Monaten solche Felgen bestellt und trotz Vorkasse und Fristsetzungen weder Ware erhalten, noch unsere Vorkasse zurückerstattet bekommen. Wir werden jetzt den Rechtsweg gehen müssen.
Das Produkt mag interessant klingen, aber die Firma dahinter ist höchst zweifelhaft.

Felix

Wasi
24.02.2016, 09:38
Wer ist die denn schon einen Aussagekräftigen Zeitraum gefahren?
Wir haben vor 10 Monaten solche Felgen bestellt und trotz Vorkasse und Fristsetzungen weder Ware erhalten, noch unsere Vorkasse zurückerstattet bekommen. Wir werden jetzt den Rechtsweg gehen müssen.
Das Produkt mag interessant klingen, aber die Firma dahinter ist höchst zweifelhaft.

Felix

puh, danke für den hinweis

django147
24.02.2016, 20:35
Erstmal DANKE für eure Antworten.

Wie ich sehe geht die mehrheitliche Meinung zu Bora One bzw. Ultra.
Die Frage für mich stellt sich, hätte ich diese Antworten auch bekommen, ohne euch wissen zu lassen, dass sie für einen Italo-Renner sein sollen!?
Oder sind die unabhängig davon einfach gut?
Kommt mir so in den Sinn, weil halt auch andere Hersteller Carbon-Clincher machen.

Was ist eigentlich der Unterschied von One zu Ultra außer dem Gewichtsunterschied von 35g?
Welche Bremsbeläge empfiehlt ihr für die Boras?

Tendiere da eher zu den One (vermutlich für meine 80kg besser und auch für den Geldbeutel).

mcwipf
24.02.2016, 21:13
Unterschied zw. One und Ultra sind nur andere Naben. Felgen und Aufbau sind ansonsten gleich. Bremsbeläge bei Bora immer Campa.

Luigi_muc
25.02.2016, 07:37
Was hast du denn für Preisvorstellungen?

Die Roadrunner 41C von 77 sollen nicht schlecht sein.
Leicht, Aero und Clincher nur nicht ganz billig.
Felgengewicht liegt bei 345g in Gewebe und UD erhältlich.

Bis 1500€ steht oben, damit, aber auch mit den 80kg und Clincher, wären für mich die Roadrunner raus. Hab noch keinen kennengelernt, der die je gefahren ist, noch irgendwo einen Test dazu gelesen.

Bin auch für Campa, nicht leicht, aber die sollten wenigstens halten.

Flojo13
25.02.2016, 08:41
Bis 1500€ steht oben, damit, aber auch mit den 80kg und Clincher, wären für mich die Roadrunner raus. Hab noch keinen kennengelernt, der die je gefahren ist, noch irgendwo einen Test dazu gelesen.

Bin auch für Campa, nicht leicht, aber die sollten wenigstens halten.

In der Procycling war mal ein Test, weiß allerdings die Ausgabe nicht mehr. Muss Anfang letzten Jahres gewesen sein.

Tasmanian-Devil
25.02.2016, 10:02
Du möchtest einen "sorglos" Laufradsatz für Drahtreifen, also bleibt nur Campa Bora/Hyperon:D! Alternativ Fulcrum Racing Zero Carbon...

Matt_8
25.02.2016, 10:44
Ohne dem TE etwas ausreden zu wollen, stelle ich mal kurz die Sinn-Frage.

Über 1000 Euro ausgeben um ca. 0.4% Systemgewicht zu sparen bei wahrscheinlich geringerer Robustheit & Lebensdauer und schlechteren Bremseigenschaften.

Luigi_muc
25.02.2016, 11:57
Ohne dem TE etwas ausreden zu wollen, stelle ich mal kurz die Sinn-Frage.

Über 1000 Euro ausgeben um ca. 0.4% Systemgewicht zu sparen bei wahrscheinlich geringerer Robustheit & Lebensdauer und schlechteren Bremseigenschaften.

Die Frage kannst du dann immer stellen. Aero, Optik, sind doch gute Kaufargumente?

Bergfuffi
25.02.2016, 12:36
Gibt die Campa Bora ja jetzt auch für Clincher.
Leicht sind sie dann aber nicht mehr wirklich mit 1500 Gramm.

Meine Bora Ultra Clincher (mit Campa Freilauf) wiegen übrigens 1415 g. :biggthump

Matt_8
25.02.2016, 12:51
Die Frage kannst du dann immer stellen. Aero, Optik, sind doch gute Kaufargumente?

Natürlich sind das Argumente für die Anschaffung. Wie hoch sie bewertet werden und wie sie im Verhältnis zu den contra-Argumenten stehen, muss jeder selbst entscheiden. Wie gesagt, ich möchte dem TE nichts madig machen. Sein Geld - seine Entscheidung.

Azurblau
25.02.2016, 14:16
Unterschied zw. One und Ultra sind nur andere Naben. Felgen und Aufbau sind ansonsten gleich. Bremsbeläge bei Bora immer Campa.

abgesehen vom Gewichtsunterschied von vielleicht 40gr., ist die preisliche Differenz durchaus als immens zu bezeichnen .... ist doch komisch:raar:

Luigi_muc
25.02.2016, 14:17
abgesehen vom Gewichtsunterschied von vielleicht 40gr., ist die preisliche Differenz durchaus als immens zu bezeichnen .... ist doch komisch:raar:

Keramiklager, ganz einfach. Sind überall sehr viel teurer und wieviel es bringt ist eh umstritten.

mcwipf
25.02.2016, 14:23
Klar, Keramiklager, Carbonnaben, und natürlich die Ultra-Aufkleber. Reicht für genügend Leute aus um die Preisdifferenz zw. One und Ultra zu rechtfertigen. Für mich war das schon allein eine optische Entscheidung, ich wollte unbedingt die Carbonnaben haben. Ob sie was bringen oder nicht, egal, gefällt mir einfach. Reicht für mich als Rechtfertigung mir gegenüber.

Azurblau
25.02.2016, 14:35
Keramiklager, ganz einfach. Sind überall sehr viel teurer und wieviel es bringt ist eh umstritten.

da frag ich heute Abend in der Pizzeria glatt mal nach, was und wieviel Keramiklager evtl. bringen .... ich will´s genau wissen, ist doch durchaus interessant ... :)

django147
25.02.2016, 17:15
Passen die roten Campa-Beläge auch für Dura ace Bremsen?

wolan64
25.02.2016, 18:07
Gibt es für Shimano!

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=35217;menu=1000,4,170;mid% 5B1%5D=1

django147
25.02.2016, 18:12
Welche Ventillänge benötige ich für die Bora one 35?

redrider
25.02.2016, 19:56
völlig Problemlos:

http://www.bike24.de/p1126185.html

http://www.bike24.de/p127802.html

Die alten Attack fahre ich seit gut 10.000km ohne Probleme.

Ich wiege auch 80kg.

Schmittler
26.02.2016, 16:56
2 Beiträge, beide verlinken direkt zu Radsport xy. Spannend! :D

rogma84
26.02.2016, 17:04
Und um 500€ teurer bei einem Farsports Lfr mit dtswiss 240 :eek:
:applaus::applaus:

cfckler
26.02.2016, 18:43
Gibt die Campa Bora ja jetzt auch für Clincher.
Leicht sind sie dann aber nicht mehr wirklich mit 1500 Gramm.


Meine Bora Ultra Clincher (mit Campa Freilauf) wiegen übrigens 1415 g. :biggthump

Der TE wollte Carbon Clincher mit 40 mm Felgenhöhe. Da würden die Bora 35 mm besser passen als die 50 mm.
Bora Ultra 35: 1370 g
Bora One 35: 1406 g
Meine eigenen Bora One 35 wiegen übrigens 1390 g.

django147
05.03.2016, 21:22
Hat jemand zufällig den Testbericht der Zeitschrift "Rennrad" vom Oktober letzten Jahres?
Oder einen anderen Test über die Clincher der bora one?