PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Acros - zero points



seankelly
27.02.2016, 17:12
acros zeigt sich wenig kundenorientiert. hatte mir ein innenlager gekauft, welches noch nicht mal den einbau überlebt hat. Dichtung kaputt, offenbar aber ein bekanntes problem. auf der acros homepage heißt es, man würde gegen einsendung von briefmarken zwei neue dichtungen zugesendet bekommen. jetzt warte ich allerdings schon über zwei wochen auf die teile. auch ein anruf direkt bei acros brachte nur die üblichen vertröstungen. zero points.

felixthewolf
27.02.2016, 18:08
acros zeigt sich wenig kundenorientiert. hatte mir ein innenlager gekauft, welches noch nicht mal den einbau überlebt hat. Dichtung kaputt, offenbar aber ein bekanntes problem. auf der acros homepage heißt es, man würde gegen einsendung von briefmarken zwei neue dichtungen zugesendet bekommen. jetzt warte ich allerdings schon über zwei wochen auf die teile. auch ein anruf direkt bei acros brachte nur die üblichen vertröstungen. zero points.

Abgesehen davon, dass es natürlich schade ist, wenn einem was zugesichert wird, aber dann doch nicht liefert, frage ich mich, wie man ein Tretlager beim Einbau kaputt machen kann?
Da muss ja was schief gelaufen sein, denn ein Acros-Lager geht beim Einbau nicht kaputt, wenn man es richtig macht.
Dann ist es schonmal cool von Acros dass sie das Ersatzteil kostenlos anbieten. Vielelicht haben sie das Teil gerade nicht da. Wenn du etwas zum Portopreis bekommen sollst, frag doch dort noch einmal freundlich nach. Du willst hier gerade eine freiwillige Leistung des Hersteller. Die bekommst du nicht schneller, wenn du sie in einem Forum an den Pranger stellst.

Felix

seankelly
27.02.2016, 18:12
an den Pranger stellen .... :rolleyes:

Das ist zwar eine freiwillige leistung des herstellers, die dieser aber nur deswegen anbietet, weil er nachlässig bzw. in schlechter qualität produziert hat. und von kostenlos war auch keine rede. ich schrieb: gegen briefmarken (mehr als für porto notwendig).

Wenn man öffentlich lobt, darf man ja wohl auch öffentlich kritisieren. Zumal wenn es rein sachlich bleibt.

sick
27.02.2016, 18:32
Ich hab mit Acros gegenteilige Erfahrungen gemacht...tolle Beratung per eMail, Artikel dann auch noch wesentlich günstiger bekommen als offiziell auf der HP angegeben. Qualitativ ist Acros auch eher HighEnd als Billig-Kram...

Ianus
27.02.2016, 18:40
Ich habe ein Acros Lager nur noch mit der Flex von der Achse bekommen. Nach ettlichen Versuchen mit Fön und Brunox ging nix und ich hatte da für weiteres Probieren die Schnautze voll. Laufleistung 0 km!! Einmal Acros und nie wieder. Gut, hat mit der Kommunikation nichts zu tun. Aber auf weitere Erfahrungen hatte ich dann auch keine Lust.

http://fstatic1.mtb-news.de/f3/19/1970/1970065-gjv9j4nn3nya-amootsrahmendefekt018-large.jpg (http://fotos.mtb-news.de/p/1970065)

felixthewolf
27.02.2016, 18:50
an den Pranger stellen .... :rolleyes:

du möchtest ein Ersatzteil, was bringt dich dieser Post in einem Forum näher an dieses Teil als eine nette aber bestimmte Mail bzw. ein Anruf bei Acros?


Das ist zwar eine freiwillige leistung des herstellers, die dieser aber nur deswegen anbietet, weil er nachlässig bzw. in schlechter qualität produziert hat.

was ist denn nun genau wobei kaputt gegangen. ich arbeite nun schon lange mit Acros-Produkten und aber bei der Montage noch keins kaputt bekommen. Es wäre auch wenig wirtschaftlich teile so zu konstruieren, dass sie bei richtiger Handhabung beim Einbau kaputt gehen.


und von kostenlos war auch keine rede. ich schrieb: gegen briefmarken (mehr als für porto notwendig).


Als Geschäftsmann kann ich dir versichern, dass es absolut unlukrativ ist, sich mit Briefmarken zu bereichern.
Wieviel solltst du denn für das Teil (welches Übehaupt) zahlen?

Felix

•Žarko
27.02.2016, 18:52
Hatte ein paar Mal erwähnt: Acros ist - so wie ich sie kenne- (fast zu) sehr maßhaltig. Gestatten anderen Bauteilen, wie Kurbelwellen oder Gabelschäften in machen Fällen 0 Toleranz.

Man sieht aber auch an den neuen Naben z.B, wie paßgenau Lager und Achse sind. Da ist mal nix hakelig oder verklemmt oder gar lose. Genau so wie es aus meiner Sicht sein sollte.


Finde es aber auch nicht schön, so einen Thread zu eröffnen. Vielleicht ist die mail oder Anruf auch einfach nur mal in Vergessenheit geraten. Kann überall passieren.


an den Pranger stellen .... :rolleyes:

Das ist zwar eine freiwillige leistung des herstellers, die dieser aber nur deswegen anbietet, weil er nachlässig bzw. in schlechter qualität produziert hat. und von kostenlos war auch keine rede. ich schrieb: gegen briefmarken (mehr als für porto notwendig).

Wenn man öffentlich lobt, darf man ja wohl auch öffentlich kritisieren. Zumal wenn es rein sachlich bleibt.

Ich befürchte, deine Kurbelwelle war nicht maßhaltig und hat die exakte Dichtung zerstört.

Ausser bei Shimano (sorry, ist aber so) schwanken die Toleranzen bei Kurbelwellen doch sehr. Selbst, wenn sie aus einem OEM Karton stammen.

•Žarko
27.02.2016, 18:54
----

PAYE
27.02.2016, 19:46
zwar offtopic, aber eine Frage zu Acros:

bietet Acros keine Road Naben in 130 mm Breite ohne Disc-Aufnahme mehr an? :heulend:
Ich finde auf der Acros Homepage nur lauter Disc Naben im 135 oder 148 mm Einbaubreite:
http://shop.acros.de/

von den Nachfolgern der Road 54 Naben sehe ich da irgendwie nix mehr... :heulend:

seankelly
27.02.2016, 20:04
natürlich bringt mich dieser thread meinem ersatzteil nicht näher; das posten von erfahrungen mit shops und herstellern ist doch aber nix neues hier. kann man doch so stehen lassen. ich finds halt nicht gut, wenn man auf der homepage was verspricht, was man dann nicht einhält.

felixthewolf
27.02.2016, 20:07
zwar offtopic, aber eine Frage zu Acros:

bietet Acros keine Road Naben in 130 mm Breite ohne Disc-Aufnahme mehr an? :heulend:
Ich finde auf der Acros Homepage nur lauter Disc Naben im 135 oder 148 mm Einbaubreite:
http://shop.acros.de/

von den Nachfolgern der Road 54 Naben sehe ich da irgendwie nix mehr... :heulend:

Die Nineteen Road kommen demnächst, erst mit normalem, später auch mit Straight-Pull-Flansch. Thomas hat sogar schon welche bekommen.
Sonst gibts hier und dort noch Road:54 als Restposten.

Felix

felixthewolf
27.02.2016, 20:14
natürlich bringt mich dieser thread meinem ersatzteil nicht näher; das posten von erfahrungen mit shops und herstellern ist doch aber nix neues hier. kann man doch so stehen lassen. ich finds halt nicht gut, wenn man auf der homepage was verspricht, was man dann nicht einhält.

Aber verraten, was und wie es kaputt genagen ist, magst du uns nicht? Was ist dann die Erfahrung für andere wert?
Im Sinne des Informationsgehaltes wäre es für andere sicherlich auch interessant, worauf man beim Einbau der Lager achten sollte, um nichts kaputt zu machen.

Felix

Kurver
27.02.2016, 20:20
Ich finde es vollkommen legitim wenn man hier im Forum sachlich (was er nach meiner Meinung getan hat) seinen Unmut zum Ausdruck bringt.
Weniger gut finde ich, dass man deshalb sofort angegangen wird.

seankelly
27.02.2016, 20:29
Aber verraten, was und wie es kaputt genagen ist, magst du uns nicht? Was ist dann die Erfahrung für andere wert?
Im Sinne des Informationsgehaltes wäre es für andere sicherlich auch interessant, worauf man beim Einbau der Lager achten sollte, um nichts kaputt zu machen.

Felix

das problem ist die hier schon angesprochene extreme maßhaltigkeit von acros lagern. konnte das ding nicht sauber auf ne deore Welle schieben bzw. umgekehrt. dabei ist es gebrochen. da ist wirklich 0 toleranz bei einem bauteil, dass dünn ist wie papier. Dieses Problem ist acros allerdings selbst bekannt, weswegen sie ja ersatzteillieferung anbieten.

Ziggi Piff Paff
27.02.2016, 20:31
bin neugierig. Wie sieht denn diese Dichtung aus?

Ianus
27.02.2016, 20:33
das problem ist die hier schon angesprochene extreme maßhaltigkeit von acros lagern. hab das ding nicht sauber auf ne deore Welle zu schieben bzw. umgekehrt. da ist wirklich 0 toleranz bei einem bauteil, dass dünn ist wie papier. Dieses Problem ist acros allerdings selbst bekannt, weswegen sie ja ersatzteillieferung anbieten.

War bei mir die gleiche ScheiBe... Dura-Ace 7800er Kurbel durch die montierte Lagerschale geschoben und nach 5cm ging nix mehr. Weder vor noch zurück. Ein Müll sondergleichen. Allerdings bei mir aus dem Jahre 2008. Offensichtlich haben sie nix gelernt.

Beast
27.02.2016, 20:36
War bei mir die gleiche ScheiBe... Dura-Ace 7800er Kurbel durch die montierte Lagerschale geschoben und nach 5cm ging nix mehr. Weder vor noch zurück. Ein Müll sondergleichen. Allerdings bei mir aus dem Jahre 2008. Offensichtlich haben sie nix gelernt.

Eispack auf die Kurbel und Fön auf die Lagerschale probiert?

Ianus
27.02.2016, 20:39
Alles.. es ging nix mehr. Mittlerweile befinden sich an allen HT-II-ausgestatteten Rädern Dura-Ace Lager. Selbst am Campagnolo-Record ausgestatteten Ottrott dreht sich die FSA-Kurbel in DA 9000er Lagerschalen.

seankelly
27.02.2016, 20:44
ich fahr das ding jetzt ohne dichtung, bis es hinüber ist; dann kommt mir auch wieder nur shimano ans rad! ;)

PAYE
27.02.2016, 21:13
Die Nineteen Road kommen demnächst, erst mit normalem, später auch mit Straight-Pull-Flansch. Thomas hat sogar schon welche bekommen.
Sonst gibts hier und dort noch Road:54 als Restposten.

Felix

Merci für die Info.
Ich hörte schon vor mehr als einem halben Jahr von Thomas dass neue Road Naben als Nachfolger der 54 kommen, doch wundere ich mich schon darüber, dass Acros die alte Serie hat auslaufen lassen (war schon vor gut einem halben Jahr nicht mehr die Wunschlochzahl bei ihnen lieferbar gewesen), jedoch den Nachfolger noch nicht vorgestellt, weder auf ihrer website noch in den shops. Seltsame Produktpolitik...
Thomas hat bereits Fotos auf seiner FB-Seite davon.
Mit meinem 54er bin ich sehr zufrieden.

schnellerpfeil
27.02.2016, 21:35
Merci für die Info.
Ich hörte schon vor mehr als einem halben Jahr von Thomas dass neue Road Naben als Nachfolger der 54 kommen, doch wundere ich mich schon darüber, dass Acros die alte Serie hat auslaufen lassen (war schon vor gut einem halben Jahr nicht mehr die Wunschlochzahl bei ihnen lieferbar gewesen), jedoch den Nachfolger noch nicht vorgestellt, weder auf ihrer website noch in den shops. Seltsame Produktpolitik...
Thomas hat bereits Fotos auf seiner FB-Seite davon.
Mit meinem 54er bin ich sehr zufrieden.

Ja, ich habe schon welche bekommen. Sind ganz wunderbare Naben. Das hat tatsächlich eine Weile länger gedauert, bis die fertig waren. Der Lieferant HWG ist voll ausgelastet und die Teile wurden ausgiebig getestet.

https://www.facebook.com/GermanLightness/?ref=tn_tnmn

Von den Innenlagern fahre ich drei Stück. Montieren musste ich die auch. Ging stramm, aber es ging. Sind im Grunde Problemlos die Teile.

Edit: Das schwarze Kunstoffteil ist keine wirkliche Dichtung. Das ist eine Distanz zwischen Lager und Achse. Das ist auch bei Shimano nicht stabiler. Bei einem anderen Hersteller, surly war es glaube ich, ist mir das auch bei der Montage zerbrochen.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 08:15
Hat das noch irgendwie mit Acros bzw. dem Thema zu tun?!?

bin immer noch neugierig und wüsste gerne wie diese Dichtung ausschaut.

sind es die mit Nr 3 bezeichneten O Ringe?

551504




Hat bei #21 damit aufgehört.. Wie schon geschrieben, das Teil hat weniger eine Dichtfunktion, sondern es bringt die Achse auf Endmass. Ist ein Cent Teil und sollte leicht zu beschaffen sein.

die Achse auf Endmaß bringen?

schnellerpfeil
28.02.2016, 08:35
bin immer noch neugierig und wüsste gerne wie diese Dichtung ausschaut.

sind es die mit Nr 3 bezeichneten O Ringe?

551504





die Achse auf Endmaß bringen?

In Post #5 sieht man die. Da steht die rote Lagerschale drauf. Ist eine Kunstoffhülse mit Kragen. Die gleicht das Übermaß des Lagers aus.
Soweit ich weiß, ist das bei allen HTII Innenlagern so.
Hier auch bei Reset zu sehen...
https://www.bike-components.de/de/Reset-Racing/HollowLite-MTB-Hollowtech-II-Innenlager-p25286/

Ich schiebe bei der Monatge immer erst das Kunstoffteil ganz auf die Achse und klopfe dann das Teil samt Achse ins Lager. Wenn man zuerst das Kunstoffteil in das Lager steckt und dann die komplette Achslänge durchwürgt, ist das natürlich schwierig. Mit dem Kunstoffteil auf der linken Seite mach ich das genauso. Das klopfe ich dann vorsichtig ins Lager. Fett hilft hier etwas. Die Teile sind aber nur bei der Erstmontage so fies eng. Wenn die mal ein paar Km gefahren sind, geht das geschmeidiger.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 08:38
In Post #5 sieht man die. Da steht die rote Lagerschale drauf. Ist eine Kunstoffhülse mit Kragen. Die gleicht das Übermaß des Lagers aus.

ok danke du meinst das schwarze Teil das unter dem Lager liegt.

man ich habe nur bis "in Post 5 sieht man es" gelesen :ü


dazu steht etwas in den FAQs
von hier: http://www.acros.de/SERVICE/FAQ/INNENLAGER:::6_75_170.html


Q: Was muss ich beim Ein- und Ausbau der Kurbel beachten?
A: Generell gilt es zu prüfen ob die Plastikabdeckungen über die Kurbelachse passen. Kurbelachsen können Toleranzen aufweisen. Ist es nicht möglich die Abdeckung über die Achse zu schieben, nehmen sie bitte mit feinem Sandpapier ein wenig vom Innendurchmesser des Plastikringes ab, um diesen der Übermaß Kurbelachse an zu passen. Beim Abziehen der Kurbel ist es möglich, dass die Plastikabdeckung an der DriveSide auf der Achse bleibt und sich automatisch abzieht. Mit einem Schraubenzieher ist dieser jedoch in aller Regel einfach von der Kurbelachse zu lösen. In jedem Fall ist es hilfreich die Achse leicht vor dem Verbauen zu fetten.

schnellerpfeil
28.02.2016, 08:55
ok danke du meinst das schwarze Teil das unter dem Lager liegt.

man ich habe nur bis "in Post 5 sieht man es" gelesen :ü


dazu steht etwas in den FAQs
von hier: http://www.acros.de/SERVICE/FAQ/INNENLAGER:::6_75_170.html

Danke! Den Text kannte ich gar nicht. Aus dem Thread hier lässt sich dann doch schnell herauslesen, wer hier "Zero-Points" bekommt. Hauptsache mal einen Hersteller an den Pranger stellen.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 08:59
ich glaube Seankelly meint diesen Ring der mit Nr. 3 bezeichnet ist.

http://www.acros.de/datasheets/79.00.000S.pdf

551505


http://www.acros.de/TECH-CENTER:_:11.html?cPath=6_384

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 09:01
Danke! Den Text kannte ich gar nicht. Aus dem Thread hier lässt sich dann doch schnell herauslesen, wer hier "Zero-Points" bekommt. Hauptsache mal einen Hersteller an den Pranger stellen.

darauf wollte ich nicht hinaus. Mir ist immer noch nicht klar welchen Ring der TE meint.


und wenn du den Text nicht kanntest dann kann man jetzt nicht erwarten das der TE ihn kannte.

schnellerpfeil
28.02.2016, 09:06
darauf wollte ich nicht hinaus. Mir ist immer noch nicht klar welchen Ring der TE meint.


und wenn du den Text nicht kanntest dann kann man jetzt nicht erwarten das der TE ihn kannte.
Die Nummer 3 ist eine blecharmierte Lippendichtung. Wie soll die denn bei der Montage beschädigt werden? Wenn die verbiegt, kann man die leicht wieder gerade biegen.

schnellerpfeil
28.02.2016, 09:11
und wenn du den Text nicht kanntest dann kann man jetzt nicht erwarten das der TE ihn kannte.

Ich erwarte gar nix, außer Fairness. Dem Hersteller aber zu unterstellen, man würde schlechte Qualität Herstellen und verkaufen, erwarte ich jedoch auch nicht. Streng genommen, ist es nur schade, das der TE den Ersatz nicht erhalten hat. Das ist schlecht gelaufen. Die werden das einfach vergessen haben.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 09:12
Die Nummer 3 ist eine blecharmierte Lippendichtung. Wie soll die denn bei der Montage beschädigt werden? Wenn die verbiegt, das man die leicht wieder gerade biegen.

das weiß ich auch nicht.


Wenn es Teil Nr. 2 ist dann kann er ja die Ersatzlieferung etwas aufschleifen und mit Fett einbauen.

Ich kene die Einbauanleitung von Acros Lagern nicht. Den Satz mit dem Aufschleifen hätte ich dann aber schon aufgenommen.

Und eigentlich wollte ich ja nur wissen welche Dichtung gemeint war. :)





Ich erwarte gar nix, außer Fairness. Dem Hersteller aber zu unterstellen, man würde schlechte Qualität Herstellen und verkaufen, erwarte ich jedoch auch nicht. Streng genommen, ist es nur schade, das der TE den Ersatz nicht erhalten hat. Das ist schlecht gelaufen. Die werden das einfach vergessen haben.


Unterstrichenes sehe ich auch so. Vielleicht hat es ja die Post verschlampt. Lasst uns ein wenig auf die Post schimpfen. :ü :D

seankelly
28.02.2016, 09:16
darauf wollte ich nicht hinaus. Mir ist immer noch nicht klar welchen Ring der TE meint.


es handelt sich um einen dünnen schwarzen plastikring, der außen im lager sitzt bzw. das lager nach außen abdichtet. bei shimano ist das anders gelöst, deswegen gibts da nichts vergleichbares.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 09:18
es handelt sich um einen dünnen schwarzen plastikring, der außen im lager sitzt bzw. das lager nach außen abdichtet. bei shimano ist das anders gelöst, deswegen gibts da nichts vergleichbares.

welche Nr.: oder welches Lager hast du dann suche ich die Explosionszeichnung :confused:

551506

schnellerpfeil
28.02.2016, 09:27
es handelt sich um einen dünnen schwarzen plastikring, der außen im lager sitzt bzw. das lager nach außen abdichtet. bei shimano ist das anders gelöst, deswegen gibts da nichts vergleichbares.

Ist es denn der Ring mit der Nummer 3?
Den gibt es auch hier...
https://www.bike-components.de/de/Acros/Abdeckkappe-fuer-A-BB-Innenlager-p19505/

Wie löst das denn Shimano mittlerweile? Bei meinem am MTB war das genauso.
http://www.tnc-hamburg.com/TNC-Shop/Innenlager/Shimano-Innenlager/Hollowtech-II-Innenlager/Shimano-XT-Hollowtech-II-Innenlager-BSA-SM-BB70B--2927.html
Ruf doch am Montag einfach nochmal an. Steffi oder Peter sind sehr hilfsbereit.

seankelly
28.02.2016, 09:44
welche Nr.: oder welches Lager hast du dann suche ich die Explosionszeichnung :confused:

551506

es handelt sich um bauteil nr. 2

Daito
28.02.2016, 10:25
Montagefehler. Du hast sicherlich den Ring ins Lager geschoben und dann die Achse durch. Man schiebt den Ring auf die Achse und dann alles zusammen ins Lager. Macht man sinnvollerweise bei jedem Lager so. Es geht dann immer einfacher.

Genau deswegen bin ich bei Herstellerkritisierungen immer sehr vorsichtig. Manche Leute montieren mit dem Vorschlaghammer und schieben dann die Schuld auf den Hersteller ohne sich ihres eigenen Fehlers bewusst zu sein.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 10:31
es handelt sich um bauteil nr. 2

ok danke

ich vermute das ist das Teil das man, wenn es nicht passt, aufschleifen hätte sollen. Wenn es so nicht in der Anleitung stand ist es ärgerlich.

Ansonsten tät ich auch noch mal in einer Mail an meine Ersatzteile erinnern bzw. anrufen.

Wenn ich mal solche Lager einbaue hab ich jetzt immerhin mitbekommen worauf ich achten muss.

seankelly
28.02.2016, 10:32
Man schiebt den Ring auf die Achse und dann alles zusammen ins Lager. Macht man sinnvollerweise bei jedem Lager so. Es geht dann immer einfacher.

genauso hab ich das gemacht. das teil ist beim drüberschieben gebrochen. es ist so dünn, dass es beim kleinsten widerstand zerbricht. auf deutsch: völliger mist!

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 10:43
genauso hab ich das gemacht. das teil ist beim drüberschieben gebrochen. es ist so dünn, dass es beim kleinsten widerstand zerbricht. auf deutsch: völliger mist!

Hattest du das Teil schon komplett auf die Welle aufgesteckt oder ging auch das gar nicht?

seankelly
28.02.2016, 10:48
Hattest du das Teil schon komplett auf die Welle aufgesteckt oder ging auch das gar nicht?

ging nicht, ist vorher zerbrochen. Habs dann aber trotzdem geschafft, das angebrochene teil drüberzuschieben; hat funktioniert. also wenn man sehr vorsichtig ist, müsste man das ding zerstörungsfrei montieren können.

felixthewolf
28.02.2016, 10:56
ging nicht, ist vorher zerbrochen. Habs dann aber trotzdem geschafft, das angebrochene teil drüberzuschieben; hat funktioniert. also wenn man sehr vorsichtig ist, müsste man das ding zerstörungsfrei montieren können.

Ich kann mich hier nur meinen Vorednern anschließen.

Wenn du es noch nicht mal fettest,wundert es mich nicht, dass ein so filigranes Teil zerbröselt.
Ich war selbst lange genug Kunde, und kennen nun auch die andere Seite.
So finde ich es unangebracht, hier über Konstruktionund Fertigung zu wettern, wenn hier klar ein Montagefehler vorliegt, der zur Zerstörung geführt hat.
Denn natürlich sollte man bei allen Montagearbeiten am Bike "sehr vorsichtig" arbeiten.
So stehts au der ersten Seite (je-)der Anleitung.

Felix

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 10:56
ging nicht, ist vorher zerbrochen. Habs dann aber trotzdem geschafft, das angebrochene teil drüberzuschieben; hat funktioniert. also wenn man sehr vorsichtig ist, müsste man das ding zerstörungsfrei montieren können.

Wo ist denn was gebrochen. An der "Hutkrempe" oder am "Kragen" (mit Kragen meine ich den Teil der direkt Kontakt mit der Welle hat.


Und klar, das Plastikteil hat keine Chance wenn es auf eine übermassige Welle aufgeschoben wird.

seankelly
28.02.2016, 10:58
Wo ist denn was gebrochen. An der "Hutkrempe" oder am "Kragen" (mit Kragen meine ich den Teil der direkt Kontakt mit der Welle hat.

an der hutkrempe. sitzt also fest auf der welle, dichtet aber nicht mehr richtig.

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 11:09
an der hutkrempe. sitzt also fest auf der welle, dichtet aber nicht mehr richtig.

Fahrbar aber ägerlich. Die Schrägkugellager sind ja noch mal extra gedichtet, wenn ich das richtig verstanden habe.

Wenn die neuen Hüte kommen kannst du sie ja im Wasserbad etwas erwärmen. So bis ca. 50 Grad dürften die formstabil bleiben und sich nur ausdehnen. Oder du schleifst sie so lange mit feinem Schleifpapier auf bis sie sich mit Fett ohne spiel auf die Welle schieben lassen.

Es könnte sogar mit einem Haarföhn funktionieren die Teile so zu erwärmen das sie sich von der Welle wieder runterziehen lassen ohne kaputt zu gehen.

Das mit dem Wasserbad würde ich bei einem demontierten Hut probieren.

die Schwierigkeit dieser Teile ist das sie die Toleranzen der Welle ausgleichen. Bei Untermaß der Welle sind sie zu gross. Bei Übermaß gehen sie eventuell kaputt.

Die Hutkrempe ist auch als Eindrückhilfe nicht geeignet. Bietet sich aber an da man da gut anpacken kann. :D

hast Recht, Shimano ist da anders gebaut. Da habe ich die Welle mit dem Gummihammer vorsichtig eingeschlagen ohne mir Gedanken zu machen.

seankelly
28.02.2016, 11:11
Die Hutkrempe ist auch als Eindrückhilfe nicht geeignet. Bietet sich aber an da man da gut anpacken kann. :D

eben ;)

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 11:18
eben ;)

also schicke diesen Thread an Acros, vielleicht bekommst du eine Prämie für eine Produktverbesserung. ;)

In den FAQs schreiben sie ja wie man vorgehen sollte, aber das liest auch nicht jeder.

Wenn Sie es für jeden Wellendurchmesser richtig machen wollten müssten sie diese Hüte in 1/25 Abstufungen beilegen. Im Innendurchmesser.

Kenne mich mit den Toleranzen bei Tretlagerwellen leider nicht aus.

seankelly
28.02.2016, 11:22
also schicke diesen Thread an Acros, vielleicht bekommst du eine Prämie für eine Produktverbesserung. ;)

In den FAQs schreiben sie ja wie man vorgehen sollte, aber das liest auch nicht jeder.

Wenn Sie es für jeden Wellendurchmesser richtig machen wollten müssten sie diese Hüte in 1/25 Abstufungen beilegen. Im Innendurchmesser.

Kenne mich mit den Toleranzen bei Tretlagerwellen leider nicht aus.

zuviel aufwand; wie gesagt: ich fahr das teil, bis es hinüber ist, danach kommt wieder shimano ans rad .... ;)

Ziggi Piff Paff
28.02.2016, 11:24
zuviel aufwand; wie gesagt: ich fahr das teil, bis es hinüber ist, danach kommt wieder shimano ans rad .... ;)

ok


ich vermute aber es wird eine Weile halten. Aus lauter Neugier ... du kannst mir ja dann das Lager schicken. Im Tausch gegen ein Shimano Lager.

seankelly
28.02.2016, 13:58
ok


ich vermute aber es wird eine Weile halten. Aus lauter Neugier ... du kannst mir ja dann das Lager schicken. Im Tausch gegen ein Shimano Lager.

wenns hinüber ist, schick ichs dir gerne ..... gratis natürlich .... ;)

seankelly
29.02.2016, 11:14
Hab nochmal mit acros telefoniert; jetzt will man mir schnell und unkompliziert Ersatz schicken (wurde mir schon mal versprochen ...). :rolleyes: Kommt wohl immer drauf an, wen man grade am Telefon hat. Service sieht anders aus. Außerdem wurde behauptet, dass es die Ersatzlieferung gar nicht mehr gibt und die entsprechende Info gar nicht mehr auf der acros-homepage aufgeführt ist. Das Gegenteil allerdings ist wahr ....

Mountainbiker
29.02.2016, 11:25
Auf solche Kunden kann man wirklich verzichten.

Ziggi Piff Paff
29.02.2016, 11:27
Auf solche Kunden kann man wirklich verzichten.

da hat SK aber recht. Der Austauschservice steht auf der Homepage. Bei den FAQ.

Ansonsten tät mich mal die Montageanleitung der Lager interessieren.

seankelly
29.02.2016, 13:07
Auf solche Kunden kann man wirklich verzichten.

:confused:

Luigi_muc
29.02.2016, 13:26
Also wie ich das sehe ist so:

Der Kunststoffadapter passt auf die Welle, wenn auch schwer. Also ist er eigentlich perfekt passgenau und besser als vieles anderer Hersteller, wo die Welle dann noch, wenn auch minimal, Spiel hat.
Der Kragen dieses Teils ist sehr dünn, der darf sicherlich nicht verwendet werden, um den Adapter auf die Welle zu schieben. Also entweder sehr vorsichtig sein oder das jemand mit mehr Gefühl machen lassen, man spürt nämlich schon, wie sehr man solche Teile belasten darf. Fetten ist hier sowieso Standard, wer das nicht tut, selbst Schuld.
Ideal wäre es, Acros würde dünne Aufziehhilfen, sprich billige Plastikrohre mit 24mm Innendurchmesser mitliefern, mit denen man den Adapter aufschieben kann ohne den Kragen auf Biegung zu belasten.

Jetzt mal ganz objektiv betrachtet

Acros ist zudem bekannt dafür, technisch eine ideale Lösung zu finden, die zudem möglichst leicht ist. Zu ersterem gehören halt auch passende Passungen, und nicht irgendeine Wurfpassung. Dass das nicht immer gelingt, ist auch klar (mir gefallen auch nicht alle Acros-Produkte), aber wer nur einfache und irgendwie doch funktionierende Sachen will, kauft besser nicht bei einem deutschen Maschinenbau-Unternehmen:D

seankelly
29.02.2016, 13:33
Also wie ich das sehe ist so:

Der Kunststoffadapter passt auf die Welle, wenn auch schwer. Also ist er eigentlich perfekt passgenau und besser als vieles anderer Hersteller, wo die Welle dann noch, wenn auch minimal, Spiel hat.
Der Kragen dieses Teils ist sehr dünn, der darf sicherlich nicht verwendet werden, um den Adapter auf die Welle zu schieben. Also entweder sehr vorsichtig sein oder das jemand mit mehr Gefühl machen lassen, man spürt nämlich schon, wie sehr man solche Teile belasten darf. Fetten ist hier sowieso Standard, wer das nicht tut, selbst Schuld.
Ideal wäre es, Acros würde dünne Aufziehhilfen, sprich billige Plastikrohre mit 24mm Innendurchmesser mitliefern, mit denen man den Adapter aufschieben kann ohne den Kragen auf Biegung zu belasten.

Jetzt mal ganz objektiv betrachtet

Acros ist zudem bekannt dafür, technisch eine ideale Lösung zu finden, die zudem möglichst leicht ist. Zu ersterem gehören halt auch passende Passungen, und nicht irgendeine Wurfpassung. Dass das nicht immer gelingt, ist auch klar (mir gefallen auch nicht alle Acros-Produkte), aber wer nur einfache und irgendwie doch funktionierende Sachen will, kauft besser nicht bei einem deutschen Maschinenbau-Unternehmen:D


es ging mir gar nicht darum, acros bzw. deren produkte per se schlecht zu machen; ich finde lediglich, dass deren service verbesserungswürdig ist. mich nervts generell, wenn man irgendwo anruft und dann verschiedene auskünfte bekommt, je nachdem wer gerade am apparat ist.

seankelly
29.02.2016, 13:55
Ansonsten tät mich mal die Montageanleitung der Lager interessieren.

ich schick dir dann alles zu, inkl. handbuch und montageanleitung ;)

felixthewolf
29.02.2016, 14:06
an den Pranger stellen .... :rolleyes:

Das ist zwar eine freiwillige leistung des herstellers, die dieser aber nur deswegen anbietet, weil er nachlässig bzw. in schlechter qualität produziert hat. und von kostenlos war auch keine rede. ich schrieb: gegen briefmarken (mehr als für porto notwendig).

Wenn man öffentlich lobt, darf man ja wohl auch öffentlich kritisieren. Zumal wenn es rein sachlich bleibt.


es ging mir gar nicht darum, acros bzw. deren produkte per se schlecht zu machen; ich finde lediglich, dass deren service verbesserungswürdig ist. mich nervts generell, wenn man irgendwo anruft und dann verschiedene auskünfte bekommt, je nachdem wer gerade am apparat ist.

soso...
Für den Fall dass du häufiger das Gefühl hast, dass man dich sitzen lässt, hilft eine Portion Gelassenheit oft beiden Seiten.

Felix

Ziggi Piff Paff
29.02.2016, 14:29
ich schick dir dann alles zu, inkl. handbuch und montageanleitung ;)


soso...
Für den Fall dass du häufiger das Gefühl hast, dass man dich sitzen lässt, hilft eine Portion Gelassenheit oft beiden Seiten.

Felix

Handbuch! :eek: :D

okey


Zum Thema Händler und Hersteller und so weiter gibt es ja schon viele Threads und auch Meinungen. Acros wird nicht zugrundegehen weil Seankelly seinem Ärger hier Luft gemacht hat. Ob diese Huthülse jetzt technisch ausgefeilt ist darüber kann man auch diskutieren. (ich persönlich finde die Huthülse nicht so gelungen. Gerade auch weil die Versuchung gross ist an der Hutkrempe zu ziehen und zu drücken. Sind ja nicht alles Feinmechaniker hier unterwegs. (und nein auf die Schnelle hab ich keine bessere Lösung. (die Idee mit dem Rörchen von Luigi Muc klingt gut)

Ich persönlich hätte mich warscheinlich mehr über mich selbst geärgert, weil ich zu hektisch war etc. Ist doch nett von Acros diese Teile als günstige Ersatzteile anzubieten. Ich vermute aber auch mehr als einen oder zwei Umbauten überstehen die Teile nicht unbeschadet.

Grudsätzlich denke ich aber, wenn man eine Ersatzlieferung zusagt sollte man die auch möglichts (das tolle Wort:) zeitnah zusenden.

Resümee: hier haben beide Seiten ihren Teil beigetragen.

Warscheinlich bekomme ich jetzt zu dem Handbuch und den Lagern auch noch ein paar Stinkbomben von Seankelly beigelegt. :D

seankelly
29.02.2016, 15:02
Warscheinlich bekomme ich jetzt zu dem Handbuch und den Lagern auch noch ein paar Stinkbomben von Seankelly beigelegt. :D

keine Sorge ... ;) und ja, es liegt tatsächlich ein handbuch bei ...

seankelly
29.02.2016, 15:04
soso...
Für den Fall dass du häufiger das Gefühl hast, dass man dich sitzen lässt, hilft eine Portion Gelassenheit oft beiden Seiten.

Felix

hast recht; war unpräzise ausgedrückt ....

Daito
29.02.2016, 16:17
Problem der Hersteller - und ja, es ist ein Problem - dass man heutzutage, sogar nach Rechtslage, den DAU einkalkulieren muss. Man muss echt so panzerfest konstruieren, dass es niemand kaputt kriegt. Dann wird's aber schwer und bekommt evtl. noch ein paar andere Nachteile wie schwergängige Dichtungen.

Was man Acros mMn vorwerfen kann, ist dass sie zwar das Produkt für Kurbeln diverser Hersteller anbieten aber ist dann nicht bei jedem ohne Weiteres passt. Schleifen ist da keine intelligente Lösung. Entweder den Ring von Werk aus schlitzen oder aus einem flexibleren Material bauen.

the_brain_mave
29.02.2016, 16:26
Ich finde so einen Thread sehr interessant. So komme ich nicht auf die Idee ein Bauteil wie ein HT2 Lager von Acros zu kaufen. Ich sehe an zig verbauten Shimano lagern, die mit verschiedenen "fremdkurbeln" gepaart sind, dass es technisch absolut simpel und zufriedenstellend funktionieren kann.
Wenn ich nun etwas kaufe was Handbuch, faq und Videos benötigt, kaufe ich natürlich das intuitiv zu verbauende Produkt.

Von daher: vielen Dank.

Daito
29.02.2016, 16:58
Also im Normalfall ist es ratsam zusammengehörige Teile wie Kurbel und Innenlager vom gleichen Hersteller zu kaufen. Man sollte davon ausgehen können, dass sie dann möglichst gut zueinander passen. Allerdings ist das natürlich keine Garantie. Es gibt durchaus Hersteller, die das nicht auf die Reihe bringen weil alles woanders hergestellt wird und bei jeder Firma die Maschinen anders laufen bzw. Toleranzen mehr oder weniger genau beachtet werden.

seankelly
03.03.2016, 18:15
Der guten Ordnung halber: nach ca. 3 Wochen sind die versprochenen Ersatzteile endlich eingetroffen.

PAYE
03.03.2016, 18:23
Na, dann hast du ja den Gegenwert deiner 2 Briefmarken erhalten. :Angel:
snailmail braucht halt seine Zeit.

seankelly
03.03.2016, 18:29
Na, dann hast du ja den Gegenwert deiner 2 Briefmarken erhalten. :Angel:
snailmail braucht halt seine Zeit.

yo .....

und hier extra für Wolfgang:

552167

funnystuff
03.03.2016, 19:41
Ich sehe an zig verbauten Shimano lagern, die mit verschiedenen "fremdkurbeln" gepaart sind, dass es technisch absolut simpel und zufriedenstellend funktionieren kann.

Mit der Vorstellung im Kopf habe ich mal versucht, ein HT2-Lager auf eine Rotor 3D zu bekommen, was ich letztlich abgebrochen habe. Mit dem original Rotor Lager ging es auch nicht gerade leicht, aber es ging. Als ich die Kurbel geschätzte 500km später mal ausbauen musste, flutschte es ohne Probleme, das Lager hatte sich etwas an den Durchmesser der Welle angepasst. Das könnte ich mir auch bei dem strammen Acros-Lager vorstellen, wenn man es denn mal drauf hat, dass es sich "setzt" und man dann ein feines langlebiges Lager hat.

Ziggi Piff Paff
03.03.2016, 23:18
yo .....

und hier extra für Wolfgang:

552167

na fein. wie auch immer viel Spass beim Einbau :)