PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rolf Prima Laufräder



raudi
29.02.2016, 15:31
Hallo,

früher waren Rolf Laufräder durch Trek Händler einfach zu bekommen. Jetzt gibt's da ja praktisch nur noch Bontrager. Rolf war zumindest am Deutschan Markt ziemlich verschwunden bzw. kaum mehr zu bekommen.

Jetzt bin ich gerade darauf gestoßen: http://www.rolf-prima.de/

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Händler bzw. mit Rolf Prima Deutschland? http://www.hpv-parts.de/

Danke!
raudi

Manitou
29.02.2016, 15:53
sehr interessant. Hatte 2001 ein Satz Rolf Vector Laufräder. Schwer aber schön gemacht.

Mal näher anschauen.

Danke für die Info.

sick
29.02.2016, 16:56
Diese Doppelspeichen bei den Rolf LRS habe ich aber auch leider oft durch Risse im Felgenbett negativ in Erinnerung.

tonio
29.02.2016, 20:40
Och, ich habe noch Rolf Propel am Mtb. Nach ich weiß nicht wie vielen Kilometern haben die Felgen leichte Rissbildung an einigen Löchern, aber die haben ihr Geld längst verdient. Selbst zwei Speichenrisse hat das Vorderrad überlebt.
Leicht, recht steif, mir haben die immer gefallen.

Tasmanian-Devil
29.02.2016, 20:59
Habe die Rolf Vector Comp (rote Felgen) an meinem Trek OCLV! Waren bis dato absolut problemlos! Ich fand das Einspeichmuster sehr schick, gefallen mir auch heute änoch. Leicht sind die aber nicht!

lowrider01
02.03.2016, 12:12
Hallo,

Google hat mich gerade auf diesen Tread aufmerksam gemacht. Da betroffen, möchte ich hier ein paar Infos weitergeben.

Die Rolf Vector Laufräder wurden von Trek in Lizenz gefertigt. Rolf Prima besteht seit 2003, ist eine eigenständige Firma mit Sitz in Eugene, OR und ohne Verbindung zu Trek.
Technisch haben sich die Rolf Prima Laufräder natürlich im Laufe der Jahre weiterentwickelt und ab Mai wird das neue Modell Eos3 (32 mm Carbon-Clincher, tubeless fähig, unter 1300g) verfügbar sein.

Gruß, Oliver

141p
02.03.2016, 14:34
Leicht sind die aber nicht! Bald gibt es auch leichte http://www.bikerumor.com/2016/02/25/rolf-prima-builds-ultralight-eos3-road-carbon-clincher-with-new-u-s-made-rim/

lowrider01
02.03.2016, 18:33
Wobei der Elan Satz auch nicht gerade übergewichtig ist.

Tasmanian-Devil
02.03.2016, 20:40
Nicht falsch verstehen! Ich rede von LR welche mittlerweile 18?! Jahre auf dem Buckel haben;)! Aus heutiger Sicht sind die halt relativ schwer (was mir aber wurscht ist!).
Die o.g. Carbon-Clincher finde ich erstaunlich leicht. Sind die Rolf Laufräder mittlerweile in Deutschland erhältlich?

sick
02.03.2016, 21:22
Das Doppelspeichen-Design wurde ja scheinbar beibehalten....hat das außer Optik irgend einen Sinn, der vorteilhaft wäre technisch? Ich sehe da eher eine kritische "Sollbruchstelle" ehrlich gesagt. Warum bündelt man am Felgenbett auftretende Kräfte auf engem Raum und verursacht eine Doppelbelastung anstatt die vorhandene freie Fläche drumherum zu nutzen wie es andere Felgenhersteller tun?!?

lowrider01
03.03.2016, 08:20
@ Tasmanian-Devil: Ja

@ Sick: Die Paarung der Speichen sorgt dafür, daß sich die jeweils nach links bzw. rechts wirkenden Zugkräfte auf kurzem Wege neutralisieren. Dadurch kann eine höhere Speichenspannung verwendet werden ohne das die Felge seitlich ausweicht. Ziel: stabile Laufräder mit leichten Felgen und wenig Speichen

Pedalierer
03.03.2016, 09:35
@ Tasmanian-Devil: Ja

@ Sick: Die Paarung der Speichen sorgt dafür, daß sich die jeweils nach links bzw. rechts wirkenden Zugkräfte auf kurzem Wege neutralisieren. Dadurch kann eine höhere Speichenspannung verwendet werden ohne das die Felge seitlich ausweicht. Ziel: stabile Laufräder mit leichten Felgen und wenig Speichen

Bei höheren Speichenspannungen hat man so 1a Höhenschläge. Wie die Laufräder so stabiler werden sollen bleibt ein Rätsel. Hinterrädern mit 20 dünnen CXRay ohne 2:1 oder Offsetfelge. Dann noch ein Oversizeflansch linksseitig, was die eh schon gewaltigen Unterschiede der Speichenspannung noch weiter verschlechtert. Die Laufräder sind ein schlechter Witz.

Tasmanian-Devil
03.03.2016, 10:54
Die Laufräder sind ein schlechter Witz.

Dafür halten sich die Laufräder aber schon sehr lange am Markt;)! 1997 tauchten die zuerst bei Trek auf. Auch wenn die bisher überwiegend in den Staaten vertrieben wurden!
So ganz schlecht können die dann wohl nicht sein...

Marco Gios
03.03.2016, 11:08
Naja, sieht man ja bei etlichen anderen Laufrädern auch dass man trotz machem vielleicht nicht ganz optimalen Konstruktionsmerkmal die Sache "in den Griff bekommen" kann und es am Ende für viele km funktioniert.

Da es ja unendlich viele Laufräder gibt, die hinreichen leicht, steif, langlebig und leichtrollig sind würde ich das Speichenmuster in erster Linie als Marketing-Merkmal betrachten:
Durch irgend etwas muss man sich ja von der illustren Konkurrenz abheben.

Tasmanian-Devil
03.03.2016, 11:17
Hat Corima nicht ein ähnliches Einspeichmuster...?!

raudi
03.03.2016, 11:21
Also ich bin mit meinen Rolf Sestriere (ca. 12 Jahre) jetzt mehr als 50.000km gefahren und hatte erst letztes Jehr einen Speichenriss. Sonst nie Probleme. Und mit 1.485g sind die für damalige Verhältnisse doch recht leicht.

Was mich bei den aktuellen interessieren würde, sind die Preise in Europa. Auf der amerikanischen Seite kosten Carbon Varianten ja deutlich über 2.000USD und zB auch der Alu Clincher Satz Elan Alpha 1300USD (1315 Gramm).
Ich werd mich da mal erkundigen.

Pedalierer
03.03.2016, 11:24
Alu Clincher Satz Elan Alpha 1300USD (1315 Gramm).
Ich werd mich da mal erkundigen.

So viel wiegen meine LR mit Ryde Sprint und Bitex auch – Kostenpunkt 350 € und keine Speiche hat weniger als 800 N Vorspannung und keine mehr als 1.100 N (hinten rechts).

Radiokopf
03.03.2016, 12:16
Die Laufräder sind ein schlechter Witz.

Ich fahre auch regelmäßig mit meinen Rolf Vector von ca. 2000. Die Dinger haben in der ganzen Nutzungsdauer null Seiten- oder Höhenschlag. Ich weiß jetzt nicht, warum sie ein Witz sein sollten. :rolleyes:

Pedalierer
03.03.2016, 12:21
Ich fahre auch regelmäßig mit meinen Rolf Vector von ca. 2000. Die Dinger haben in der ganzen Nutzungsdauer null Seiten- oder Höhenschlag. Ich weiß jetzt nicht, warum sie ein Witz sein sollten. :rolleyes:

Die wiegen auch 2 Kilo. Da kompensiert eine superschwere Felge ein schlechte Einspeichkonstruktion. In der Gewichtsklasse bekommt man jedes Konzept haltbar hin, bei 1,3 Kilo sieht die Sache anders aus.

los vannos
03.03.2016, 13:02
Also ich bin mit meinen Rolf Sestriere (ca. 12 Jahre) jetzt mehr als 50.000km gefahren und hatte erst letztes Jehr einen Speichenriss. Sonst nie Probleme. Und mit 1.485g sind die für damalige Verhältnisse doch recht leicht.

Was mich bei den aktuellen interessieren würde, sind die Preise in Europa. Auf der amerikanischen Seite kosten Carbon Varianten ja deutlich über 2.000USD und zB auch der Alu Clincher Satz Elan Alpha 1300USD (1315 Gramm).
Ich werd mich da mal erkundigen.


Ich fahre auch regelmäßig mit meinen Rolf Vector von ca. 2000. Die Dinger haben in der ganzen Nutzungsdauer null Seiten- oder Höhenschlag. Ich weiß jetzt nicht, warum sie ein Witz sein sollten. :rolleyes:


Die wiegen auch 2 Kilo. Da kompensiert eine superschwere Felge ein schlechte Einspeichkonstruktion. In der Gewichtsklasse bekommt man jedes Konzept haltbar hin, bei 1,3 Kilo sieht die Sache anders aus.

Meine Elan aus der Zeit wogen nur ca 1300 bis 1400g, ich bin die 2 Jahre gefahren.
Null Probleme...im Gegenteil, ich war mehr als überzeugt - und ich hab sie nicht immer nur gut behandelt.
Und verkauft habe ich sie lediglich, wegen Wechsel von Shimano auf Campa

Onkel Hotte
03.03.2016, 13:36
Er verbaut aktuell wohl Bitex Naben. An den Vorderradnaben erkennt man es (RAF12). Im Text steht auch was von drei von einander unabhängigen Sperrklinken. Das ist flasch. Es werden die 2x3 Sperrklinken von Bitex gemeint sein, wo immer eine 3er Gruppe im Eingriff ist und durch die zweite Gruppe der Leerwinkel halbiert wird.

Einspeichkonzept hin oder her. Einen vierstelligen Betrag für einen Radsatz mit Bitex Naben (Nabensatz ~ 110 Euro bei Racotec), naja. Die geänderten Flansche, geschenkt.

lowrider01
03.03.2016, 14:54
Seit wann setzt Bitex für die Freilaufkörper Titan und für die HR Achse Stahl ein?

Orfitinho
03.03.2016, 15:07
Er verbaut aktuell wohl Bitex Naben. An den Vorderradnaben erkennt man es (RAF12).

Die sehen tatsächlich ähnlich aus. Das muss aber nichts heissen.



Im Text steht auch was von drei von einander unabhängigen Sperrklinken. Das ist flasch. Es werden die 2x3 Sperrklinken von Bitex gemeint sein, wo immer eine 3er Gruppe im Eingriff ist und durch die zweite Gruppe der Leerwinkel halbiert wird.

In dem Video daß den Austausch des Freilaufs beschreibt, sind es nur 3 Sperrklinken.

Der linke Flansch ist schon auch sehr speziell. Nicht nur, daß er sehr hoch ist, er steht auch weit in der Mitte, was m.M.n. ziemlich einzigartig ist.



Einen vierstelligen Betrag für einen Radsatz mit Bitex Naben

Das kannst du aber bei jedem Fabrik LRS sagen. DT Naben werden auch in Taiwan hergestellt und dürften ab Fabrik nicht viel teurer sein, als die Bitex - wenn man sie ab Fabrik bekäme. Eher im Gegenteil (bei den Stückzahlen).

141p
03.03.2016, 15:29
Die neuen LR "Hubs: White Industry built to Rolf Prima’s specifications, 48 engagement points (Hyalite), 24 (Hyalite ES)" http://www.cxmagazine.com/nahbs-2016-rolf-prima-debut-new-hyalite-es-adventure-road-wheelset

Onkel Hotte
03.03.2016, 18:29
Die sehen tatsächlich ähnlich aus. Das muss aber nichts heissen.

In dem Video daß den Austausch des Freilaufs beschreibt, sind es nur 3 Sperrklinken.

Das kannst du aber bei jedem Fabrik LRS sagen. DT Naben werden auch in Taiwan hergestellt und dürften ab Fabrik nicht viel teurer sein, als die Bitex - wenn man sie ab Fabrik bekäme. Eher im Gegenteil.

Ok keine Bitex.

DT Naben sind ein schönes Beispiel. Für den Endkunden im Einzelkauf preislich nicht erste Wahl und die preiswerte 350 gibt's nicht in "sexy" Lochzahlen. Ich bekomme die Tage einen 350 Radsatz in 20/24 und nicht aus der Fabrik.

141p
10.03.2016, 08:08
http://www.bikerumor.com/2016/03/09/nahbs-2016-rolf-prima-gives-bombproof-whole-new-meaning-w-ballistic-stealth-wheels/ Wäre mal interessant, wie lange die Beschichtung der Bremsflanke hält.

Ruhrradler
10.03.2016, 08:27
Hat Corima nicht ein ähnliches Einspeichmuster...?!


Shimano hat das auch mal so gemacht. Mir hat es damals gefallen. Leider gab es auch Rissbildung in der HR-Felge an den Bohrungen.