PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BB30 auf 24 Adapter wieviele Spacer



yeah
14.03.2016, 10:38
Hallo zusammen,

ich möchte an meinem neuen Cannondale CAAD10 Disc Rahmen (BB30 – Gehäusebreite 68mm) gerne meine Rotor 3D (die normale mit 24er Welle, wie bei Shimano-HT2-Kurbel) fahren. Da ich auf Grund der hydraulischen Bremsleitung, die durch das Tretlager geht, nicht das BB30to24-Lager von Rotor (https://www.bike-components.de/de/Rotor/BB30-to-24-Road-Stahl-Innenlager-42x24-mm-p31594/) montieren konnte, habe ich mich für die Kombination aus „normalem“ BB30-Lager plus Adapter (https://r2-bike.com/WHEELS-MFG-Innenlager-Adapter-BB30-auf-24-mm-Shimano-Hollowtech) entschieden.

Ich bin mir nur überhaupt nicht sicher, ob da irgendwelche von den beigelegten Spacern mit verbaut werden müssen. In der Anleitung steht „use spacers, if needed …“. Na toll.

Ich habe die Kurbel jetzt erst mal ohne Spacer verbaut. Die Kurbel sitzt spielfrei im Lager, nur finde ich, dass die Kurbelarme sehr eng an den Kettenstreben entlang laufen (siehe Bilder). Der Abstand links ist an der engsten Stelle 5-6mm und rechts ca. 1mm mehr. Ich bin auch mal mit Schuhen eingeklickt, auch die gehen nur sehr knapp an der Kettenstrebe vorbei. Bei meinen anderen Rädern (Canyons) ist der Abstand mindestens doppelt so gross.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Innenlagerkombination am Cannondale und weiss ob und wieviele Spacer verbaut werden müssen?

Ich sage schon mal Danke für alle sachdienlichen Hinweise!

cmus
14.03.2016, 11:23
Wenn die Kurbel ohne Spacer schon spielfrei sitzt, dann kannst du keine Spacer verbauen.

Don Crustie
14.03.2016, 11:41
Fahre selbst Kurbeln, die knapper vorbeilaufen .....keine Probleme! So flext, glaub ich ,keine kurbel, daß du da Angst haben mußt.
Fahren und immer mal wieder prüfen, ob sich Spiel einstellt, dann kann eher nix passieren-sprich, Folgeschäden sind da wohl keine zu erwarten.

yeah
14.03.2016, 12:36
Danke für Eure Hinweise. Beruhigt mich jetzt erst mal.
Ich habe auch noch ein paar Shimano-DA-Pedale mit der 4mm längeren Achse. Die verwende ich erst mal, um die Schuhe ggf. zu schonen.

Markus B.
15.03.2016, 02:20
Ob man noch (Wellen)-Spacer verbauen kann, um den Abstand zu erhöhen, hängt von der Bauart der Kurbel ab in puncto Befestigung des losen Kurbelarmes auf der Welle.

Bei einem Klemmsitz nach dem Shimano-Prinzip (welches ja analog zu einem Ahead-Steuerlager funktioniert) besteht ein Spielraum von wenigen Milimetern. Bei einem Presssitz** dagegen nicht.

Ich kenne die Rotor Kurbeln nicht näher, vermute aber aufgrund der Fotos einen Klemmsitz nach dem Shimano-Prinzip. Ist das so? Wenn ja, können möglicherweise Wellenspacer eingebaut werden. Dringend nötig scheint es jedoch auch mir nicht.

*) Vielzahn am Wellenende ohne Steigung, Fixierung des losen linken Arms mittels seitlicher Klemmschraube(n), Einstellung mit Zentralschraube

**) Vielzahn am Wellenende mit Steigung, Fixierung des losen Armes mit Zentralschraube, Einstellung mit Feder- oder Spreizmechanismus (i.d.R. gewellter Ring oder Expanderring)

MonsieurF
15.03.2016, 08:06
Wenn es so läuft ist, solltest du dich über den geringen Q-Faktor freuen.

Ich habe bei mir das Rotor-Lager 30 zu 24 installiert und musste feststellen, dass die Lagerschale auf der Antriebsseite 12,8 mm und die Lagerschale auf der anderen Seite 10,2 mm breit ist(ohne Spacer). Kennt jemand den Grund dafür?

Mich stört deshalb, weil die Pedalen nun unterschiedlich weit weg von der Mittelachse sind. Ich habe, dass nun mit den cleat ausgeglichen. Für mich ist das aber eigentlich keine 100%Lösung.

Von daher sei froh, dass du das Rotor Lager nicht verbaut hast, sonst hättest du mit asymmetrischen Abständen der Pedale zu kämpfen.

deirflu
15.03.2016, 08:36
Ich habe bei mir das Rotor-Lager 30 zu 24 installiert und musste feststellen, dass die Lagerschale auf der Antriebsseite 12,8 mm und die Lagerschale auf der anderen Seite 10,2 mm breit ist(ohne Spacer). Kennt jemand den Grund dafür?

Mich stört deshalb, weil die Pedalen nun unterschiedlich weit weg von der Mittelachse sind. Ich habe, dass nun mit den cleat ausgeglichen. Für mich ist das aber eigentlich keine 100%Lösung.


Ich würde mal sagen wegen der Kettenlinie?!

Glaub mir, die 2mm wirst du nicht merken, ich würde die gar nicht beachten.

yeah
15.03.2016, 09:21
Nochmal danke. Eure Antworten beruhigen mich doch ein wenig. Ich hatte beim googeln irgendwo gelesen, dass bei 68mm Gehäusebreite auf jeder Seite 2,5mm Spacer verbaut werden sollen, um auf 73mm zu kommen. Das scheint mir aber bei der Kurbelmontage ausgeschlossen. Die Kurbel sitzt, nachdem ich die große Einstellschraube leicht angezogen habe, sofort spielfrei. Die erste Probefahrt steht noch an und wird mir dazu vielleicht noch weitere Erkenntnisse bringen.

Für mich sah das so nahe erst mal falsch aus. Außerdem ist Gefahr mit den Schuhen (Größe bei Radschuhen 46-47) an die Kettenstrebe zu kommen durchaus gegeben. Soviel Spiel hat man mit den gelben Shimano-Cleats auf jeden Fall. Ich denke aber durch die +4mm der DA-Pedale wird das nicht passieren.