PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 26" oder doch 28"



Isarrider
06.11.2004, 08:30
Diese Frage stelle ich mir gerade bei meinm Allwetterrad? :confused:

Bei 26" wäre die Laufradkonstruktion stabiler!
Beim Triatlhon gibt es doch auch nicht umsonst 26", oder?

Welch Vor - und Nachteile seht Ihr noch?

Danke für Eure Meinung! :)

october
06.11.2004, 09:09
Oh Gott, die Glaubensfrage, die wohl keine mehr ist:

Pro 26, nach alter Triathlonlehrmeinung
angeblich mehr aero
angeblich besser zu fahren
höhere Trittfrequenz
bietet sich als Rad für kleine Menschen an, passt einfach besser.


Contra26:
kaum noch Auswahl in den Marken
Ersatzteile etc. immer schwerer zu bekommen

Vom Konstruktionsargument habe ich noch nie gehört.

Piqniqa
06.11.2004, 09:14
Schau mal hier, da sind einige Artikel zu 26" vs 28"

http://www.slowtwitch.com/mainheadings/techctr/techctr.html

Insbesondere die beiden Artikel sind interessant:

http://www.slowtwitch.com/mainheadings/techctr/650ctoday.html

http://www.slowtwitch.com/mainheadings/techctr/geometry.html

Tyler
06.11.2004, 18:00
Mein Händler hatte gar keine 26" mehr und gab mir mit der Aussage "Es fährt heutzutage keiner mehr 26"" einen 28"er.

Tribikedevil
06.11.2004, 19:33
Mein Händler hatte gar keine 26" mehr und gab mir mit der Aussage "Es fährt heutzutage keiner mehr 26"" einen 28"er.


Und was ist mit den ganzen MTBlern :D
Also ich habe 2 26er Trias und einen 28er Renner. Die Trias sind eindeutig schneller und das obwohl der 28er leichter ist und einen Aerodynamischeren Rahmen hat. 26" ist halt von der Rahmengeometrie besser.

medias
06.11.2004, 21:04
Und was ist mit den ganzen MTBlern :D
Also ich habe 2 26er Trias und einen 28er Renner. Die Trias sind eindeutig schneller und das obwohl der 28er leichter ist und einen Aerodynamischeren Rahmen hat. 26" ist halt von der Rahmengeometrie besser.
Ja klar die Weltspitze fährt heute zu 100 % 28,weil sie langsamer sein will als mit 26.

Thunderbolt
06.11.2004, 21:43
Diese Frage stelle ich mir gerade bei meinm Allwetterrad? :confused:

Bei 26" wäre die Laufradkonstruktion stabiler!
Beim Triatlhon gibt es doch auch nicht umsonst 26", oder?

Welch Vor - und Nachteile seht Ihr noch?

Danke für Eure Meinung! :)


Ich gehe davon aus, dass Du Dich nicht über 26 oder 28 Zoll beim Triathlon unterhalten willst.

Für das Reise- und Alwetterrad bevorzuge ich eindeutig 26 Zoll auf MTB-Komponenten-Basis.

Vorteile:
+ wesentlich stabilere Räder, Räder und Gabeln
+ sehr verbreitete Plattform, man bekommt überall Teile von billig bis sehr hochwertig
+ tiefer Schwerpunkt, sehr sicheres Fahrverhalten
+ sehr robuste Komponenten, auch für viel Gepäck und Lowrider
+ mittlerweile gibts auch schöne schmale Reifen z.B. Conti GP 26x1 oder Sport Contact 1,3

Nachteile:
- sieht vielleicht für manche ungewohnt aus
- nach meiner Erfahrung hat ein MTB-artiger mit schweren Reifen und Felgen am Berg leichte Nachteile gegenüber 28er Rennrädern


Hier noch meine Interpretation des Thema 26 und schnell als Anhang

CU
Ralf

klappradl
06.11.2004, 22:29
Triatleten haben meist 571er Reifen (ETRTO) im Gegensatz zu den Mountainbikes mit 559.
Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen sehe ich noch die Federungstechnik, die für den Mountainbike Bereich wesentlich bessere Qualität bietet und auch Konstruktiv bessere an ein 26'' Rad passt.
Mein Lieblingstrainingsrad hat 559er Räder und ist gefedert und ist nicht oder kaum langsamer als ein Rennrad.

puy_de_dome
07.11.2004, 09:12
Mountainbikes haben auch deshalb 26er Laufräder, weil deren Geometrievorgabe (sloping mit relativ kürzeren Sitzrohren) für das Hinterbau-Dreieck bei kleinen bis mittleren Rahmenhöhen keinen Platz für grosse 28er Laufräder lässt.
Bei Trithlonrädern war Aero das Argument, hat sich wohl als irrelevant herrausgestellt.

JimKnopf
08.11.2004, 08:50
Ja klar die Weltspitze fährt heute zu 100 % 28,weil sie langsamer sein will als mit 26.


Die Rennen der "Weltspitze" sind doch alle Windschattenfahren verseucht. Echte "Ironmänner und Ironfrauen" fahren immer noch 26", weil im WEttkampf alleine gegen die Uhr 26" immernoch schneller ist als in der Gruppe mit 28".

Maulwurf
08.11.2004, 10:17
ist das nicht so reglementiert worden, dass man dort nur noch mit 28" fahren darf? Bei der Tour (wenn ich mich nicht irre und was verwechsel) wurde untersagt, mit verschiedenen Laufrädernrädern zu fahren. Es war ja mal Gang und Gebe, dass man vorn mit kleineren Rädern fuhr, doch das soll ja untersagt worden sein, war glaub ich die Jahre nach 1997/1998.

huskyblues
08.11.2004, 10:47
Die Rennen der "Weltspitze" sind doch alle Windschattenfahren verseucht. Echte "Ironmänner und Ironfrauen" fahren immer noch 26", weil im WEttkampf alleine gegen die Uhr 26" immernoch schneller ist als in der Gruppe mit 28".
Gut das der Stadler als Sieger beim diesjährigen Ironman Hawaii kein Ironman ist, denn sonst hätte er mit seinem 28" Rad nicht gewinnen
und den schnellsten Bikesplit fahren können. :confused: :Applaus: :Applaus: :Applaus:
Und soweit ich weiß gab es auch bei den anderen Topleuten keine Ironmänner/frauen da sie alle 28" fuhren. :rolleyes:

Joey
08.11.2004, 10:53
Hi,

das Hauptargument für 26" im Triathlon war doch vor allem die günstigere Lastverteilung. Das Hinterrad kann näher an den Hintern rutschen, dadurch ist das Ganze nicht so kopflastig.

@ Isarrider
Ich würde mir überlegen, ob das "Allwetterrad" ein Rennrad oder ein "Eines für alles"-Rad, also typischerweise so ein MTB-RR-Mix sein soll.
Im ersten Fall geht nur 28", im zweiten Fall geht beides. Für 26" sprechen Ralfs Argumente, aber auch in 28" (wäre dann eigentlich ein ganz normales Crossrad und die sind ja recht nett) lässt sich da was Taugliches aufbauen. Das Stabilitätsargument zählt eigentlich nur, wenn Du es auch als Reiserad nutzen willst, das Schwerpunktargument nur, wenn der 26-Zöller schmale Reifen drauf hat. Das nimmt sich alles nicht viel, daher kommt's wirklich auf Deine speziellen Anforderungen und auf Deinen Geschmack an.

Grüße,
Joey

greyscale
08.11.2004, 11:06
ist das nicht so reglementiert worden, dass man dort nur noch mit 28" fahren darf? Bei der Tour (wenn ich mich nicht irre und was verwechsel) wurde untersagt, mit verschiedenen Laufrädernrädern zu fahren.

Da kann aber die Société nix für...

Schuld ist die UCI und es betrifft alle Lizenzrennen;).

P.