PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie am besten neue Bauteile entgraten und eloxieren?



yoopie
01.04.2016, 20:46
Guten Abend allerseits.

Bevor die Saison richtig anfängt, wollte ich diverse Umbaurarbeiten vornehmen.

Zu aller erst hab ich mir einen neuen Vorbau und Lenker gekauft und einen neuen Sattel und Sattelstütze. Leider habe ich schon Lehrgeld bezahlt, bevor ich überhaupt richtig begonnen habe.

Und zwar habe ich leider übersehen, dass der Sattel einen fetten Grat hat und zwar genau an der Aufnahme für die Strebe, die wiederum hatte ich geklemmt, einfach nicht darauf geachtet, dass da eine messerscharfe Kerbe ist und der Carbonsattel hat nun eine ordentliche Kerbe abbekommen durchs Klemmen, den mag ich nicht weiter verwenden, teurer Spaß.

Bevor ich den gleichen Fehler beim Lenker und Vorbau begehe, kurze Inspektion des Vorbaus, dieser hat innen leider auch ein Grat. Den kann man mit dem Finger auch bestens ertasten.

Weg schmirgeln mit Schmirgelpapier? Ok kein Thema, aber anschließend danan müsste ich das neu lackieren oder eloxieren, denn dann hab ich sonst blankes Alu, mag ich eigentlich nicht unbedingt haben an einem Neuteil.

Wie geht hier da am besten vor? Betroffen ist einmal der Vorbau, wo er auf dem Schaft klemmt, und da ich einen Carbonschaft habe bin ich hier vorsichtig, zum anderen die Sattelaufnahme für die Strebe, die bereits einen Sattel zerstört hat.

mathieu91
01.04.2016, 21:00
Neu eloxieren kannst du das nicht, sollte dann nämlich komplett blank sein bzw. an ein paar Stellen blank um Kontaktstellen für den Strom zu bieten.

Zudem Verstärkt eloxieren Kratzer und Grate, falls vorhanden.

Würde einfach mit einem Lackstift drüber.

Würde kleine Schlüsselfeilen nehmen und entsprechend in die andere Richtung feilen.

Sui77
01.04.2016, 21:07
Poste mal Bilder des Sattelgestells,
Wahrscheinlich kannst das mit Epoxid auffüllen

Und bitte Bilder der Sattelaufnahme.

Ich mache es immer so, dass ich Schmiergelpapier (400/1000) nehme, um die Strebe vom Sattel lege und dann damit die Aufnahme passend schleife.
An den vorderen und hinteren Kanten mit einem Dremel oder mit einer Rundfeile abrunden.

Vorbau würde ich auch mit einem Dremel oder einer Feile machen.

Aber das ist alles nicht soooo dramatisch.

Eloxieren macht http://www.fot.de/

Aber ich würde das nicht machen, da die Farben unterschiedlich werden und die Bauteile dadurch auch nicht besser.

Wenn du den Sattel gar nicht mehr magst, schick mir eine PM :rolleyes:

eylot
01.04.2016, 21:13
Hmmm, als ich habe solche Bauteile als Endkunde nie akzeptiert, denn ich sehe ehrlich gesagt nicht ein, an solchen sicherheitsrelevanten Teilen die Grate weg zu feilen, wenn das Bauteil wohlbemerkt verpackungsfrisch bei mir ankommt. Never ever. Also die Hersteller dürfen sich schon noch ein bisschen Mühe geben. Was kommt als nächstes? Gewinde selbst eindrehen? :confused:

Wenn die Bauteile neu sind: Ab und tauschen. Denn so ein Pfusch muss nicht sein, weiß ich aus eigener Erfahrung, leider kommt er relativ häufig vor.

Sui77
01.04.2016, 21:18
@eyot

Ok, bin da bei dir, aber noch wissen wir ja nicht genau, wie "groß" das Problem ist.

An meinem Beispiel:
Ich habe einen ac lightness Sattel (ca. 379€) an meine BMC-Sattelstütze montiert.
Obwohl die Klemmung der Stütze an sich unkritisch war und keine KErbwirkung hatte, lagen die Rails nicht genau formschlüssig in den Vertiefungen.
Einfach weil die CFK-Rails des Sattels dicker sind als die aus Titan oder Stahl.
Hab es dann entsprechend passend geschliffen.

Auch finde ich es nicht sooo dramatisch die Kanten von einem Vorbau abzurunden, wenn man das ordentlich macht fehlt im Anschluss auch kein Elox im Sichtbereicht.

eylot
01.04.2016, 21:20
Also ich taste die Stellen, wo geklemmt wird immer sorgfältig ab, wenn Carbon im Spiel ist, lasse ich die Finger von Schmiergeln und Basteln. Das ist auch nicht meine Aufgabe finde ich. Ich rede also von wirklichen Kerben, die Carbon einfach "töten". Das muss jeder selber entscheiden, aber wenn ich ein hochwertiges Teil kaufe, erwarte ich eine vernünftige Verarbeitung, ich sage das auch dem Online Versender oder Händler, wenn ich es zurück gebe. Manchmal bin ich auch genervt, dass ich dann aus Prinzip dieses Teil oder gar den Hersteller meide. Denn das ist für mich einfach schlampig gearbeitet. Wenn ich ein Auto kaufe, mag ich auch nicht nach lackieren.