PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steckachse und Schaltwerk



wilson
04.04.2016, 10:38
Habe an meinem Domane Disc mit Steckachse zwecks Upgrade auf Tubeless zum ersten Mal das Hinterrad ausgebaut. Dabei habe ich realisiert, dass das Schaltwerk direkt mit der Achse fixiert wird und nicht via Ausfallende. Die Montage ist relativ knifflig, da man das Laufrad in die Scheibenbremse ausrichten und die Achse gleichzeitig in das Schaltwerk und den Rahmen einpassen muss. Gibt es da irgendeinen Kniff?

cadoham
04.04.2016, 11:00
:confused:


Laufrad in den Rahmen einsetzen
Steckachse bis zum Gewinde durchschieben und fest einschrauben


Sollte die Scheibenbremse dann schleifen, richtet man den Bremssattel nach der
Bremsscheibe aus und nicht umgekehrt.

Dein Schaltwerk ist weiterhin mit einem Schaltauge verschraubt,
das nun allerdings zusätzlich ein Muttergewinde für die Steckachse besitzt.

Daher musste du erst das Schaltauge fest mit dem Rahmen verschrauben,
damit sich die Position des Schaltauge beim Montieren der Steckachse nicht
verändert.

Hier ein Beispiel bei meinem KTM Canic CXC:
557058557059

wilson
04.04.2016, 11:23
Danke. Mein Schalwerk ist nicht mit dem Rahmen verbunden. Es fiel mir entgegen, als ich das Laufrad demontierte :confused:

kleinerblaumann
04.04.2016, 11:40
Mal den Händler fragen? Was für einen Rahmen hast du denn?

wilson
04.04.2016, 12:25
Trek Domane 6.9 Disc.

Veto
04.04.2016, 13:14
Du bist ja ein echter Profi, das Rad paßt sicher gut zu Dir.......:Applaus:

wilson
04.04.2016, 14:18
Vielleicht habe ich meine Frage nicht klar gestellt. Das Schaltwerk ist nicht wie üblicherweise mittel Schaltauge am Rahmen festgeschraubt, sondern wird lediglich durch die Steckachse am Ausfallende festgehalten. Wenn man das Hinterrad ausbaut, ist das Schaltwerk lose. Ein rasches Ausbauen und wieder Einsetzen, z.B. um unterwegs einen Schlauch zu wechseln, oder so, ist so nicht möglich. Aber vielleicht gibt es einen Trick und vielleicht kann ja der Profi oben helfen ...

altmeister
04.04.2016, 14:45
Schau mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter:

http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fbrimages.bikeboardmedia .netdna-cdn.com%2Fwp-content%2Fuploads%2F2014%2F05%2Ftrek-closed-convert-dropouts-convert-thru-axle-to-quick-release.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.bikerumor.com%2F2014%2F 05%2F01%2Fnew-trek-domane-disc-brake-endurance-road-bike-debuts%2F&h=439&w=600&tbnid=TbbD7EmuhKBCVM%3A&docid=YJNhA57eCAeWSM&ei=sGACV5P9NsWlPviumJgI&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1337&page=2&start=32&ndsp=35&ved=0ahUKEwiTlY2_gPXLAhXFkg8KHXgXBoMQMwiiAShAMEA

Wenn ich das richtig verstehe, wird das Schaltauge mit der Sechskantmutter fest am Rahmen verschraubt. Die Steckachse sitzt dann in einem konzentrisch angeordneten Gewinde in diesem Teil. Das Schaltauge muß bei gelöster/demontierter Steckachse fest am Rahmen verbleiben. Entweder fehlt bei Dir die Sechskantmutter (verloren?) oder aber sie ist lose.

altmeister
04.04.2016, 14:48
Hier kann man es vielleicht erkennen:

wilson
04.04.2016, 15:10
Danke. Muss mir das nochmals anschauen aber gestern habe ich keine Befestigungsmöglichkeit am Rahmen gesehen. Ich werde mich mal an den Velomechaniker meines Vertrauens wenden!

cadoham
04.04.2016, 23:05
Sag ich doch, wie bei meinem KTM.

Das Schaltauge ist gleichzeitig der Gewindeeinsatz für die Steckachse,
aber wird dennoch fest mit dem Rahmen verschraubt.

Fehlt diese 6-Kant Mutter, hat man doch merklichen, axiales Spiel :confused:

@wilson
Wenn du dieses "lose" Schaltauge innen in den Rahmen steckst,
müsste auf der Aussenseite doch ein Zapfen mit Gewinde rausstehen?

wilson
05.04.2016, 21:19
Das Schaltauge war defekt. Der Gewindeaufsatz war sauber abgebrochen. Kaum zu sehen, wenn man's nicht kennt. Der Mechaniker meinte, er habe das noch nie gesehen.

pro99
01.07.2018, 16:17
Bei mir löst sich seit ein paar Tagen während der Fahrt immer die Schraube, an der das Schaltwerk hängt.

Musst heute 3x anhalten und das Teil reinschrauben und die Steckachse neu befestigen.

Wie bekomme ich das Gewinde wieder fest? Loctite Schraubensicherung mittelfest?

https://www.bilder-hochladen.net/files/big/m45w-1-9571.jpg

PAYE
01.07.2018, 17:57
Loctite mittelfest ist sicherlich nicht verkehrt bei deinem geschilderten Phänomen.

los vannos
01.07.2018, 22:13
Loctite mittelfest ist sicherlich nicht verkehrt bei deinem geschilderten Phänomen.

+1

pro99
02.07.2018, 18:21
Danke :rolleyes: