PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einbau Vollcarbongabel



Kmann
07.11.2004, 22:42
Kurze Frage! Habe mich nun fast dazu durchgerungen eine Vollcarbongabel zu kaufen. Wenn ich diese dann einbaue, muß ich dann dafür sorgen, daß das Steuerrohr absolut fettfrei ist? Was ist gegebenenfalls mit Fett an den Steuersatzlagern?
Danke im voraus für die Antworten.

5,78
07.11.2004, 23:09
Kurze Frage! Habe mich nun fast dazu durchgerungen eine Vollcarbongabel zu kaufen. Wenn ich diese dann einbaue, muß ich dann dafür sorgen, daß das Steuerrohr absolut fettfrei ist? Was ist gegebenenfalls mit Fett an den Steuersatzlagern?
Danke im voraus für die Antworten.
Das Steuerrohr muss/ sollte im Bereich der Vorbauklemmung fettfrei sein, damit dieser auch mit geringer Klemmkraft (Drehmoment an den Vorbaubefestigungsschrauben) schon unverdrehbar fasst. Sonst kannst Du im Bereich der Lager so viel Lagerfett verschmieren wie nötig. Wenn Du sicher gehen willst, nach der Lagermontage mit etwas Spiritus abputzen.

Kmann
07.11.2004, 23:14
Danke! Das heißt also sollte an den Lagern etwas überschüssiges Fett sitzen wäre das nicht problemtisch?!

curry
07.11.2004, 23:22
wie vorher schon beschrieben - geht nur um die klemmkräfte

carbon löst sich nicht auf bei kontakt mit fett ;)

5,78
07.11.2004, 23:25
Fett tut dem Carbon nichts, es verhindert nur eine sichere Klemmung bei geringer Schraubenanzugskraft. Da man durch Festknallen der Vorbauschrauben den Schaft verdrücken (eindellen = zerstören) kann möchte man wenig Drehmoment anlegen und trotzdem fest klemmen. Das geht am Besten eben fettfrei.

Kmann
07.11.2004, 23:27
Dan steht ja dem Kauf mit anschließendem Einbau nix mehr im Weg. Eine Frage aber noch: Einen Spacer oberhalb des Vorbaudeckels montieren oder nicht?

5,78
07.11.2004, 23:30
Schaden kanns nicht, wenns Dich optisch nicht stört.