PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pulsgurt reparieren



KlaR
17.04.2016, 11:50
An meinem Garmin Pulsgurt löst sich der Gummi an einer der Kontaktstellen. Mit welchem Kleber lässt sich das wieder kleben?
Danke für Eure Hilfe.

558875
558876

Solacer
17.04.2016, 12:06
Wie alt ist der Gurt, macht das noch Sinn den bei Garmin zu beanstanden? Wenn überhaupt, dann vielleicht mit Sekundenkleber, dünn aufgetragen. Alternativ würde ich aber einen neuen Gurt kaufen. Die von Polar funktionieren auch mit dem Garmin Sensor, wenn man die Ummantelung der Druckknöpfe etwas abschneidet. Kosten ca. 15€ bei Amazon. Die original Garmin Gurte sind zu teuer.

dr3do
17.04.2016, 12:08
http://i.imgur.com/yQuSV3T.png

Frühaufsteher
17.04.2016, 12:19
Ich hab ein ähnliches Problem an meinem Suunto Dual gehabt, bald danach hat auch die HF nicht mehr richtig funktioniert. Isrt halt Verschleiß.

Wegschmeißen.

mathieu91
17.04.2016, 13:50
Würde keine aggressiven Kleber nehmen, da es mit deiner Haut in Kontakt kommt bzw. durch Schweiß auch Bestandteile auf deine Haut kommen könnten.

Würde schauen, was man für Kleber bei beispielsweise Kunststoffwasserleitungen nimmt, dieser muss Lebensmittelecht sein und damit keine Gefahr für den Körper darstellen.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

Voreifelradler
17.04.2016, 14:15
Verschleißteil! Neuen Gurt kaufen und fertig.

KlaR
17.04.2016, 18:33
Verschleißteil! Neuen Gurt kaufen und fertig.

Scheint so zu sein, mit Uhu hat´s nicht geklappt. Sekundenkleber halte ich für ungeeignet, da er eine starre nicht flexible Verbindung erzeugt. Ich find´s halt schade alle Jahre so ein Teil wegzuschmeißen, weil entweder der Sender oder der Gurt den Geist aufgibt.

Thunderbolt
17.04.2016, 18:57
Scheint so zu sein, mit Uhu hat´s nicht geklappt. Sekundenkleber halte ich für ungeeignet, da er eine starre nicht flexible Verbindung erzeugt. Ich find´s halt schade alle Jahre so ein Teil wegzuschmeißen, weil entweder der Sender oder der Gurt den Geist aufgibt.

Mit Zyanidacrylatklebstoff werden hochbelastete umlaufende Flachriemen geklebt, die jahrelang halten.
Also keine Angst bei elastischen Materialien.

Alternative ist eine normaler Kontaktkleber wie Pattex, der nach Anleitung verarbeitet werden muss. Was die meisten nicht machen.

Zwingend bei solchen Klebstellen von Gummi- und Elastomerteilen ist das Abschleifen der obersten Schicht. Und natürlich Staub und alte Klebereste.
Wie beim Fahrradschlauch.