PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hinterrad ( Reifen ) schleift an den SITZstreben ( oberhalb Bremse )



M*A*S*H
20.04.2016, 20:31
Gerade entdeckt, ist sogar schon der Lack angeschliffen.

Der Reifen schleift an der Sitzstrebe, wahrscheinlich im Wiegetritt.....wo liegt das Problem ? Eigentlich sollte die Bremse doch verhindern das der Reifen soweit rüber drückt ....

Laufrad zu weich ? Schnellspanner ? Zu viel Druck in den Beinen ( naja, eher nicht... ) ?

avis
20.04.2016, 20:51
Bild wäre fein.

leisure17
20.04.2016, 21:01
Haste genauere Angaben, Laufradtyp, normaler Abstand zur Sitzstrebe? Sonst stochern wir ziemlich im Nebel.


Gerade entdeckt, ist sogar schon der Lack angeschliffen.

Der Reifen schleift an der Sitzstrebe, wahrscheinlich im Wiegetritt.....wo liegt das Problem ? Eigentlich sollte die Bremse doch verhindern das der Reifen soweit rüber drückt ....

Laufrad zu weich ? Schnellspanner ? Zu viel Druck in den Beinen ( naja, eher nicht... ) ?

M*A*S*H
20.04.2016, 21:40
Rahmen Cervelo R3/R5 mit Lightweights..
Bilder folgen...

Nordisch
20.04.2016, 21:42
Gerade entdeckt, ist sogar schon der Lack angeschliffen.

Der Reifen schleift an der Sitzstrebe, wahrscheinlich im Wiegetritt.....wo liegt das Problem ? Eigentlich sollte die Bremse doch verhindern das der Reifen soweit rüber drückt ....

Laufrad zu weich ? Schnellspanner ? Zu viel Druck in den Beinen ( naja, eher nicht... ) ?

Hohe steife Felge?

Wenige dünne Speichen?

Solche Konstellation lässt die Felge im Wiegtritt stark aus der Mitte ausweichen.

tango@team_bt
20.04.2016, 21:48
Wenn ich an meinem R5 25er-Reifen (oder darüber) fahre, dann kommen die den Sitzstreben auch bedenklich nahe. Fahre deshalb wieder nur mehr 23er (oder darunter). Die Sitzstreben vom R5 (R3 kenne ich nicht, vermute aber identisch) bieten einfach kaum Reifenfreiheit.

backstrokeboy
20.04.2016, 21:49
Achse/Lager mit Spiel?

M*A*S*H
21.04.2016, 07:13
stimmt schon, viel Platz ist da nicht ( R3 und R5 sind gleich ) ...aber das man den Reifen im Wiegetritt da ran bekommt
kann es doch auch nicht sein. LW sind ja nicht gerade als Instabil zu betrachten. Lagerspiel ist okay, im normalen Bereich.

Auf dem ersten Bild sieht man die Stelle, habe ich erstmal vorsorglich abgeklebt...vielleicht hat ja jemand ne gute Idee
was man da mal drauf kleben kann zum Schutz.

559385

Auf dem 2. Bilder (mein silbernes R3) kann man gut erkennen das nicht all zu viel Platz ist...

559386

haubilance
21.04.2016, 07:20
schleifts denn an den Bremsen nicht?

kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es an der Bremse nicht schleift aber am Rahmen.

Was ich mir eher vorstellen könnte, dass du dir bei eventuellen Regenfahrten Schmutz eingefangen hast der dann vom Reifen auf den Rahmen getragen wurde und den etwas abgeschliffen hat.

lg

Patrice Clerc
21.04.2016, 07:23
Hinterrad schräg eingesetzt, Hinterrad nicht symmetrisch zentriert, starker Achter, Kombination davon ...

Luigi_muc
21.04.2016, 07:40
Die Bremse kann seitlich ja ausweichen. Vllt schleift sie nur leicht und du hörst das nicht? Ist schon alles eher eng da, versuch das ganze mal zu simulieren indem du im Stand neberm Rad stehst, vorne voll bremst und bei 90°-Kurbelstellung voll reintrittst (das Rad dabei wie im Wiegetritt schief stellen, macht man aber automatisch sonst fällts ja um). Wenn du schwer genug bist bekommst du so das hintere Rad schief gestellt wie bei der Fahrt. Wenn nicht, frag nen schweren Bekannten, der das für dich machen könnte.

Edit: Glaub 6-Uhr-Stellung ist praxistauglicher, war nur so aus dem Kopf geschrieben

M*A*S*H
21.04.2016, 07:44
Klar, im Wiegetritt wird es schon an den Bremsen schleifen (bin eher in der Sprinter Gewichtsklasse, also schwerer)...aber
im Sprint bekommt man das ja eher selten mit das hinten was schleift.
Bin nur verwundert das die Kräfte reichen das das Hinterrad samt Bremse so weit rüber gedrückt wird.

Laufräder sind wie gesagt LW ...kein Achter, nix schief eingesetzt oder asymetrisch eingespeicht( was hier wohl auch nicht geht...)

Luigi_muc
21.04.2016, 07:48
Ich halte das für normal. Zwar mag das Laufrad ansich steif sein, die ganze Geschichte Ausfaller und Schnellspanner sinds vllt nicht mehr.

the_brain_mave
21.04.2016, 08:14
Steife Laufräder schleifen an der Bremse (wenn sie an den Sitzstreben ist) und weiche Laufräder an den kettenstreben. Ist auch logisch, da ein weiches Laufrad sich nur " im unteren Teil" verformt.

M*A*S*H
21.04.2016, 08:20
super, heisst meine LW sind zu steif für meinen Cervelo Rahmen......also, entweder muss der Rahmen weg oder die LW :eek:

Jemand Interesse an LW Clincher ??

tarcon
21.04.2016, 09:02
Der Reifen sieht ziemlich dick aus.

Offiziell gehn erst ab Modellgeneration 2014 25mm Reifen in die R-Modelle.

M*A*S*H
21.04.2016, 09:11
mag täuschen, ist ein 23´er Vredestein Fortezza Tricomp Faltreifen


Der Reifen sieht ziemlich dick aus.

Offiziell gehn erst ab Modellgeneration 2014 25mm Reifen in die R-Modelle.

Frühaufsteher
21.04.2016, 09:15
Ich denke auch, der Rahmen verwindet sich. LWs sind stabil, selbst bei dir.

CLINCHER???? :5bike:

Glatze
21.04.2016, 10:56
Gerade entdeckt, ist sogar schon der Lack angeschliffen.

Der Reifen schleift an der Sitzstrebe, wahrscheinlich im Wiegetritt.....wo liegt das Problem ? Eigentlich sollte die Bremse doch verhindern das der Reifen soweit rüber drückt ....

Laufrad zu weich ? Schnellspanner ? Zu viel Druck in den Beinen ( naja, eher nicht... ) ?

Hast Du mal ein anderes Laufrad eingesetzt? Ich hatte das auch bei einem R3, der Hinterbau war schief!

Sui77
21.04.2016, 11:05
Würde präventiv einen Streifen von einer Coladose über den Bereich kleben.
Dann schleifst dir wenigstens erst einmal nichts kaputt.

Ich weiß, nicht des Problems finale Lösung....

M*A*S*H
21.04.2016, 11:25
Dosenblech, gute Idee...das wirds erstmal als Übergang sein


Würde präventiv einen Streifen von einer Coladose über den Bereich kleben.
Dann schleifst dir wenigstens erst einmal nichts kaputt.

Ich weiß, nicht des Problems finale Lösung....

Birdman
21.04.2016, 11:58
Dosenblech, gute Idee...das wirds erstmal als Übergang sein
Ich würd' erstmal mit dem Klebeband eine Testtour unternehmen, dann siehst Du relativ schnell, ob es nach wie vor schleift oder eventuell doch nur Schmutz/Steinchen war. Auch ein sehr dünnes Blech wird das Schleifen sonst auf jeden Fall verstärken, da Du damit ja mehr Material aufträgst als vorher Rahmen plus Lack.
Reifenflanke ist 100%ig in Ordnung? Wir hatten mal einen ähnlichen Fall bei einem recht kleinen Colnago-Rahmen, da war nach oben hin sehr wenig Platz zwischen Reifen und Rahmen. Der Reifen hatte einen Herstellungsschaden und war minimal ausgebeult, was beim Fahren kaum zu merken war.

tuca71
21.04.2016, 11:59
Streifen nicht die Gummi "Nasen" vom Reifen am Rahmen !
Nagelknipser und ab damit
Mfg

Luigi_muc
21.04.2016, 12:00
Ich hatte auch mal Probleme mit schleifenden Reifen. Eine Lage Isolierband sprich dünnes Klebeband hat da ausgereicht, um schlimmeres zu verhindern. Hier sieht man ja gut hin, kann man also beobachten und notfalls erneuern.

M*A*S*H
21.04.2016, 12:59
kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das diese dünnen Teile reichen um mehrere Lackschichten bis aufs Carbon runter zu schleifen...


Streifen nicht die Gummi "Nasen" vom Reifen am Rahmen !
Nagelknipser und ab damit
Mfg

M*A*S*H
21.04.2016, 13:01
Der Reifen zeigte keine Beschädigung....mir gehts erstmal nur darum den Rahmen zu schützen, noch ist nur der Lack runter, habe aber keinen Bock das die Carbonschicht was abbgekommt....die R3/5 Sitzstreben gehören jetzt nicht
zu den dicksten Ihrer Art ;)



Ich würd' erstmal mit dem Klebeband eine Testtour unternehmen, dann siehst Du relativ schnell, ob es nach wie vor schleift oder eventuell doch nur Schmutz/Steinchen war. Auch ein sehr dünnes Blech wird das Schleifen sonst auf jeden Fall verstärken, da Du damit ja mehr Material aufträgst als vorher Rahmen plus Lack.
Reifenflanke ist 100%ig in Ordnung? Wir hatten mal einen ähnlichen Fall bei einem recht kleinen Colnago-Rahmen, da war nach oben hin sehr wenig Platz zwischen Reifen und Rahmen. Der Reifen hatte einen Herstellungsschaden und war minimal ausgebeult, was beim Fahren kaum zu merken war.

855
21.04.2016, 13:30
Steife Laufräder schleifen an der Bremse (wenn sie an den Sitzstreben ist) und weiche Laufräder an den kettenstreben. Ist auch logisch, da ein weiches Laufrad sich nur " im unteren Teil" verformt.

denke ich auch. steife Laufräder + Spaghetti-Hinterbau + kräftiger Fahrer...

avis
21.04.2016, 13:48
Joa, muss wohl in die Richtung gehen.
Aber schon krass, dass der Reifen so weit rüberkommt, gegen die Bremse...
Ich hatte mal ein ähnliches Phänomen an den Kettenstreben, da hat sich dann herausgestellt, dass die rechte einen ordentlichen Knacks hatte und massiv nachgab...
Würde mal alle 4 Streben sorgfältig auf ihre Intaktheit prüfen.

Pumare
21.04.2016, 13:55
...
Würde mal alle 4 Streben sorgfältig auf ihre Intaktheit prüfen.

Das würde ich auch. Es wird zwar imo an mangelnder Steifigkeit das Hinterbaus liegen, trotzdem würde ich mal das Hinterrad ausbauen und den Hinterbau vorsichtig etwas zusammendrücken/aufbiegen, um einen Defekt irgendwo im Carbon auszuschließen.
Ansonsten kann man eigentlich nur sagen Fehlkonstruktion :ü

schnellerpfeil
21.04.2016, 14:37
Steife Laufräder schleifen an der Bremse (wenn sie an den Sitzstreben ist) und weiche Laufräder an den kettenstreben. Ist auch logisch, da ein weiches Laufrad sich nur " im unteren Teil" verformt.


denke ich auch. steife Laufräder + Spaghetti-Hinterbau + kräftiger Fahrer...

1+

supertester
21.04.2016, 14:59
Ich wollte den Rahmen damals nicht haben, weil ich 2 Sachen kristisch fand:
1.) Tretlagerstandard
2.) Vermutlich instabiler Hinterbau. Fährt sich das Rad denn an sich stabil? Ich kann mir schon denken, dass sich der Hinterbau so weit verwindet.

M*A*S*H
21.04.2016, 15:05
1.) naja Press-wurst-fit...gibt ja kaum noch Rahmen ohne den Mist..

2.) nein, eigentlich sogar ganz im Gegenteil - bin von den Fahreigenschaften so begeistert ( noch immer )
das ich mir ein 2. geholt habe als Trainingsrad.


Ich wollte den Rahmen damals nicht haben, weil ich 2 Sachen kristisch fand:
1.) Tretlagerstandard
2.) Vermutlich instabiler Hinterbau. Fährt sich das Rad denn an sich stabil? Ich kann mir schon denken, dass sich der Hinterbau so weit verwindet.

supertester
21.04.2016, 23:16
1.) naja Press-wurst-fit...gibt ja kaum noch Rahmen ohne den Mist..

2.) nein, eigentlich sogar ganz im Gegenteil - bin von den Fahreigenschaften so begeistert ( noch immer )
das ich mir ein 2. geholt habe als Trainingsrad.

Habe ich heute endlich mit dem alten R3 gemacht als ich den Thread las. :D
Pressfit hatten wir ja gerade erst als großen thread von mir gestartet. Ich meide es so gut ich kann.
Aber das spricht ja schon für den Rahmen.

Was ich hatte: Schau mal, ob das Laufrad genau mittig steht. Je nach Nabe rutschten die teils nicht ideal rein. Inzwischen aber kein Problem mehr. keine Ahnung warum.

tango@team_bt
21.04.2016, 23:32
Offiziell gehn erst ab Modellgeneration 2014 25mm Reifen in die R-Modelle.

So, danke! Jetzt weiß ich auch, warum meins (2011er) keinen echten Platz für 25er bietet.


ist ein 23´er Vredestein Fortezza Tricomp Faltreifen

Das muss ja nicht heißen, dass er auch tatsächlich 23 mm breit ist. Kann auch breiter. Miss doch mal.

Dosenblech ist zwar unschön, aber tauglich. Und vielleicht zusätzlich... oder anstelle des Blechs... nimm doch einfach 22 mm Reifen. Magst du das nicht?

Nordisch
22.04.2016, 00:10
Steife Laufräder schleifen an der Bremse (wenn sie an den Sitzstreben ist) und weiche Laufräder an den kettenstreben. Ist auch logisch, da ein weiches Laufrad sich nur " im unteren Teil" verformt.

Das stimmt so nicht ganz.
Steife Laufräder schleifen gar nicht (außer bei Lagerspiel).

Was du beschreibst ist der Fall steife Felge mit zu wenigen und/oder dünnen Speichen.

Lightweights habe ich zwar nicht viele erlebt, aber die, die ich bisher erlebt hatte bei anderen Fahren, schliffen gern
an der Bremse im Wiegetritt.

Nordisch
22.04.2016, 00:13
Ich denke auch, der Rahmen verwindet sich. LWs sind stabil, selbst bei dir.



Kommt drauf an, was man mit stabil meint. Die Auslenkung der Felge der LW ist nicht unerheblich.


Thus, a box section rim with a high spoke count can have two times less deflections between the brake pads, than a wheel with the same construction but a deep rim and a low spoke count!
To quote a few examples: this is the case for the Lightweight Standard G3/Ventoux, the Campagnolo Bora/Hyperon, but also the Shimano C24TU/C50TU, Speedcomposites, Easton EC90 SLX, etc.
The stiffer wheel is the one with the deeper rim, but if you rely on the deflections between the brake pads, this is the inverse…!

http://www.rouesartisanales.com/article-23159755.html

EDIT

Dass heißt natürlich nicht, dass auch am Rahmen ein Defekt vorliegen kann, angesichts der extrem starken Auslenkung.

Tristero
22.04.2016, 00:38
kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das diese dünnen Teile reichen um mehrere Lackschichten bis aufs Carbon runter zu schleifen...

Dachte ich auch mal. Ist aber leider vollkommen falsch. Hatte mal nen knappen HR in meinem MTB. Dachte mir, och nö, die Gumminippel schneidste jetzt nicht alle ab, die lösen sich schon von alleine auf. Als ich das nächste mal geguckt habe, war beidseitig der Lack weg, und ich hatte tiefe Cuts im Alu. :eek::( Die Gumminippel sahen hingegen noch gut aus. :mad:

sick
22.04.2016, 01:12
Dachte ich auch mal. Ist aber leider vollkommen falsch. Hatte mal nen knappen HR in meinem MTB. Dachte mir, och nö, die Gumminippel schneidste jetzt nicht alle ab, die lösen sich schon von alleine auf. Als ich das nächste mal geguckt habe, war beidseitig der Lack weg, und ich hatte tiefe Cuts im Alu. :eek::( Die Gumminippel sahen hingegen noch gut aus. :mad:

Ach hör ufff...niemals!

M*A*S*H
22.04.2016, 09:04
mmh, Lösung muss her...

Von den Cervelos trennen kommt erstmal nicht in Frage...

1) anderer Reifen ? Veloflex, die "fallen" doch recht klein/schmal/dünn aus oder ?

2) von den LW trennen......wäre schade, aber wenn es nicht anders geht....

3) alternative Carbon Clincher ? Cosmic C40 ? Enve ? etc....

......Probleme die man nicht braucht.... :mad:

Luigi_muc
22.04.2016, 09:05
Steiferen Schnellspanner testen

Pumare
22.04.2016, 09:10
mmh, Lösung muss her...

Von den Cervelos trennen kommt erstmal nicht in Frage...

1) anderer Reifen ? Veloflex, die "fallen" doch recht klein/schmal/dünn aus oder ?


Wäre wohl die einzige Möglichkeit neben dem erwähnten steiferen Schnellspanner.




2) von den LW trennen......wäre schade, aber wenn es nicht anders geht....

3) alternative Carbon Clincher ? Cosmic C40 ? Enve ? etc....

......Probleme die man nicht braucht.... :mad:

Ich würde da erstmal rumprobieren mit anderen LRS, die Du hast.
Wer weiß, ob das mit anderen LRS überhaupt besser wird..

M*A*S*H
22.04.2016, 09:17
ich hab die guten DT Swiss Schnellspanner dran...die Dinger gehören doch eher zu den steiferen Ihrer Art....also kein Leichtbau Schnickschnack

559503

Welche Reifen fallen denn nicht so dick aus ?


Wäre wohl die einzige Möglichkeit neben dem erwähnten steiferen Schnellspanner.



Ich würde da erstmal rumprobieren mit anderen LRS, die Du hast.
Wer weiß, ob das mit anderen LRS überhaupt besser wird..

Mr.Scapin
22.04.2016, 09:26
Conti Comp 22 oder sogar als 19

M*A*S*H
22.04.2016, 09:27
LW "C" ...Drahtreifen ;)


Conti Comp 22 oder sogar als 19

Pumare
22.04.2016, 09:27
...

Welche Reifen fallen denn nicht so dick aus ?

Bei mir fallen meist Vittoria schmaler aus, allerdings fahre ich nur Schlauchreifen, daher weiß ich nicht wie es mit den Clinchern aussieht.

Mr.Scapin
22.04.2016, 09:29
LW "C" ...Drahtreifen ;)

Huch, lesen hilft.:D

Mr.MuluGulu
22.04.2016, 09:30
Welche Reifen fallen denn nicht so dick aus ?

Velofelx Master

BerlinRR
22.04.2016, 09:30
Hast du einen ganz normalen Shimano Spanner da? Die haben den Ruf als sehr steif.

Und Conti sind eigentlich fast alle ziemlich breit. (+2mm)

Luigi_muc
22.04.2016, 09:32
Ok ich denke dann liegts nicht am Spanner. Hast du dich mal im Stand ins Rad reingestemmt und beobachtet was wo passiert?

Pedalierer
22.04.2016, 09:34
Der Conti 23er ist real 24 breit. Veloflex Corsa/Master liegt bei genau 23 mm. Ich glaube nicht das ein halber mm weniger linksseitig was reißt.

M*A*S*H
22.04.2016, 09:37
ja, passiert relativ wenig...logische leichte Verwindung, aber ich müsste schon sehr sehr viel Kraft aufwendem um den Reifen an die Strebe zu bekommen.
Wobei sich die Felge im Stand schon hin und her bewegen lässt...(normales Lagerspiel)..., das geht aber bei allen meinen Laufrädern...


Ok ich denke dann liegts nicht am Spanner. Hast du dich mal im Stand ins Rad reingestemmt und beobachtet was wo passiert?

Sigi Sommer
22.04.2016, 09:40
Bin mit meinen Lightie-bereiften Rad im Büro und habe eben mal versucht, Wiegetritt zu simulieren, in dem ich das Rad leicht schräg stelle und seitlich auf das Tretlager steige (vorsichtig dynamisch ansteigend :D).

Im Bereich der Bremse bewegt sich das hintere LR nicht mal einen halben mm auf die Bremse zu und ich habe gut gedrückt ...

Kann es am Rahmen liegen? Irgendwie auch schwer vorstellbar oder sind die R3/R5 bekannt für solche Probleme. Vllt ein Defekt am Rahmen?

Luigi_muc
22.04.2016, 09:42
Also da kann man ruhig mal voll reinsteigen, wobei etwas Körpermasse hilfreich ist.
Was anderes macht man im Wiegetritt ja auch nicht.

grüner Sphinx
22.04.2016, 09:45
Streifen nicht die Gummi "Nasen" vom Reifen am Rahmen !
Nagelknipser und ab damit
Mfg

kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das diese dünnen Teile reichen um mehrere Lackschichten bis aufs Carbon runter zu schleifen...

Dachte ich auch mal. Ist aber leider vollkommen falsch. Hatte mal nen knappen HR in meinem MTB. Dachte mir, och nö, die Gumminippel schneidste jetzt nicht alle ab, die lösen sich schon von alleine auf. Als ich das nächste mal geguckt habe, war beidseitig der Lack weg, und ich hatte tiefe Cuts im Alu. :eek::( Die Gumminippel sahen hingegen noch gut aus. :mad:

Ach hör ufff...niemals!


Streifen die Nasen nun, oder nicht?

Du kannst vermutlich auch mit einem Stückchen Seidenstoff einen Doppel-T-Träger durchhobeln, wenn Du regelmäßig feinen Sand dazu gibst und genug Geduld mitbringst.

Kannst Du den Reifen mit der Hand an die Strebe biegen? (bei mir geht es bis zum Auslenken der Bremse, aber an die Strebe komme ich nicht)


Jemand Interesse an LW Clincher ??
Klar, hier; Fuffi ok?

M*A*S*H
22.04.2016, 09:46
defekt am Rahmen kann ich ausschliessen, der Schleif-Effekt erfolgt an beiden Rädern...hatte gestern Abend bei einer sehr harten Trainingsrunde (also viel Wiegetritt ) mal die LW in meinem silbernen Trainings R3 ....man konnte
nach der Tour die ersten Gummi-Abrieb Spuren an der Stelle erkennen...

Ich werde mal mit anderen Reifen experimentieren, vielleicht liegt es ja an den Fortezza Tricomp :confused:


Bin mit meinen Lightie-bereiften Rad im Büro und habe eben mal versucht, Wiegetritt zu simulieren, in dem ich das Rad leicht schräg stelle und seitlich auf das Tretlager steige (vorsichtig dynamisch ansteigend :D).

Im Bereich der Bremse bewegt sich das hintere LR nicht mal einen halben mm auf die Bremse zu und ich habe gut gedrückt ...

Kann es am Rahmen liegen? Irgendwie auch schwer vorstellbar oder sind die R3/R5 bekannt für solche Probleme. Vllt ein Defekt am Rahmen?

Pedalierer
22.04.2016, 09:55
ja, passiert relativ wenig...logische leichte Verwindung, aber ich müsste schon sehr sehr viel Kraft aufwendem um den Reifen an die Strebe zu bekommen.
Wobei sich die Felge im Stand schon hin und her bewegen lässt...(normales Lagerspiel)..., das geht aber bei allen meinen Laufrädern...

Es gibt kein normales Lagerspiel. Wen da was wackelt stimmt was nicht. Ich habe 5 LR-Sätzte mit Konus- und Rikula-Lagern und keines davon hat Lagerspiel. Ich mag kein 85 KG Sprinter sein, aber bei meinen Rädern ist fast 1 cm Luft vom Reifen zu den Sitzstreben und die LR bewegen sich unter Last seitlich nicht mal einen mm.

Sigi Sommer
22.04.2016, 09:55
ja, passiert relativ wenig...logische leichte Verwindung, aber ich müsste schon sehr sehr viel Kraft aufwendem um den Reifen an die Strebe zu bekommen.
Wobei sich die Felge im Stand schon hin und her bewegen lässt...(normales Lagerspiel)..., das geht aber bei allen meinen Laufrädern...

Normal ist bei mir 'kein Lagerspiel' - zumindest nicht spürbar.

Den Test mit der seitlichen Belastung im Stand mal über den gesamten Laufradumfang machen, vllt gibt es eine Schwachstelle.

McLaren
22.04.2016, 10:19
defekt am Rahmen kann ich ausschliessen, der Schleif-Effekt erfolgt an beiden Rädern...hatte gestern Abend bei einer sehr harten Trainingsrunde (also viel Wiegetritt ) mal die LW in meinem silbernen Trainings R3 ....man konnte
nach der Tour die ersten Gummi-Abrieb Spuren an der Stelle erkennen...

Ich werde mal mit anderen Reifen experimentieren, vielleicht liegt es ja an den Fortezza Tricomp :confused:

Dann liegt die Fehler eindeutig am LRS.

Nordisch
22.04.2016, 12:31
Veloflex, Vittoria und der Schwalbe One sind recht genau an den nomminellen Angaben dran, auch nach längerer Nutzung.
(Einige Karkassen dehnen sich im Vergleich zur Erstmontage.)


Alternativ - Wunschreifen aussuchen und fragen welche nominelle Reifenbreite des Modell an deine gewünschte reale Breite am nächsten herankommt.

avis
22.04.2016, 13:35
Es gibt kein normales Lagerspiel. Wen da was wackelt stimmt was nicht. Ich habe 5 LR-Sätzte mit Konus- und Rikula-Lagern und keines davon hat Lagerspiel. Ich mag kein 85 KG Sprinter sein, aber bei meinen Rädern ist fast 1 cm Luft vom Reifen zu den Sitzstreben und die LR bewegen sich unter Last seitlich nicht mal einen mm.

1+
Mir ist das auch nach wie vor rätselhaft, wie sich das derart auslenken soll...
Schmale Reifen, die schnell sind wären neben Veloflex noch Bontrager R4 22mm, Conti Attack und Supersonic.
Ich versteh auch nicht...die Felge müsste hier ja massiv an der Bremse schleifen, also nicht nur son leichtes, ganz kurzes Fiepen, sondern viel massiver. Das müsste man doch hören...

Thomsen1
22.04.2016, 14:46
mmh, Lösung muss her...

Von den Cervelos trennen kommt erstmal nicht in Frage...

1) anderer Reifen ? Veloflex, die "fallen" doch recht klein/schmal/dünn aus oder ?

2) von den LW trennen......wäre schade, aber wenn es nicht anders geht....

3) alternative Carbon Clincher ? Cosmic C40 ? Enve ? etc....

......Probleme die man nicht braucht.... :mad:

Veloflex Arenberg in 25mm ist auf jeden Fall schmaler als Conti oder FMB in 25! upps hab den Clincher überlesen!Sollte aber ähnlich bei den Tubular sein!

Pedalierer
22.04.2016, 15:09
Ein Freund von mir fährt ein R3 mit 25er Veloflex auf Ryde Pulse Sprint. Also real eher 26 mm Reifenbreite. Solche Probleme hat er nicht. Nur dass der Hinterbau leicht schief ist oder ggf. das Ausfallende, fiel mir auf als das LR drin steckte. Im Zentrierständer absolut mittig, dort etwas nach links versetzt.

supertester
22.04.2016, 16:07
Mach bitte mal ein Foto des Schadens. Ggf, kann man daraus etwas ableiten.
Die sind aber definitiv problematisch, wenn sie schleifen. Bei mir schliff sich mal Crossreifen nur mit Gumminasen in ein Schutzblech.

derpuma
22.04.2016, 17:21
Ich fahre die Meilenstein C mit Conti Force/Attack und habe hinten jede Menge Platz (Reifen mit 8 bar gemessen 24,05mm breit). Allerdings kein Cervelo sondern ein ähnlicher Hinterbau FM066SL (China).
https://www.flickr.com/photos/98422029@N05/9354851523/in/album-72157634769659415/
Foto hier, wenn du magst mach ich dir gerne noch ne Detailaufnahme.

Sigi Sommer
22.04.2016, 19:54
Der Reifen allein wirds nicht sein, in der Summe mit weiteren Ereignissen kann ein breiterer vllt zum Schleifen führen, die Ursache sehe ich hier aber nicht, das sind auf dem Bild doch sicher um die 5 mm.

Erstmal das Lagerspiel prüfen - wieviel ist das? Wenn der Reifen 1 mm oder mehr wackelt, muss man hier schonmal was machen.

Evtl. gibt es lokal an den LR eine Schwachstelle: die seitliche Auslenkung wie schon gepostet mal über den gesamten LR-Umfang prüfen, vllt gibt irgendeine Stelle doch etwas mehr nach.

M*A*S*H
22.04.2016, 20:42
wie bereits einige erwähnt haben, die Kombi aus diverse Faktoren hat hier das Problem hervor gerufen...
Habe mal die Breite vom Reifen gemessen und komme auf ca 24,5 mm ...das scheint in Kombi mit den LW und meiner Sprinter Körpermasse zum Problem zu führen...

Lösung kann nur ein schmalerer Reifen / andere Lfr und ne Diät sein....

supertester
22.04.2016, 20:46
wie bereits einige erwähnt haben, die Kombi aus diverse Faktoren hat hier das Problem hervor gerufen...
Habe mal die Breite vom Reifen gemessen und komme auf ca 24,5 mm ...das scheint in Kombi mit den LW und meiner Sprinter Körpermasse zum Problem zu führen...

Lösung kann nur ein schmalerer Reifen / andere Lfr und ne Diät sein....

Dann sit das die Lösung. An alten Cervelos kann man sowas auch nicht fahren. Das ist die Gabel das Problem.

M*A*S*H
22.04.2016, 20:48
genau, da ist auch bereits Abrieb....:(

Ist ja ein alter Cervelo Team Rahmen...müsste Bj 2012/2013 sein denke ich..


Dann sit das die Lösung. An alten Cervelos kann man sowas auch nicht fahren. Das ist die Gabel das Problem.

dacrazy1
22.04.2016, 21:04
genau, da ist auch bereits Abrieb....:(

Ist ja ein alter Cervelo Team Rahmen...müsste Bj 2012/2013 sein denke ich..

Musste die gleiche Erfahrung an meinem 2012 R3 machen; 23mm geht und 25mm geht nicht; aber toller Rahmen und Fahreigenschaften.

tango@team_bt
22.04.2016, 22:30
Musste die gleiche Erfahrung an meinem 2012 R3 machen; 23mm geht und 25mm geht nicht; aber toller Rahmen und Fahreigenschaften.

Dito, ich schrubs schon weiter oben. Muss man einfach mit leben: klasse Rahmen, aber halt schon bissi älter und desdewesche nix mit 25 mm Reifen (auch nicht de facto 25 mm Reifen, Hochprofil :rolleyes:)

supertester
22.04.2016, 23:11
genau, da ist auch bereits Abrieb....:(

Ist ja ein alter Cervelo Team Rahmen...müsste Bj 2012/2013 sein denke ich..

Mit dem Hinterbau hast Du >=2013er Baujahr. Das 2012 war noch anders.
Aber ja: Ob Cervelo jetzt das maximum an Verarbeitung ist, sei dahingestellt. Aber die Räder sind einfach top zu fahren.
Gab paar schwache Jahrgänge. Aber inzwischen wird es wieder etwas besser. Wobei dann immer noch Sachen wie Aeropost und Pressfit bleiben. Die Stütze schränkt die Sattelauswahl und Rahmengröße ein.

avis
23.04.2016, 00:48
Wenn ich das richtig verstehe, ist er auf 21-max. 22er Reifen festgelegt?!

Lord Vader
23.04.2016, 11:52
An meinem R3 sind 25er Reifen (Vittoria Corsa Elite) auf Reynolds KOM Laufrädern kein Problem. Allerdings hab ich auch eine ältere Modellgeneration des Rahmens, anscheinend war da noch mehr Platz.
559645
Oder ich bin einfach zu schwach um die Laufräder derart zu verformen.

grüner Sphinx
23.04.2016, 13:36
Streifen die Nasen nun, oder nicht?

Du kannst vermutlich auch mit einem Stückchen Seidenstoff einen Doppel-T-Träger durchhobeln, wenn Du regelmäßig feinen Sand dazu gibst und genug Geduld mitbringst.

Kannst Du den Reifen mit der Hand an die Strebe biegen? (bei mir geht es bis zum Auslenken der Bremse, aber an die Strebe komme ich nicht)


Ich tät das immer noch gerne wissen wollen...

M*A*S*H
25.04.2016, 14:01
kann ich nicht mehr sagen, hatte sie aus Panik sofort abgemacht :ä

Und meine LW sind bereits in einem Karton auf einer großen Übersee Reise.... :(


Ich tät das immer noch gerne wissen wollen...