PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prologo Testsattel?



Simplon37
09.05.2016, 11:57
Hallo zusammen,
weiß irgendwer von euch, ob es von Prologo die Möglichkeit gibt, Testsättel zu bekommen?
Wenn ja, wär ich natürlich auch über die Bezugsquelle dankbar! :D

Buggl
09.05.2016, 12:00
Zu Kaufen oder zum Testen?

Simplon37
09.05.2016, 12:01
erst mal testen, im Anschluss in passender Farbe auch kaufen

Buggl
09.05.2016, 12:10
erst mal testen, im Anschluss in passender Farbe auch kaufen

Du möchtest aber keinen Testsattel kaufen, richtig?

Simplon37
09.05.2016, 12:34
Ich würde gerne einen Prologo Sattel TESTEN und wenn ich ihn für passend empfinde, einen neuen, entsprechenden Sattel KAUFEN.
Testsattel -> testen.

Ich hoffe, es wurde nun klarer, falls hier etwas missverständlich gewesen wäre. :confused:

Luigi_muc
09.05.2016, 12:35
Man kann doch bei jedem Händler einen Sattel kaufen und bei Nicht-Passen gegen einen anderen tauschen - solange bis man einen passenden gefunden hat.
Also mir fällt grad kein Händler ein, wo das nicht geht. Alle kleinen im Ort, Stadler, Rose usw

Buggl
09.05.2016, 12:45
Wollte ich gerade auch sagen. Man hat über das Netz immer 14-Tage Rückgaberecht. In dieser Zeit darf der Sattel benutzt werden. Und wenn er passt, gleich behalten. Ich halte nicht viel von Testsätteln, da sie eine andere Oberflächenstruktur haben...das kann irritieren.

Prologo Testsättel konnte man zumindest vor einiger Zeit über Ebay auch käuflich erwerben. Sind die Originalsätte - nur mit anderer Oberfläche - in günstig. Wenns farblich passt, warum nicht?!

marvin
09.05.2016, 19:49
Wer sich mal ernsthaft mit dem Sattelprogramm von Prologo auseinandergesetzt hat, wird die Frage des TE verstehen.
Die Auswahl an Modellen und Variationen ist unendlich gross, das Händlernetz mit ausreichender Auswahl vor Ort unendlich klein.
Leider weiss auch der Importeur keine echte Antwort auf das Problem.

spiderman
09.05.2016, 20:33
.... Man hat über das Netz immer 14-Tage Rückgaberecht. In dieser Zeit darf der Sattel benutzt werden.

Diese Meinung vertrittst Du wohl eher exclusiv. Rückgabe ja, Benutzung m. E. nur sehr, sehr eingeschränkt

DTS
09.05.2016, 20:36
Was wird wohl ein Verkäufer sagen, wenn man ihn bittet, den neuen Sattel probehalber auf's Rad zu schrauben, damit man mal 2 Stunden probefahren kann? In dem meisten Fällen dürfte das wohl nichts werden und ist bestimmt keine normale Nutzung, die man im Versandhandel ausprobieren sollte. Nur, wenn es zugesichert wird, wie bei den meisten Sätteln bei z.B. Rose.

marvin
09.05.2016, 20:55
Diese Meinung vertrittst Du wohl eher exclusiv. Rückgabe ja, Benutzung m. E. nur sehr, sehr eingeschränkt


Was wird wohl ein Verkäufer sagen, wenn man ihn bittet, den neuen Sattel probehalber auf's Rad zu schrauben, damit man mal 2 Stunden probefahren kann? In dem meisten Fällen dürfte das wohl nichts werden und ist bestimmt keine normale Nutzung, die man im Versandhandel ausprobieren sollte. Nur, wenn es zugesichert wird, wie bei den meisten Sätteln bei z.B. Rose.
Wird ja leider trotzdem gemacht.
Bestellen, benutzen, zurückschicken... Hurra, schöne neue Warenwelt. :ü
Die Moral im Online-Handel ist leider sehr unterentwickelt.


Ich habe mir online einen Prologo Scratch CPC und einen Zero CPC gekauft.
Der Scratch kam mit deutlichen Montagespuren an den Rails - ich habs hingenommen.
Am Ende hab ich mich für den Scratch entschieden, würde aber nicht auf die Idee kommen, den mehrere 100km Probe gefahrenen Zero zurückzuschicken.
Ich bin wohl zu gut für diese Welt.

mathieu91
09.05.2016, 21:32
Habe grad juristischen Rat eingeholt.

Im Prinzip darfst du den Sattel nutzen, du darfst ihn jedoch nicht beschädigen, sonst musst du bei Rückgabe Schadensersatz leisten, bekommst also zB. dein Geld nur zum Teil oder gar nicht wieder etc..

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

marvin
09.05.2016, 21:49
Habe grad juristischen Rat eingeholt.

Im Prinzip darfst du den Sattel nutzen, du darfst ihn jedoch nicht beschädigen, sonst musst du bei Rückgabe Schadensersatz leisten, bekommst also zB. dein Geld nur zum Teil oder gar nicht wieder etc..

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Meine ganz und gar unjuristische Sichtweise:
Benutzung=Abnutzung=Beschädigung

Simplon37
09.05.2016, 22:36
Danke für den vielfältigen Zuspruch.
Bin auch der Meinung, dass ein, wenn auch nur kurz benutzter Artikel, schwierig zurückzusenden ist.
Der nächste Händler ist von mir aus über 50km entfernt, was das Ganze nicht unbedingt leichter macht.
Abgesehen davon hätte ich es auf den Nago Evo Contador abgesehen, weil der dann auch zum Tarmac Contador passen würde [emoji3]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

speedy gonzalez
09.05.2016, 22:51
mein sattel muss immer zu meinem hintern passen.

ein specialized tarmac hintern gibt es leider nicht...:heulend:

auch keinen händler mehr in der nähe, aber im zweifel kaufst du halt den passenden rahmen zum sattel! :hmm:

Simplon37
10.05.2016, 07:41
War ja klar, dass es wieder jemand verdrehen muss [emoji849].
Deshalb ja Testsattel, falls er passt, super, falls nicht, auch gut.
Wär halt ein nettes optisches Schmankerl, schon klar, dass Komfort vor geht.
Haben denn manche nix besseres zu tun, als unnötige Kommentare zu posten.
Geht lieber raus biken ubd genießt die Sonne


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Luigi_muc
10.05.2016, 08:05
Was wird wohl ein Verkäufer sagen, wenn man ihn bittet, den neuen Sattel probehalber auf's Rad zu schrauben, damit man mal 2 Stunden probefahren kann? In dem meisten Fällen dürfte das wohl nichts werden und ist bestimmt keine normale Nutzung, die man im Versandhandel ausprobieren sollte. Nur, wenn es zugesichert wird, wie bei den meisten Sätteln bei z.B. Rose.

Ich weiß nicht wo ihr wohnt. Hier geht das bei allen! Händlern. Auch die großen unpersönlichen Ketten. Draufschrauben und binnen 2-4 Wochen zurückgeben und gegen einen anderen zum testen tauschen, alles kein Problem.

Auch die Nutzung und der Test von Versandsätteln ist erlaubt. Man sollte nur auf Kratzer und Schrammen achten, die normale Nutzung schließt die Rückgabe nicht aus!

Buggl
10.05.2016, 09:21
So machen es alle Online-Händler, die ich kenne.

Buggl
10.05.2016, 09:27
...bei Ladenkäufen sieht das natürlich anders aus. Da gibt es nach Kauf kein RückgabeRECHT...sofern keine Herstellerschäden o.ä. vorliegen.

spiderman
10.05.2016, 13:33
Ich weiß nicht wo ihr wohnt. Hier geht das bei allen! Händlern. Auch die großen unpersönlichen Ketten. Draufschrauben und binnen 2-4 Wochen zurückgeben und gegen einen anderen zum testen tauschen, alles kein Problem.

Auch die Nutzung und der Test von Versandsätteln ist erlaubt. Man sollte nur auf Kratzer und Schrammen achten, die normale Nutzung schließt die Rückgabe nicht aus!

Mir wäre jetzt nicht bekannt, dass in Bayern andere Gesetze gelten, aber man weiß ja nie!

Die doch sehr eindeutige Formulierung von Dir hat mich veranlasst, die AGB von bike-components, bike 24, cycle-basar und bike discount mal zu überfliegen.

Fazit: Nirgendwo steht, man könne einen Sattel 2 - 4 Wochen nutzen und dann zurückgeben. Sinngemäß steht demgegenüber überall, ein Wertverlust des Artikels ginge zu Lasten des Käufers, wenn "dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist".

Eine mehrfache Nutzung dürfte da nicht mehr gemeint sein.


So machen es alle Online-Händler, die ich kenne.

Mag sein und vielleicht als besonderer Service angeboten werden, ist aber sicher eher freiwillig und nach Gutdünken.

Abgesehen davon, versuche ich gerade, mir vorzustellen, was ich als Käufer eines Sattels für z. B. mehr als 200 € machen würde, wenn das Ding bei mir erkennbar genutzt aufschlägt.

Luigi_muc
10.05.2016, 14:33
Sinngemäß steht demgegenüber überall, ein Wertverlust des Artikels ginge zu Lasten des Käufers, wenn "dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist".


Du schreibst es selbst. Damit ist ausdrücklich gemeint, dass Ware geprüft und getestet, also benutzt werden darf.
Wer es schafft einen Sattel in max 2 Wochen sichtbar zu verschleißen, sollte das vllt nicht machen. Bei mir sieht ein Sattel da aber noch neu aus.
Soviel zum Versandhandel.

Zu lokalen Händlern:
Was hier für Gesetze gelten ist den lokalen Händlern anscheinend egal. Sie haben mir und meinen Freunden schon oft sehr viele Sättel zum testen überlassen und auch extra bestellt. Das ganze läuft so: Du gehst in Laden, suchst dir n Sattel raus, gehst damit zum Angestellten und fragst wie es aussieht wenn er nicht passt. Der sagt dir dann: Kein Problem, binnen 4 Wochen kannst den gerne gegen einen anderen tauschen. Und danach gegen einen weiteren. Usw. Bis du keinen Bock mehr hast oder der Sommer vorbei ist.
Das gilt für kleine 1-Mann-Betriebe genauso wie für Rose und Stadler. Letzterer ist da mit am großzügigsten (manche machen das evtl nur beim Radkauf, Stadler macht das immer, auch wenn am Ende nur ein Sattel gekauft wird).
Natürlich hast du am Ende dann einen Sattel gekauft und kannst wohl eher nicht komplett zurückgeben (was beim Versandhandel ja geht).

spiderman
10.05.2016, 14:59
Du schreibst es selbst. Damit ist ausdrücklich gemeint, dass Ware geprüft und getestet, also benutzt werden darf.

Das halte ich - mit Verlaub - für völligen Blödsinn; zwischen Ware prüfen und testen und 2 - 4 Wochen probefahren besteht schon ein erheblicher Unterscheid, oder?

Zu lokalen Händlern:
Was hier für Gesetze gelten ist den lokalen Händlern anscheinend egal.
Sie haben mir und meinen Freunden schon oft sehr viele Sättel zum testen überlassen und auch extra bestellt. Das ganze läuft so: Du gehst in Laden, suchst dir n Sattel raus, gehst damit zum Angestellten und fragst wie es aussieht wenn er nicht passt. Der sagt dir dann: Kein Problem, binnen 4 Wochen kannst den gerne gegen einen anderen tauschen. Und danach gegen einen weiteren. Usw. Bis du keinen Bock mehr hast oder der Sommer vorbei ist.
Das gilt für kleine 1-Mann-Betriebe genauso wie für Rose und Stadler. Letzterer ist da mit am großzügigsten (manche machen das evtl nur beim Radkauf, Stadler macht das immer, auch wenn am Ende nur ein Sattel gekauft wird).
Natürlich hast du am Ende dann einen Sattel gekauft und kannst wohl eher nicht komplett zurückgeben (was beim Versandhandel ja geht).

Dass für den stationären Handel die Gesetze des Internet-Handels nicht gelten, weisst Du sicher auch.
Aber lassen wir das, Du kannst oder willst nicht verstehen, dass Deine Erfahrungen und die Deiner Freunde leider nicht von allen geteilt werden können.

Luigi_muc
10.05.2016, 15:08
Man muss schon differenzieren. Beim Versandhandel kannst du 2 Wochen retournieren. Sprich natürlich dann nicht 4 Wochen testen sondern etwas weniger als 2. Aber wie überprüft man denn das Produkt sprich den Sattel auf seine Eigenschaften außer den Sattel zu fahren?
Wenn du es schaffst, dass der Sattel nach einer ausführlichen Probefahrt oder auch nach 2 Wochen Dauerfahrt benutzt aussieht, herzlichen Glüchwunsch. Das tut er bei anderen nicht.

Was die lokalen Händler angeht: Klar kann ich nur für meine Erfahrung sprechen, aber ich denk mal die Händler hier sind nicht gerade die kleinsten oder unbekanntesten.

Es ist absoluter Unsinn, einen hochwertigen Fahrradsattel ohne ausführliche Testfahrten zu kaufen oder zu verkaufen. Das wissen die Händler auch, die guten und auch die Ketten.
Eventuell sollte man sich einfach mal in ein lokales Geschäft bemühen und mal n Wort mit dem Händler reden, das hilft manchmal sich in der Realität wiederzufinden.

spiderman
10.05.2016, 15:25
Man muss schon differenzieren. Beim Versandhandel kannst du 2 Wochen retournieren. Sprich natürlich dann nicht 4 Wochen testen sondern etwas weniger als 2. Aber wie überprüft man denn das Produkt sprich den Sattel auf seine Eigenschaften außer den Sattel zu fahren?
Wenn du es schaffst, dass der Sattel nach einer ausführlichen Probefahrt oder auch nach 2 Wochen Dauerfahrt benutzt aussieht, herzlichen Glüchwunsch. Das tut er bei anderen nicht.

Was die lokalen Händler angeht: Klar kann ich nur für meine Erfahrung sprechen, aber ich denk mal die Händler hier sind nicht gerade die kleinsten oder unbekanntesten.

Es ist absoluter Unsinn, einen hochwertigen Fahrradsattel ohne ausführliche Testfahrten zu kaufen oder zu verkaufen. Das wissen die Händler auch, die guten und auch die Ketten.
Eventuell sollte man sich einfach mal in ein lokales Geschäft bemühen und mal n Wort mit dem Händler reden, das hilft manchmal sich in der Realität wiederzufinden.

Wir werden da nicht einig, hier in der Gegend wirst Du vermutlich keinen Händler finden, der Dir einen Sattel für einen mehrtägigen Test zur Verfügung stellt. Das gilt insbesondere für die teureren Schätzchen.

Was ich mich bei all dem Frage:

Warum werden hier in der Börse immer wieder Sättel - unmittelbar nach Erwerb - verscherbelt, die nicht zum Ar§ch des Käufers passten?

Warum gehen die nicht einfach zurück?
Sind die Leute alle blöd?
Kennen die alle nur unfreundliche stationäre Händler?

Fragen über Fragen...

Luigi_muc
10.05.2016, 15:32
Das ist echt traurig und spricht nicht gerade für die Händler in deiner Gegend.

Ich sehe zwei Gründe für den Verkauf unpassender Sättel in Foren:
-der Geiz lässt einen Online kaufen, da ist er oft ja auch günstiger (2 Wochen reichten dann nicht für einen Test oder man verpennte die Zeit)
-man hat was ganz spezielles, was es vor Ort nicht gibt (manche Leichtbauteile, wobei ich erst ordentlich staunte, als ich beim lokalen Kleinsthändler mehrere 500€-Vollcarbonsättel sah)

Was man sicher auch noch einwerfen kann: Manchmal stellt sich ein Sattel erst nach vielen Monaten als unpassend raus oder man erfährt erst nach Monaten durch einen weiteren Satteltest, dass es besser passende Sättel gibt.
Oder man ist über den Stolz hinweg und tauscht den Leichtbausattel wieder gegen einen schwereren:D

remstaler
10.05.2016, 15:37
http://www.prologotouch.com/handler-finden/?lang=de

spiderman
10.05.2016, 15:39
.
Oder man ist über den Stolz hinweg und tauscht den Leichtbausattel wieder gegen einen schwereren:D

Jetzt werden wir doch noch einig:D:D:D:D

Ich tendiere gerade dazu, meinem Allerwertesten mal wieder einen Flite Classic angedeihen zu lassen.


Da habe ich in meiner Jugend und mit wenig Kohle gesessen wie auf der Couch....

Luigi_muc
10.05.2016, 15:49
:drinken2: