PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Kette neu vernieten



derbundy
24.05.2016, 12:23
Kurze Frage:):

Möchte die Kette auf ein anderen Rahmen bauen. Würdet ihr den alten Verschlussniet wieder ausdrücken (Vermutlich am besten entgegen der Einpressrichtungung). Oder ist es ratsamer die Kette an einer anderen Stelle neu zu nieten?

PNB
24.05.2016, 12:25
Kurze Frage:):

Möchte die Kette auf ein anderen Rahmen bauen. Würdet ihr den alten Verschlussniet wieder ausdrücken (Vermutlich am besten entgegen der Einpressrichtungung). Oder ist es ratsamer die Kette an einer anderen Stelle neu zu nieten?

Ich würde lieber ein Kettenschloß/Missing Link von SRAM, KNC o.ä. verwenden.
Ganz allgemein betrachtet.

craze
24.05.2016, 12:30
Hab meine Chorus-Kette ebenfalls umgebaut und mit dem KNC-Schloss geschlossen.
Funktioniert perfekt.

derbundy
24.05.2016, 12:31
Nein, von denen bin ich im Zusammenhang mit Campa Ketten geheilt, hatte hier mal ein Thema dazu :)

Bitte keine für und wider was die Schlösser angeht. Habe eh keins hier. Geht nur um den Niet.

pirat
24.05.2016, 12:48
Irgendwo stand mal dass man die genietete Stelle nicht mehr öffnen darf.
Kann aber gut sein, dass das auch bei Shimano war.
Egal - ich würde auf alle Fälle an einer anderen Stelle vernieten.
Sehe keine Problem mit 2 Nietstiften in der Kette, denke eher dass das ausdrücken des "alten" Stifts vielleicht schwierig geht und du da irgendwas zu weit aufweitest usw.

gögo
24.05.2016, 12:50
Mit einem neuen Niet, an einer anderen Stelle. :)

jonasonjan
24.05.2016, 12:55
Nein, von denen bin ich im Zusammenhang mit Campa Ketten geheilt, hatte hier mal ein Thema dazu :)

Bitte keine für und wider was die Schlösser angeht. Habe eh keins hier. Geht nur um den Niet.


Campa und seine Ketten, ist auch so eine Geschichte.
Ich fahre Shimanoketten und gut.

Netzmeister
24.05.2016, 12:59
Campa und seine Ketten, ist auch so eine Geschichte.
Ich fahre Shimanoketten und gut.
Weil man die eher weg schmeisst, statt sie weiter zu verwenden ;)?

Habe noch nie mit Kettenschlössern gearbeitet und würde die Kette an einer anderen Stelle öffnen und vernieten.

3RAUM
24.05.2016, 13:24
OT: Campa-Ketten sind teurer als Shimano und die Nietstifte unverschämt überteuert. Auch die Festlegung auf ein einziges Premiumwerkzeug ist auch kundenunfreundlich. Wobei die Qualität von Campa-Kette gar nicht mehr schlecht ist.

Kettenschlösser sind schön, aber auch nicht immer unproblematisch (beim MTB immer dabei):
KNC: zu geht immer gut, auf nur mit Zange und Gewalt
Wippermann: geht nicht sauber bei 11 Zähne Ritzel
Aber eine Kette ist mir noch nie am Kettenschloss oder an der von mir vernieteten Stelle gerissen.

Ketten nie am Verschlußniet wieder öffnen! Zum Schließen immer einen neuen Niet nehmen!

Abstrampler
24.05.2016, 14:46
Ach, man ist doch schon lange Jahre nicht mehr auf den sauteuren Campa-Kettennieter angewiesen, insofern... ;)

magicman
24.05.2016, 15:42
fahre nur noch KMC Ketten.

sehr günstig sind sie auch noch.
http://www.bike-discount.de/de/kaufen/kmc-x-11-93-11-fach-kette-408578?delivery_country=48&gclid=CO6XvMnd8swCFVIYGwodllwP_g

ritzelsalat
24.05.2016, 18:49
Irgendwo stand mal dass man die genietete Stelle nicht mehr öffnen darf.

Irgendwo ist gut. Das steht in der Betriebsanleitung, die jeder Campagnolo Kette beiliegt. Da stehen überhaupt ein paar interessante Dinge drin. :D

mathieu91
24.05.2016, 19:40
Ist bei Shimano übrigens nicht anders. Such dir eine andere Stelle aus und gut is.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk

jonasonjan
24.05.2016, 19:44
Ach, man ist doch schon lange Jahre nicht mehr auf den sauteuren Campa-Kettennieter angewiesen, insofern... ;)

Trotzdem:ä

Campa Ketten sind Kacke, bis auf die C9:D