PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DT Swiss R23 speichen lösen sich ständig



hholgi
24.05.2016, 11:32
Hallo Laufrad Experten,
ich habe seit März in meinem neuen ROSe einen DT Swiss R23 Spline LRS. Fahren sich an sich sehr gut, und sind auch recht steif.

Aber!! Ich stelle fest das sich die Speichen am HR, besonders gegenüber der Antriebsseite, sehr leicht verdrehn lassen. die Spannung ist dort ja auch deutlich geringer wie auf der Antriebsseite.
Man kann die Speichen problemlos zwischen den Fingern drehn, vor allem nach "lose" hin, also raus. Deshalb (glaub ich) haben sich dort auch nach den ersten 500km speichen leicht gelöst. Ca. 1/4 Umdrehung. :ü

Kennt das jemand? Ideen ... oder Garantiefall?

Wenn ich per Loctite, oder so, die Speichen festsetze ... kann man ja auch nichts mehr nach richten ... für den Fall der Fälle.
Vielen Dank im voraus schonmal :)

Luigi_muc
24.05.2016, 11:45
Es gibt ja auch nur niedrigfestes loctite
Oder Leinöl(firnis)

Ich würde aber zuerst die Spannungen prüfen und notfalls korrigieren, dann sichern.

Netzmeister
24.05.2016, 11:50
[...] die Spannung ist dort ja auch deutlich geringer wie auf der Antriebsseite. .... als... :D

Man kann die Speichen problemlos z wischen den Fingern drehn, vor allem nach "lose" hin, also raus. Deshalb (glaub ich) haben sich dort auch nach den ersten 500km speichen leicht gelöst. Ca. 1/4 Umdrehung. :ü

Kennt das jemand? Ideen ... oder Garantiefall?[...]
Zunächst hast du 2 Jahre Gewährleistung. Eine Garantie ist dagegen eine freiwillige Leistung des Herstellers und/oder Händlers.

Also erst einmal mit Rose das Problem besprechen und verhandeln. Wenn Du Dich einigen möchtest, gibst Du Rose zunächst eine Frist von etwa 14 bis 21 Tagen, um Abhilfe zu schaffen. Sollten es die Rose-Mitarbeiter bis dahin nicht hinbekommen, kannst du
a) eine weitere Frist setzen oder
b) vom Kaufvertrag zurücktreten.

Ich bin mir aber sicher, dass Rose eine schnelle Lösung findet.

Grifoncino
24.05.2016, 11:56
Speichenspannung prüfen, zentrieren danach:

Loctite 243 mittelfest hat ein losbrechmoment von 26Nm.

Ansonsten eventuell noch Dt Swiss Prolock Nippel.

hholgi
24.05.2016, 12:22
....Ich bin mir aber sicher, dass Rose eine schnelle Lösung findet.
Bestimmt ... das Rad selbst ist absolut klasse. Fahr es auch mit Fulcrum Quattro ..:D
naja, DT swiss Deutschland ist nur 14km von mir entfernt und ich komm fast auf Weg vom Job da vorbei ....

Loctite 243 ... läuft das dann da rein? ...

Grüsse Holgi

P.s. @Netzmeister: bin Rheinländer ... die haben immer Probleme mit sowie als auch und überhaupt:Angel:

Netzmeister
24.05.2016, 14:32
[...]
P.s. @Netzmeister: bin Rheinländer ... die haben immer Probleme mit sowie als auch und überhaupt:Angel:


Ganz einfach: genauso WIE, anders ALS
Und nicht uninteressant: der Unterschied zwischen "Das Gleiche" und "Das Selbe" ;)

Aber genug des :offtopic:

Superhenni
24.05.2016, 14:49
Also bei einem vernünftig aufgebauten Laufrad dürften sich nie die Speichen ohne besonderen Grund lösen und Schraubensicherung ist da komplett überflüssig (Leinöl beim Aufbau nehme ich da mal aus). Bei einem so jungen Laufradund fehlender eigener Erfahrung, sollte man wenn die Garantie nicht gefährdet werden soll, klare Klärung mit dem Händler

•Žarko
24.05.2016, 16:24
Auch ermüden die Speichen recht schnell, wenn sie lose spazieren gefahren werden. Wo sie dbzgl. gerade stehen, kann man ihnen nicht ansehen. Eine wirklich lose Speiche kann auch nach ein paar Metern schon reissen.
Man kann das 'kit-en' mit Spoke Freeze z.B. Auch nachträglich. Die Ursache allerdings sollte behoben werden. Zuwenig Spannung wohl.