PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reynolds oder China?



Colnagix
29.05.2016, 22:12
Hab hier Räder, bei denen ich gerne mal die Fachleute um eine Einschätzung bitten würde: Die Frage ist, ob die Felgen, die Reynolds 32 MVT UL gelabelt sind, tatsächlich echte Reynolds sind oder nett mit Originalaufkleber verzierte China-Böller? (Keine Ahnung, ob die Originale eh auch aus China kommen oder nicht.)
Grund der Frage: Die Naben sind keine Reynolds/DT 240s, sondern abgelabelte, die ich nicht kenne. Wirken wie Novatec oder ähnliches. Exakten Typ habe ich noch nicht gefunden, ist auch egal. Es geht um die Felgen. Speichen sind keine DT Aerolite, sondern DT Comp.
Könnten Eigenaufbauten sein, aber Reynolds-Klebchen gabs mal lange bei ebay, China-Felgen gibts um die 250g im Netz, auf die ich ungefähr komme, wenn ich Speichen und angenommenes Nabengewicht subtrahiere.
250g würde zu den 32 MVT UL passen, aber eher Obergrenze. Ebenso die innenliegenden Nippel, die ich noch nicht bei Chinafelgen gesehen habe. Das feine Gewebemuster der Bremsflanken würde passen, wenn ich hier im Forum mit z.B. Angeboten der Börse vergleiche.
Was sagt der Fachmann?

felixthewolf
30.05.2016, 14:50
Hab hier Räder, bei denen ich gerne mal die Fachleute um eine Einschätzung bitten würde: Die Frage ist, ob die Felgen, die Reynolds 32 MVT UL gelabelt sind, tatsächlich echte Reynolds sind oder nett mit Originalaufkleber verzierte China-Böller? (Keine Ahnung, ob die Originale eh auch aus China kommen oder nicht.)
Grund der Frage: Die Naben sind keine Reynolds/DT 240s, sondern abgelabelte, die ich nicht kenne. Wirken wie Novatec oder ähnliches. Exakten Typ habe ich noch nicht gefunden, ist auch egal. Es geht um die Felgen. Speichen sind keine DT Aerolite, sondern DT Comp.
Könnten Eigenaufbauten sein, aber Reynolds-Klebchen gabs mal lange bei ebay, China-Felgen gibts um die 250g im Netz, auf die ich ungefähr komme, wenn ich Speichen und angenommenes Nabengewicht subtrahiere.
250g würde zu den 32 MVT UL passen, aber eher Obergrenze. Ebenso die innenliegenden Nippel, die ich noch nicht bei Chinafelgen gesehen habe. Das feine Gewebemuster der Bremsflanken würde passen, wenn ich hier im Forum mit z.B. Angeboten der Börse vergleiche.
Was sagt der Fachmann?

Das sieht schon sehr nach Reynolds aus. Schau mal aufs Felgenbett. Da müsste ein Aufkleber einlaminiert sein, der mit "HZ...." anfängt, wenns Reynolds ist.
Aber Obacht, das sind wenn dann die alten vor der CTg-Flanke mit Cryo-Blue Belägen.

Felix

garaventa
30.05.2016, 20:59
Die Verarbeitungsqualität sieht für mein Auge miserabel aus.

Pedalierer
30.05.2016, 21:09
Die Verarbeitungsqualität sieht für mein Auge miserabel aus.

Bremsabrieb und Kit-Klebereste haben wohl nicht mit der Verarbeitungsqualität der Felge zu tun.

Colnagix
30.05.2016, 22:43
Schau mal aufs Felgenbett. Da müsste ein Aufkleber einlaminiert sein, der mit "HZ...." anfängt, wenns Reynolds ist.
Aber Obacht, das sind wenn dann die alten vor der CTg-Flanke mit Cryo-Blue Belägen.


Wo müßte der sein? Wo muß ich anfangen, im Kleber zu graben?
Wieso "Obacht"? Meist Du auch im Vergleich zu den Thirty Two?


Bremsabrieb und Kit-Klebereste haben wohl nicht mit der Verarbeitungsqualität der Felge zu tun.

Ja, ist schon ein bissl Klebe drauf...

felixthewolf
31.05.2016, 11:17
Wo müßte der sein? Wo muß ich anfangen, im Kleber zu graben, wir groß muß ich ihn erwarten? Beim groben Durchsehen habe ich nichts gefunden.
Wieso "Obacht"? Meist Du auch im Vergleich zu den Thirty Two?


Die einlaminierte Seriennummer sollte sich gegenüber des Ventils befinden.
Der Sprung bei Bremsleistung und Haltbarkeit zur aktuellen CTg-Flanke war schon deutlich.

Felix

hate_your_enemy
31.05.2016, 11:22
verstehst du unter Haltbarkeit die Widerstandsfähigkeit bzgl. Bremshitze (Delamination), Speichenspannung (Ausrisse) oder Abrieb von den Bremsen ?

Fluxkompensator
31.05.2016, 11:32
100% Reynolds, wahrscheinlich sogar aus der Zeit _bevor_ die reguläre Produktion nach China wanderte.

FreshAirJunkie
31.05.2016, 12:09
Widerstandsfähigkeit bzgl. Bremshitze (Delamination)

Das war schon ein großes Problem, bei den alten Reynolds, nach denen mir die Bilder oben stark aussehen. Also nach Reynolds, nicht nach Delamination :)

•Žarko
31.05.2016, 12:48
Das sind Reynolds. Bei der Profilhöhe gibt es übrigens kaum was mit 250g.

Luigi_muc
31.05.2016, 15:55
Bei der Profilhöhe gibt es übrigens kaum was mit 250g.

Wollte ich grad schreiben: Solltest du eine China-Felge mit dem Gewicht gefunden haben, bitte Link an mich.
Die einzigen China-Felgen mit 250g rum die ich kenne sind alle niedrig, also ca 20mm Höhe.

Colnagix
31.05.2016, 16:06
100% Reynolds, wahrscheinlich sogar aus der Zeit _bevor_ die reguläre Produktion nach China wanderte.

Ist das jetzt gut oder schlecht?


Das war schon ein großes Problem, bei den alten Reynolds, nach denen mir die Bilder oben stark aussehen. Also nach Reynolds, nicht nach Delamination :)

Diese Felgen müßten, so sie R. sind, genau Jahrgang 2009 oder 2010 sein.
Welche Bremsbeläge empfehlt Ihr für diese Generation? Trotzdem cryo blue?

Colnagix
19.08.2016, 20:41
Wollte nochmals die Frage stellen:
Auch wenn es noch nicht die CTG-Flanken sind: Sind die Cryo Blue ebenso empfehlenswert für die älteren Reynolds?
Lohnt gar der mächtige Aufpreis :eek: für die Cryo Blue Power?

avis
19.08.2016, 21:19
Besonderer Haltbarkeitsvorsprung des Originals?!
Sind in der aktuellen Tour nicht just Reynolds LR kapital durchgeschmurgelt?!

Mountainbiker
19.08.2016, 21:22
Wollte nochmals die Frage stellen:
Auch wenn es noch nicht die CTG-Flanken sind: Sind die Cryo Blue ebenso empfehlenswert für die älteren Reynolds?
Lohnt gar der mächtige Aufpreis :eek: für die Cryo Blue Power?

Aufpreis der Power lohnt nicht wirklich, eine Reynolds Felge (schon für cyro blue ausgelegt) habe ich mir allerdings mit den Power zerstört, bin an dem Tag aber auch wirklich grottenschlecht abgefahren.