PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giro AEON - Einstellrad gebrochen



Trispo
13.07.2016, 11:07
...gut, im Urlaub einen 2. Helm dabei zu haben ;-)

Bei meinem fast neuen Giro AEON ist das Einstellrädchen gebrochen. Dieses, ohne großen Kraftaufwand...

Wem ist dieses auch schon passiert...? Klar, kann den Hlem jetzt zu Wiggle zurücksenden...

Habe mich jedoch entschieden, für ca. 13 EUR bei Bike Components schnell das Ersatzteil liefern zu lassen. Lt. Rezessionen ist es aber wohl nicht so einfach, die "Hinterkopf-Einheit" zu tauschen, da wohl keine Anleitung dabei ist.

Daher die kurze Frage...
Wer hatte bereits das gleiche Problem...?

Mr.MuluGulu
13.07.2016, 11:36
Da brauchst Du dir keine Sorgen machen, das ist recht simpel...
Musste ich bei meinem Aeon auch schon tauschen, war problemlos.

VG
Der Mr.

Gevi
13.07.2016, 11:50
Danke übrigens für diesen Thread. Ich wusste gar nicht, dass man das Teil einzeln kriegt.
Gleich mal bestellt - bei meinem Synthe war ne Halterung abgebrochen :)

Enzo74
16.07.2016, 13:28
Da bei meinem Synthe auch die Halterungen gebrochen sind, würde ich mir das Teil gerne bestellen. Aber ich bin mir noch nicht ganz im klaren, wie das funktionieren soll... Der Gurt ist doch an 2 Stellen durch die Halterung gefädelt. O.k. an einer Seite kann man das Halteband ja ganz einfach aus- und wieder einfädeln wenn man die Schnalle entfernt. Aber an der 2. Seite ist das Band doch vorne und hinten eingeklebt... oder täusche ich mich???

Beim Aeon geht das ja ganz einfach - da kann man das Halteband ganz ausfädeln weil es an der Rückseite des Helms nicht befestigt ist.

Hat das schon mal jemand von Euch beim Synthe gemacht?