PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hochprofil - Probleme beim aufpumpen



Radflip
28.07.2016, 22:22
Hallo,

nun habe ich zum ersten Mal Hochprofilfelgen (Cosmic Pro) und habe irgendwie Probleme beim Aufpumpen. Sowohl meine Standpumpe als auch die Minipumpe packen das Ventil nicht richtig. So ist es bis zwei/drei bar sehr müselig. Danach kann ich den Kopf der Standpumpe ordentlich aufsetzen.

Mir graust schon vor dem ersten Platten in freier Wildbahn.

Mach ich was falsch? :confused:

Gruß

Karbe
28.07.2016, 22:31
Ventil zu kurz ?
:confused:

Radflip
28.07.2016, 22:33
nöö kam so vom Händler.

Karbe
28.07.2016, 22:37
Wenn dein Pumpenkopf das Ventil nicht richtig greifen kann, dann kann es ja nur daran liegen..
Was soll denn die Felge damit zu haben ?

Grüße

doccycle
28.07.2016, 22:37
Nur weil es so vom Händler kommt, muss es nicht lang genug sein


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Radflip
28.07.2016, 22:46
ja das hab ich natürlich auch in dem moment als ich auf "antworten" geklickt habe auch gedacht.
Aber...
Aber er hat das Laufrad auch bestellt. Mit Mavic Mantel, mit Mavic Schlauch.

Würde mich sehr wundern.

ps.: die Felge kann natürlich nix dafür... Aber ich vielleicht

Pumare
28.07.2016, 22:51
Denke auch, dass das Ventil nicht lang genug ist. Dass es dann hinhaut, wenn der Reifen mehr Druck hat und das Ventil somit rauswandert bestätigt das ja noch.
Bei meinen HP klappt es auch gerade so.

Mach doch bei Gelegenheit mal ein Bildchen.

Radflip
28.07.2016, 23:00
572065


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Gosy
28.07.2016, 23:03
572065


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zu kurz...

drjoergen
28.07.2016, 23:05
Für Cosmic braucht man 60mm Ventil.

Radflip
28.07.2016, 23:10
572066

Dann passt ja wenigstens der Ersatz [emoji4]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

avis
28.07.2016, 23:10
Passt ja zu dem "Händler sind oft unfähig/unmotiviert" Thread, deiner scheint dazu zugehören :ä
Viel zu kurz.

Radflip
28.07.2016, 23:12
Nö. Eigentlich ist derjenige der mein Rad gebaut hat genau das nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

marmeladenjosef
28.07.2016, 23:13
es gibt im übrigen auch ventilverlängerungen (https://www.google.es/search?q=ventilverl%C3%A4ngerung+rennrad&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjz5_2piZfOAhUC1BoKHV9cD8MQsAQIHQ&biw=1331&bih=733).
wenn du deinem händler mal das problem schilderst und lieb fragst, besorgt er dir bestimmt welche...

avis
28.07.2016, 23:14
Nö. Eigentlich ist derjenige der mein Rad gebaut hat genau das nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Schon gut, kann ja auch sein.
Das hier ist aber schon ein bisschen..."naja" ;)

stolle12
28.07.2016, 23:18
https://www.bike-components.de/de/Mavic/Ventilverlaengerung-p29264/

ich meine, das Ding ist zum Aufpumpen - lies mal die Kommentare

mein Freund hat das -glaube ich- zu seinen Cosmics dazu bekommen und hat es immer dabei

ciclosport
29.07.2016, 10:26
Übrigens wird der Schlauch meiner Lezyne Pumpe aufgeschraubt und das funktioniert super. ..hatte mich auch jahrelang mit den Klemmlösungen anderer Pumpenhersteller geärgert...

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

at59
29.07.2016, 10:34
Wenn der Pumpenkopfgummi ausgelutscht ist passiert das auch.
Johann

Mobi
29.07.2016, 10:36
Übrigens wird der Schlauch meiner Lezyne Pumpe aufgeschraubt und das funktioniert super. ..hatte mich auch jahrelang mit den Klemmlösungen anderer Pumpenhersteller geärgert...

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Wobei sich dann bei losdrehen häufig der Ventileinsatz rauslöst. Ein ganz normaler Pumpenkonus aus Metall reicht mir völlig. Nur muss man ab und zu den Einsatz für 90 cent wechseln.

DaPhreak
29.07.2016, 10:46
Übrigens wird der Schlauch meiner Lezyne Pumpe aufgeschraubt und das funktioniert super. ..hatte mich auch jahrelang mit den Klemmlösungen anderer Pumpenhersteller geärgert...


Ja, mit Lezyne funktioniert das.

Allerdings sollte man dann auch für unterwegs das gleiche System dabei haben...

Beast
29.07.2016, 10:50
es gibt im übrigen auch ventilverlängerungen (https://www.google.es/search?q=ventilverl%C3%A4ngerung+rennrad&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwjz5_2piZfOAhUC1BoKHV9cD8MQsAQIHQ&biw=1331&bih=733).
wenn du deinem händler mal das problem schilderst und lieb fragst, besorgt er dir bestimmt welche...

Ich hatte die auch mal, allerdings hatte ich immer den Eindruck dass die Reifen dann schlechter Druck halten.

An Stelle des TE würde ich die Schläuche tauschen und mir die alten als Notreserve beiseite legen.

ciclosport
29.07.2016, 10:58
Ne kleine hab ich auch von denen...mit Schlauch...also ich will keine anderen mehr. .

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

marmeladenjosef
29.07.2016, 11:52
@Beast
Du kannst das Röhrchen zum aufpumpen auf- und danach wieder abschrauben Guckt ja genug aus der Felge raus, dass du im Anschluss das Ventil auch wieder schliessen kannst. Allerdings ist ein kleiner O-Ring zum abdichten des Aufsatzes Pflicht, sonst pfeift es beim Pumpen raus. Der kann aber permanent auf dem Ventil bleiben und geht auch nicht verloren...
Der Vorteil der Verlängerungen ist, das kein unschönes, langes Ventilende aus der Felge ragt....

Luigi_muc
29.07.2016, 11:58
Es gibt ja Verlängerungen zum unter das Ventil schrauben, und zum auf das Ventil schrauben.

Also Variante 1:
Ventileinsatz rausdrehen
Verlängerung einschrauben
Ventileinsatz in Verlängerung einschrauben
Verbleibt drin, Ventil kann auch zugedreht werden

Variante 2:
Ventil öffnen
Ventilverlängerung einfach auf das Ventil aufschrauben
Entweder drauflassen und Ventil geöffnet lassen, oder wieder abschrauben und im Geldbeutel/Satteltasche mitführen

Variante 1 hab ich mehrfach im Einsatz und find ich gut und praktikabel. Ist mMn auch nicht.
Variante 2 ist in diesem Fall evtl schöner, das wars dann aber auch:D (achja, ist auch leichter, weil nur 1x im Geldbeutel anstatt 2x fest montiert:Applaus:)

Beast
29.07.2016, 12:19
@Beast
Du kannst das Röhrchen zum aufpumpen auf- und danach wieder abschrauben Guckt ja genug aus der Felge raus, dass du im Anschluss das Ventil auch wieder schliessen kannst.

Jup, ist bekannt.

Wobei man die ja dann beim fahren trotzdem dabei haben sollte. Gerade mit meiner kleinen Ontheroadpumpe würde ich ungerne auf zu kurzen Ventilen rumnudeln.

Stimmt aber schon, ist auf jeden Fall besser als zu kurze Ventile.

Radflip
29.07.2016, 18:51
Hallo,

ja hatte mir ohnehin eine kleinere Pumpe für unterwegs bestellt die bequem in die Trikottasche passt, damit ich keinen Ärger mit der Style-Polizei bekomme. :D

Die ist heute angekommen und hat einen Schlauch zum Draufschrauben. Das geht gut wie es scheint. :Applaus:

Gruß

Buggl
30.07.2016, 03:05
Ohne Luft im Reifen kann man doch das Ventil rausdrücken und so fixieren, sodass man den Pumpenkopf richtig ansetzen kann.
Mit dem Daumen in Höhe des Ventils ordentlich den Mantel Richtung Felge drücken.

Mifri
30.07.2016, 06:36
Moin

Anstatt das herumgebastel mit Pumpenköpfe zum draufdrehen usw. ist die eigentliche Lösung doch ganz einfach. Fakt ist, dass Ventil ist zu kurz. Also, einen anderen Schlauch mit 40er wechselbaren Ventil und die Verlängerungen von Conti verwenden. Das ganze kostet dann vielleicht 15-20,- EUR und gut ist.


https://www.bike-components.de/de/Continental/Ventilverlaengerung-p24701/silber-20-mm-o30986/

DaPhreak
30.07.2016, 09:33
...Also, einen anderen Schlauch mit 40er wechselbaren Ventil und die Verlängerungen von Conti verwenden. Das ganze kostet dann vielleicht 15-20,- EUR und gut ist.
...

Oder gleich, wie oben bereits geschrieben, Schläuche mit 60mm Ventil nehmen...

Patrice Clerc
30.07.2016, 10:00
Oder eine Verlängerung von Topeak (da muss das Ventil noch nicht mal raus schauen und man kann es dennoch auf und zu schrauben). Die Verlängerung schraubt man drauf zum Pumpen, öffnet damit das Ventil, pumpt, schliesst das Ventil damit und demontiert die Verlängerung wieder. Oder, oder, oder, ... Gibt doch so viele Lösungen.

Im übrigen vermute ich, dass der Rennkompressor Messingkopf zumindest mit einem nicht ausgenudelten Gummi dort problemlos pumpen könnte. Auch wenn mich persönlich zu lange Ventile nicht/kaum stören: eigentlich sind kürzere eleganter.

[ri:n]
30.07.2016, 10:15
Man könnte auch mit einer doppelten oder dreifachen Verlängerung arbeiten und dann mit einer Pumpe mit legiertem Kupferkopf arbeiten, der sich aufschrauben aber auch gleichzeitig aufstecken lässt. Vorher noch das Dichtungsgummi tauschen und auf 40 Grad anwärmen, fertig.

Oder aber einen passenden Schlauch einziehen. Dem Händler war es entweder egal, wie der Kunde da Luft reinbekommt oder er ist doch ne hohle Frucht.

Patrice Clerc
30.07.2016, 10:28
;5316077']Man könnte auch mit einer doppelten oder dreifachen Verlängerung arbeiten und dann mit einer Pumpe mit legiertem Kupferkopf arbeiten, der sich aufschrauben aber auch gleichzeitig aufstecken lässt. Vorher noch das Dichtungsgummi tauschen und auf 40 Grad anwärmen, fertig.Kannst du schon. Oder du nimmst eine gute Verlängerung. Da reicht eine. Für beide Räder.



Oder aber einen passenden Schlauch einziehen. Dem Händler war es entweder egal, wie der Kunde da Luft reinbekommt oder er ist doch ne hohle Frucht.
Der gezeigte Überstand müsste reichen. Als Händler hat man's halt nicht leicht: der eine kann mit dem kurzen Überstand nicht pumpen, der nächste beklagt sich - wenn der Überstand länger ist - es schaue zu viel raus ("unelegant", "verhunzt die Aerodynamik")...

Hansi.Bierdo
30.07.2016, 10:40
Der gezeigte Überstand müsste reichen.

So sieht's nämlich aus. Wenn der Reifen sich mit 2-3bar weiter aufpumpen läßt muss man das Ventil am Anfang halt in Stellung bringen. Mit dem Daumen auf den Reifen drücken bis die Pumpe sitzt und los gehts. ;)

[ri:n]
30.07.2016, 10:50
Ja, wer Bock auf sowas hat :rolleyes: jedes Mal beim Pumpen. Aber ist ja scheinbar eh nur das Winterrad :D

Hansi.Bierdo
30.07.2016, 10:57
;5316112']Ja, wer Bock auf sowas hat :rolleyes: jedes Mal beim Pumpen. Aber ist ja scheinbar eh nur das Winterrad :D

Also wenn man bei jedem Pumpen von Null anfangen muss, würd ich bei dem Schlauch eh mal ran. Da is dann ein Loch im Löffel! :eek: