PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2015er Campa Record Ergopower rutscht durch ...



Bjarne
31.07.2016, 09:08
Hallo zusammen,

Habe Probleme mit meinem linken 2015-er(!) Ergopower- Hebel (links) für das große Kettenblatt: Beim Hochschalten/Runterschalten kann man den Taster oder Shifter bewegen, jedoch gegen keinen Widerstand. Es tut sich nichts.
Wenn man den Taster dagegen etwas "schräg" drückt, fällt die Kette und anschließend bekommt man sie mit dem Shifter auch problemlos wieder gehoben - also so wie es sein soll.

- Hilft da WD40 - bin jetzt im Urlaub viel im Staub (strade bianche) gefahren?
- kann sich in der Mechanik "etwas verschoben" , gelockert haben ( wegen dem "schräg" drücken) ?
- sonst?

Nun hat Campa ja 3 Jahre Garantie und ich kann den Hebel einsenden ... deshalb bin ich einigermaßen "entspannt😉.

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank!
B.

expresionisti
31.07.2016, 10:02
Zug aus der Trommel gerutscht?
Würde versuchsweise mal einen neuen Zug einfädeln bzw bei der Gelegenheit checken ob er ohne Zug einrastet.

Bjarne
31.07.2016, 14:18
... Danke, gute Idee ..

hate_your_enemy
31.07.2016, 14:50
WD40 bringt nix

es kann auch eine Feder rausgesprungen sein oder sich was gelockert haben – per Ferndiagnose kann ich das aber leider nicht sagen

Superhenni
31.07.2016, 15:09
Bei meinem Athena habe ich ähnliches, ist aber kein echtes technisches Problem. Beim Schalten auf das kleine Blatt schein der Daumenhebel durch den Straffen Bremsgriffgummi nicht immer in die Ausgangsposition zurück zu rutschen, dann geht das mit dem Hochschalten auch nicht. Drücke ich ihn bewusst zurück oder springt er durch eine Bodenwelle etc. selbst zurück, gibt es das Problem nicht. Da ich Blatt selten innerhalb kurzer Zeit hoch und runter schalte, tritt das so selten auf und mir klar ist, dass die Technick ansich ok. ist, hatte ich noch kein Bedarf mich ernsthaft drumm zu kümmern :D. Fehler ist aber diagnistiziert :D.

hate_your_enemy
31.07.2016, 15:22
ah geil, ich hab gedacht, das Problem bestand nur bei meinem Ergopower-Eigenbau aber dass das beim original auch unter Umständen auftritt find ich beinahe spaßig – hab das Gummi weiter ausgeschnitten und ab da gings problemlos