PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Fahrradschloß?



gerhard_73
04.08.2016, 07:37
Hallo
Suche ein sehr gutes Schloss und wollte schon zu Kryptonite oder Abus greifen aber hab dann auf Youtube gesehen wie leicht die doch zu knacken sind.
Darum meine Frage, was ihr nehmt?
Oder drauf hoffen das kein Profi mein Rad klauen will und...
Danke
Gerhard

Kathrin
04.08.2016, 08:09
ich habe ein Abus Kettenschloss und ich weiß, wer das Rad klauen will, macht es auch. Da kann das Schloss noch so teuer sein.

M*A*S*H
04.08.2016, 08:13
HIPLOK.....selbst "live" gesehen wie ein Dieb dran gescheitert ist...

funnystuff
04.08.2016, 08:36
Das Schloss muss ausschließlich dem eigenen subjektiven Sicherheitsgefühl genügen:

mathieu91
04.08.2016, 08:54
Habe das Abus Lite Faltschloss.
Aber ich schließe mich meinen Vorrednern an. Jedes Schloss kann binnen Sekunden geknackt werden.
Auf Youtube gibt es einen der massive Sicherheitsschlösser mit einem Kugelschreiber knackt....
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dir noch das Pitlock System für die Laufräder kaufen. Die haben auch Sicherheitsschrauben für den Vorbau/Lenker.

Hatte auch das Pitlock für meine LR, irgendwann hatte ich aber keine Lust mehr die Ratsche mitzuschleppen und habe daher meine Schnellspanner wieder dran.

Gruß

Mathieu

PNB
04.08.2016, 10:07
HIPLOK.....selbst "live" gesehen wie ein Dieb dran gescheitert ist...

War das Schloss zu hübsch und der Dieb hat sich es nicht zugetraut, es zu beschädigen?

MonsieurF
04.08.2016, 10:28
Ihr stellt eure (Carbon-)Rennräder längere Zeit ab und schließt nur den Rahmen an?

Oder sichert ihr die Laufräder separat?

Ich hätte auch Bedenken, dass irgendjemand aus Unachtsamkeit dagegen rammelt und Rahmen beschädigt.

Bei Carbon sieht man schwerwiegende Schäden ja nicht auf den 1. Blick.

gerhard_73
04.08.2016, 10:31
War das Schloss zu hübsch und der Dieb hat sich es nicht zugetraut, es zu beschädigen?

:Applaus:
hab selbst auf YouTube gesehen wie schnell DAS geknackt wurde.

irgendwie traurig.
vor allem nicht mal mit schwerem Gerät sondern mit "minitool" und tschüß.

hat wer einen Vorschlag was dann noch gut ist?

Entweder ein einigermaßen gutes (also nicht gleich mit jeder Zange durchzuzwicken) und dafür nicht schwer und hoffen das der Dieb kein Profi ist.

Oder massive Kette mitschleppen und ein Vorhängeschloß, das hält halt etwas länger aber nix is fix

Gerhard

Grifoncino
04.08.2016, 10:49
Abus Rahmenschloss mit kette
Ist halt sauschwer :D

[ri:n]
04.08.2016, 11:02
Hab mir zufällig gestern noch Videos von Faltschlössern angesehen. Die Abus Dinger sind scheinbar alle leicht knackbar, wenn man weiß wie. Anleitungen und Werkzeughinweise finden sich leider bei Youtube.

Ich selbst hab ein Abus mit Zahlenschloss. Hab es selber nicht aufbekommen. Ein Freund hat dafür etwa 10 Minuten gebraucht, er scheint das als Kind öfter gemacht zu haben ;) Er hatte das Schloss dafür aber in der Hand und am Ohr.

Ich werde mir ein Abus Bordo mit Zahlenschloss besorgen, so meine Schlussfolgerung.

Kürzer
04.08.2016, 11:03
Jedes Schloss kann binnen Sekunden geknackt werden.

Kommt darauf an. Es gibt Schlösser, die den übliche Picking Werkzeugen nicht oder nur schwer aufgehen. Dann hilft nur grobe Gewalt und die kann man nicht überall einsetzen. Die meisten Räder werden auch nicht von Profis geklaut.
Leider ist es so, dass man sich heute irgendwo an einen Fahrradständer mit einem Bolzenschneider stellen und ein Schloss knacken kann, ohne dass es jemanden interessiert.
Abus Granit X Plus halte ich für relativ schwer zu knacken.

Sui77
04.08.2016, 11:05
Ich empfehle eine Hausratversicherung mit einer ausreichenden Deckung.
Bei mir kostet Hausrat mit 40.000€ und Rad 5.000€ glaube ich 140€/Jahr und das bei 24/7-Schutz und NP-Erstattung

Kathrin
04.08.2016, 11:06
aber auch eine Hausratversicherung erfordert es, das man sein Rad ordentlich verschließt. Sonst zahlt die nämlich auch nicht.

gerhard_73
04.08.2016, 11:08
Ich empfehle eine Hausratversicherung mit einer ausreichenden Deckung.
Bei mir kostet Hausrat mit 40.000€ und Rad 5.000€ glaube ich 140€/Jahr und das bei 24/7-Schutz und NP-Erstattung

:rolleyes: Danke für OT,
versichert bin ich auch aber ich möchte es ja vorher schon verhindern überhaupt die Versicherung in Anspruch nehmen zu müssen und weiters das Gschiss (sorry für den Ausdruck) wegen neuem Rad, Wartezeit etc zu haben.

Welches Schloß nimmst du oder brauchst keines (nicht ironisch gemeint!)?

gerhard_73
04.08.2016, 11:13
Kommt darauf an. Es gibt Schlösser, die den übliche Picking Werkzeugen nicht oder nur schwer aufgehen. Dann hilft nur grobe Gewalt und die kann man nicht überall einsetzen. Die meisten Räder werden auch nicht von Profis geklaut.
Leider ist es so, dass man sich heute irgendwo an einen Fahrradständer mit einem Bolzenschneider stellen und ein Schloss knacken kann, ohne dass es jemanden interessiert.
Abus Granit X Plus halte ich für relativ schwer zu knacken.

Hast du ein Beispiel für ein Schloß das nicht zu picken ist?
YouTube und die Profis dort lassen grüßen und mich weinen.

Gestern auf YouTube viel angeschaut wie es geknackt wird (Assosabloy / kryptonite / Abus ).
Vor den Jungs mit Bolzenschneider hab ich jetzt weniger Angst aber die mit dem minitool sind übel. Das fällt überhaupt nicht auf wenn so einer am Schloß rumfummelt.

Kürzer
04.08.2016, 11:24
Zu Picken sind vermutlich alle.
Manche aber schneller als andere
Der hier (https://www.youtube.com/watch?v=xyRoWphwCy4) z.B. bastelt ganz schön lange daran herum.
Einmal gestört fängt der auch wieder von vorne an oder eben nicht.

tomte22
04.08.2016, 12:08
Hängt die Frage nicht auch mit dem Einsatzzweck, den örtlichen Gegebenheiten und dem Wert des zu sichernden Rades zusammen?
Mich ließe ein günstiges Zweitrad für Stadt und Einkäufe entspannter sein. Das braucht dann auch nur ein kleines, günstiges Zahlenschloss.

gerhard_73
04.08.2016, 12:09
Meine Fragestellung war ja: suche ein sehr gutes Schloss

für zweitrad etc geb ich dir natürlich Recht

Sui77
04.08.2016, 12:54
Meine Fragestellung war ja: suche ein sehr gutes Schloss

für zweitrad etc geb ich dir natürlich Recht

Die Frage ist für mich: Wenn du dein sehr gutes Rennrad nutzt, dann doch als Sportgerät, oder?
Vor diesem Hintergrund schleppt man für gewöhnlich ja kein schweres Schloss mit.

An einem Stadtrad "reicht" zumeist ein vergleichsweise sicheres Schloss.

Schwierif wird es, da gebe ich dir Recht, wenn man ein gutes Stadt-/Nutzrad hat (1500€ oder so) und man dafür ein adäquates Schloss sucht.

Ich selbst habe ein billiges Spiralschloss für mein Stadtrad (altes Quintana Superform)...wenn das wider Erwarten mal geklaut wird, lache ich und reiche meine 6000DM Rechnung ein :D

M*A*S*H
04.08.2016, 13:55
weder noch...einfach zu massive Kette kombiniert mit einem der aktuell besten Schlösser....
Und sehr praktisch ist es auch noch...


War das Schloss zu hübsch und der Dieb hat sich es nicht zugetraut, es zu beschädigen?

los vannos
04.08.2016, 14:21
Ich benutze seit Jahren für mein Stadtcrosser ein Abus Futura Bügelschloss (die lange Version), das
A. nicht mit einem Wagenheber zu öffnen ist (der Bügel ist einfach zu eng),
B. schon gar nicht mit einem Bolzenschneider (und eine Flex benötigt schon ein Diamantblatt, das auch einige Zeit zum durchkommen braucht und einfach zu laut ist),
C. am Schloss auch durch die besondere Schlüsselform schwer bis fast gar nicht zu knacken ist,
D. Rahmen plus Laufrad an einem Ständer sichert,
E. für kurze Strecken auch mal am Lenker übern Schalt/Bremshebel transportiert werden kann (ansonsten auch im Rucksack, oder mit mitgelieferter Rahmenhalterung)
F. mit einem weiteren kleineren Schloss es einfach zu zeitaufwändig für jeden Dieb ist (über Nacht bleibt lediglich ein max 250€ NP Rad von mir draußen stehen)

Klar, man bekommt jedes Schloss auf. Ich war früher in einem Fahrradladen beschäftigt. Da kam es schon öfters vor, das Besitzer ihren Schlüssel abgebrochen haben, oder anderweitig nicht mehr ihr Schloss öffnen konnten. Sofern sie wirklich beweisen konnten, das es ihr Rad war, haben wir dann mit Akkuflex, Akkuschrauber, Picking, Wagenheber, Bolzenschneider, oder manchmal sogar nur mit Seitenschneider die Schlösser geknackt. Ich war selber erschrocken, wie leicht manch ach so sichere Schlösser zu öffnen sind. Kein Wunder, das die Diebe so viel Räder klauen können, wenn es die Besitzer und aber auch die Schloss-Industrie ihnen so leicht machen. Da steckt leider aber auch System hinter. Je mehr geklaut wird, desto mehr können die Hersteller verkaufen. Man braucht dann ja ein neues Rad. Und wenn es versichert war, haben alle was davon. :rolleyes:

woolee
04.08.2016, 14:48
B. schon gar nicht mit einem Bolzenschneider (und eine Flex benötigt schon ein Diamantblatt, das auch einige Zeit zum durchkommen braucht und einfach zu laut ist),


Hab aus Interesse mal nach dem Schluss gesucht, der erste Treffer:
http://www.bikeradar.com/gear/category/accessories/locks/product/review-abus-granit-futura-09-33986/


It resisted 30 seconds of bolt cropping, but under twisting forces it lasted only a further nine seconds

Hmmm


Ich hatte übrigens hiermit mein 50€-Rad abgeschlossen http://www.bikeradar.com/gear/category/accessories/locks/product/review-abus-steel-o-chain-810-85-lock-14868/
--> Das Rad war komplett mit Schloss verschwunden...ich tippe fast auf Schlagschlüssel.

Kürzer
04.08.2016, 15:05
Hab aus Interesse mal nach dem Schluss gesucht, der erste Treffer:
http://www.bikeradar.com/gear/category/accessories/locks/product/review-abus-granit-futura-09-33986/
Die verwenden den Bolzenschneider aber nicht freihändig sondern stützen einen Arm irgendwo ab und legen das volle Körpergewicht auf den andren Arm. Mach das mal an einem abgeschlossenen Rad.
So ein Futura habe ich auch, gehe aber davon aus, dass der Schließmechanismus relativ leicht von einem Fachmann mit entsprechender Ausrüstung überwunden werden kann.

spsln
04.08.2016, 15:14
Der VdS hat eine Liste mit Empfehlungen:

https://vds.de/verzeichnisse/pmst-sonst/?context=PMST_SONST&bid=120932000&aid=&ctrl=2&lang=de

Ich hab das da genannte Master Lock Bügelschloss und mind. einmal hat es schon gute Dienste geleistet (im Hof des Büros standen morgens fünf Räder, abends nur noch meins, mit Spuren am Schloss).

Aber wie viele vorher schon gesagt haben, wenn jemand das Rad will, kriegt er das auch. Leider.

los vannos
04.08.2016, 15:22
Die verwenden den Bolzenschneider aber nicht freihändig sondern stützen einen Arm irgendwo ab und legen das volle Körpergewicht auf den andren Arm. Mach das mal an einem abgeschlossenen Rad.
So ein Futura habe ich auch, gehe aber davon aus, dass der Schließmechanismus relativ leicht von einem Fachmann mit entsprechender Ausrüstung überwunden werden kann.

Eben, das Problem ist ja, das durch diese Anwendung auch der Rahmen beschädigt, aber u.U. sogar zerstört wird.
Wenn es darum geht, dann ist ne Puksäge schneller. Damit säge ich Dir jeden Rahmen in unter 30 Sekunden an der angeschlossenen Stelle auf, biege den Rahmen so auf, das das Schloss raus kann und schiebe das Rad neben mir her, während ich auf meinem mitgebrachten Rad sitze (oder fahre sogar den kaputten Rahmen, muss dann eben ggf. dementsprechend aufpassen)
Ich schrub ja, wenn es darum geht, kann man jedes Schloss öffnen. I.d.R. haben Diebe aber auch ein Interesse daran, das Rad heil zu lassen. Und wenn das Futura montiert ist, man den Rahmen heil lassen will, ist es eben eines der Schlösser, die dementsprechend lange brauchen, um geknackt zu werden.

Edit - und der Fachmann, der diese Schlösser mit entsprechendem Werkzeug öffnen kann, verdient doch in der freien Marktwirtschaft auf legale Weise deutlich mehr, als Räder zu klauen und damit mit einem Bein im Knast zu sein.

UK_Uli
04.08.2016, 15:32
Ich habe am Alltagsrad ein ABUS Futura 64 Bügelschloss - das ist leicht und hat eine hohe Sicherheit da es aus speziell gehärtetem Stahl ist. Es passt gut an dünne Verkehrsschilder.
Befestigung am Rad:
Das Bügelschloss ist mit einem Universal Flaschenhalter für flaschenlochlose Rahmen befestigt (nach unten).

https://www.decathlon.de/universaladapter-300-fur-trinkflaschenhalter-schwarz-id_8339445.html

dort werden statt des Trinkflaschenhalters zwei Aluringe eingeschraubt die dann das Bügelschloss halten.
Foto mache ich auf Nachfrage gerne wie das aussieht.

UK_Uli
04.08.2016, 15:44
Ich habe am Alltagsrad ein ABUS Futura 64 Bügelschloss - das ist leicht und hat eine hohe Sicherheit da es aus speziell gehärtetem Stahl ist. Es passt gut an dünne Verkehrsschilder.
Befestigung am Rad:
Das Bügelschloss ist mit einem Universal Flaschenhalter für flaschenlochlose Rahmen befestigt (nach unten).

https://www.decathlon.de/universaladapter-300-fur-trinkflaschenhalter-schwarz-id_8339445.html

dort werden statt des Trinkflaschenhalters zwei Aluringe eingeschraubt die dann das Bügelschloss halten. Zusätzlich ist doppeltes Klebeband praktisch
Foto mache ich auf Nachfrage gerne wie das aussieht.

skunkworks
04.08.2016, 15:46
Hallo
Suche ein sehr gutes Schloss und wollte schon zu Kryptonite oder Abus greifen aber hab dann auf Youtube gesehen wie leicht die doch zu knacken sind.
Darum meine Frage, was ihr nehmt?
Oder drauf hoffen das kein Profi mein Rad klauen will und...
Danke
Gerhard

Ganz klar Kryptonite U-Locks, NY oder Evolution Serie. Die widerstehen am meisten. (Eispray, Bolzenschneider, Wagenheber etc..)
Abus kannst du vergessen. Mittelmaessige bis schlechte Qualitaet, voellig ueberzogene Preise und viel zu viele Defekte.
Das schwere Axa Kettenschloss macht noch einen OK-Eindruck, aber es fuehrt im Grunde kein Weg vorbei an einem NY oder Evolution von Krypto.
Den Stiftung Warentest kannst du im Uebrigem vergessen: Das sicherste Schloss, das Krypto naemlich, fiel wegen Weichmacher durch und schwupps, oh Wunder, war auf einmal ein Abus Testsieger.

mathieu91
04.08.2016, 16:16
Das Problem ist nicht das Schwere Gerät. Habe jedenfalls noch nie gehört, dass ein Fahrraddieb die Flex ausgepackt hätte... xD

Picking ist ein Problem und darin sind manche so gut, dass dir selbst die dickste und tollste Kette nichts bringt.

Daher sind zahlen Schlösser in der Hinsicht, glaube ich, schon eine gute Wahl + dicke Kette etc..

Gruß

Mathieu

Kürzer
04.08.2016, 16:28
Das sicherste Schloss, das Krypto ,
Das waren doch die, die man mit dem Kugelschreiber knacken konnte.

Ok, wurde mittlerweile geändert.

Hirschturbo
04.08.2016, 16:47
Ich nehme alle Räder mit in die Wohnung und lasse sie möglichst nie übernacht draußen.
Beim S-Bahn-Rad zwei Schlösser. Einmal vorne einmal hinten. Und möglichst immer eins durch einen Fahrradständer durch.

Schlößer das was CNC-Bike so bietet. Habe da nie mehr als 13 Euro ausgegeben.

skunkworks
04.08.2016, 16:50
Daher sind zahlen Schlösser in der Hinsicht, glaube ich, schon eine gute Wahl + dicke Kette etc..


Ne, genau die sind leichter zu Knacken, gehen schneller kaputt und haben mehr Defekte.

gerhard_73
04.08.2016, 16:52
es ist nicht einfach :confused:

skunkworks
04.08.2016, 16:55
Das waren doch die, die man mit dem Kugelschreiber knacken konnte.

Ok, wurde mittlerweile geändert.

Ja, da hab ich auch gestaunt. Es ging aber wohl nicht bei allen. Mit den 'neuen' Schluesseln eh nicht mehr.

An meinem alten Evolution wurde eigtl. alles bis auf Flex versucht: Kaeltespray, Hammer & Meissel (Ausschlagversuch an der Stelle wo der Buegel einhakt), Bolzenschneider und am Zylinder selbst wurde auch gefummelt. Hat alles nix gebracht:
Fahhrrad war immer (wieder) noch da und Schloss funzt bis heute. Die Narben stehen dem Schloss gut :D

mathieu91
04.08.2016, 18:50
Ne, genau die sind leichter zu Knacken, gehen schneller kaputt und haben mehr Defekte.

Meinst du mit der leichter Zug auf Kabel + Gehör/Gefühlmethode und dabei die Ziffern drehen?
Haben die das nicht behoben?

Bei uns an der Uni werden die Fahrräder, bei denen die Diebe gescheitert sind, von jenen einfach zum Totalschaden getreten, frei nach dem Motto:" Wenn ichs net haben kann, dann solls keiner haben".

Dagegen hilft halt auch kein Schloss, nur ein DB Fahrrad. x)

rucPic
05.08.2016, 21:37
Hallo zusammen, gibt es so Art standardisierte Sicherheitsstufen? Vielleicht sowas ähnliches wie die Energieverbrauchsstufen bei Kühlschränken? Das wäre doch sehr praktisch oder?

Schampus
06.08.2016, 01:15
Hallo zusammen, gibt es so Art standardisierte Sicherheitsstufen? Vielleicht sowas ähnliches wie die Energieverbrauchsstufen bei Kühlschränken? Das wäre doch sehr praktisch oder?

Gibt es bei Abus. Mein Bügelschloss am Bike wiegt ca 1 kg, ist handlich und der Rahmen schnell fixiert.

Am Rennrad sind solche Zusatzlasten für mich immer fragwürdig zumal auch Einzelteile schnell abmontiert sind.
Man begehrt was man sieht, daher habe ich Bedenken ein schönes Rad überhaupt draussen abzustellen.
Wo mein Rennrad ist da bin auch ich. Mit diesem Motto ist mir auch mit Glück noch nichts abhanden gekommen.

C.Umbot
06.08.2016, 04:16
Die Frage ist für mich: Wenn du dein sehr gutes Rennrad nutzt, dann doch als Sportgerät, oder?
Vor diesem Hintergrund schleppt man für gewöhnlich ja kein schweres Schloss mit.

+1

die schloss-diskusion ist mittlerweile 5-6 jahre alt und wir nie endguektig geklärt werden.

mein tip: rad mit schwarzer wandfarbe rollen und angammeln lassen. da macht sich jeder dieb sorgen, dass seine hose noch sauber bleibt und laeßt es stehen. die klauen dass ja nicht fuer sich selbst, sondern wegen eines vermutlich wiederverkaufswertes.

gerhard_73
06.08.2016, 08:16
+1

die schloss-diskusion ist mittlerweile 5-6 jahre alt und wir nie endguektig geklärt werden.

mein tip: rad mit schwarzer wandfarbe rollen und angammeln lassen. da macht sich jeder dieb sorgen, dass seine hose noch sauber bleibt und laeßt es stehen. die klauen dass ja nicht fuer sich selbst, sondern wegen eines vermutlich wiederverkaufswertes.


Also ich hab ein ca 2000 Euro Rad und nutze es auch zum täglichen Arbeit und heim fahren. Manchmal muss es in der Firma bzw daheim auch 2 bis 4 Tage stehen und da hätte ich es gerne geschützt. Es ist also kein reines Sportgerät zum aus dem Keller holen, trainieren und dann gleich wieder versperren im Keller.

Patrice Clerc
06.08.2016, 08:24
Dann musst du's halt über Nacht drinnen stehen lassen. Ich mache das sogar tagsüber so (zuhause und an der Arbeit), auch mit Rädern, die "nur" 1000 Euro kosten.

Für die 15 Minuten vor dem Supermarkt reichen dann (bislang, hoffentlich auch künftig) Schlösser der Kategorie Wegfahrsperre.

gerhard_73
06.08.2016, 11:04
Das steht eh in der Firma drin, Halle, aber da kommen jeden Tag eigene und fremde LKW Fahrer und ich verlange von keinem Kollegen das er auf meine Sachen aufpasst.

Patrice Clerc
06.08.2016, 11:09
Das steht eh in der Firma drin, Halle, aber da kommen jeden Tag eigene und fremde LKW Fahrer und ich verlange von keinem Kollegen das er auf meine Sachen aufpasst.

Und du meinst, der LKW-Fahrer passt besser auf, wenn das Schloss teurer oder besser ist? :Angel:

Langer Rede kurzer Sinn: man muss sich halt arrangieren. Aber ein 2000-Euro-Velo mehrere Tage an einem nicht sicheren Ort stehen zu lassen kann auch mit einem noch so guten Schloss nicht kompensiert werden.

gerhard_73
06.08.2016, 13:10
Und du meinst, der LKW-Fahrer passt besser auf, wenn das Schloss teurer oder besser ist? :Angel:

Langer Rede kurzer Sinn: man muss sich halt arrangieren. Aber ein 2000-Euro-Velo mehrere Tage an einem nicht sicheren Ort stehen zu lassen kann auch mit einem noch so guten Schloss nicht kompensiert werden.

Hm, vermutlich zu ungenau geschrieben von mir.
LKW Fahrer muss nicht aufpassen, Rad steht nicht im Weg der LKW.
Kollegen sind alle im Büro und Arbeiter in der Halle gemeint, da braucht keiner aufpassen das es nicht geklaut wird. Tun Sie eh aber verlangen tu ich es nicht.

Ist jetzt auch nicht die Bronx wo ich arbeite:)

C.Umbot
06.08.2016, 14:19
Also ich hab ein ca 2000 Euro Rad und nutze es auch zum täglichen Arbeit und heim fahren. Manchmal muss es in der Firma bzw daheim auch 2 bis 4 Tage stehen und da hätte ich es gerne geschützt. Es ist also kein reines Sportgerät zum aus dem Keller holen, trainieren und dann gleich wieder versperren im Keller.

ich habe keine ahnung, wie es sich in deiner gegend verhaelt, aber das ist bei uns einfach nicht ratsam. ist gibt dinge, die gehen hier nicht und eins davon ist raeder ueber einem wert von 400euro draussen anzuschliessen. wer es trotzdem tut, wird in der regel bestraft.

rucPic
08.08.2016, 21:59
nutzt jemand so eine Alarmanlage mit Bewegungssensor? Das könnte doch eigentlich gut klappen oder? Oder gibt es auch einen Haken?

Glücki
31.03.2017, 17:25
Suche für mein neues Stadtrad ein Upgrade zu meinem bisherigen Faltschloss Bordo 6000.

Zuerst dachte ich an Bordo Granit X Plus 6500, aber jetzt frage ich mich, ob Bügelschloss nicht doch die sicherere Variante ist.

Kryptonite New York Fahgettaboutit ist mir doch ein wenig zu schwer, vielleicht ein Evolution? Oder doch Abus Bügel?

Wie sind Eure Erfahrung mit der richtigen Länge des Bügelschlosses? Sheldon Brown empfiehl ja kleine Bügel: http://www.sheldonbrown.com/lock-strategy.html

Danke!

Glücki
02.04.2017, 00:05
Suche für mein neues Stadtrad ein Upgrade zu meinem bisherigen Faltschloss Bordo 6000.

Zuerst dachte ich an Bordo Granit X Plus 6500, aber jetzt frage ich mich, ob Bügelschloss nicht doch die sicherere Variante ist.

Kryptonite New York Fahgettaboutit ist mir doch ein wenig zu schwer, vielleicht ein Evolution? Oder doch Abus Bügel?

Wie sind Eure Erfahrung mit der richtigen Länge des Bügelschlosses? Sheldon Brown empfiehl ja kleine Bügel: http://www.sheldonbrown.com/lock-strategy.html

Danke!

Faltschloss oder Bügel?

Danke!

Glücki
07.04.2017, 16:27
Faltschloss oder Bügel?

Danke!

Das Thema ist definitiv zu unsexy.

Aber vielleicht mag mir ja doch noch jemand einen Tipp für ein gutes Fahrradschloss geben. Derzeit würde ich wohl bei einem Faltschloss bleiben und auf das Abus 6500 Granit x irgendwas aufrüsten.

Meinungen, Vorschläge?

Danke!

Keita
07.04.2017, 16:53
Ich würde beim Faltschloss bleiben und zum Bordo 6500 greifen, sofern Du mit der Länge hinkommst.

jonasonjan
07.04.2017, 20:18
Das Thema ist definitiv zu unsexy.

Aber vielleicht mag mir ja doch noch jemand einen Tipp für ein gutes Fahrradschloss geben. Derzeit würde ich wohl bei einem Faltschloss bleiben und auf das Abus 6500 Granit x irgendwas aufrüsten.

Meinungen, Vorschläge?

Danke!

Hab neulich erst bei Warentest nachsehen müssen, die testeten das AXA Kettenschloss 95cm und bewerteten es auf Platz 1.

Keita
07.04.2017, 20:33
Ebenso das Abus Bordo 6500 und Abus uGrip 501.