PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum schreckt Nike so davor zurück, ...



RaiHen
20.11.2004, 20:56
... den 2004er USPS - Zeitfahrsuit auch in Europa auf den Markt zu bringen? Alessio kann man kaufen, Brioches, Fassa Bortolo, und nen Haufen andere Teams, nur den Suit der Posties gibts nicht... Würde wetten, dass der sich sehr gut verkauft, weil er halt optisch absolut super aussieht.

Hätte ihn mir wohl schon längst bei eBay geholt, aber praktisch alle Suits sind dort entweder M oder L, dabei bräuchte meinereiner eher XS oder S :(

Mal schaun, ob sich die Damen und Herren bei Nike aufraffen, das Teil mal bei uns zu verkaufen.

medias
20.11.2004, 21:20
... den 2004er USPS - Zeitfahrsuit auch in Europa auf den Markt zu bringen? Alessio kann man kaufen, Brioches, Fassa Bortolo, und nen Haufen andere Teams, nur den Suit der Posties gibts nicht... Würde wetten, dass der sich sehr gut verkauft, weil er halt optisch absolut super aussieht.

Hätte ihn mir wohl schon längst bei eBay geholt, aber praktisch alle Suits sind dort entweder M oder L, dabei bräuchte meinereiner eher XS oder S :(

Mal schaun, ob sich die Damen und Herren bei Nike aufraffen, das Teil mal bei uns zu verkaufen.
Die schrecken nicht davor zurück ,offenbar kein Markt,zudem gibt es das Team nicht mehr.

RaiHen
20.11.2004, 21:23
Die USPS-Teamwear geht aber sehr gut weg, sicherlich wird da noch mehr verkauft als von T-Mobile.

Dass es das Team bald nicht mehr gibt, ist sicherlich mal ein Argument... :heulend:

Kingtom
21.11.2004, 12:14
Die USPS-Teamwear geht aber sehr gut weg, sicherlich wird da noch mehr verkauft als von T-Mobile.

das wag ich jetzt aber zu bezweifeln. vor allem in deutschland sind doch die t-mobile-klamotten sehr zahlreich vertreten. schwer vorstellbar, dass da mehr usps'ler unterwegs sein sollen.

BMig
21.11.2004, 12:21
das wag ich jetzt aber zu bezweifeln. vor allem in deutschland sind doch die t-mobile-klamotten sehr zahlreich vertreten. schwer vorstellbar, dass da mehr usps'ler unterwegs sein sollen.
Ein Beispiel:

02.07.2004 - 14:15 Uhr, Bike o'bello [Pressemappe]
St. Leon-Rot (ots) - Spätestens seit den Erfolgen von Jan Ullrich
und Erik Zabel ist Radsport auch hier zu Lande Volkssport geworden.
Fast 20 Millionen Bundesbürger sind nach aktuellen Umfragen (AWA)
häufig mit dem Rennrad oder sportlichen Mountainbike unterwegs.
Bereits über vier Millionen Deutsche sind vom Radsportvirus infiziert
und treten aus gesundheitlich-sportlichen Beweggründen regelmäßig in
die Pedale. Tendenz stark steigend.

Zum tourtauglichen Edelrennrad für 2.000,- Euro und mehr gehört
natürlich auch das aufmerksamkeitsstarke Original-Outfit der
Tourprofis. Denn mit Radtrikot, Radhose, Handschuhen, Socken und dem
Radhelm von T-Mobile, US Postal oder Gerolsteiner lässt sich die
tägliche Trainingsrunde ohne Zweifel viel professioneller abspulen.

Der Radsportversender Bike o'bello (St. Leon-Rot bei Heidelberg)
hat sich ganz auf Radsportbekleidung spezialisiert und bietet zur
Tour de France 2004 unter www.tourtrikots.de das größte Angebot an
Profiteambekleidung an. Hier kann der Radsportfan die
Original-Bekleidung der besten Tourteams gleich per Mausklick
bestellen. Außerdem gibt es natürlich alle offiziellen
Wertungstrikots der Tour de France 2004, vom gelben Trikot für den
Führenden der Gesamtwertung über das grüne Trikot für den schnellsten
Sprinter bis hin zum weiß-rot gepunkteten Trikot für den besten
Bergfahrer.

Ginge es nach den bisherigen Verkaufszahlen für Teambekleidung in
diesem Jahr, dann müssten die Gerolsteiner die Tour de France
eigentlich dominieren. Das hellblaue Renndress der Sprudeltruppe
liegt bisher jedenfalls deutlich vor dem CSC-Teamtrikot von Jens
Voigt und Jörg Jaksche. Erst auf den nächsten Plätzen folgen mit
einigem Abstand die Favoritenteams von US Postal mit
Tour-Seriensieger Lance Armstrong und T-Mobile mit Herausforderer Jan
Ullrich. Den absoluten Verkaufsrekord hält aber bisher noch
ungefährdet das mintgrüne Trikot von Jan Ullrich's letztjährigem
Bianchi-Team.

ots Originaltext: Bike o'bello Radsportversand
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Rolf Hinken
c/o Bike o'bello Radsportversand
Gewerbepark Rot - Opelstraße 14 - D-68789 St. Leon-Rot

Fon 06227 55532
Mobil 0171 402 4300
Fax 06227 55735

www.bobshop.de
rolf.hinken@bobshop.de

Kadikater
21.11.2004, 12:28
die zahl von 20mio wag ichmal zubezweifeln.


gruss

karsten

Maulwurf
22.11.2004, 12:29
20 Mill. sollen regelmäßig mit dem Rad unterwegs sein? Hey Leute, wer glaubt das? Demnach soll jeder 4te mit dem Rad regelmäßig unterwegs sein :rolleyes: Nur weil die Leute in der Kindheit mal kurz vom Bäcker geahren sind, heißt es nicht, dass die aktive Radler sind. Es sind ja auch erstaunlich viele sportlich aktiv. Warscheinlich belügen die sich selbst und denken, dass ein kurzer Lauf zur Bushaltestelle nun der Sport sei.
Warscheinlich sind 10Mill. Bundesbürgen überhaupt sportlich aktiv, d.h. regelmäßig etwas sportlichen tun. Es gibt auch welche, die spazieren Gehen als sportliche Aktivität ansehen. Meine Freundin sagt auch immer, dass sie noch eine Diät macht, aber Chips, Käse, usw fettige Wurst gehören zur Tagesordnung.
Die Leute sollen mal endlich aufhören, sich etwas vorzumachen.