PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufräder Ritchey WCS Protocol ?



faggino
21.11.2004, 15:28
Hallo,

Hat jemand Erfahrungen mit Ritchey WCS Protocol Laufräder die sind ja super Leicht ( 1350 gr.) und preislich noch im Rahmen.Finde auch keine Angaben zu Gewichtsbeschränkungen.

Vielen Dank

Thomas

principia1
21.11.2004, 15:56
die hatte ich auch im auge. als ich die mal nachwiegen ließ bin ich blad umgefallen. beide male knappe 1500g. das ist doch ein klein wenig zu viel wenn man die mit 1351g anbietet. gut aussehn tun sie ja, aber ich werde ungerne verarscht. ich hab mir die american classic 420 genommen. echte 1414g ohne felgenband .

Cubeteam
21.11.2004, 16:37
Laut Weight Weenies einmal 1440, und einmal 1510g

floh
21.11.2004, 17:48
Laut Weight Weenies einmal 1440, und einmal 1510g

mit campa-rotor ist der satz schwerer als mit shimano

IMPULSE-RIDER
21.11.2004, 19:37
moin
ich fahr die Lfr. jetzt ca. 500 km..bin SEHR zufrieden.
Echt gewogenes Gewicht : 1401 gr. ..scheint sehr zu varrieren..
Wiege 88 kg und kann keine Verwindung, auch nicht im Wiegetritt feststellen..
Fazit: Super Leicht, SEHR Stabil ! genialer Preis : Ebay ca. 300,- Leichtlauf vom allerfeinsten.... :Applaus:

fighterplane
22.11.2004, 14:57
Die WCS DS wären auch eine gute Alternative,die wurden schon leichter als 1600gr gewogen.:confused:

Fischi
10.12.2004, 22:14
Habe sie gerade neu gekriegt und gewogen - E-Bay.

Vorne 635g
Hinten 855g

Also zusammen 1490g mit Felgenband

jeweils ohne Spanner

Gruss FF

principia1
12.12.2004, 17:33
Habe sie gerade neu gekriegt und gewogen - E-Bay.

Vorne 635g
Hinten 855g

Also zusammen 1490g mit Felgenband

jeweils ohne Spanner

Gruss FF

da frag ich mich doch wie die zu ihren 1351g kommen ????

kampfgnom
12.12.2004, 18:57
Ohne Felgenband und Lack, mit abgeschliffenen Flanken und jede 2. Speiche raus...
Da geht einiges ;)

hoshman
12.12.2004, 19:20
was kosten die denn regulär?

ramirez65
13.12.2004, 19:00
was kosten die denn regulär?

Hallo!
Unter diesem Link findest Du den Lfr.-Satz mit Preisangabe...!


http://www.cycles4u.de/index.cfm?Bereich=f_artikelansicht&ArtikelID=3994

Gruß
Ramirez!

holle
13.12.2004, 19:39
Hallo!
Unter diesem Link findest Du den Lfr.-Satz mit Preisangabe...!


http://www.cycles4u.de/index.cfm?Bereich=f_artikelansicht&ArtikelID=3994

Gruß
Ramirez!
hi,
geiles bike-sieht scharf aus.
kompliment.
gruss H.

Fireball
13.12.2004, 20:26
an das rad passen wenigstens die 10x DA :D echt geiles teil (oha, hoffentlich verklagt der U.F. mich nicht :rolleyes: ) aber auf dauer vielleicht etwas bunt :)

xberta
13.12.2004, 22:10
Fahre die Protocol seit etwa 2000 km und habe sie gegen die Ksyrium ausgetauscht. Erstens sind die Protocol etwa 150 gr. leichter als die Mavic und zweitens viel viel viel stabilier, kurzum viel besser. Die Ksyrium kannst weit wegwerfen.

Zum Gewicht. Habe sie auch gewogen und dies ergab mit Felgenband 1490 gr. Trotzdem 150 gr. leichter als die Mavic. Bei Herstellern stimmt die Gewichtsangabe so gut wie nie.

Fireball
27.12.2004, 23:13
gibt's schon erfahrungsberichte zu den naben im satz? :rolleyes:

Probstein
28.12.2004, 08:47
Fahre die Protocol seit etwa 2000 km und habe sie gegen die Ksyrium ausgetauscht. Erstens sind die Protocol etwa 150 gr. leichter als die Mavic und zweitens viel viel viel stabilier, kurzum viel besser. Die Ksyrium kannst weit wegwerfen.

Zum Gewicht. Habe sie auch gewogen und dies ergab mit Felgenband 1490 gr. Trotzdem 150 gr. leichter als die Mavic. Bei Herstellern stimmt die Gewichtsangabe so gut wie nie.

gegen welche Ksyrium hast du die getauscht. Equipe, Elite oder SL

bobaachen
02.01.2005, 14:59
Habe mir einen Satz FRM SP-R 12 zugelegt - ehrliche 1420 g. Kann diese Räder nur empfehlen. Beschleunigen wesentlich besser als die Ksyrium Equipe die ich vorher im gleichen Rad hatte und sind mit ca. 420 € Listenpreis nicht zu teuer. Ausreichend steif sind sie auch - da schleift keine Felge am Bremsgummi!

Bob

varenga
02.01.2005, 17:14
Wenn wir hier schon mal bei Gewichten sind, die der Hersteller nicht hält....

Die Ksyrium SSC SL sind ja auch mit 1500g (ohne Felgenband angegeben und haben bei mir auch echte 1570g, von daher ist das kein ursächliches Ritchey-Problem.

Aber wenn man die Dinger wirklich so zwischen 300 und 360 Euro bei Ebay bekommt, ist das natürlich eine günstige Sache. Und in der Tat werden diese Laufräder ein wenig leichter sein als die Ksyrium SL.

Wenn man was mit leichten Hügi oder American Classic Naben möchte und Revo-Speichen bzw. DT RR 1.1 Felgen, dann muß man ja auch mal locker 330 Euro ausgeben.

Somit sind die Ritchey Protocol schon sehr günstig.

Wobei... Bevor ich mir Ritchey Sachen ans Rad schraube, muß viel passieren. Etwas weniger individuelleres und mainstreamigeres als Ritchey gibts ja kaum. Das ist ungefähr, wie wenn man sich einen CD-Player von Sony kauft. Oder einen Kasten Beck´s Bier zum Trinken. Oder die Lampe bei IKEA. Ist alles irgendwie qualitativ in Ordnung und erfüllt seinen Zweck, aber Stil und Geschmack hat das alles nicht so recht...

Kann man denn wenigsten die häßliche Ritchey-Beschriftung auf der Felge abmachen?

Gruß,

Varenga

Fireball
02.01.2005, 17:27
ich warte mal ab, bis ein paar leute den protocol ne saison gescheucht haben. wenn das ganze dann noch taugt (vor allem die naben :rolleyes: ) trau ich mich vielleicht auch...aber auch,w enn der satz vergleichsweise preiswert zu sein scheint, sind mir 350 euro für nen satz ohne zuverlässige dauerhaltbarkeitsaussagen schlicht und ergreifend zu viel.

stanlee
02.01.2005, 20:46
Wobei... Bevor ich mir Ritchey Sachen ans Rad schraube, muß viel passieren. Etwas weniger individuelleres und mainstreamigeres als Ritchey gibts ja kaum. Das ist ungefähr, wie wenn man sich einen CD-Player von Sony kauft. Oder einen Kasten Beck´s Bier zum Trinken. Oder die Lampe bei IKEA. Ist alles irgendwie qualitativ in Ordnung und erfüllt seinen Zweck, aber Stil und Geschmack hat das alles nicht so recht...
Kann man denn wenigsten die häßliche Ritchey-Beschriftung auf der Felge abmachen

Da ich schon einen CD-Player von Sony und die IKEA Lampe habe und der Kasten Becks alle ist, habe ich mir jetzt die Protocol gekauft :D
Selten so ein mist gelesen :Applaus:

varenga
02.01.2005, 21:06
Von einem, der Sony CD-Player kauft und Beck´s trinkt, kann man das mit dem Ritchey Protocol auch gut verschmerzen :-)

Auch die Sony-Besitzer haben ihre Daseinsberechtigung, damit will ich niemanden an den Karren fahren.

Wenn ich nicht das Geld hätte, um mir etwas Individuelleres zu leisten, hätte ich mir auch was Ritchey geholt beim Rennrad-Aufbau.

Zu den ärmeren Zeiten als Schüler hat mir die damalige Comp-Serie beim MTB ganz gute Dienste geleistet.

Aber wieder zurück zum Protocol.

Gibts da eigentlich irgendeinen Testbericht dazu? Irgendwie hab ich noch nichts Richtiges dazu gefunden.
Und da der Protocol ja eine klare Ansage an die Ksyrium SL sind, sollte es dazu auch irgendwo gute (Test)-Berichte geben.



Gruß,

Varenga

Fireball
02.01.2005, 21:14
Aber wieder zurück zum Protocol.

Gibts da eigentlich irgendeinen Testbericht dazu? Irgendwie hab ich noch nichts Richtiges dazu gefunden.
Und da der Protocol ja eine klare Ansage an die Ksyrium SL sind, sollte es dazu auch irgendwo gute (Test)-Berichte geben.



Gruß,

Varenga

genau deshalb hab ich sie noch nicht in betracht gezogen. versuchskaninchen spiel ich nicht zu dem preis, das macht der stanlee für mich :D
nen sony cd-player hatte ich mal, im auto ein sony radio. von ikea hab ich mehrere sachen, und JA, ich steh dazu: ich hab am bianchi nen wcs steuersatz :ä

kampfgnom
02.01.2005, 21:18
Von einem, der Sony CD-Player kauft und Beck´s trinkt, kann man das mit dem Ritchey Protocol auch gut verschmerzen :-)
...
Wenn ich nicht das Geld hätte, um mir etwas Individuelleres zu leisten, hätte ich mir auch was Ritchey geholt beim Rennrad-Aufbau.
...
Gruß, Varenga

Oh ja, Massa! :kneel: :kneel: :kneel:
Zeig uns, wo die Leute mit der richtig dicken Kohle sitzen...

(Betrachte es als Neid, ich betrachte es als verschiedene Prioritätensetzung und ein gutes Maß an Platzhirschgehabe)

diddlmaedchen
02.01.2005, 21:21
Die WCS Sachen tun ihren Dienst, sind schön anzuschauen, leicht und nebenbei auch ihren Preis wert. :Applaus:

Da störts mich echt nicht, wenn man sie an jedem 3. Rad sieht. ;)


Zu den Laufrädern kann ich aber nix sagen, vielleicht gibts hier was Brauchbares:

http://www.roadbikereview.com/Wheelsets/Ritchey+Design/PRD_28418_2490crx.aspx#reviews

Scheinen aber ältere Versionen zu sein.

stanlee
02.01.2005, 22:28
Von einem, der Sony CD-Player kauft und Beck´s trinkt, kann man das mit dem Ritchey Protocol auch gut verschmerzen :-)

Auch die Sony-Besitzer haben ihre Daseinsberechtigung, damit will ich niemanden an den Karren fahren.

Wenn ich nicht das Geld hätte, um mir etwas Individuelleres zu leisten, hätte ich mir auch was Ritchey geholt beim Rennrad-Aufbau.

Zu den ärmeren Zeiten als Schüler hat mir die damalige Comp-Serie beim MTB ganz gute Dienste geleistet.

Aber wieder zurück zum Protocol.

Gibts da eigentlich irgendeinen Testbericht dazu? Irgendwie hab ich noch nichts Richtiges dazu gefunden.
Und da der Protocol ja eine klare Ansage an die Ksyrium SL sind, sollte es dazu auch irgendwo gute (Test)-Berichte geben.



Gruß,

Varenga

Jetzt zeige uns dein Individuelles Rad :confused: eine DigiCam haste oder :D

varenga
03.01.2005, 01:40
Alles klar, morgen gibts mein absolut Ritchey- und Billig-Kram-freies Fahrrad, hehe..

Das hab ich mir nicht nur aufgebaut, sondern regelrecht aufgezogen, aufgepäppelt, gedüngt... mit Liebe zum Blühen gebracht, wenn man so will.

Die Beziehung dazu ist fast schon leidenschaftlich. Wobei ich damit auch tatsächlich fahre. Es gibt ja genug Spinner, die mehr Zeit dran putzen und basteln als damit tatsächlich fahren. Zu den komischen Snobs, die nur so ein Prestige-Rad haben zum Ankucken, zähl ich mich wirklich nicht.

Allerdings: Ich hab keine Kinder und kann daher viel Zeit und Kohle opfern, um meinen Flitzer Ritchey-frei zu halten.

Wie gesagt, ich zück dann morgen die Digicam und poste die Teileliste hinterher. Auch wenn ich eigentlich anonym unterwegs sein wollte, aber jetzt hab ich mich wohl weit aus dem Fenster gehängt.


Soll ichs dann in "Poste mal jeder sein Rad mit Bild" stellen, oder woanders hin?

Der gute Ritzeldompteur (schwarze Räder sind bäh) wird es allerdings verfluchen, da ich einen schwarzen Rahmen und eine schwarze Gabel habe, aber sei´s drum.


Gruß,

Varenga

fighterplane
03.01.2005, 01:56
genau deshalb hab ich sie noch nicht in betracht gezogen. versuchskaninchen spiel ich nicht zu dem preis, das macht der stanlee für mich :D
nen sony cd-player hatte ich mal, im auto ein sony radio. von ikea hab ich mehrere sachen, und JA, ich steh dazu: ich hab am bianchi nen wcs steuersatz :ä
Ritchey finde ich nur am MTB PC: :D

Fireball
03.01.2005, 08:35
@varenga: dann wollen wir mal schauen, ob du dein geld gut angelegt hast, oder doch besser in nachwuchs investiert hättest :ä
poste es doch einfach hier rein, sonst geht das gemecker wieder los, es gehört da und dort hin...

stanlee
03.01.2005, 13:38
Heute habe ich mir die Ksyrium SSC SL für 450.- gekauft :nanananaa also nichts mit Protocol, ich hoffe meine entscheidung war richtig!

Fireball
03.01.2005, 13:52
Heute habe ich mir die Ksyrium SSC SL für 450.- gekauft :nanananaa also nichts mit Protocol, ich hoffe meine entscheidung war richtig!

sach ma...was gehten bei dir? :confused:

büttgen
03.01.2005, 14:19
Heute habe ich mir die Ksyrium SSC SL für 450.- gekauft :nanananaa also nichts mit Protocol, ich hoffe meine entscheidung war richtig!

Wo hast du die die den für 450€ gekauft?

Bergziege
03.01.2005, 14:24
im laden zu 99% nicht... was bleibt dann noch???

RICHTIG Ebay...

büttgen
03.01.2005, 14:29
Vielleicht bei einem großen Auktionshändler?! :ä

stanlee
03.01.2005, 15:08
Wo hast du die die den für 450€ gekauft?

das wird mir langsam aber zu PRIVAT :D

varenga
03.01.2005, 21:24
So, ich hoffe mal, daß das mit dem Hochladen gut klappt, damit ich mich hier selbst auch mal mit meinem Rad oute.

Um mal vorweg die beiden kritischsten Punkte vorwegzunehmen:

1.Die Gabel ist noch nicht ganz auf die "richtige" Länge gekürzt, weil ich vielleicht noch mit einem Kollegen tauschen möchte und der evtl. meine Gabel möchte und diese Länge braucht.

2. Der Sattel ist noch eine wenig zu weit vorne, da ich erst heute den Aliante Carbon an mein MTB geschraubt habe und ich noch nicht die Nerven hatte für die Fummelei mit der Stütze.

3.Die Farbe "charcoal", so ein unentschlossener Mix aus anthrazit,dunkelblau und schwarz ist NOCH häßlicher als mein mattschwarz, das RSL S6 von 2003 gabs nun eben sonst nur noch in meinem silk-black. (Falls ritzeldompteur reinschaut...).

So, dann könnt ihr gerne mein Rad entweder loben oder niedermachen :-)

Es fährt sich gut, ist leicht und somit meine Black Diva.

Wenn Interesse besteht, schicke auch noch gerne eine Teile-Liste.

Gruß,

Varenga

Fireball
03.01.2005, 21:27
is doch nett. teileliste!
interessant, das is doch ein neues DA blatt auf der 77er DA kurbel, oder? hab auch schon überlegt, wie das aussehen würde...
und die amcl halten noch? :rolleyes:

Bergziege
03.01.2005, 21:30
hat das einen speziellen grund mit der "alten" kurbel?

varenga
03.01.2005, 21:34
Schön, daß die erste Reaktion zu meinen Gunsten ausfällt, hehe...

Also, hier die Teileliste:

Rahmen: Principia RSL S6 silk-black
Gabel: Isaac Isaac_001 Carbon
Lenker: Syntace Racelite 7075
Vorbau: Syntace F99
STI: Dura Ace ST-7800
Umwerfer: Dura Ace FD-7800
Schaltwerk: Dura Ace RD-7800
Bremsen: Dura Ace BR-7800
Kette: Dura Ace CN-7800
Cassette: Dura Ace CS-7800
Kurbel: Dura Ace FC-7701
Kettenblätter: Dura Ace SG-X 10fach
Sattel: Fizik Aliante Carbon/ Titan
Sattelstütze: USE Alien Alu
Züge/Hüllen: Nokon Konkavex
Flaschenhalter: Carbon no name 16g
Schnellspanner: Tune AC 14
Naben: American Classic aktuelle Serie
Felgen/Speichen: DT RR 1.1/ Revo 2.0/1.5/2.0
Mäntel: Hutchinson Fusion Air
Schläuche: Schwalbe Extralight

Wie gesagt, kein Ritchey, aber so schwer wars dann auch nicht, Alternativen zu finden, hehe..

Gruß,

Varenga

Hummel256
03.01.2005, 21:38
Entschuldige, aber ich hatte nach deiner großen Ankündigung eigentlich was anderes erwartet. Wenn ich mir die Liste so anschaue, ist das alles irgendwie "Standard". Zwar eben nicht Ritchey, aber auch nichts was besonders heraussticht. Solides Rad halt. Nicht mehr, nicht weniger.

Mel Sandock
03.01.2005, 21:46
als nachweis von individualität geht ein schwarzes principia mit dura ace und f99 wohl kaum durch. eher als forums-mainstream.
unter "individuell" verstehst du wohl "relativ teuer".

RigobertGruber
03.01.2005, 22:11
Fahre die Protocol seit etwa 2000 km und habe sie gegen die Ksyrium ausgetauscht. Erstens sind die Protocol etwa 150 gr. leichter als die Mavic und zweitens viel viel viel stabilier, kurzum viel besser. Die Ksyrium kannst weit wegwerfen.

Zum Gewicht. Habe sie auch gewogen und dies ergab mit Felgenband 1490 gr. Trotzdem 150 gr. leichter als die Mavic. Bei Herstellern stimmt die Gewichtsangabe so gut wie nie.
Wenn ich das früher gewusst hätte... :4bicycle:

varenga
03.01.2005, 22:24
Also nacheinander:

Meine American Classic Naben laufen prima, da gibts keine Probleme mit Lagerspiel oder schlechter Dichtung.

Die Sache mit der Dura Ace Kurbel ist einfach: Die 9-fach Kurbel ist optisch schöner und die 10-fach Kettenblätter schalten sich besser. Von daher hat sich dann das Aufrüsten mit dieser riesigen, schwartigen 10-fach Kurbel nicht gelohnt. Außerdem ist diese Kombination mit dem Dura Ace Innenlager auch nur 20 oder 30 g schwerer als die 10-fach Kurbel/Lager-Kombi, von daher bin ich beim klassischen Look geblieben.

Zur Individualität:

Tja, KEIN Systemlaufradsatz, KEINE Carbonstütze, KEIN Sella Italia Sattel, sondern:

Nokon-Perlen
SPD-R Pedale
Hutchinson Mäntel
Cane Creek S2 Innenlager

Ich kenn ehrlich gesagt kaum jemand, der SPD-R drangeschraubt hat, Nokon fährt oder mit Hutchinson unterwegs ist. Von daher ist das nicht gerade ein Mainstream-Rad, zumal ja auch die ansonsten omnipräsenten Anbauteile fehlen.

Außerdem hab ich nie behauptet, ein großartiges Rad zu haben, ist eben nur kein Ritchey dran. Wollte es ja nicht posten, um mir die Eier dafür kraulen zu lassen, sondern des Ritchey-Verzichtes wegen :-)

Gruß,

Varenga

Brainstormer3
03.01.2005, 22:27
was ist an dem Rad individuell? :confused:

Vielleicht der Mix aus Kurbel und Kettenblatt.Und sonst?

Nichts für ungut,aber für deine großen Worte weiter oben bin ich etwas enttäuscht über das Ergebnis.Was nichttt heißen soll das mir das Rad nicht gefällt. :)

Fireball
03.01.2005, 22:33
is doch total latte ob individuell ode rnicht. er hat kein ritchey dran, das macht's für ihn ein bißchen wenige rmainstreamig. nokons fahren heir einige, abe rmein gott, was soll's. ich hab wie gesagt auch ritchey dran, und würd mich auch nicht schämen, nochwas zu montieren, wenn's taugt.

ach ja: nach den km auf den naben und dienem gewicht hab ich schon mal gefragt? *grübel*

varenga
03.01.2005, 22:38
Vielleicht sollte ich echt noch Holzfelgen oder eine Sachs-Huret Schaltung dranmachen, um hier meinen Spöttern gerecht zu werden :-)

Es gibt wohl kaum zwei Räder von zwei Leuten, die identisch sind. Ich wollte eben weg von Ritchey, weg von Carbon-Stütze und Carbonkurbel, weg von SLR oder Flite Sätteln und weg von Conti oder Tune.

Und ich kenne viele, die sich bei dem Preis des Rades jene gängigeren Produkte, um es mal vorsichtig auszudrücken, drangeschraubt hätten.

Ich wollte eine Mischung aus Leichtbau und Solidität, nicht das Super-Duper-Individuell-Rad. Leichter und individueller hätte ich es auch machen können, aber dann wäre es eben nicht mehr "mein" Rad :D

Ist bei mir auch so eine Sache der Psychologie, aber da können wir dann gern im Dies-und-Alles-Forum drüber reden.

Gruß,

Varenga

kampfgnom
03.01.2005, 22:46
Weg von tune???

Sehe ich in Deiner Teileliste nicht die AC14???

varenga
03.01.2005, 23:09
Ich hatte gedacht, daß der Einwand wegen Tune schon früher kommt, aber ich wollte mal sehen, wie lange das dauert.

Also: Die Schnellspanner hab ich seinerzeit geschenkt bekommen und da der großzügige Schenker dieses Rad oft sieht und mit mir im Training fährt, ist das eine Selbstverständlichkeit, daß ich diese Schnellspanner am Rad lasse statt zu wechseln.

Ich sag ja: Auch ein Mainstream-Mann, der dachte: An so ein nettes Rad sollten eigentlich Tune Schnellspanner ran!

So schnell gehts also. Wie dem auch sei: Ist letztlich kein echter Punkt, da ich ja eigentlich die Tune nicht so wirklich wollte.

Aber Fireball hat recht: Ich bin hier ja nicht vor Gericht, daß mich aufgrund einer Fahrrad-Individualitäts-Klage verhört, sondern hab nur gezeigt, daß ich nicht Ritchey fahre, weil ich Ritchey nicht mag...

Aber freut mich trotzdem, daß es eine so rege Teilnahme an diesem Thread erfolgt :-)

RigobertGruber
03.01.2005, 23:19
Du scheinst nicht verstanden zu haben, dass alle dein Rad gut zu finden scheinen, aber niemand etwas Individuelles darin sehen kann. Die verbauten Teile sind top, nicht selten. Schönes Rad, herzlichen Glückwunsch!!
:wave:

kampfgnom
03.01.2005, 23:26
Ich habe kein Problem damit.
Für mich zählt in erster Linie eine gute Funktion, in zweiter Linie kommen gleichauf Optik und Gewicht.

Ich habe einen Ritchey-Vorbau am Rad.
Ich hätte gerne die AC14.
Ich habe mir, wegen der Optik, eine Choruskurbel zugelegt, ich habe mir schwarze GP anstelle der braun-schwarzen gekauft, bevor die alten durch waren.

Weshalb ich darauf angespielt habe ist, daß mir Personen auf den Zeiger gehen, die anderen Stil und guten Geschmack absprechen, welche sich bestimmte Teile ans Rad schrauben.
Ersatzweise wird man als knauserig oder finanziell schlechter bemittelt hingestellt.

Du versuchst, wie die meisten hier, Dein Rad als Ausdruck Deiner eigenen Einstellung aufzubauen.
Versuchst, ihm Deinen ganz eigenen Stil zu geben.
Aus irgendeinem Grund gehört zu diesem Stil kein Ritcheyteil.

Aber bitte unterlasse es, daraus eine Abwertung anderer abzuleiten.

varenga
04.01.2005, 00:00
Das stimmt, letztlich ist es beim Rad IMMER eine Mischung aus Geschmack und finanziellen Möglichkeiten, in der Tat.

Ich hatte ja schon mal damit geärgert, daß sich ein Millionär keinen Toyota kaufen würde, auch wenn Toyota das wahrscheinlich beste Auto ist, wenn man alles in allem betrachtet. Und zudem den Snob-Effekt (sehr gefragt, weil teuer) außer Acht läßt.

Was man der Ritchey Fraktion lassen muß: Bis auf die großen Schriftzüge auf den Felgen ist Ritchey sehr dezent. Das Scott CR 1 Limited ist ein Rad, das Leute kaufen, bei denen Geld keine Rolle spielt und trotzdem fahren die Leute die Ritchey Teile, die ja von Haus aus verbaut werden.



Außerdem, wenn man mal den finanziellen Aspekt weg läßt, gehts durchaus um Image und Prestige. Mit viel Geld bekommt jeder sein Rad sehr leicht, aber ob es dann noch "schön" aussieht, ist eine andere Frage. Auch ich möchte ja durch mein Rad etwas vermitteln, denn wie viele Güter wird ein Rennrad mit Emotionen, Symbolik und Image verbunden, ganz klar.

Ein Rad kann auch verdammt teuer werden, aber muß dennoch nicht leicht sein oder besonders gut aussehen. Hat man ja am "Das teuerste Rad der Welt" in einer Tour vor einer Weile gesehen...
Übrigens ist Ritchey sehr hübsch und sieht auch überhaupt nicht billig aus.

Aus Gewichtsgründen fahre ich auch beim Mountainbike einen Ritchey-Lenker, der nur 106 g wiegt und es sinnvoll ist, diesen Lenker dort zu fahren. Es ist ja auch kein Prestige-Rad wie mein Principia.


Mein Rennrad-Lifestyle geht ohne Ritchey, aber ich kann mit allen Ritchey-Fahrern gut leben.

Auch der Einwand, daß meine verbauten Teile zwar top sind, aber eben auch nur handelsüblich, ist richtig.

Für 3000 Euro baut sich jeder sein Rad ein wenig anders, da hat Kampfgnom schon recht. Ich kenne auch wesentlich teurere Räder, an denen auch Ritchey dran ist, weil es eben gefällt oder als zuverlässig eingestuft wird, von daher will ich keinem sagen, daß er kein Ritchey fahren soll :-)

Sieht mein Rad eigentlich irgendwie protzig oder aufdringlich aus? Genau das wollte ich eigentlich vermeiden.

Sonst wär wohl die dicke 10-fach Kurbel dran, ein Ksyrium SSC SL Laufradsatz und Record-Flaschenhalter sowie die AX-Lightness Bremsen :-)

Gruß,

Varenga

kampfgnom
04.01.2005, 00:14
Gerade das beißt sich ja eben ein wenig:

Du hast ein Rad, das völlig auf Understatement abzielt, unauffällig, edel und eben nicht protzig.
Die nicht sooo ganz billigen Teile fallen nur kundigen Leuten auf.

Auf der anderen Seite ziehst Du hier von Zeit zu Zeit, ich möchte fast sagen wie ein Großvisir ins Feld und prahlst mit Dingen, die Du Dir anstelle von z.B. Ritcheyteilen ans Rad schraubst, weil Du es Dir "eben leisten kannst".

Das passt nicht zusammen.
Understatement oder Stilpolizei.

Der Stilist hält sich bedeckt und dezent im Hintergrund, es sei denn, er hat wirklich etwas zu sagen...

aber diese Belehrung geht zu weit, das sehe ich ein. :(

Peterchen
04.01.2005, 01:32
Also mir gefällts net so - liegt aber auch an PRINCIPIA. Ist nicht meine Marke. Ansonsten soll jeder sich an seinem Radl erfreuen, egal ob Stück für Stück selber aufgebaut oder vom Discounter (mein Zweirad). Mir machts z.B. Spass gebrauchte Räder aufzumöbeln und ihnen so eine eigene Note zu geben. Momentan ein silber-blaues TREK5500 - nichts Spektakuläres, klar. Habe versucht es farblich passend zu gestalten (blauer KING Steuersatz, blaue ProRace, blauer SLR, blaues Lenkerband, silberne Nokons). Lenker-Vorbau waren Ritchey WCS dran und bleiben es auch bis auf weiteres. Gefallen finde ich ebenfalls an schönen Retro-Italo-Rennern. Mal schauen, vielleicht mal ein älteres Colnago.

Macht halt einfach Spass Räder anzuschauen und umzubauen. Leider muss ich mich mangels Platz irgendwann von dem ein oder anderen trennen. Freut sich halt der nächste Besitzer.

varenga
04.01.2005, 01:39
Ach, da ist schon was dran, Understatement geht eigentlich schon mit Bescheidenheit einher und irgendwie gelingt mir beides zusammen noch nicht so ganz.

Vielleicht sollte ich nicht ganz so "Großwesir"-mäßig auftreten, wobei ich das immer wieder erstaunlich finde, daß ein wenig "Ich kanns mir leisten" bei einem solchen Luxusprodukt wie einem Rennrad sehr oft sauer aufstößt...*
Die meisten fahren hier verdammt gute Räder, Ritchey hin oder her.

Letztlich kann ja von echtem Bedürfnis nach Luxus-Rad keine Rede sein. Wer braucht schon ein Dura Ace/Record Rad ? Und trotzdem scheint es immer zwei Fraktionen geben.

Die eine sagt: Preis-Leistung, das Beste also, was man von X für soundsoviel € bekommen kann.

Die andere sagt: Geld spielt keine Rolle, ich kaufe, was mir gefällt.

Und es ist komisch, was das für Blüten treibt. Es gibt furchtbar peinliche Räder, die sehr teuer sind, aber vorne und hinten nicht zusammen passen... Da ist dann jeder Euro schade, der für den Bock ausgegeben wurde, egal ob das weh getan hat oder nicht.

Die andere Fraktion ist unbeirrbar und kauft ganz unschuldig das Preis-Leistungs-Fahrrad, die Testsieger bei Rädern unter 1500 Euro usw. und hat nicht das geringste Feingefühl für die Do´s und Dont´s...

Aber die Qual liegt dann, jenseits der "Was bekomm ich fürs Geld"-Frage, in der Auswahl. Wenn mir 100 Euro nicht zu teuer sind für eine Sattelstütze, dann muß man eben länger überlegen, was man sich ans Rad schraubt, weil die Auswahl größer ist. Da gibts dann Carbon und Alu oder einen Mix usw. usf.

Sonst heißt es gleich wieder:"Jetzt hast Du so ein nettes Rad, wie kannst Du da nur das und das dranschrauben. Für die Kohle hättest Du auch dies und jenes bekommen..." Und das ist dann nicht immer so einfach, da die richtige Wahl zu treffen.

Und ein Rad ist ein Kunstprodukt, das man sehr individuell aufbauen kann und man viel Mitsprache-Recht und Auswahl hat. Bei einem Sofa, einem Kochtopf oder einem Auto hat man lang nicht soviele Wahlmöglichkeiten wie bei einem Rad.

Deswegen kommt irgendwann die Stilfrage. Naja, soweit dazu.

Zu meiner Ehrenrettung: Ich fahre auch über 10000 km im Jahr, von daher nutze ich meine Räder auch. Mich ärgern die Leute, die zuviel Geld für häßliche Räder ausgeben und nicht ordentlich damit fahren, sondern einfach RTF-Protzer sind, die dann trotz Edel-Flitzer nicht den Berg hochkommen :-)

Gruß,

Varenga

kampfgnom
04.01.2005, 02:19
:goodpost:
OK. Sportsmännisches Verhalten an den Tag gelegt und treffenden Text gefunden! :knuf:
Wenn Du Deine Räder über solche Distanzen treibst, sei es Dir auch gegönnt, sie ordentlich auszustatten ;)

Ich fahre nur etwa 7-8000 pro Jahr, dafür kosten meine Räder zusammen auch nicht soviel wie Dein Principia (obwohl ich auch eins fahre ;))

Fireball
04.01.2005, 08:07
Zu meiner Ehrenrettung: Ich fahre auch über 10000 km im Jahr, von daher nutze ich meine Räder auch. Mich ärgern die Leute, die zuviel Geld für häßliche Räder ausgeben und nicht ordentlich damit fahren, sondern einfach RTF-Protzer sind, die dann trotz Edel-Flitzer nicht den Berg hochkommen :-)

Gruß,

Varenga

och, über so was reg ich mich gar nicht auf. es sei doch jedem gegönnt. wenn einer kohle hat und hat spaß an nem teuren rad, is doch egal, ob er leistungsmäßig dazu passt.
die ac14 hätt ich auch gern, keine frage. aber momentan würden mir die 69 euro für schnellspanenr ein wenig weh tun, deshalb hab ich keine dran. ob mainstream oder nicht, was soll's. wenn teile was taugen, un dich das preis-leitsungspersönlich für mich als ok betrachte (und ich die mücken grad hab dafür), kauf ich die sachen. ob ritchey, tune, f99 oder sonst was, is doch wurscht. klar gibt's hier teure böcke, die ich zum davonrennen finde, aber wenn's dem besitzer gefällt...was soll's. über das celeste meines bianchi regen sich auch manche leute auf, aber mir gefällt's. auf deren meinung leg ich dann auch keinen wert :rolleyes:

Lone Wolf
22.12.2006, 22:19
Nachdem zu diesem Thema seit fast zwei Jahren niemand mehr etwas zu sagen hatte, erlaube ich mir den zu reaktivieren. Vielleicht liegen in der Zwischenzeit Erfahrungen vor, was die Haltbarkeit betrifft. Für Antworten wäre ich dankbar, da ich mir eventuell die Ritchey WCS Protocol zulegen wollte.

Arm Lancestrong
23.12.2006, 00:00
Nachdem zu diesem Thema seit fast zwei Jahren niemand mehr etwas zu sagen hatte, erlaube ich mir den zu reaktivieren. Vielleicht liegen in der Zwischenzeit Erfahrungen vor, was die Haltbarkeit betrifft. Für Antworten wäre ich dankbar, da ich mir eventuell die Ritchey WCS Protocol zulegen wollte.

Das wurde in den letzten 2 Jahren, wenn auch nicht in diesem thread, schon einige Male durchgekaut.

Arm Lancestrong
02.09.2012, 21:03
bei mir verabschiedet sich jetzt die Hinterradfelge. Die Speichenlöcher reissen ein.
Also falls jemand noch über eine Hinterradfelge mit 24 Löchern verfügt, ich hätte interesse.