PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 9/16



rumplex
19.08.2016, 13:50
Die September-Ausgabe ist unterwegs.

Themen u.a.:

- Test günstige vs. Topreifen
- Test Sattel(pack)taschen
- Einzeltests Kompletträder

uvm..

PAYE
19.08.2016, 15:11
Mindestens ein Exemplar wurde bereits ausgeliefert.
An mich. :)

avis
19.08.2016, 15:12
Dann lass mal hören, lohnt sichs?

PAYE
19.08.2016, 15:30
Keine Zeit zum Lesen.

Muss jetzt Radfahren gehen. :)
Habe nur kurz geguggt dass der ewige Reifen-Testsieger auch diesmal der Testsieger wurde.
Gut dass ich einen Schwung davon im Kisterl liegen habe. :Angel:

avis
19.08.2016, 15:36
Jap, steht später auch noch an. :)
Werde wohl mal reingucken.

dr3do
19.08.2016, 15:46
Den Artikel (Interview) über den Handbiker finde ich gut/inspirierend.

marathonisti
19.08.2016, 17:20
Mindestens ein Exemplar wurde bereits ausgeliefert.
An mich. :)

2 :)

Voreifelradler
19.08.2016, 17:51
Etwas dünn der Reifentest wie ich finde. Mnn hätte auch mal Exoten reinbringen können und nicht einfach nur diesen Vergleich.

Ansonsten, nur den Ritter angeschaut und gewundert.

BerlinRR
19.08.2016, 20:33
Also nachdem ich zwei mal auf den Kalender geguckt habe und nicht der erste April war frage ich mich nun welche Wette euer Ritter verloren hat...

Oder ist es gar ein soziales Experiment um zu sehen wie wir darauf reagieren? :ü

Spätestens ab der Stelle mit der Kette die zu den Ventilkappen ausgesucht wurde, ist doch jedem klar, dass es nicht ernst gemeint sein kann.

PAYE
20.08.2016, 11:43
Der Ritter war in der Tat befremdlich.

Mir gings bei dieser Ausgabe so dass ich durchblätterte, aber nix entdeckte, was mich richtig interessierte.
Reifentest: business as usual; direkt mount Bremsen: interessant, brauch ich aber derzeit nicht zu wissen; Brägel: gähn;
Am interessantesten schien mir noch die Beilage mit den Rad-Neuigkeiten.
Wobei der Titel "Rennrad-News 2017" arg nach dem anderen Forum im Parallel-Universum klingt! :D

hate_your_enemy
22.08.2016, 19:35
Der Ritter war in der Tat befremdlich.

vor allem wird der hoffentlich vor der ersten Fahrt mit seinem Geschoss merken dass er den Flaschenhalter am Sitzrohr falschrum monitert hat

:P

RS1325
25.08.2016, 10:01
Gelbe Karte ! Radwandern in den Alpen, Cross, Gravel und Mountainbikes, seichtes Geplauder zum Thema Training, die weisse 9kg Möhre - geht garnicht !
Gut -Paralympics.
Und die Vorschau für da nächste Heft sieht ganz schwer nach der "Roten Karte" aus.......

la devinette
25.08.2016, 19:51
Heute im Bahnhofsbuchhandel reingeguckt, für einen Scherz gehalten und wieder weggelegt. Ob ich die vielleicht in einem Anflug von Langeweile kaufe weiß ich noch nicht. Das Beste war noch der Test der großvolumigen Satteltaschen.

Sommerlochausgabe und das zweite Heft in Folge mit gehörigem Technikdefizit.

pinguin
25.08.2016, 22:10
Hab's mir an der Tanke mal kurz angeschaut: Muha. Absoluter Rekord, was "Uninteresantness" angeht :D

Ben.W
26.08.2016, 14:24
Heute mal wieder gekauft....

Der White Knight ist ein Kandidat für die "hässlichsten Räder"...ist mir unverständlich wenn ich mir überleg was das Forum an Top Bikes von Usern hergibt, von feinsten Kleinserien (Field etc.) über selbstgebautes bis hin zu ins letzte Detail stimmig und individuell aufgebauten neuen Renner....neben den liebevoll restaurierten Klassikern.

REIZEND
26.08.2016, 15:56
Beim Technik-Tipp zu den Direct-Mount-Bremsen steht, dass man für den Belagwechsel die Belaghalter abschrauben sollte. Das wird leider nicht begründet. Kennt jemand den Grund bzw. weiss, was dagegen spricht, die Beläge bei eingebauten Belaghaltern zu wechseln?

PAYE
26.08.2016, 20:44
....

Der White Knight ist ein Kandidat für die "hässlichsten Räder"...ist mir unverständlich wenn ich mir überleg was das Forum an Top Bikes von Usern hergibt, von feinsten Kleinserien (Field etc.) über selbstgebautes bis hin zu ins letzte Detail stimmig und individuell aufgebauten neuen Renner....neben den liebevoll restaurierten Klassikern.


Da scheinen wohl schon mehrere Portraits von Rädern & Personen auf Vorrat gefertigt worden zu sein, die halt allmählich gezeigt werden. Ich sprach kürzlich mit jemandem aus diesem Forum und hörte von der Portraitierung.
Der White Knite schießt halt wohl als Skurrilität den Vogel ab.



vor allem wird der hoffentlich vor der ersten Fahrt mit seinem Geschoss merken dass er den Flaschenhalter am Sitzrohr falschrum monitert hat

:P

Dass aber niemandem (außer uns bzw. hye natürlich :D) der falsch herum montierte FlaHa an dessen Rad auffiel spricht nicht für die radtechnische Kompetenz von Ritter über Redakteur bis zum Layouter. :ü

Herr Sondermann
26.08.2016, 23:03
Hm...nachdem ich die letzten Ausgaben ja immer echt gut fand, ist diesmal zunächst Kritik am Start.


Da scheinen wohl schon mehrere Portraits von Rädern & Personen auf Vorrat gefertigt worden zu sein, die halt allmählich gezeigt werden. Ich sprach kürzlich mit jemandem aus diesem Forum und hörte von der Portraitierung.
Der White Knite schießt halt wohl als Skurrilität den Vogel ab.:ä Das haste aber nett formuliert.
In meinen Augen ist das einfach eine nicht schöne Kiste, Hauptsache weiße Teile, die tatsächlich in den von Ben erwähnten Thread passen würde.
An dem Rad ist irgendwie nix besonderes und ohne den Ritter Firlefanz wäre es keine Erwähnung wert (okay...auch mit nicht...:Angel:)


Dass aber niemandem (außer uns bzw. hye natürlich :D) der falsch herum montierte FlaHa an dessen Rad auffiel spricht nicht für die radtechnische Kompetenz von Ritter über Redakteur bis zum Layouter. :ü
In der Tat. Aber da haben sich dieses Mal einige schräge oder schlicht falsche Sachen in die Ausgabe eingeschlichen:

- Die Canyon Stütze federt "je nach Rahmengröße um bis zu 11 Zentimeter"! :eek: (S. 56) Wow!! Das muss sich anfühlen wie Rodeo oder schwerer Seegang...
-Oh, "sogar Ausflüge auf Schotterwege" werden mit dem 28er GP 4000 S möglich, der real auf der verbauten Felge 31mm misst! (auch S. 56) Mit weniger breiten Reifen geht das natürlich auf keinen Fall. Warum eigentlich??? Zum Glück weiß ich das jetzt und kann mit meinen GP 4000 S in 23 und 25mm wieder artgerecht fahren! Schade an sich, denn ich bin auch damit immer mal wieder völlig problemlos und pannenfrei auf befestigten Waldwegen gefahren...
- Einfach falsch (und das darf einer Fachzeitschrift m.E. nicht passieren!) ist die Aussage, dass "klassische" Crosser (also nicht die dollen "Gravelbikes", die man unbedingt haben muss! :rolleyes:) "ihre Fahrer in eine sehr gestreckte, rennmäßige Position zwingen" würden (Seite 58)!

Nun gut.

Sehr merkwürdig finde ich den Artikel zu den MTBs. Was sollte uns das nun sagen?
Man sollte "sich als Rennradler mal bei der Offroad-Fraktion... bedanken"

Okay: Danke für nichts!!! :rolleyes:

Eigentlich lese ich Gerolf Meyers Artikel immer recht gerne, aber dieser wirkt an den Haaren herbeigezogen und es werden Zusammenhänge zurechtgebogen, die es m.E. nicht wirklich gibt. Zwei völlig verschiedene Radgattungen. Die natürlich vorhandenen Berührungspunkte ergeben sich nun mal zwangsläufig, da beides Fahrräder sind.
Aber man braucht da nix konstuieren, damit sich alle lieb haben. :D Beides zu seiner Zeit...


So, genug gemeckert. :ä Nun die positiven Dinge:
Die Beilage fand ich prima. Sogar den MTB Teil! :D
Natürlich im wesentlichen die üblichen Verdächtigen, aber trotzdem kurzweilig. Kritikpunkt: Mir scheint, als wolle man gerne den Herstellern einen Gefallen tun und die Scheibe am Rennrad pushen - von den präsentierten 41 Neuheiten waren satte 27 mit ner Scheibe... NIEMALS ist das der repräsentative Schnitt für alle Neuerscheinungen aller Hersteller für das Jahr 2017, auch wenn manche Firmen wie Focus voll auf die Scheibe setzen.
Aber des Marketing liebstes Kind will natürlich gezeigt sein. Schade. So geht in meinen Augen einiges an Glaubwürdigkeit verloren.

Den Test der großen Satteltaschen fand ich ebenfalls gut, so ein Dingen werde ich mir wohl auch anschaffen - dashalb kam der Vergleich genau richtig.
Klasse fand ich den Teil über die Radsportler mit Handicap! Faszinierend, wie diese Menschen mit ihrer Einschränkung umgehen und was für Leistungen sie -meist im Schatten des öffentlichen Interesses- erbringen. Chapeau! :)
Schön, dass diesen Sportlern so viel Raum in der Ausgabe gegeben wurde, das hat sich gelohnt!

PAYE
27.08.2016, 08:59
... Aber da haben sich dieses Mal einige schräge oder schlicht falsche Sachen in die Ausgabe eingeschlichen:

- Die Canyon Stütze federt "je nach Rahmengröße um bis zu 11 Zentimeter"! :eek: (S. 56) Wow!! Das muss sich anfühlen wie Rodeo oder schwerer Seegang...
...


Ich glaub hier hast du etwas verkehrt aufgefasst.
Der Satz heißt:
"Dadurch verlängert sich der Bereich, in dem die Stütze federn kann, je nach Rahmengröße und bis zu elf Zentimeter".
Hier wird wohl auf Sloping Bezug genommen, um einen langen Stützenauszug zu realisieren, welcher die Federwirkung der Stütze erhöhen soll. Die elf cm sind wohl auf den Stützenauszug bezogen, nicht auf den Federweg der Stütze selbst.

Ben.W
27.08.2016, 10:40
Klasse fand ich den Teil über die Radsportler mit Handicap! Faszinierend, wie diese Menschen mit ihrer Einschränkung umgehen und was für Leistungen sie -meist im Schatten des öffentlichen Interesses- erbringen. Chapeau! :)
Schön, dass diesen Sportlern so viel Raum in der Ausgabe gegeben wurde, das hat sich gelohnt!

Stimmt!

Zoji La
27.08.2016, 14:09
Ich fand die Ausgabe auch nicht so toll, dass ich sie ein zweites Mal glaubte, aufschlagen zu sollen. Habe mein bereits gekündigtes TOUR-Abo aber trotzdem um ein Jahr verlängert. Die TOUR liest sich so locker flockig vor dem Einschlafen. Schöne Fahrradbilder sind auch dabei und den Satteltaschentest fand ich immerhin informativ. Werde mir wohl auch eine kaufen.

Bzgl. alltagstauglichem Gravel-Bike hat die TOUR dazu beigetragen, meine anfänglich ablehnende Meinung ("Was ist das denn für ein neumodischer stilloser Unsinn, den kein Mensch braucht?") zu ändern.

Ich habe den Eindruck, immer mehr Rennradfahrer, mit denen ich spreche, haben ihren Radurlaub in Süd-Osteuropa verbracht und sind hellauf begeistert. Diese Regionen könnten ruhig öfter von Reiseredakteuren zwecks Reportagen bereist werden.

hate_your_enemy
27.08.2016, 15:46
Klasse fand ich den Teil über die Radsportler mit Handicap! Faszinierend, wie diese Menschen mit ihrer Einschränkung umgehen und was für Leistungen sie -meist im Schatten des öffentlichen Interesses- erbringen. Chapeau! :)
Schön, dass diesen Sportlern so viel Raum in der Ausgabe gegeben wurde, das hat sich gelohnt!

da hätte man ja evtl. zu den Paralympics auch ein bisschen Technik-Know-How durchsickern lassen können.

z.B. Aufbau und Varianten eines Handbikes usw. – ist nämlich finde ich ziemlich interessant – und so ein Handbike hat eine heftige Fahrerperspektive – zumindest das Ding in dem ich mal drin saß ... paar cm über dem Boden ...

wolfram
28.08.2016, 18:12
Muss meine Tour auch irgendwie verlegt haben.

Nachfolgender Text kann Spuren von Ironie enthalten:

Habe mich dann mit der Roadbike getröstet und dem vielleicht besten Aero Laufrades aller Zeiten:Eck:

Sinngemäß: "Da wir das mit Anströmwinkel und so eh nicht hinkriegen haben wir es gleich sein gelassen und lieber nach Optik und Sound bezüglich Eisdielentauglichkeit bewertet." :D Endlich mal ein Test, der sich wirklich auf das Wichtigste konzentriert! :Applaus: Allerdings nach hinten raus doof gelaufen, dass ein flacher LR mit 95/100 gewinnt.:eek:

Ziggi Piff Paff
28.08.2016, 21:57
die Hüttentour würde ich gerne nachfahren. Die Checkliste dafür finde ich gut.