PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bora Ersatzfelge



Mobi
24.08.2016, 08:41
Mir ist bei einer Abfahrt am Gardasee die Hinterradfelge meiner Campa Bora One (Schlaucheifen) an der Bremsflanke delaminiert (Bitte keine Diskussion um Sinn und Unsinn von Carbon in den Bergen. An dieser Stelle musste ich einfach sehr stark bremsen und war schnell). Hat jemand eine Ahnung was bei Campa eine Ersatzfelge kostet ? Der Laufradsatz ist drei Jahre alt und hat noch die innenliegenden Nippel. Schickt man den Satz dazu eigentlich zu Campa oder machen das diese speziellen Campa Pro-Shops ?

kunda1
24.08.2016, 09:01
wie es bei Carbonfelgen aussieht weiß ich nicht, weiß aber das bei Alu Laufrädern von Campa die einzelnen Ersatzfelgen unverhältnismäßig teuer sind. Da lohnt es sich kaum ein LR zu reparieren, sondern eher einen neuen Satz zu kaufen. Denke, bei Carbon wird es ähnlich sein.
Schick doch mal ein paar Fotos an Campa und frag direkt nach.

Onkel Hotte
24.08.2016, 09:03
Ich meine mal 850 € gehört zu haben. Einfach in Leverkusen bei Campa Deutschland anrufen.

axti
24.08.2016, 09:21
Magst Du trotzdem etwas zu den Umständen sagen? Interessiert mich einfach, fahre auch Boras Tubular in den Bergen...Systemgewicht? Welche Bremsbeläge? Wie lang ca. dauerte die (Voll-)Bremsung? Vorher auch schon länger/öfter gebremst?

Mobi
24.08.2016, 09:42
Systemgewicht liegt leider bei 90 kg. Die Abfahrt hatte 1200 HM und es waren 34 oC. An der Stelle war ich 70 km/h schnell und in einer Kurve kam eine Landmaschinen. Hart gebremst bis fast zum Stillstand und hinten drei mal blockiert. Bremsbeläge sind rote Campa.

Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk

Patrice Clerc
24.08.2016, 09:49
Das tönt aber nicht gut. 90 kg ist nicht übermässig schwer. Und eine Vollbremsung aus 70 km/h, wenn vorher "normal", also nicht übervorsichtig abgefahren wurde, müssten Felgen eigentlich schon aushalten.

Mountainbiker
24.08.2016, 10:32
Das tönt aber nicht gut. 90 kg ist nicht übermässig schwer. Und eine Vollbremsung aus 70 km/h, wenn vorher "normal", also nicht übervorsichtig abgefahren wurde, müssten Felgen eigentlich schon aushalten.

Eine delaminierte Hinterradfelge läßt darauf schließen, daß eben nicht "normal" gebremst und abgefahren wurde.

Patrice Clerc
24.08.2016, 10:40
Eine delaminierte Hinterradfelge läßt darauf schließen, daß eben nicht "normal" gebremst und abgefahren wurde.

Vermuten ("schliessen") kann man vieles. Ich würde hier gerne die Selbsteinschätzung des Opfers hören.

Mobi
24.08.2016, 11:16
Eine delaminierte Hinterradfelge läßt darauf schließen, daß eben nicht "normal" gebremst und abgefahren wurde.

Was ist schon normal ? Auf einer 12 km Abfahrt mit Verkehr bremst man schon. Ein Angstbremser bin ich nicht. Nach 30 Jahren Radsport bin ich allerdings schon etwas vorsichtiger geworden. Mein Mitfahrer ist ein sehr guter Abfahrer und muss unten regelmäßig nee Minute oder so warten. Fakt ist allerdings das ich diese Abfahrt vorher schon dreinmal gefahren bin und keine Probleme hatte und die Felge (allerdings auch nur vorne mal gefühlt) nicht sehr warm wurde. Ich glaube diese Problem ist schon direkt eine Folge der Vollbremsung. Allerdings (auch hier nur gefühlt) hatte ich bei einigen Vollbremsungen im Rennen schon durchaus mehr gebremst, allerdings dann aus 40 oder max. 50 Km/h.

Daddy yo yo
24.08.2016, 11:22
Hatte mal ein Neutron-HR neu einspeichen lassen, neue (Alu-)Felge und Speichen. Wucher, sag ich nur, Wucher!!! :eek: Mir wird heute noch schlecht, wenn ich an den Preis denke... Gemacht hat das ein Campa Pro-Shop. Hätt mir auch ein neues LR kaufen können, aber es waren in meinem Fall halt die nicht mehr erhältlichen Neutron Carbon mit den schönen Naben...

http://cdn.coresites.factorymedia.com/rcuk/wp-content/uploads/old_images/news/images/omegarearhub.jpg

Bist Du Erstbesitzer? In diesem Fall würde ich mal Campa kontaktieren. Vielleicht geht was auf Kulanz, auch wenn ich aufgrund viel zu vieler Unbekannten in dieser Gleichung eher skeptisch bin... :ü

Mobi
24.08.2016, 14:52
Ich werde bei Campa mal nachfragen. Bin sonst wirklich zufrieden gewesen. Die haben in drei Jahren so manches S2 Kriterium bestritten und sahen echt noch wie neu aus. Nicht das ich damit irgendwie schneller war. Aber hübsche Optik. Ich werde das mit dem Carbon in den Bergen wohl einfach lassen. War heute mit den Zondas sogar schneller und gefühlt sicherer unterwegs.

Marco Gios
24.08.2016, 14:58
...und keine Probleme hatte und die Felge (allerdings auch nur vorne mal gefühlt) nicht sehr warm wurde. Ich glaube diese Problem ist schon direkt eine Folge der Vollbremsung. Allerdings (auch hier nur gefühlt) hatte ich bei einigen Vollbremsungen im Rennen schon durchaus mehr gebremst, allerdings dann aus 40 oder max. 50 Km/h.

40-50 und 70 km/h ist ja schon eine andere Nummer in Sachen "Energieumwandlung".

Wobei mich wundert, dass es hinten und nicht vorn passiert ist: Vorn baut man ja an sich den Hauptteil der Geschwindigkeit ab, hinten unterstützt im Grunde nur und bleibt eher stehen/stempelt wenn man zu viel Bremsenergie hinten hineinsteckt. Hatte die Felge vielleicht schon irgend einen kleinen Vorschaden (Durchschlag o.ä.) wo die Hitze dann weitergearbeitet hat?

Grifoncino
24.08.2016, 15:26
Ich würde auch über Campa versuchen was rauszuholen.
Vermutlich ist eine einzelne Felge zu teuer und daher würde ich in dem Fall, dass Campa nicht entgegen kommt, dazu raten, hinten eine China Felge mit G3 Bohrung einzuspeichen. Wäre schade um die schönen Naben.