PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trittfrequenzmesserkabelverlegung



Prepeg
24.11.2004, 14:18
Seit einiger Zeit fahre ich den Sigma 1600 mit Trittfrequenzmesser und bin absolut zufrieden. Wenn da nicht das Kabel des Trittfrequenzmessers wäre! bis jetzt habe ich keine 100% Lösung gefunden, das Kabel nach hinten zu verlegen. Bislang ausprobiert:
1) Um das Unterrohr gewickelt zur Strebe, sieht bescheiden aus und das Kabel lockert sich im Laufe der Zeit
2) Mit Kabelbinder am Unterrohr befestigt, drückt den Kabel zu sehr ab und verkratzt den Lack
3) Mit Isolierband am Unterrohr befestigt, hält bis zum nächsten Regen oder zur nächsten Wäsche.

Kennt ihr eine bessere Lösung?

sprudel
24.11.2004, 14:33
ich hab es mit kabelbinder am unterrohr verlegt. hab aber noch 1 x isolierband zwecks lackschutz um das unterrohr gewickelt. bisher keine probleme

HEINER
24.11.2004, 14:56
Hallo!

Habe das Kabel um den Schaltzug gewickelt! :4bicycle:

Henry die Schnecke

Prepeg
24.11.2004, 14:59
Auf der Unterseite des Unterrohrs? Dann versaut das Kabel doch nach jeder Regenfahrt. UNd wenn Du die Züge tauschen willst, mußt das Kabel abbauen bzw. wenn Du die Züge reinigen oder ölen willst.

HEINER
24.11.2004, 15:07
Logisch wird das Kabel bei Regenfahrten dreckig!

Aber irgend etwas ist ja immer!

Henry die Schnecke

jayhawk
24.11.2004, 15:24
habe das kabel auch um den schaltzug gewickelt...ist echt super so.

wird zwar dreckig..na und..kann man ja wieder sauber machen...

Biker-Jens
24.11.2004, 17:14
Ich habe an das Außenhülle des Schaltzuges ein Kabelbinder montiert. Dann habe ich das Kabel zweimal umwickelt entlang dem Schaltzug. Und wieder ein Kabelbinder hinter die Innenlager. Dann ist es auch leicht der Schaltzug zu wechseln.

kerths
24.11.2004, 17:18
Gibt es kein Sytem bei dem das Signal drahtlos übertragen wird?

Papiertiger
24.11.2004, 17:50
Eisenbahnschienenschwellenunterstopfungsbeamter :)

Biker-Jens
24.11.2004, 20:18
Gibt es kein Sytem bei dem das Signal drahtlos übertragen wird?

Nicht für den Trittfrequenz.
http://www.sigmasport.com/index_d.html

kampfgnom
24.11.2004, 21:17
Ich habe jetzt seit fünf Jahren das TFK mit stinknormalem Tesafilm in gerader Linie ans Unterrohr gerödelt.
Das ist bisher die unauffälligste Art, die mir eingefallen ist. Kein Problem mit Schaltzügen, kein durchhängen der verschobenen Wicklungen...
...Und in der ganzen Zeit erst einmal aus optischen Gründen gewechselt.

Aber bitte, für den, der´s mag und zuviel Geld hat, wird es das demnächst vielleicht auch drahtlos geben... who knows???

Bergabfahrer
24.11.2004, 21:37
Eisenbahnschienenschwellenunterstopfungsbeamter :)
:Applaus: :toppiejop

2Fast4U
25.11.2004, 10:53
ich hab´s mit einem einfachen isolierband am an der rahmenunterseite befestigt. bei mir löst sich, auch nach regenfahrten, gar nix.

Marotte
25.11.2004, 11:45
Gibt es kein Sytem bei dem das Signal drahtlos übertragen wird?


Polar ist drahtlos. :Applaus:

Ansonsten mit farbigem (zum Rahmen passend) Gewebeband. Funktioniert einwandfrei und dient als Schutz vor Steinschlagen. Oberfläche vorher Fettfrei machen. Dann löst es sich auch nicht bei Nässe.
Bei Brügelmann gibt es sogar eine spezielle Folie dafür (klar)

Marco Gios
25.11.2004, 13:48
Ich habe jetzt seit fünf Jahren das TFK mit stinknormalem Tesafilm in gerader Linie ans Unterrohr gerödelt.
Das ist bisher die unauffälligste Art, die mir eingefallen ist. Kein Problem mit Schaltzügen, kein durchhängen der verschobenen Wicklungen...
...Und in der ganzen Zeit erst einmal aus optischen Gründen gewechselt.

Genau richtig: Da das Tesa durchsichtig ist gibt es kein Problem mit dem passenden Farbton u. das Kabel ist komplett abgedeckt und wird nicht verschmutzt.