PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TOUR 10/16



rumplex
16.09.2016, 13:09
Die Herbstausgabe ist unterwegs.

Themen u.a.:

- Tests und Vergleiche Crosser vs. Gravel
- Branchengeflüster Scheibenbremsen
- Ausblick WM und großes Interview mit Jan Schaffrath
- Reisereportagen "Rennrad fahren in Weingebieten"
- Radmarathon in Tschechien

Uvm..

nordish
16.09.2016, 18:53
Erfrischende Ausgabe. Gut gefallen haben die Reiseberichte und der happy metal Artikel.
Schon am Donnerstag im Briefkasten!

Armitager
16.09.2016, 20:04
Der Bericht zum Krusnoton ist von der Sache her sehr passend und beschreibt die sehr schöne Veranstaltung recht treffend. Aber wer zur Hölle ist Thomas Petz? [emoji23][emoji23]

Löwenmut
17.09.2016, 16:28
Und ich warte wieder einmal vergeblich auf die neue Tour
Langsam wird es mir zu blöd
Wahrscheinlich bekomme ich sie wieder mal Ende nächster Woche
Möchte mal wissen ob es mehr so geht

lipple
17.09.2016, 19:05
Oh - happy metal gefällt mir gut :) Schöne Vorstellung

Tolles und durchdachtes Rad - sickgirl hat´s schon drauf :gut:

flatlander
17.09.2016, 22:01
+1, "Happy Metal" ist ein Highlight.

Finde die Ausgabe irgendwie abwechslungsreich und deshalb gut. Und sie war auch schon am Donnerstag da :Applaus:

Obwohl mich vom Technikteil so gar nix interessiert...
Und die meisten Weingebiete zu weit weg sind. Da gibt's doch näherliegendes außer dem Kaiserstuhl...

Trotzdem Lesevergnügen in drei Etappen :oke:

Allerdings vermisse ich den Schluss der WM-Vorberichterstattung. Der Artikel endet in meiner Ausgabe auf Seite 89 mit "[...], die den Traum". Finde nur ich den Rest des Satzes nicht?

emka
18.09.2016, 18:59
Welche sog. Gravelbikes werden denn besprochen?

hate_your_enemy
18.09.2016, 19:05
bei den Weingebieten hatte ich irgendwie ein Kaiserstuhl-Deja Vu ... finde ich den als Radlgebiet ziemlich überbewertet

einfach mal bisschen nördlich in die Pfalz schaun – da liest man sehr wenig und es gibt zwanzig mal so viele Strecken

tour1985
18.09.2016, 22:46
Die neue Ausgabe ist super, insbesondere der Artikel happy metal. Es hat mir alles gefallen, gibt's nix zu versagen.

PAYE
19.09.2016, 19:50
Oh - happy metal gefällt mir gut :) Schöne Vorstellung

Tolles und durchdachtes Rad - sickgirl hat´s schon drauf :gut:

+1

So ist es! :respekt:

Hatte beide schon zu Gast und war sehr positiv beeindruckt.
Dieser Bericht ist IMHO weitaus interessanter als der "white knite" der vorherigen Ausgabe.

Auch die Erwähnung des Department Drôme als interessantes Tourengebiet fiel mir positiv auf.

rumplex
19.09.2016, 20:55
+1

So ist es! :respekt:



Joa, sickgirl, die Frau hats drauf.:)

Krauser
21.09.2016, 09:27
Allerdings vermisse ich den Schluss der WM-Vorberichterstattung. Der Artikel endet in meiner Ausgabe auf Seite 89 mit "[...], die den Traum". Finde nur ich den Rest des Satzes nicht?

Nein, ich habe auch an mir gezweifelt:D

RS1325
21.09.2016, 12:15
Also , irgendwie - ich weiss nicht. Nichts Halbes, nicht Ganzes. Ist das noch ein Rennradmagazin oder schon so eine halbe Frisörzeitschrift ? Bei den Reiseberichten hätte ich mir mehr Tourenvorschläge besonders bei den "Nahzielen" Steiermark, Ardennen und Kaiserstuhl gewünscht. Zu dem Artikel zur Akupunktur fehlte eigentlich nur noch ein Papierbogen zum auflegen auf den Körper - Motto "die ersten Hundert Punkte zum selberstechen..."

Birdman
21.09.2016, 12:36
Und ich warte wieder einmal vergeblich auf die neue Tour
Langsam wird es mir zu blöd
Wahrscheinlich bekomme ich sie wieder mal Ende nächster Woche
Möchte mal wissen ob es mehr so geht
Yep, bei mir auch noch nix eingetroffen.

hate_your_enemy
21.09.2016, 12:54
Bei den Reiseberichten hätte ich mir mehr Tourenvorschläge besonders bei den "Nahzielen" Steiermark, Ardennen und Kaiserstuhl gewünscht.

beim Kaiserstuhl gibts nicht mehr Touren – bei der 91km-Runde fährst du mehrfach drüber und klapperst alles ab und es geht fast zur Hälfte durchs Rheintal – die 100km-Runde geht, weil das Gebiet so winzig ist auch noch zu 80% durchs Rheintal und in den Schwarzwald.

Deshalb auch der Hinweis dass man bei einem Aufenthalt dort unten noch in den Schwarzwald fahren sollte ... da gibts 20km weiter hundert mal so viele Routen.

Cattie
21.09.2016, 15:42
Welche Gravel Bikes werden getestet?

Kurver
21.09.2016, 17:45
Sorry Leute, zieht die rosarote Brille aus, denn wenn ich den Artikel "Heisse Eisen" lese, kriege ich Pickel in der Fresse.

Statements wie die von Jürgen Falke oder Windkanalversuche der Tour zu Scheibenbremsen (soweit zur Seriösität von Tour-Tests :5bike:) gehören in Werbebroschüren, oder in die Tonne, aber nicht in ein Radsportmagazin Nr.1(:confused:).

LINN
22.09.2016, 20:27
Sorry Leute, zieht die rosarote Brille aus, denn wenn ich den Artikel "Heisse Eisen" lese, kriege ich Pickel in der Fresse.

Pickel in der Fresse kriege ich nicht:D

Aber ich habe wegen dieses Schwagfugs soeben mein Abo nach etwa 15 Jahren gekündigt.

Wenn ich bärtige Kasper auf Scheibenbremsen-Geländerädern sehen will, kann ich ja Roadbike lessen.
Ach so, da habe ich ja auch gerade das Abo gekündigt, weil nur noch Nicht-Rennräder mit Scheibenbremsen zu sehen sind.:eek:

Schade, ich gehöre wohl nicht mehr zur Zielgruppe dieser Adventure-Gravel-Tattoo-Zeitschriften;)

marathonisti
22.09.2016, 20:44
Pickel in der Fresse kriege ich nicht:D

Aber ich habe wegen dieses Schwagfugs soeben mein Abo nach etwa 15 Jahren gekündigt.

Wenn ich bärtige Kasper auf Scheibenbremsen-Geländerädern sehen will, kann ich ja Roadbike lessen.
Ach so, da habe ich ja auch gerade das Abo gekündigt, weil nur noch Nicht-Rennräder mit Scheibenbremsen zu sehen sind.:eek:

Schade, ich gehöre wohl nicht mehr zur Zielgruppe dieser Adventure-Gravel-Tattoo-Zeitschriften;)

Ich auch nicht habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben das auch mal wieder eine Ausgabe kommt ohne Scheibenbremsen :rolleyes:

RS1325
22.09.2016, 21:03
Ich auch nicht habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben das auch mal wieder eine Ausgabe kommt ohne Scheibenbremsen :rolleyes:

Wenn ja wenigstens mal qualifizierte Berichte zur Scheibe kommen würden : Aufbau/Funktion/Einstellung/Oele/Störungen/Beläge/Bremsscheiben oder mal ein aktueller Test für Disk Laufräder Alu/Carbon. Aber nur Dünnes .....

Herr Sondermann
22.09.2016, 23:37
Ich auch nicht habe aber die Hoffnung noch nicht aufgegeben das auch mal wieder eine Ausgabe kommt ohne Scheibenbremsen :rolleyes:

Ich schon. :ü


Wird die Industrie schon durchdrücken, indem sie entsprechende Räder für die Tests zur Verfügung stellt.

marathonisti
23.09.2016, 06:23
Ich schon. :ü


Wird die Industrie schon durchdrücken, indem sie entsprechende Räder für die Tests zur Verfügung stellt.
Die Befürchtung hab ich auch

Algera
23.09.2016, 21:50
Zu Recht: wenn man sieht, wie schwierig es ist, einen Top-Carboncrossrahmen für Cantilever Bremsen zu bekommen. Das Angebot ist ausgesprochen dünn.

Aerotic
24.09.2016, 00:13
Leider nicht nur im Crossbereich!
Einen Top Komfortrahmen OHNE Scheibenbremsen zu bekommen, ist mittlerweile sehr schwer.

la devinette
24.09.2016, 11:17
Mh.

Das die Weinregion im Reisespezial am üppigsten beschrieben ist, die am weisteste von der Kernleserschaft (Ö, CH, D) entfernt liegt, ist auch speziell. Dabei hat man doch in Zeiten des CO2-Fußabdrucks mit dem auch beschriebenen Kaiserstuhl in Ganzjahresrevier fast bei jedem vor der Haustür. Nun gut. Hat trotzdem gefallen, auch wenn manches Zweitverwertung alter Reiseziele ist.

Crosser - Gravel. Joa, der Herbst ist da passt schon.

Daß Disc-Räder mehr und mehr gebracht werden und immer mehr Platz im Heft bekommen wird manchem aber sauer aufstoßen. Auch die Vorschau zeigt anscheinend, daß schon wieder das Cervelo getestet wird, welches erst im Heft 6/16 in einem Testfeld vertreten war. Im letzten Heft war mit dem Ritchey Brakeaway auch nur ein mehr oder weniger klassischen Rennrad im Heft vertreten. Noch ist das euro Hauptzielgruppe.
Und wenn jetzt schon immer mehr Gravel ins Heft gehoben wird, täte auch mal ein Belastungstest von Lenkern, Vorbauten und Sattelstützen ganz gut. In der Bike regelmäßig zu lesen. In der Tour mal alle 6-7 Jahre.

Was wirklich fehlt (wie immer) ist ein großer Test an Lampen - Dynamo und Akku. Keine Vorstellung über zwei Seiten mit purer Werbesprech-Beschreibung der Produkte. Richtiger Test mit ordentlich großen Bildern der Ausleuchtung (mehr als Briefmarke). Dynamos könnten auch mal getestet werden, incl. vier, fünf schon aufgebauter Dynamo-Vorderräder. Wenn die nächste Ausgabe kommt, werden die Tage ja fast schon wieder länger, dann braucht man das auch nicht mehr.

Voodoo muß nicht. Wirklich nicht. Wenn man daran glaubt kann man sich auch Essstäbchen in die Kniescheibe rammen. Wirkt sicher ähnlich. Als nächstes dann "mit Bachblüten zur Ötziform" und "Globuli gegen den Winterspeck".

Cool war die Kriterien-Szene in den USA. Gerne länger und noch mehr Bilder.

Brägel war auch schon mal lustiger. Sollte mal Winterpause machen zur Themenfindung.

Radspassfahrer
26.09.2016, 17:22
... und mal wieder ein neuer Versuch, Scheibenbremsen durchzudruecken.... schon penetrant !
damit wir alle schoen ein neues Rad kaufen... auch wenn das bewaehrte Rennrad top funktioniert

Kann mich nur dem Leserbrief (Dr. Pauli aus Muenchen ? wenn ich den Namen recht erinnere) anschliessen; neuen Firlefanz ignorieren und meine Rennraeder (klassisch) mit Spass weiterfahren

Oder Cross vs Gravelbikes: ROSE schickt je ein Modell und der Rahmen ist identisch (!!!) .... dann diese Kommentare... ach sie fahren sich ja so unterschiedlich.... weil einmal der Steuersatz hoeher liegt und breitere Reifen montiert sind....
allerdings habe ich mich hier gewundert, dass die vorgestellten Typen ausnahmsweise nicht alle 7500 EUR oder mehr kosten....

Reiseziele in die Weinregionen kommen etwas spaet und liegen meist recht fern (eben noch nen Auslandstrip einstreuen mit Rad ist schwierig); es gibt tolle Ziele in Deutschland, die jeweils fuer einen Teil der Leser naeher liegen.

Marin
26.09.2016, 17:40
Schei*enbremsen: 2 Dinge geben mir Hoffnung:

- Hersteller die sagen "2019 wird sich das sicher durchgesetzt haben" und nicht, "2017 kauft keiner Felgenbremsen mehr"

- Shimano selbst, die die neue Dura Ace Felgenbremsen gründlich überarbeitet haben - Normalmontageversion steifer als bisher die (unnötigen - auch so ein Versuch) Direct Mount, und Reifenfreiheit für 28mm+ -> das ist die Zukunft.

voiture_balai
28.09.2016, 12:04
Hallo - kann mir jemand sagen, wo es die roten Giro Schuhe zu kaufen gibt, die auf den Fotos im Artikel zur neuen Dura Ace Gruppe getragen werden? Ist das eine Limited Edition?

la devinette
28.09.2016, 20:19
Hallo - kann mir jemand sagen, wo es die roten Giro Schuhe zu kaufen gibt, die auf den Fotos im Artikel zur neuen Dura Ace Gruppe getragen werden? Ist das eine Limited Edition?

Gibts eigentlich überall.

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=105997;menu=1000,18,154;ci d%5B8%5D=1

voiture_balai
29.09.2016, 11:42
Gibts eigentlich überall.

https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=105997;menu=1000,18,154;ci d%5B8%5D=1

Danke für den Link - aber die hab ich schon 'live' gesehen, die nennen sich zwar auch 'rot', sind aber orange, eben wie eine Orange (Apfelsine). Die in dem Tour-Artikel sind richtig knall-ROT.......

Blechroller67
29.09.2016, 12:40
Danke für den Link - aber die hab ich schon 'live' gesehen, die nennen sich zwar auch 'rot', sind aber orange, eben wie eine Orange (Apfelsine). Die in dem Tour-Artikel sind richtig knall-ROT.......

Kann auch an der Druckerei oder dem Bildbearbeiter liegen. Auf Fotos ist aus orange mal ganz schnell rot geworden. Bisschen an der Sättigung gedreht und schwups...

skating-georg
01.10.2016, 14:08
schön langsam bekommt man den Eindruck, Tour ist der verlängerte Arm der Industrie. Gravelbike braucht kein Mensch, noch dazu bei diesen wahnsinningen Gewichten, Scheibenbremsen müssen unbedingt gekauft werden, weil es die Industrie so will. Alles nur Marketing Strategie.

Aber letztlich hat ja der Kunde das sagen und die Entscheidungen zu treffen. Aber so zu versuchen, die Kundschaft zu manipulieren, finde ich schon dreist.

Die sollten mal nach Hartberg oder St. Johann kommen , wenn die alten Herren aus Tschechien, Russland, WEissrussland etc. mit Stahlrädern und Rahmenschalltungen den Carbonfreaks um die Ohren fahren.

Beppo
02.10.2016, 10:21
schön langsam bekommt man den Eindruck, Tour ist der verlängerte Arm der Industrie. Gravelbike braucht kein Mensch, noch dazu bei diesen wahnsinningen Gewichten, Scheibenbremsen müssen unbedingt gekauft werden, weil es die Industrie so will. Alles nur Marketing Strategie.

Aber letztlich hat ja der Kunde das sagen und die Entscheidungen zu treffen. Aber so zu versuchen, die Kundschaft zu manipulieren, finde ich schon dreist.

sehe ich auch so
und ich werde wieder darin bestätigt, warum ich seit >10 Jahren kein Abo mehr habe. 3x/Jahr zufällig eine Ausgabe gekauft und jedes Mal das Gleiche. Das Rad :D können sie halt auch nicht neu erfinden. Dafür werden (künstliche) Trends und Pseudoinovationen gehypt. Bestes Bsp.: Scheibenbremsen...:rolleyes:
Für mich außerdem wie ein roter Faden: Artikel, Reportagen und Interviews viel zu kurz. Meist wenn´s interssant wird, ist Schluß. Wie oft habe ich ungläubig umgeblättert und gedacht, wo geht´s jetzt weiter... Lieber weniger Themen und dann ausführlicher. Nur ein Bsp.: Was hätte man nicht noch alles zur Crit-Szene in USA schreiben und zeigen können.

la devinette
02.10.2016, 11:52
Scheibenbremsen war leider so ein 0-Inhalt-Artikel wie er schon vor einiger Zeit mit dem "vernetzten Rennrad" gebracht wurde. Vieles bleibt auf der Strecke. Die Crit-Races Geschichte hätte zwei, drei Seiten mehr vetragen können, den Disk-Artikel hätten zwei Seiten genügt. Daür oft über 5-6 Seiten Geschichten von einem Rennradler in der Midlife-crisis, der bei einem Alpenbrevet mit Schaisze am Schuh und Tränen in den Augen vorzeitig aussteigen mußte aber es dann doch noch mal erfolgreich im Folgejahr versuchte. *gähn* Die Artikel über die Heldentaten des Tour Teams Transalp Powered by Schwalbe und "Schnitzel die Dich gna-den-los tief gehen lassen" dürften zu den am wenigestn gelesenen der Tour gehören.

Tests gibts nur noch von Rädern oder alle drei vier Jahre mal Öl und Ketten. Alles andere wird in zwei Seiten Bildergeschichten mit Herstellertexten abgespeist. Ne, wird immer dünner.

Die letzten beiden Ausgaben waren auch nur noch Langeweilekäufe. Da muß mal wieder mehr Inhalt rein. Die zwei, drei Ausgaben im Jahr wo es wirklich passt sind etwas wenig.

elmar
07.10.2016, 16:54
schön langsam bekommt man den Eindruck, Tour ist der verlängerte Arm der Industrie. Gravelbike braucht kein Mensch, noch dazu bei diesen wahnsinningen Gewichten, Scheibenbremsen müssen unbedingt gekauft werden, weil es die Industrie so will. Alles nur Marketing Strategie.
fahren.

Ich widerspreche vehement:
die Masse, jener die bisher ein Crossrad gekauft haben, nutzt es in Wirklichkeit meist zum Graveln. Auch hier im Forum, und dafür reicht ein Blick in den entsprechenden Beitrag (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?213548-Heute-mit-dem-Crosser-Unterwegs-Galerie), drehen die wenigsten mit ihrem Crossrad typische kurze Runden, sondern nutzen ihr Rad für das was man neudeutsch nun mal "Graveln" nennt. Ich mag den Begriff auch nicht, aber wir werden uns daran gewöhnen. Das Gewicht spielt dabei ein untergeordnete Rolle, weil man eher relaxed unterwegs ist.
Die Übergänge zum Crossrad sind dabei natürlich fließend. Vorteil der neuen Räder: man kann meist breitere Reifen montieren, was Anfängern bisweilen die Angst vor dem Gelände nimmt.



In dieser Woche bin ich zweimal in strömenden Regen Serpentinenabfahrten gefahren, mit Felgenbremsen, ätzend im vergleich zur Disc.......mit Scheibe macht das deutlich mehr Spaß.
Schönwetterfahrer und Flachländer benötigen natürlich keine Disc und sehen entsprechend weniger handfeste Vorteile.
Auch in 10 Jahren wird man noch Fahrräder mit Felgenbremsen erwerben können, aber die Scheibenbremse wird sich durchgesetzt haben und natürlich kann man keiner Zeitschrift vorwerfen, dass sie über Neuerungen berichtet. Alte Kamellen kann man sich auf Kabel 1 reinziehen, oder man erwirbt ne Sammlung alter Toumagazine im Forum.

la devinette
07.10.2016, 21:21
Noch was: Die Beschreibung Tour Nr.2 am Kalterer-See stimmt nicht mit der Route auf der Karte überein.

Zeta
09.10.2016, 15:15
sehe ich auch so
und ich werde wieder darin bestätigt, warum ich seit >10 Jahren kein Abo mehr habe. 3x/Jahr zufällig eine Ausgabe gekauft und jedes Mal das Gleiche. Das Rad :D können sie halt auch nicht neu erfinden. Dafür werden (künstliche) Trends und Pseudoinovationen gehypt. Bestes Bsp.: Scheibenbremsen...:rolleyes:
Für mich außerdem wie ein roter Faden: Artikel, Reportagen und Interviews viel zu kurz. Meist wenn´s interssant wird, ist Schluß. Wie oft habe ich ungläubig umgeblättert und gedacht, wo geht´s jetzt weiter... Lieber weniger Themen und dann ausführlicher. Nur ein Bsp.: Was hätte man nicht noch alles zur Crit-Szene in USA schreiben und zeigen können.


Da darf ich mich gleich voll inhaltlich anschließen. Vor allem diese Scheibenbremsen-Propaganda geht mir langsam richtig auf den Keks. Wieder eine umsatzträchtige Lösung für ein Problem, daß die Journaille mühsam herbeischreiben muß. Daß ich Werbung als journalistisches Prinzip auch noch bezahlen soll, erschließt sich mir nicht mal zum Teil. Aber das ist in mittlerweile allen special interest Magazinen großer Verlage der zeitgenössische Fall - die YACHT (aus demselben Verlag) eingeschlossen.

speedy gonzalez
06.12.2016, 23:32
mal eine kurze frage, die hier schon von einigen usern gestellt, aber bislang noch nicht wirklich beantwortet wurde.

welche räder wurden getestet?

war eventuell auch ein tcx slr 1 dabei?

Bernhard B.
06.12.2016, 23:56
welche räder wurden getestet?

Gravel:
GIANT TCX Advanced SX
RIDLEY X-Trail
ROSE CDX Gravel 3000
SPECIALIZED Diverse Comp

Cross:
GIANT TCX Advanced Pro 2
RIDLEY X-Night-SL
ROSE Xenon CDX Cross 4000
SPECIALIZED Crux Elite

Quarkwade
07.12.2016, 09:58
Da darf ich mich gleich voll inhaltlich anschließen. Vor allem diese Scheibenbremsen-Propaganda geht mir langsam richtig auf den Keks. Wieder eine umsatzträchtige Lösung für ein Problem, daß die Journaille mühsam herbeischreiben muß. Daß ich Werbung als journalistisches Prinzip auch noch bezahlen soll, erschließt sich mir nicht mal zum Teil. Aber das ist in mittlerweile allen special interest Magazinen großer Verlage der zeitgenössische Fall - die YACHT (aus demselben Verlag) eingeschlossen.

Schon wieder so ein Rennradopi-Geschreibsel. Es hindert Euch ja niemand ausschließlich alte "Tour - jetzt mit Rennrad"-Hefte der Achtziger Jahre zu lesen und auf 6-Gang-Oldtimern mit Rahmenschaltung vom Senioren-Stift zur gemütlichen Ausfahrt zu starten.

Aber ein Special-Interest-Magazin wie die Tour braucht ja nicht nur über die Eroica zu schreiben. Es macht ja durchaus Sinn sich neuen Entwicklungen zu widmen. Und dass die Gravel-Räder Spaß machen kann Dir jeder bestätigen, der so was fährt. Und nach meinen positiven Erfahrungen mit Di2 und Hydro-Disc würde ich persönlich auch bei meinem nächsten Renner auf Scheiben bestehen.

Also begrüße ich es, dass die Fachpresse sich mit diesen Themen beschäftigt - Aber jeder wie er will!